Neuer Käfig

Diskutiere Neuer Käfig im Allgemeines Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo, habe meinen zwei Meerschweinchen einen neuen Käfig über 2 Etagen geholt, leider gehen sie aber nicht nach oben auf die zweite Etage, was...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
U

Unregistriert

Gast
Hallo,

habe meinen zwei Meerschweinchen einen neuen Käfig über 2 Etagen geholt, leider gehen sie aber nicht nach oben auf die zweite Etage, was kann ich da machen? Wäre schade wenn ich den umsonst geholt hätte.

Lg
 
29.07.2011
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Neuer Käfig . Dort wird jeder fündig!
M

mimi

Gast
Uii, da hättest du dich besser vorher informiert. Ich will dir die Freude jetzt nicht nehmen aber diese handelsüblichen Doppelstockkäfige sind, meiner Meinung nach, völlig ungeeignet für Meerschweinchen.
Schau dich doch mal hier im Forum um, es gibt hier tolle Beispiele für selbst gebaute Gehege, die gar nicht teuer sein müssen,und für die man auch kein handwerkliches Geschick braucht.
 
F

Fränzi

Gast
habe meinen zwei Meerschweinchen einen neuen Käfig über 2 Etagen geholt, leider gehen sie aber nicht nach oben auf die zweite Etage, was kann ich da machen? Wäre schade wenn ich den umsonst geholt hätte.
Ja, den hast Du leider wirklich umsonst geholt, denn diese zwei-etagigen Käfige sind absolut untauglich für Meerschweinchen-Haltung.
Kannst Du ihn vielleicht wieder zurückgeben?

Meerschweinchen brauchen ebenerdigen Platz, ca. 2 Quadratmeter für 3 - 4 Tiere, denn sie sind ja Rudeltiere.
In Käfigen kann man keine Meeschweinchen halten, obwohl das früher noch so üblich war und leider auch viele Neu-Einsteiger das noch immer glauben.

Bitte informiere Dich gründlich über Meerschweinchen-Haltung und überlege Dir, wie Du diesen Käfig umfunktionieren könntest (z.B. die beiden Schalen nebeneinander stellen und einen Auslauf drum herum aus hochgestellten Brettern).

Hier sind ein paar Informationen:
Nager-Infos
Bitte lies vor allem das Kapitel über die Gehege.

Tierische Eigenheime

Da findest Du viele Beispiele und Ideen, wie man heute Meerschweinchen hält.
 
B

Bienchen2011

Gast
Hallo!
Ich möchte Dich nicht sofort entmutigen, nicht jeder will oder kann direkt ein Rudel halten, und ich finde es gut, daß Du zumindest 2 Meerschweinchen hast! Meine Beiden hatten anfangs auch einen Doppelstockkäfig und haben beide Ebenen gleichwertig genutzt. Wenn man den Meeries zusätzlich viel Auslauf gibt, finde ich so einen Käfig nicht so dramatisch schlimm, wie immer gesagt wird.. Nur bei älteren Meeries könnte es Probleme mit der Rampe geben, weil sie dann nicht mehr so "elastisch" sind, wie bei älteren Menschen eben auch. Dazu: Guck mal, ob die Rampe bei Dir nicht zu steil ist, ansonsten flache sie ab, indem Du einen Stein oder ein Häuschen etc. darunter stellst, dann ist sie nicht so schräg. Dann: Leg immer wieder Frischfutter o.ä. auf die Rampe, dann werden sie vielleicht neugierig. Ansonsten: Geduld. Bei manchen dauert es einfach, bis sie sich trauen.
Was für Meeries hast Du denn? 2 Weibchen oder 2 Böcke oder.. ?
:wavey:
Bienchen
 
B

Belinda

Gast
Moment mal....so schlecht sind diese Käfige gar nicht. Sicher brauchen die Schweinchen noch Zeit. Leg vielleicht etwas Leckeres auf die Rampe. Irgendwann werden sie es kapieren und sich hochtrauen.
Im übrigen hat nicht jeder Zeit oder Geschick, selber ein Gehege zu bauen......
Belinda
 
M

Majaschwein

Gast
Ich hatte so einen auch.aber Geschenk bekommen.hab die beiden wannen nebeneinander und miteinander verbunden.ist jetzt für Neuzugänge,die nicht gleich in die Gruppe kommen.
 
