Starkes Jucken (keine Milben/Haarlinge) - Was kann das sein?

Diskutiere Starkes Jucken (keine Milben/Haarlinge) - Was kann das sein? im Krankheiten und Kastration Forum im Bereich Meerschweinchen; Mein Weibchen Kira kratzt sich ständig :ungl: Sie hat keine Haarlinge (sieht man in ihrem schwarzen Fell sofort) und keine kahle Stellen durch...
Ina

Ina

Beiträge
2.653
Reaktionen
9
Mein Weibchen Kira kratzt sich ständig :ungl:
Sie hat keine Haarlinge (sieht man in ihrem schwarzen Fell sofort) und keine kahle Stellen durch Milben; trotzdem habe ich eine "Beap*ar-* Behandlung mit allen Schweinen gemacht, damit wirklich keine Gefahr besteht. Sie kratzt sich aber immer noch dauernd :uhh:
Die anderen Schweine komischerweise nicht...

Weist der Juckreiz auf noch eine weitere Erkrankung hin?
(Der TA weiß dazu leider nichts)
 
15.11.2011
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Starkes Jucken (keine Milben/Haarlinge) - Was kann das sein? . Dort wird jeder fündig!
S

Sabrina_02

Gast
Ist die Haut schuppig oder fand bei ihr in letzter Zeit eine Futterumstellung statt?
Denn wenn sich die Haut erneuert, kann das auch mal Jucken verursachen...
 
Ina

Ina

Beiträge
2.653
Reaktionen
9
Viel "nackte" Haut sieht man bei ihr nicht, aber ich find an den wenigen Stellen sieht es schon arg nach Schuppen aus. Gibt es etwas, was des nterstützt wie Leinsamen?

Außer dass ich seit 3Wochen Brokkoli verfütter, ist alles beim alten geblieben.
 
P

Pausin

Gast
Lösen sich kleine Haarbüschel an den schuppigen Stellen?

Könnten dann Grabmilben sein.

Würde einen Fachmann drüber schauen lassen.
 
gummibärchen

gummibärchen

Moderator
Beiträge
21.205
Reaktionen
3.929
Ja, denke auch, dass da nochmal ein TA drauf schauen lassen sollte, denn Juckreiz tritt nicht ohne Grund auf.


Gegen trockene Haut helfen ansonsten Sonnenblumenkerne (geschält)
 
A

Angie-Tom

Gast
Wenn der TA keine Grabmilbern feststellen sollte oder Pilz, dann gib makl eine Zeit lang geschälte Sonnenblumenkerne.
 
Ina

Ina

Beiträge
2.653
Reaktionen
9
Danke, ich werde es mal mit den Sonnenblumenkernen versuchen.

Es lösen sich keinerlei Haare und ich habe letztens erst bea*har gegeben, deswegen denke ich nicht, dass es Grasmilben sind. Ansonsten fahre ich doch nochmal zum TA.
 
Sherylin

Sherylin

Liebhaber-Halter
Beiträge
961
Reaktionen
1
Danke, ich werde es mal mit den Sonnenblumenkernen versuchen.

Es lösen sich keinerlei Haare und ich habe letztens erst bea*har gegeben, deswegen denke ich nicht, dass es Grasmilben sind. Ansonsten fahre ich doch nochmal zum TA.

Vermute mal, dass es sich hier um einen Tippfehler handelt :lach:.
Sollten aber wirklich Grabmilben vorhanden sein, dann denke ich mal, wird das Bea*har nicht helfen. Denn die Grabmilben graben sich unter die Haut, deswegen wird meistens ein Mittel dagegen beim TA gespritzt.
Von daher würde ich vorsichtshalber noch mal den TA drauf schauen lassen, ob es sich um Grabmilben handeln könnte.
 
gummibärchen

gummibärchen

Moderator
Beiträge
21.205
Reaktionen
3.929
Die gespritzen Mittel vom TA sind auch nicht empfehlenswert, zumindest Ivomec nicht, denn das kann auch mal schnell tödlich enden.

