Böckchen VG

Diskutiere Böckchen VG im Haltung von Bock- und Kastratengruppen Forum im Bereich Haltung, Verhalten und Pflege; Hallo bin neu hier und habe seit ca 6 Jahren Muckels. Also kein Anfänger, aber auch kein Profi was Haltung etc angeht. Hatte am Anfang eine Gruppe...
S

Schweinhardt

Gast
Hallo bin neu hier und habe seit ca 6 Jahren Muckels. Also kein Anfänger, aber auch kein Profi was Haltung etc angeht. Hatte am Anfang eine Gruppe mit 5 Mädels und einem Kastrat. Durch mehrere Umstände ( Tod einzelner Tiere) und Fundtier (zugelaufen) habe ich nun eine Gruppe mit drei Mädels plus Kastrat (sehr harmonisch) liegen alle zusammen und so weiter und eine neue Gruppe mit einem Kastrat (ca.2 Jahre alt aus dem Tierheim) und einem halben Baby ca 4 Monate alt (geschätzt, weil zugelaufen) der frisch kastriert ist. Zusammen sitzen sie seit dem 26. Dezember. Nun ist mein Problem, das der kleine Bock dem alten immer mal wieder in die Nase oder Lippe beißt und er dann blutet. Platz haben sie ca. 3m², keine Sackgassen, immer Heu, mehrere Unterschlüpfe, die ebenfalls so gebaut sind das sie nach allen Seiten flüchten können, wenns Stress gibt. Ich erwische sie aber immer öfters dabei, wie sie nebeneinander liegen und gemeinsam Heu fressen. Der Kleine hat keine einzige Wunde. Ist das die hier überall beschriebene Rappelphase?? Weiß jetzt nicht so recht was ich machen soll. Der Große macht auch nicht den Anschein als hätte er Angst vor dem Kleinen. Für Tipps bin ich dankbar, würde dem Kleinen gern ne Chance geben, sonst muss ich ihn abgeben.
Grüßle Sonja
 
22.01.2012
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Böckchen VG . Dort wird jeder fündig!
S

Schweinhardt

Gast
Keiner da der Rat weiß oder nen Tipp hat?? Bin echt ratlos!!
:runzl:
 
H

HikoKuraiko

Schweine-Bändiger
Beiträge
2.241
Reaktionen
101
Ich würde vom alter her jetzt auch auf Rappelphase tippen. Der kleine schaut einfach wie weit er bei dem großen gehen kann. hat der ältere sonst noch irgendwo verletzungen oder nur an der Lippe? Könnte es evtl. auch Lippengrind sein an dem der kleine knabbert und es deshalb blutet? wenn du schon schreibst das sie sich ansonsonsten super verstehen und sich nicht dauern in den haaren haben....
 
Süße_Schnuten

Süße_Schnuten

Outdoorhalter
Beiträge
13.832
Reaktionen
93
Frist kastriert seid ? Je nachdem wie kurz ist er hormonmäßig auch noch nicht runter gefahren... Platz und Co. klingt gut. Ich würde beobachten in welchen Situationen es "passiert" - vielleicht Streit um ur einen vorhandenen Lieblingsplatz etc., ansonsten eben auch Rappelphase des klenen. Prinzipiell gute Voraussetzungen, dass es klappt, aber manche Charaktäre sind eifach auch nicht Jungsgruppentauglich, du musst gut beobachten (auch immer wiegen, Abnahme = Streß!)...

Ich drücke allerdings die Daumen, dass es etwas "harmloses" ist...
 
S

Schweinhardt

Gast
Hallo vielen Dank erstmal.
@HikoKuraiko, nein Lippengrind ist es keiner, der kleine beißt in tatsächlich in die Lippe. Und wie es immer ist, solange ich sie beobachte gibt es zwar Zähnchen zeigen und Geklapper, aber einer von beiden gibt dann nach und geht oder tut so als wäre er sofort mit Heu fressen beschäftigt :)
@Süße_Schnuten, der Kleine ist jetzt seit 10 agen kastriert. Wahrscheinlich noch hormonell beschäftigt. Gibt es eine Chance das sich das legt???
Nein, der Große hat nur in der Lippe bzw. Nase Bisswunden, sonst nirgends. Der Kleine ist vollkommen unversehrt. Vermutlich ist Noah( großer) zu langsam!?

Wie schon geschrieben ich ertappe sie oft, das sie nebeneinander liegen, fressen und so weiter. Es hat auch keiner Angst vor dem anderen, sie bewegen sich beide absolut entspannt im Gehege.