E

Ela*

Gast
Hallo.
Also ich habe mir auch einen 3-stöckigen Käfig gekauft, den ich jedoch mit der Bodenbucht direkt verbunden hatte. Ich dachte eigentlich, da meine auch die 2. Ebene benutzen, müßten sie an dem Käfig auch Gefallen finden. Aber Pustekuchen, der Käfig blieb bis auf die untere Schale unberührt.
Die Tiere lieben ihre Rennstrecke und somit habe ich das ganze Geld umsonst ausgegeben.
 
F

Fränzi

Gast
RSMerlin

RSMerlin

Highlander-Oberhaupt
Beiträge
1.240
Reaktionen
268
...: Guck mal, ob die Rampe bei Dir nicht zu steil ist, ansonsten flache sie ab, indem Du einen Stein oder ein Häuschen etc. darunter stellst, dann ist sie nicht so schräg. Dann: Leg immer wieder Frischfutter o.ä. auf die Rampe, dann werden sie vielleicht neugierig. Ansonsten: Geduld. ...
Dto!!! Auch meine Tochter hat einen 2stöckigen, 3eckigen Käfig und der wird zu 100% voll genutzt. So schnell kann man garnicht gucken, wie die Bande hoch- und wieder runter tobt. Anfangs hatte sie es auch so wie oben beschrieben gelöst. Gefüttert hat sie generell oben. Nur Geduld, das wird schon.
 
F

Fränzi

Gast
So schnell kann man garnicht gucken, wie die Bande hoch- und wieder runter tobt. Anfangs hatte sie es auch so wie oben beschrieben gelöst. Gefüttert hat sie generell oben. Nur Geduld, das wird schon.
Und wie alt ist diese "Bande?"

Natürlich kannn man auf Biegen und Brechen ein Bodentier dazu zwingen, halt notgedrungen auch hoch- und runterzuklettern, aber den Schweinchen tut man keinen Gefallen dabei.
Sie sind nun mal nicht dazu ausersehen, als Klettertiere ihr Leben in einem engen Hochhaus fristen zu müssen und bei Konflikten eine Rampe runterzustürzen oder in eine Wand reinzudonnern, weil sie nicht ausweichen können.

Aber das muss jeder selber mit seinem Gewissen ausmachen, was man seinen Meeries zumuten will...:hmm:

PS. Wie ich schon mehrmals erklärte, meine ich damit nicht grosse Gehege, die noch eine zweite Ebene enthalten. Da haben die Schweinchen die freie Wahl.

Aber ein echtes Hochhaus (gleich grosse Fläche übereinander gestapelt und mit steilen Rampen verbunden) ist ein No-Go für Meerschweinchen. So einen Kletterkäfig kann man gut für Ratten nutzen, aber sicher nicht als Dauerlösung für artgerechte Meerschweinchen-Haltung.
 
Süße_Schnuten

Süße_Schnuten

Outdoorhalter
Beiträge
13.832
Reaktionen
93
Wie groß sind die Grundmaße ?

Ich finde es ist ein Unterschied ob 1,50 x 1,00 (oder 0,75) - denn das würde gerade so minimalst reichen für Zwei - und das Zweietagig (da kann man wirklich schön mit nem offenen Unterstand unter der Rampe diese abflachen und unten geht kein Platz verloren) oder 1,00 x 0,60 ist (das ginge nämlich mal gar nicht !).

Ich bin nicht der Doppelstockkäfigfreund (generell kein Käfigfreund halt), aber bei geeigneter Grundfläche unten, denk ich man kann es nutzen...

Wobei ich EBs einfach viel viel schöner finde. :einv:
 
F

Fränzi

Gast
Es zwingt sie niemand. :totlach: Futter gibts, wie oben geschrieben, nur auf der oberen Etage... Sie haben also die Wahl...
Ja eben... seltsame Art von Humor.:mist:

Da die unregistrierte Thread-Erstellerin den Käfig gekauft hat, müssen die Grundmasse winzig sein.... entweder 1m Länge:eek::eek: oder 1.2m Länge:eek:, beides völlig jenseits von artgerechter Meerschweinchen-Haltung.
Auf so kurzer Länge muss die Rampe zwingend sehr steil sein, das geht gar nicht anders.

Wenn Du nach zweistöckigen Käfigen googelst, findest Du jede Menge solcher Beispiele, eines schlimmer als das andere.:schimpf:

Wobei ich EBs einfach viel viel schöner finde. :einv:
Na ja, "schön" muss ein geeigneter EB ja nicht unbedingt sein, aber ich weiss schon, was Du meinst. Er muss genügend gross sein, also mindestens 2 Quadratmeter für eine Kleingruppe.