Wenn es sich um Grabmilben handeln sollte, helfen Bea*har und andere freiverkäufliche Mittel meistens nicht, dann solle Ivomec pur on, oder Stronghold gegeben werden.
 
Anne Frahm

Anne Frahm

Beiträge
2.934
Reaktionen
41
Im Winter haben Menschen das Problem das Haut austrocknet und dann juckt.
Im Winter ist die Luftfeuchtigkeit viel Niedriger als im Sommer, besonders wenn viel geheizt wird. Dagegen gibts Luftbefeuchter oder man stellt Schalen mit Wasser auf.
Ich hab mir mal für 10€ ein Thermo u. Hydrometer gekauft das Temperatur+ Luftfeuchtigkeit anzeigt, sowie die Tages höchst und niedrigst Werte. Find das sehr praktisch.


Graabmilben verursachen Haarausfall , die Haut sieht aber normal aus. Da keine Haare ausfallen denke ich nicht das es Graabmilben sind.
 
gummibärchen

gummibärchen

Moderator
Beiträge
21.205
Reaktionen
3.929
Bei Grabmileben können auch kleine Schüppchen vorhanden sein, war hier zumindest so. Das Hautbild war nicht klar, wie es sein sollte.
 
Annika85

Annika85

Beiträge
2.638
Reaktionen
4
Huhu,

also ich hab hier einen Kandidaten der (vor allem im Winter) unter teils starkem Juckreiz leidet. Hab ihn auch mal komplett auf Milben und Pilz testen lassen, aber da war nichts!
Die TÄ meinte ich soll ihm mal eine zeit lang zusätzlich Vitamine geben. Hab das auch gemacht (also die Tropfen vom TA, nicht aus der Zoohandlung) und es wurd besser.
Er scheint die Vitamine nicht richtig aufnehmen/verarbeiten zu können.
 
gummibärchen

gummibärchen

Moderator
Beiträge
21.205
Reaktionen
3.929
Was sind das denn für Vitamine?
 
Annika85

Annika85

Beiträge
2.638
Reaktionen
4
Das nennt sich einfach nur Multi-Vitamine, ist von der Fa. albrecht. Da sind mehr Vitamine drin wie in Vitacom..., z.B. ist da kein Vit. B5 drin.
 
Ina

Ina

Beiträge
2.653
Reaktionen
9
Ich meinte natürlich Grabmilben :rofl:

In dem Zimmer der Schweine wird auch Wäsche getrocknet, von daher denke ich, dass es feucht genug sein müsste.
Ich habe spezielle Vitamine vom Züchter, die in Pellets "gepackt" sind, da die Vitamine wohl bei Kontakt mit Helligkeit ihre Wirkung verliert.

Ich glaub diese Woche sieht mich sonst der TA endlich wieder ;-)
 
gummibärchen

gummibärchen

Moderator
Beiträge
21.205
Reaktionen
3.929
Die Vitamone von Albrecht sind ganz gut, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass sie bei dem Problem weiter helfen...
 
hovie84

hovie84

Beiträge
6.908
Reaktionen
105
Grabmilben müssen nicht unbedingt Hautveränderungen hervorrufen. Und unterm Mikroskop können sie häufig nicht nachgewiesen werden, da ein Hautgeschabsel nötig ist, dass viele TÄ nicht einfach so machen.
Bei Grabmilben habe ich super Erfahrungen mit Advocate gemacht (wo Stronghold, Dectomax und Ivomec versagt haben). Mir kommt auch nichts anderes mehr aufs Schwein, wenns um Milben geht. Außerdem ist eine Überdosierung nicht so tragisch.
 
