Klara ist nun auf der Regenbogenwiese!

Diskutiere Klara ist nun auf der Regenbogenwiese! im Regenbogenwiese Forum im Bereich Meerschweinchen; Unsere "Big Mama" Klara ist vor einer knappen Stunde in unseren Armen gestorben. :wein: Du warst so ein tolles Chef-Schwein, hast allen...
S

Stella_Klara

Gast
Unsere "Big Mama" Klara ist vor einer knappen Stunde in unseren Armen gestorben. :wein:


Du warst so ein tolles Chef-Schwein, hast allen gezeigt, wo das Schwein läuft. Hast die Marotten der Neuzugänge stilvoll und mit allergrößter Würde ertragen und in den ein halbes Jahr jüngeren Edward deine große Liebe gefunden. Mit ihm hast du gekuschelt, geturtelt und Küsschen ausgetauscht... Die zunächst kränkelnde und etwas schwächlich wirkende Emma hast du von Beginn an nahezu beschützt vor den "Attacken" der anderen, vor allem vor Josephine.
Das größte Haus hast du für dich beansprucht. Und obwohl du gegenüber Zweibein immer die Schüchternste und Ängstlichste warst, so hast du gegenüber den anderen Schweinchen immer wieder bewiesen wie mutig und selbstbewusst du bist.
Auch wenn du kein hohes Alter erreicht hast (45 Monate, also fast 4 Jahre), so warst du doch die geborene Anführerin und ganz einfach ein tolles Schwein. Sogar mit nur einem sehenden Auge warst du über alles im Stall ganz genau im Bilde.
Und auch wenn dein Ableben kein friedliches Einschlafen war, sondern viel eher einem wahren Kampf glich, so sind wir umso dankbarer, dass wir für dich in dieser schweren Stunde dasein konnten. Du wirst uns sehr fehlen!

Und wir hoffen, du kommst gut auf der anderen Seite an, wo ganz viel Löwenzahn für dich blüht, du beide Augen zum Sehen nutzen kannst und wo es gelegentlich Erbsenflocken für dich regnet.... :cheers:

Wir haben dich sehr lieb gehabt und sind froh, dass du unser (1.)Schwein warst.

:heart: R.I.P. :heart:

 
10.11.2011
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Klara ist nun auf der Regenbogenwiese! . Dort wird jeder fündig!
Schweinchenfan

Schweinchenfan

Beiträge
15.344
Reaktionen
2.092
Das tut mir sehr leid für dich - gerade das 1. Schweinchen bleibt immer ein besonderes Schweinchen. In deinem Herzen lebt sie für dich weiter :troest:

Komm gut da oben an, kleine süße Maus :engel:
 
F

Fusselschnuten

Gast
Oh nein, das habe ich auch gerade erlebt. Es ist so schlimm so ein besonderes Tier zu verlieren.
Machs gut Klara und lass es dir nun so richtig gut gehen. Nichts beisst und zwickt und tut dir weh, sehen kannst du auch wieder und die anderen Regenbogenschweinchen warten schon am anderen Ende der Brücke auf dich.
Grüsse meine Shiva und die anderen ganz lieb, sie fehlen hier sehr.


Liebe Grüsse, Elke
 
S

Stella_Klara

Gast
Danke für euer Beileid. Ich sitz hier und bin immer noch ganz fertig mit der Welt. Ständig rollen die Tränen wenn ich an sie denke.... :wein:
 
F

Fusselschnuten

Gast
Wenn du wüsstest, wie gut ich dich verstehe....
 
S

Stella_Klara

Gast
Ich entnehme deinen Worten, dass du auch ein Schweinchen verloren hast? :troest:
 
F

Fusselschnuten

Gast
Ja, meine Shiva, am Sonntag Abend. Sie ist aber ganz friedlich in meinem Arm eingeschlafen.
 
S

Stella_Klara

Gast
Das geht ja dann noch, wenn es ein friedliches Ableben war, auch wenn sowas vermutlich nie leicht ist. :troest:
Aber bei Klara war es so, dass sie kurz vor ihrem Tod anfing epileptische Anfälle zu bekommen. :heul: So starb sie uns zwar auch in den Armen, allerdings eher verkrampft als friedlich. :wein:
 
F

Fusselschnuten

Gast
Das ist schlimm mit ansehen zu müssen, wie sich ein Tier dann quält. Das tut mir so unendlich Leid um deine Klara, man hängt doch so an den Tieren.
Bei Shiva war es so dass sie ab Ende Mai krank war und es eine ganze Weile gedauert hat, bis sie wieder auf dem Damm war. Diese Zeit der intensiven Pflege hat viel ausgemacht, die Bindung zwischen uns war schon enorm. Sie hörte auf ihren Namen und war ein richtiges Kuschelschwein geworden. Sie fehlt mir so sehr.


