Täglich Kot in der Perinealtasche

Diskutiere Täglich Kot in der Perinealtasche im Krankheiten und Kastration Forum im Bereich Meerschweinchen; Mein 6jähriger Kastrat Eddi, den ich seit 2 Wochen habe, hat täglich jede Menge Köddel in seiner Perinealtasche. Da die Köddel da drin stecken...
kimble03

kimble03

Schwedenschweinefan
Beiträge
906
Reaktionen
4
Mein 6jähriger Kastrat Eddi, den ich seit 2 Wochen habe, hat täglich jede Menge Köddel in seiner Perinealtasche.
Da die Köddel da drin stecken, stinken sie auch ziemlich.

So kenne ich das nicht, er ist mein 8 Böckchen, so war das noch bei keinem.
Wenn ist da mal ein bisschen Einstreu drin gewesen mit ein bisschen Schlonz dazu.

Ist das normal? Kann das von der Kastration kommen, die ist ca. 3 Wochen her.

Vielen Dank fürs Lesen! :nuts:
 
26.07.2012
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Täglich Kot in der Perinealtasche . Dort wird jeder fündig!
Smoky

Smoky

Tierhomöopathin
Beiträge
2.772
Reaktionen
30
wenn er "gut bestückt" war, kann das anfangs schon mal sein, hatte ich auch mal bei einem, die haut war einfach etwas zu viel, nachdem die hoden fehlten.

was sich aber wieder gegeben hat, weiß aber nimmer, wie lang das gedauert hat.
 
J

Jabibo

Gast
Stimmt...
jetzt wo ich das hier lese... bei Herby war das auch ne Zeit ganz schlimm - also oft... (und auch nach der Kastra)

Wenn ich jetzt mal nachschaue, dann ist alles sauber.
 
W

Wallaby

nicht mehr die Jüngste
Beiträge
6.041
Reaktionen
20
Hallo,

das ist leider bei den alten Herren normal. Es reguliert sich zwar etwas wenn die Herren mehr Bewegung haben, aber ganz "schön" wie bei den Jungen Buben wird das meist nie mehr.
Die ausgeleierte Perenealtasche konnte ich bei Tieren die sehr beengt gehalten wurden öfters beobachten. Durch die Bewegung strafft sich das Bindegewebe etwas. Aber Veranlagung spielt auch eine Rolle.

Da mußt Du durch ;)

Liebe Grüße
Tina
 
kimble03

kimble03

Schwedenschweinefan
Beiträge
906
Reaktionen
4
was sich aber wieder gegeben hat, weiß aber nimmer, wie lang das gedauert hat.
Wenn ich jetzt mal nachschaue, dann ist alles sauber.
Gott sei Dank, ihr macht mir Hoffnung!

Durch die Bewegung strafft sich das Bindegewebe etwas.
Ok, dann muss er Runden im Flur laufen. :fg:

Armer Kerl, das ist doch bestimmt auch unangenehm... *seufz*

Ich weiß nicht, wie er bisher gehalten wurde. Er ist zutraulich und absolut nicht ängstlich. Popcornen kann er auch.
Also glaub ich eigentlich schon eher, dass er Auslauf kannte.

Und wie gut er bestückt war weiß ich natürlich auch nicht. :engelteufel:
 
M

moni89

Beiträge
700
Reaktionen
30
Hallo

ich hab hier auch einen sitzen, der war länge in Innenhaltung zur Beobachtung und da hat er immer "Bescheid" gesagt wenn seine Tasche voll war weil es natürlich dann unangenehm wird.

Was da riecht sind Duftstoffe aus einer Drüse, die die Männer haben.

Du musst das immer wieder vorsichtig am Besten mit Babyöl, Handschuhen und Wattestäbchen reinigen. Je weniger sich da ansammelt desto schneller kann sich das Gewebe zurückbilden.

Mein Kastrat hier hat nun keine Probleme mehr. Er hat nun ein großes Gehege mit vielen Weibchen und weiteren Kastraten da hat er viel Bewegung und es hat sich von selbst gelegt.

Am Anfang musste ich aber 2-3 Mal am Tag die Tasche reinigen.

Viel Erfolgt.
 
W

Wallaby

nicht mehr die Jüngste
Beiträge
6.041
Reaktionen
20
ja, Bewegung ist das A & O.

Asterix hatte mal extreme Perinealtaschen, wenn ich die ausgestülpt habe, lag dort ein Ball in der Größe eine Tischtennisballes. Er stammte von einer Züchterin die die Böcke zu eng gehalten hatte. Alle älteren bis alten Buben aus dieser Zuchtauflösung hatten so Monstertaschen.

Mein Tolstoi kam auch mit ca. 6 Jahren zu mir, die Vorbesitzerin, eine Tierärztin, hatte sich da auch nicht drum gekümmert. Ich habe ihn kastrieren lassen und täglich die Perinealtaschen ausgestülpt, nach 1 Jahr sind sie kleiner und er kann sie selber leeren.
Täglich mehrmals mit Babyöl und Wattestäbchen halte ich für unnötig. Nach Bedarf ausstülpen (ca. 2x täglich) reicht voll kommen. Stelle mir das Gefummel mit Öl und Wattestäbchen für das Tier auch nicht so toll vor.
 
kimble03

kimble03

Schwedenschweinefan
Beiträge
906
Reaktionen
4
ja, Bewegung ist das A & O.
Stelle mir das Gefummel mit Öl und Wattestäbchen für das Tier auch nicht so toll vor.
Ich persönlich krieg das einfach mit Wattestäbchen nicht hin. *zu blond bin*
Drum ist es eh nur stülpen und pfriemeln.