Grßle Sonja
 
Heidi*

Heidi*

LIEBHABER
Beiträge
20.749
Reaktionen
360
Aussitzen - beobachten von der Ferne.

Heu darf großzügig über die Unterstände verteilt werden - wer frisst, streitet nicht.

Bis die Hormone abgesunken sind ......das kann bis zu 4 Monate dauern.

Toi Toi Toi
 
S

Schweinhardt

Gast
@ Heidi alles klar, Heu ist überall, es gibt vier "Fresstellen" auch das Grüfu wird überall verteilt und es gibt immer Knabberzweige. Natürlich mindestens zwei, eher drei:)
Danke!
 
Süße_Schnuten

Süße_Schnuten

Outdoorhalter
Beiträge
13.832
Reaktionen
93
Ich denke die Chancen stehen eigentlich gut... weiter beobachten, auch nicht zu zimperlich sein (Jungs sind halt schonmal derber drauf), aber wenns richtig knallt auch eingreifen oder wenn Gewichtsverlust kommen würde etc..
 
Heidi*

Heidi*

LIEBHABER
Beiträge
20.749
Reaktionen
360
@ Heidi alles klar, Heu ist überall, es gibt vier "Fresstellen" auch das Grüfu wird überall verteilt und es gibt immer Knabberzweige. Natürlich mindestens zwei, eher drei:)
Danke!
Das ist doch prima!
Ich denke, es lotet sich ein, ein Kastra ist immer eine lohnende Investion + ich finde es gut, wenn 2Beins für ein kleines Wesen diese Kosten investieren.
Das ist auch Tierschutz, nähmlich Bockschutz.

Nur, wenn's wirklich blutig wird, trennen. Und da bitte nicht mit der Hand rein. Das kann sehr weh tun.

Weiterhin alles Gute.
 
F

Fragaria

Gast
Mhm also meiner bisherigen Erfahrung mit Jungs nach solltest du das gut im Auge behalten..... Es kann sich zwar durch die Hormonumstellung beruhigen, aber die richtigen Rappelphasen kommen ja erst noch, richtig erwachsen ist der Kleine noch lange nicht und da ist noch einiges offen in beide Richtungen. Wirklich harmonisch hört sich das nicht für mich an. Meine "Chefs" würden sich von einem Jungspunt sicher NICHT beißen lassen, erst recht nicht in die Nase. Hier gabs mal einen Zwacker in den Po, ja, aber ins Gesicht noch nie (zum Glück). Heißt für mich, dass es wenn nur so funktioniert, dass der Kleine der Chef wird und der ältere sich unterordnet. Nur dann müsste der Kleine halt lernen, dass man nicht unbedingt so ruppig sein muss damit es läuft, sonst ist es für den älteren nicht so angenehm..... das hängt sehr vom Charakter ab und wie der Größere nun Grenzen setzt. Oder obs ihm irgendwann zu doof wird und er den Spieß rumdreht.....

Hattest du schon mal Boygroups/Paare? Man kanns halt so schlecht einschätzen wenn man keine Vergleichswerte hat.

*wink*
Gabi
 
S

Schweinhardt

Gast
Hallo @Fragaria, nein ich hatte noch nie ein Bockpaar. Das hat sich eher so ergeben, da meine Schwiegermutter den Kleinen im Ort gefunden hat, also ausgesetzt. Und ich würde/will ihm eine Chance geben, damit er nicht ins Tierheim muss. Ich hatte eh zwei Gruppen mit 1,1 und 1,2 und hab dann quasi aus 1,2 1,3 gemacht und den Kleinen zu meinem ruhigeren Bock gesetzt.
Ich hab jetzt mehrfach das Gehege modifieziert und es wird ruhiger.
Vorgestern, natürlich als ich die Wohnung verlassen hab, gabs wohl ne Rauferei und der Kleine hat jetzt nen richtigen Cut in der Lippe. Ich bild mir jetzt ein, das die Fronten geklärt sind.
Immer wenn sie sich jetzt begegnen gibts kurz Zähnchen zeigen und gewackel und dann saust der Kleine davon. Also nicht ängstlich sondern halt im Kinderrenntempo:rolleyes:

Auch der Große hat keine neuen Verletzungen in der Lippe.
@Heidi, ja mir war es wichtig den Kleinen zu kastrieren, damit, falls alles schief geht er auch die Möglichkeit zu Mädels zu kommen. Ich halte es für absolut richtig Böckchen zu kastrieren.