Meerschweinchen brauchen viel Platz ein artgerechtes Rudelleben, und das findet man nun mal nicht mit einem gekauften Käfig, denn es gibt überhaupt keine Käfige, die gross genug wären für die artgerechte, "moderne" Meerschweinchen-Haltung.
Deshalb muss man eben selber bauen, wenn man die Schweinchen nicht nur aufbewahren, sondern ihnen einen echten Lebensraum bieten möchte.

Beispiele dafür gibt es im Forum jede Menge, ich erspare es mir, die jedesmal wieder von neuem aufzulisten.

Wenn du sie nur oben fütterst "zwingst" du sie doch :nut: oder sollen sie verhungern?
Genau!:eek2:
Da kann ich nur noch den Kopf schütteln!
 
RSMerlin

RSMerlin

Highlander-Oberhaupt
Beiträge
1.240
Reaktionen
268
Wenn du sie nur oben fütterst "zwingst" du sie doch :nut: oder sollen sie verhungern?
Wieso Humor? Eure Logik wundert mich doch sehr :nut: . Das "Leben" spielt sich oben ab, es zwingt sie niemand RUNTER zu gehen. Sie tun es freiwillig und ohne Notwendigkeit.
Übrigens füttere ich sie nicht. Sind nicht meine :nuts:

Ich habe ein Aussengehege - auch mit Klettermöglichkeiten und meine Schweine nutzen auch diese - ohne Zwang!

Man sollte nicht immer gleich auf Neulinge drauf los haun. Nicht jeder hat die Möglichkeit einen EB hinzustellen und nicht alle Käfige sind schlecht! :rolleyes:
 
B

Bienchen2011

Gast
Da die unregistrierte Thread-Erstellerin den Käfig gekauft hat, müssen die Grundmasse winzig sein.... entweder 1m Länge:eek::eek: oder 1.2m Länge:eek:, beides völlig jenseits von artgerechter Meerschweinchen-Haltung.
Auf so kurzer Länge muss die Rampe zwingend sehr steil sein, das geht gar nicht anders.

Wenn Du nach zweistöckigen Käfigen googelst, findest Du jede Menge solcher Beispiele, eines schlimmer als das andere.:schimpf:

Meerschweinchen brauchen viel Platz ein artgerechtes Rudelleben, und das findet man nun mal nicht mit einem gekauften Käfig, denn es gibt überhaupt keine Käfige, die gross genug wären für die artgerechte, "moderne" Meerschweinchen-Haltung.
Deshalb muss man eben selber bauen, wenn man die Schweinchen nicht nur aufbewahren, sondern ihnen einen echten Lebensraum bieten möchte.
@ Fränzi : Leider muß ich den Thread der TE hierfür "mißbrauchen" (die sich aber - wie viele andere Gäste auch - eh nicht mehr melden, weil sie quasi sofort als Tierquäler bezeichnet werden, weil sie tatsächlich nur einen Käfig und 2 Meeries haben und nicht einen Riesen-EB plus Rudel): Dein Engagement in allen Ehren, aber ich finde, Du übertreibst es einfach. Ich weiß ja nicht, vielleicht gibt es bei Dir wirklich nur 1 m oder 1,20 m Käfige zu kaufen, aber ich habe z.B. zuletzt hier bei einer Zooladenkette einen 1,60 x 0,80 Käfig gesehen. Ich selber hatte mal einen Käfig der Marke G---zzi mit den Maßen 1,50 x 0,75. Das soll bei 2 Meeries plus Auslauf Tierquälerei sein?? Sorry... Und nochmal (auch wenn ICH mich wiederhole) : Nicht jeder will ein RUDEL halten. Und nicht jeder will sein Wohnzimmer zum Schweinestall umbauen. Deshalb sind sie noch lange keine Tierquäler.
Sorry fürs OT.
LG, Bienchen
 