Wobei es bei ihm auch wahnsinnig stinkt, wie noch bei keinem anderen, insofern werde ich ganz sicher Handschuhe besorgen müssen. *seufz*

Allerdings hab ich den Eindruck, dass ich noch nicht 100% alles raus hab, dass da ganz hinten evtl. noch was drin ist.
Aber das krieg ich auch noch raus. *popel*


Beruhigt mich aber wirklich, dass das "normal" ist, hab mir schon sonst was ausgemalt. :mist:
 
Heidi*

Heidi*

LIEBHABER
Beiträge
20.744
Reaktionen
361
Hallo,

das ist leider bei den alten Herren normal. Es reguliert sich zwar etwas wenn die Herren mehr Bewegung haben, aber ganz "schön" wie bei den Jungen Buben wird das meist nie mehr.
Die ausgeleierte Perenealtasche konnte ich bei Tieren die sehr beengt gehalten wurden öfters beobachten. Durch die Bewegung strafft sich das Bindegewebe etwas. Aber Veranlagung spielt auch eine Rolle.

Da mußt Du durch ;)

Liebe Grüße
Tina
Ganz genau, da kann ich Tina's Worten nix mehr zufügen.

Mit 6J hast in diesem Fall einen alten Herrn, Pflegestufe 3.
Der muss öfter "gewaschen" werden.

Auch Tiere werden alt.

:winke:
 
W

Wallaby

nicht mehr die Jüngste
Beiträge
6.041
Reaktionen
20
Ich würde ihm die Popelei ersparen denn der hintere Dreck wird ja immer wieder neu rausgestülpt da ja von innen immer was nachkommt. Der Status "Klinischrein" hält nicht lange an ;)

Einfach Dreckbollen rausstülpen, fertig.
 
B

Baby

Gast
Einer meiner Buben hatte das Ne Zeitlang auch richtig schlimm nach der Kastration. Jetzt langsam wirds weniger nach Ca nem halben Jahr,muss trotzdem alle 2 Wochen mal ran.. unschöne Sache..:D
Liebe grüße
 
Thema:

Täglich Kot in der Perinealtasche

Täglich Kot in der Perinealtasche - Ähnliche Themen

  • Und täglich grüße da ZH - wahrscheinlich Sohlengeschwür.

    Und täglich grüße da ZH - wahrscheinlich Sohlengeschwür.: Hallo Zusammen, nachdem ich über Weihnachten bis in den Frühjahr mit meiner Meersau (Zombiehaustier) nach einer Komplettkastration das Problem...
  • Chloropal - 2x täglich: Im Abstand von 12 Stunden?

    Chloropal - 2x täglich: Im Abstand von 12 Stunden?: Hallo, ich muss ja grad Chloropal eben, 2x täglich. Muss man zwischen den Gaben unbedingt 12 Stunden warten? Gestern hab ich damit angefangen...
  • Medis 2x täglich statt 1x täglich?

    Medis 2x täglich statt 1x täglich?: Hallo, die Angaben von Medikamenteneinnahmen beziehen sich ja meist auf Hunde und Katzen. Meerschweinchen haben ja aber einen viel schnelleren...
  • Brauche Hilfe: tägliches Rausfangen für Behandlung

    Brauche Hilfe: tägliches Rausfangen für Behandlung: Fio muss ja gegen einen Pilz am Ohr behandelt werden seit Dienstag. Tja, gestern hat sie dann angefangen zu verstehen, dass ich sie immer erst in...
  • Fenistil-Tropen 1 oder 3 mal täglich?

    Fenistil-Tropen 1 oder 3 mal täglich?: Huhu, ich düse gleich in die Apotheke und hole für mein Schwein Fenistil-Tropfen. Bei diebrain lese ich was von 1 Tropfen pro Tag und in der...
  • Ähnliche Themen
  • Und täglich grüße da ZH - wahrscheinlich Sohlengeschwür.

    Und täglich grüße da ZH - wahrscheinlich Sohlengeschwür.: Hallo Zusammen, nachdem ich über Weihnachten bis in den Frühjahr mit meiner Meersau (Zombiehaustier) nach einer Komplettkastration das Problem...
  • Chloropal - 2x täglich: Im Abstand von 12 Stunden?

    Chloropal - 2x täglich: Im Abstand von 12 Stunden?: Hallo, ich muss ja grad Chloropal eben, 2x täglich. Muss man zwischen den Gaben unbedingt 12 Stunden warten? Gestern hab ich damit angefangen...
  • Medis 2x täglich statt 1x täglich?

    Medis 2x täglich statt 1x täglich?: Hallo, die Angaben von Medikamenteneinnahmen beziehen sich ja meist auf Hunde und Katzen. Meerschweinchen haben ja aber einen viel schnelleren...
  • Brauche Hilfe: tägliches Rausfangen für Behandlung

    Brauche Hilfe: tägliches Rausfangen für Behandlung: Fio muss ja gegen einen Pilz am Ohr behandelt werden seit Dienstag. Tja, gestern hat sie dann angefangen zu verstehen, dass ich sie immer erst in...
  • Fenistil-Tropen 1 oder 3 mal täglich?

    Fenistil-Tropen 1 oder 3 mal täglich?: Huhu, ich düse gleich in die Apotheke und hole für mein Schwein Fenistil-Tropfen. Bei diebrain lese ich was von 1 Tropfen pro Tag und in der...