Annika85

Annika85

Beiträge
2.638
Reaktionen
4
Die Vitamone von Albrecht sind ganz gut, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass sie bei dem Problem weiter helfen...
Nun, ich für mich persönlich habe nun mal die Erfahrung gemacht. Zuvor wurde er auf Grabmilben behandelt weil es dafür typisch aussah. Da es nicht besser wurde ein Hautgeschabsel gemacht, der Test mit dem Tesa und mit der Woodschen Lampe wurde geschaut und bei ner verdächtigen Stelle auch noch ne Kultur angelegt. Alle Ergebnisse waren negativ, und der arme Kerl hatte so einen starken Juckreiz das er schon beim Kratzen jammerte.
Da meinte meine TÄ das es vor kommen kann das sie die Vitamine nicht richtig durch das Futter aufnehmen können. Also gab ich ihm die Tropfen und es wurde besser.
 
M

muckiundfipsi

Gast
Das hatte ich auch mal, bei neuen Tieren. Ich habe dann Vitamin B-Komplex gegeben, dann wurde die Haut besser und die Schuppen und auch der Juckreiz verschwanden.

LG
 
Thema:

Starkes Jucken (keine Milben/Haarlinge) - Was kann das sein?

Starkes Jucken (keine Milben/Haarlinge) - Was kann das sein? - Ähnliche Themen

  • Freie Flüssigkeit im Bauchraum, starke Aufgasung, Durchfall

    Freie Flüssigkeit im Bauchraum, starke Aufgasung, Durchfall: Hallo ihr Lieben, brauche mal Rat, da ich mir um meine Susi gerade große Sorgen mache. Zur Vorgeschichte: Alles begann am Donnerstag Abend nach...
  • Starker Milbenbefall und nichts hilft

    Starker Milbenbefall und nichts hilft: Hallo, ich bin neu hier im Forum und dies ist meine erste Frage : Was kann ich tun gegen Grabmilben?? Ich war jetzt schon 3 mal mit meinem 1,5...
  • starke Gewichtsabnahme nach Vergesellschaftung

    starke Gewichtsabnahme nach Vergesellschaftung: Hallo zusammen~ Ich habe Anfang Mai ein neues Meerschweinchen bekommen und an sich vertragen sich auch alle (die neue, Haku, ist ca 6 Monate alt...
  • Stark aufgebläht

    Stark aufgebläht: Hallo zusammen, seit gestern morgen ist Mimi sehr stark aufgebläht und frisst auch nicht mehr selbstständig. Ich päppel sie mit Brei, sie bekommt...
  • starke Gewichtsabnahme

    starke Gewichtsabnahme: Hallo, mein Kastrat Pepper (4 Jahre) war schon immer ein sehr kleines Schwein und dementsprechend wog er auch immer nur um die 850g. Vor einigen...
  • Ähnliche Themen
  • Freie Flüssigkeit im Bauchraum, starke Aufgasung, Durchfall

    Freie Flüssigkeit im Bauchraum, starke Aufgasung, Durchfall: Hallo ihr Lieben, brauche mal Rat, da ich mir um meine Susi gerade große Sorgen mache. Zur Vorgeschichte: Alles begann am Donnerstag Abend nach...
  • Starker Milbenbefall und nichts hilft

    Starker Milbenbefall und nichts hilft: Hallo, ich bin neu hier im Forum und dies ist meine erste Frage : Was kann ich tun gegen Grabmilben?? Ich war jetzt schon 3 mal mit meinem 1,5...
  • starke Gewichtsabnahme nach Vergesellschaftung

    starke Gewichtsabnahme nach Vergesellschaftung: Hallo zusammen~ Ich habe Anfang Mai ein neues Meerschweinchen bekommen und an sich vertragen sich auch alle (die neue, Haku, ist ca 6 Monate alt...
  • Stark aufgebläht

    Stark aufgebläht: Hallo zusammen, seit gestern morgen ist Mimi sehr stark aufgebläht und frisst auch nicht mehr selbstständig. Ich päppel sie mit Brei, sie bekommt...
  • starke Gewichtsabnahme

    starke Gewichtsabnahme: Hallo, mein Kastrat Pepper (4 Jahre) war schon immer ein sehr kleines Schwein und dementsprechend wog er auch immer nur um die 850g. Vor einigen...