Sorry das es wieder so viel ist:nuts:
 
S

Schweinhardt

Gast
So jetzt muss ich nochmal berichten.
Ich finde es sieht gut aus.... seit drei, vier Tagen keine neuen Bissverletzungen im Gesicht und ich erwische die zwei immer öfter beim gemeinsamen "unter der Etage sitzen".

Hört sich gut an,oder??

Hoffe es bleibt so :yeah:
 
F

Fragaria

Gast
Öh so ganz werde ich aus deiner Gruppenbeschreibung nicht schlau. Die Zahl vor dem Komme zeigt Jungs, die Zahl dahinter Mädels. Würde für mich jetzt heißen dass die beiden Jungs mit einem Mädel zusammen sitzen?????

Naja, hört sich erstmal gut an - aber Ruhephasen gibts immer mal, auch wenn ansonsten die Stimmung nicht sooo gut ist. Also immer beobachten, da hilft nix. Das Problem ist, dass es für jemanden, der das halt nicht kennt durchaus gut aussehen kann, die Tiere haben aber trotzdem Stress. Lässt sich schwer einschätzen auf Entfernung.

*wink*
Gabi
 
S

Schweinhardt

Gast
Es sieht immer noch gut aus. die zwei Jungs sitzen oft nebeneinander und der ältere Bock ist vom Gefühl her etwas aufgeblüht mit dem Jungspund an seiner Seite.
Sie fressen nebeneinander und ich habe nicht das Gefühl, das es stressig ist.
Auch gibt es immer noch keine neuen Bissverletzungen, weder im Gesicht noch sonst wo.

Mal sehen was passiert, wenn der kleine nochmal in die Rappelphase kommt:nuts:

Danke für die antworten, werde zu gegebener Zeit weiter berichten.
 
Thema:

Böckchen VG

Böckchen VG - Ähnliche Themen

  • Meerschweinchen nach Vergesellschaftung

    Meerschweinchen nach Vergesellschaftung: Hello, Also, bei mir ist heute morgen ein neues Schwein zugezogen. Er ist ein unkasrtierter, etwa 5 Jahre alter Bock und kam zu meinen drei, etwa...
  • 2 Böckchen kastriert - Eingewöhnung

    2 Böckchen kastriert - Eingewöhnung: Hallo wir haben seit 3 Tagen 2 ca. 3-4 Monate alte kastrierte Böckchen aus einen Zoohandlung. Standen ewig vor den Gehegen und haben uns für die...
  • Böckchen verstehen sich nicht

    Böckchen verstehen sich nicht: Wir haben uns vor ein paar Monaten drei Brüder geholt. Das waren die einzigen, die verfügbar waren, und natürlich wollten wir die nicht...
  • Neu hier, Frage zu Böckchen

    Neu hier, Frage zu Böckchen: Hallo, ich habe mich neu hier angemeldet, weil ich morgen ein Meerschweinchen übernehme. Meine Kollegin hat ein Böckchen, ca. 8 Wochen alt, das...
  • ein weiteres Böckchen?

    ein weiteres Böckchen?: hallo alle zusammen, brauche dringend ein paar Infos. Habe ein unkastriertes Böckchen (ca. 5 Jahre oder älter und Fundtier). Sein Kumpel ist...
  • ein weiteres Böckchen? - Ähnliche Themen

  • Meerschweinchen nach Vergesellschaftung

    Meerschweinchen nach Vergesellschaftung: Hello, Also, bei mir ist heute morgen ein neues Schwein zugezogen. Er ist ein unkasrtierter, etwa 5 Jahre alter Bock und kam zu meinen drei, etwa...
  • 2 Böckchen kastriert - Eingewöhnung

    2 Böckchen kastriert - Eingewöhnung: Hallo wir haben seit 3 Tagen 2 ca. 3-4 Monate alte kastrierte Böckchen aus einen Zoohandlung. Standen ewig vor den Gehegen und haben uns für die...
  • Böckchen verstehen sich nicht

    Böckchen verstehen sich nicht: Wir haben uns vor ein paar Monaten drei Brüder geholt. Das waren die einzigen, die verfügbar waren, und natürlich wollten wir die nicht...
  • Neu hier, Frage zu Böckchen

    Neu hier, Frage zu Böckchen: Hallo, ich habe mich neu hier angemeldet, weil ich morgen ein Meerschweinchen übernehme. Meine Kollegin hat ein Böckchen, ca. 8 Wochen alt, das...
  • ein weiteres Böckchen?

    ein weiteres Böckchen?: hallo alle zusammen, brauche dringend ein paar Infos. Habe ein unkastriertes Böckchen (ca. 5 Jahre oder älter und Fundtier). Sein Kumpel ist...