T

teufelin84

Gast
Hallo, auch ich möchte mal meinen Senf dazu geben.
Sind halt nur meine eigenen Erfahrungen. Wo wir unser erstes (Ja leider mein erstes, aber er war nur ca 3Tage alleine. Allso bitte nicht hauen.) geholt habe, fing bei uns auch alles mit einem 1,20 Käfig an. Nachdem der 2te kleine Kerl da war, und man gesehen hat, das der kleine von dem anderen Kleinen die erste Zeit ganz schön gejagt wurde, (Was ja normal war) habe ich mir auch gedacht, irgendwie mus doch mehr Platz her. Weil sich der kleine immer nur auf eine Selbstgeaute Holzetage Retten konnte. Und da tat mir der kleine Stinker dan doch irgendwie Leid, und ich Empfand es für zu stressig für den lütten. Allso wurde aus dem keller ein Schrankregal gesucht, und mit den Brettern, wurde ein Provisorrisches gehege gebaut. Das Provisorium wurde bei uns mitten im Wohnzimmer aufgebaut. Nachdem wir jedoch eine neue Couchgarnitur bekommen haben, wurde das Geheg an anderer viiiiel Pracktischerer Stelle wieder aufgebaut. Bis dan vor einiger Zeit ein Wunderschönes Gehege gebaut wurde (Danke dafür an meinen Schatz).
Und ich mus sagen, ich würde auch nie wieder auf Käfighaltung zurückgehen. Alleine das Beobachten macht Ohne Gitterstäbe viel mehr spass. Das soll alles keine Kritik sein, ich will auch niemanden niedermachen, jeder soll und muss seine eigenen Erfahrungen machen. Und klar hat auch nicht jeder den Platz für so ein riesiges Gehege, aber auch Käfig Grössen kann man sehr leicht selber bauen.
So und nun letz fetz. ;-).

So fing alles an, mit einem normalen 0815 Käfig für paar Kröten aus dem "Zoofachgeschäft" der mit zwei Holzplatten als "Ebenen" und "Unterschlupf" erweitert wurde.


"Ausbau Nr.1" - Der Käfig wanderte vom Wohnzimmertisch auf den Boden und nachdem ich mit Kartons und Aktenordnern einen Auslauf hinbiegen wollte, zauberte mein Freund aus den tiefen des Kellerraumes zwei "alte" (neu verpackte) Eckschränke, welche als Auslauf herhalten mussten. (Musste ja auch stabil sein, durch zwei anwesende Katzen)


"Ausbau Nr.2" - Neues Sofa kam her, Ausbau Nr 1 musste weg.... Und überraschender Weise durfte die eigentliche Essecke im Wohnzimmer für den neuen "Schweinchenplatz" herhalten, also Käfig rein und die "Schrankwände" etwas anders hingestellt... den Laminatübergang und die Tapete Notdürftig gesichert und fertig war die zweite Variante.


"Das Schweinchenparadies" - Das is unser bis jetzt endgültiger Entwurf eines Schweinchenreiches mit mittlerweile 4 munteren Böckchen... Platz is jede Menge vorhanden (~2,60m x ~1,50m) mit mehr oder weniger viel Zubehör.

Man kann also sagen, die Bediensteten eines Merriekönigreiches lernen mit der Zeit dazu und die Bedürfnisse der Wohnung werden den Schweinchen angepasst. (Zitat meines Freundes ^^)
 
F

Fränzi

Gast
Und nicht jeder will sein Wohnzimmer zum Schweinestall umbauen.
Du hast die Kernaussagen meiner "Thesen" (die übrigens nicht nur meine eigenen sind...) noch nicht ganz verstanden:

1. Nur 2 Schweinchen sind noch die "alte" Denkweise von früher, als Meerschweinchen als platzsparende, praktische Kleintiere angesehen wurden, die gelangweilt in ihrem kleinen Käfig herumsassen.
Im Grunde ist das die alte Haustier-Diskussion:
Drehe ich mir die Haustier-Haltung so zurecht, dass sie für mich am bequemsten ist, sprich, ein kleiner Käfig in der Zimmerecke genügt?
Oder möchte ich zufriedene, aktive Haustiere halten und bemühe mich daher, ihnen ein so artgerechtes Umfeld wie nur möglich zu bieten, damit sie ihr ganzes Sozialverhalten ausleben dürfen?

Das muss jede/r selber mit seinem Gewissen vereinbaren, ob man mehr auf das Menschen-Bedürfnis (2 Schweinchen im kleinen Käfig) oder auf das Tier-Bedürfnis (3 - 4 Schweinchen auf mind. 2 m2) achten will.

Bitte lies mal hier:
Käfig und Meerschweinchen schliessen sich gegenseitig aus

Zwischen der 2-Schwein-Haltung und der Rudelhaltung liegen Welten... das können Hunderte von Haltern bestätigen, die diesen Schritt gewagt haben und jetzt darüber staunen, wie sich ihre ehemals lethargischen Schweinchen plötzlich in plappernde, quirlige Wusler verwandeln, sobald sie im Rudel leben dürfen.

2. Wenn man einen "grossen" Käfig von 150 cm Seitenlänge kauft (und ein halbes Vermögen dafür ausgibt), dann nimmt dieser Käfig beinahe soviel Platz weg wie ein Bodengehege, das nur einen Bruchteil dieses Riesenkäfigs kostet.
99,999% aller Anfänger stecken ihre 2 kleinen Baby-Schweinchen tatsächlich in einen 1m-Käfig oder höchstens 1.2m.
Deshalb konzentriere ich meine Bemühungen auf diese "Kleinraum-Halter", nicht auf die vielen Zwischenstufen mit (Riesen-)Käfig plus Auslauf, etc.

PS. Nachtrag für alle, die behaupten, dass ihre 2 Schweinchen im Käfig auch lustig plappern und wuseln... ja, ich weiss, das tun sie in ihren ersten Lebensmonaten noch.
Aber mit zunehmendem Alter verschwindet dieses lustige Verhalten mehr und mehr und nach 2 - 3 Jahren sitzen nur noch resignierte "Zombies" im Käfig, wenn man in der Zwischenzeit nichts an der Haltung verbessert hat.

Man kann also sagen, die Bediensteten eines Merriekönigreiches lernen mit der Zeit dazu und die Bedürfnisse der Wohnung werden den Schweinchen angepasst. (Zitat meines Freundes ^^)
Super-Entwicklung!!!!:hüpf: :wavey: Das freut mich sehr!
 
siLberdisteL

siLberdisteL

Meeri-TV-Fan
Beiträge
428
Reaktionen
70
Natürlich kannn man auf Biegen und Brechen ein Bodentier dazu zwingen, halt notgedrungen auch hoch- und runterzuklettern, aber den Schweinchen tut man keinen Gefallen dabei.

bin beim stöbern hier in dieses thema gestolpert und war gleich empört....
wieso wird mir hier vorgewurfen, dass ich meine tiere zur rampenbenutzung ZWINGE? ich glaub ich spinne. sie machen das komplett FREIWILLIG und sie haben auch keine probleme damit! wenn sie damitprobleme hätten, würden sie es nciht nutzen! und sie sollen ja nciht ihr lebenlang in dem heim bleiben, nein wenn ich die möglichkeiten habe, wird ein eigenbau zusammengezimmert!
ebenfalls lass ich sie auch regelmäßig laufen! zusätzlich.

was manchen leuten hier vorgewurfen wird, also echt.:schimpf:
 
Rosaly

Rosaly

Muigermama
Beiträge
974
Reaktionen
70
@ Fränzi : Leider muß ich den Thread der TE hierfür "mißbrauchen" (die sich aber - wie viele andere Gäste auch - eh nicht mehr melden, weil sie quasi sofort als Tierquäler bezeichnet werden, weil sie tatsächlich nur einen Käfig und 2 Meeries haben und nicht einen Riesen-EB plus Rudel): Dein Engagement in allen Ehren, aber ich finde, Du übertreibst es einfach. Ich weiß ja nicht, vielleicht gibt es bei Dir wirklich nur 1 m oder 1,20 m Käfige zu kaufen, aber ich habe z.B. zuletzt hier bei einer Zooladenkette einen 1,60 x 0,80 Käfig gesehen. Ich selber hatte mal einen Käfig der Marke G---zzi mit den Maßen 1,50 x 0,75. Das soll bei 2 Meeries plus Auslauf Tierquälerei sein?? Sorry... Und nochmal (auch wenn ICH mich wiederhole) : Nicht jeder will ein RUDEL halten. Und nicht jeder will sein Wohnzimmer zum Schweinestall umbauen. Deshalb sind sie noch lange keine Tierquäler.
Sorry fürs OT.
LG, Bienchen
Ich bin zwar nicht Fränzi, aber es geht ja hier um die Doppelstockkäfige. Und die habe ich ehrlich gesagt noch nie größer als 1,20m gesehen.

Und Klettern ist für Meerschweinchen einfach Driss. Meerschweinchen brauchen Lauffläche, aber keine Klettertouren. Ich habe hier selbst ein Schwein, dass beim Klettern abgerutscht ist (*beidiesem"Spiel"hier*), ein Nerv drückte auf die Lendenwirbel und sie wird nie wieder ganz gesund werden. Sie ist zwar schmerzfrei und man kann ihr mit Vitamin B und Massagen helfen, aber es tut mir immer wieder in der Seele weh, dass dieses liebe Ding Schmerzen leiden musste, nur weil ich sie zum Klettern animiert habe. Nie wieder, sag ich Euch.

Ich habe auch mit einem 1,40er angefangen und habe damals auch gedacht "Boah, in den Foren, die übertreiben alle...". Als wir dann unseren Kastraten holen wollten, haben wir uns einen schönen, ebenerdigen Eigenbau (2x1,2m) gezimmert, den ich mittlerweile auch manchmal schon zu klein finde, aber nun gut. Man glaubt gar nicht, wie die Tiere aufblühen. Sie streiten viel weniger und sind auch viel zutraulicher (und munterer!) geworden. Ich würde nie wieder Meerschweinchen in einen Kaufkäfig packen, ohne Dauerauslauf ist das keine artgerechte Haltung, das kann man drehen und wenden wie man will. Und Etagenkäfige sind wirklich was Tolles für Farbratten, aber nicht für Meerschweinchen.

Und sorry, ein Eigenbau muss kein architektorisches Meisterwerk sein - unserer ist auch nicht wahnsinnig schick, aber funktional und preisgünstig -. Im Internet gibt es massig einfache Bauanleitungen und ein bißchen Platz kann jeder in seiner Wohnung erübrigen, der Meerschweinchen halten möchte

Ich habe Fränzi früher auch für einen Querulanten gehalten, aber inzwischen weiß ich, dass sie einfach Recht hat. Und ich finde es super, dass Du, Fränzi, nicht müde wirst, Dich für artgerechte Meerschweinchenhaltung einzusetzen!
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Neuer Käfig

Neuer Käfig - Ähnliche Themen

  • Meerschweinchen zirpen - neuer Käfig schuld?

    Meerschweinchen zirpen - neuer Käfig schuld?: Hallo ihr Lieben, ich habe 4 Meerschweinchendamen fast aller Altersgruppen (das älteste Mädchen ist zwischen 5 und 6 Jahren alt, das jüngste 1,5...
  • Neuer Käfig

    Neuer Käfig: Hallo, ich habe meinen zwei meerlis einen Käfig auf zwei etagen gekauf, sie gehen aber die brücke nicht hoch, was kann ich machen damit sie auch...
  • Neuen Käfig abholen - Wer kann mir helfen?

    Neuen Käfig abholen - Wer kann mir helfen?: Hallo ihr Lieben :winke: Ich habe ein kleines organisatorisches Problem. Ich möchte meinen Wutzis einen neuen Käfig kaufen, einen 140er. Ich...
  • 120er Käfig neu defekte wanne was würdet ihr zahlen? DRINGEND!

    120er Käfig neu defekte wanne was würdet ihr zahlen? DRINGEND!: war grad mit meinem cousin fische gucken da stand n 120er käfig wo an der wanne oben ein stück raus gebrochen ist und ein kleiner riss drin ist...
  • Käfig fertig und neues Meeri

    Käfig fertig und neues Meeri: Hi, es ist geschafft der neue Käfig ist fertig:biglaugh: und ein neues Meeri hab ich auch:crazy: . Der Käfig hat die ausmaße : 150 x 90 cm und...
  • Ähnliche Themen
  • Meerschweinchen zirpen - neuer Käfig schuld?

    Meerschweinchen zirpen - neuer Käfig schuld?: Hallo ihr Lieben, ich habe 4 Meerschweinchendamen fast aller Altersgruppen (das älteste Mädchen ist zwischen 5 und 6 Jahren alt, das jüngste 1,5...
  • Neuer Käfig

    Neuer Käfig: Hallo, ich habe meinen zwei meerlis einen Käfig auf zwei etagen gekauf, sie gehen aber die brücke nicht hoch, was kann ich machen damit sie auch...
  • Neuen Käfig abholen - Wer kann mir helfen?

    Neuen Käfig abholen - Wer kann mir helfen?: Hallo ihr Lieben :winke: Ich habe ein kleines organisatorisches Problem. Ich möchte meinen Wutzis einen neuen Käfig kaufen, einen 140er. Ich...
  • 120er Käfig neu defekte wanne was würdet ihr zahlen? DRINGEND!

    120er Käfig neu defekte wanne was würdet ihr zahlen? DRINGEND!: war grad mit meinem cousin fische gucken da stand n 120er käfig wo an der wanne oben ein stück raus gebrochen ist und ein kleiner riss drin ist...
  • Käfig fertig und neues Meeri

    Käfig fertig und neues Meeri: Hi, es ist geschafft der neue Käfig ist fertig:biglaugh: und ein neues Meeri hab ich auch:crazy: . Der Käfig hat die ausmaße : 150 x 90 cm und...