Liebe Grüsse, Elke
 
S

Schweinemama96

Gast
Das ist schlimm mit ansehen zu müssen, wie sich ein Tier dann quält. Das tut mir so unendlich Leid um deine Klara, man hängt doch so an den Tieren.
Bei Shiva war es so dass sie ab Ende Mai krank war und es eine ganze Weile gedauert hat, bis sie wieder auf dem Damm war. Diese Zeit der intensiven Pflege hat viel ausgemacht, die Bindung zwischen uns war schon enorm. Sie hörte auf ihren Namen und war ein richtiges Kuschelschwein geworden. Sie fehlt mir so sehr.


Liebe Grüsse, Elke
glaub ich dir, elke, fühl dich gedrückt, es ist sooo schwer :wein:
 
S

Stella_Klara

Gast
Hallo und vielen Dank für euer Mitgefühl. :blumen: Nun ist Klara fast einen Tag schon nicht mehr bei uns und ich muss sagen: Die letzte Nacht hab ich ständig geträumt sie wäre gar nicht tot, sondern noch quicklebendig. :ungl:

Sie hat im Gehege schon ein ziemliches Loch hinterlassen... Obwohl sie ein ziemlich ängstliches und schreckhaftes Schwein war, so ist es doch merkwürdig wenn sie nicht mehr dabei ist wenn es FriFu gibt oder Erbsenflocken zwischendurch. :schreien::wein:

Der einzige Trost der bleibt: Die Trauer wird nachlassen und man wird sie als das in Erinnerung behalten was sie war: Ein tolles Schwein. :heart::angel:

Hoffe euch geht es mit euren verstorbenen Schweinchen ähnlich.
@Schweinchenmama: Es tut mir schrecklich leid, dass du dieses Jahr soviele Schweinchen auf solch üble Weise verlieren musstest. :troest:

@Fusselschnuten: Das tut mir auch sehr leid. Besonders wenn eure Bindung so stark zueinander war. Da ist es bestimmt enorm hart das Schweinchen gehen zu lassen. :troest:
 
carmen3195

carmen3195

Beiträge
10.927
Reaktionen
897
:troest:

machs gut kleine klara...............:engel:
 
H

Hermanns-Harem

Beiträge
3.078
Reaktionen
1.276
Es tut mir sehr leid. Wenn sie wirklich epileptische Anfälle hatte, hat sie das aber nicht mitbekommen. Dabei schaltet sich das Bewusstsein aus. Für den Menschen sieht das schlimm aus, aber zu wissen, das das Tier dabei nicht gelitten hat, sollte ein wenig trösten.

Komm gut an, kleine Klara.
 
S

Stella_Klara

Gast
Hallo und auch danke an euch zwei! :blumen:

@Hermanns-Harem: Ich weiß wie epileptische Anfälle beim Menschen ablaufen, da ich selbst gelegentlich Anfälle habe seit mehreren Jahren. Und bei mir ist es so, dass wenn ich wieder zu mir komme, dass es so ist als würde man einen Computer neu hochfahren. Es muss erst alles neu geladen werden... Ich bin dann immer sehr verwirrt und habe ein totales Black-out, einmal war es so, dass ich mich im ersten Moment nicht einmal daran erinnern konnte wer ich war, wo ich bin, geschweige denn was passiert ist. Und das find ich ist eigentlich das Schlimmste überhaupt daran: Das man nicht weiß, was los ist zunächst. :heul:

Daher kann ich mir sehr gut vorstellen, dass es Klara ähnlich ergangen sein muss irgendwie. Ich mein, klar, sie ist ein Tier, aber auch Tiere fühlen Schmerz und Verwirrung denke ich.... Und wenn sie nun diese Anfälle hatte und danach wieder zu sich kam (zumindest nach dem 1., nach dem 2. war sie schon kaum noch bei sich scheinbar... :wein:), dann muss sie sich schrecklich gefühlt haben, denke ich....:ungl:
 
Thema:

Klara ist nun auf der Regenbogenwiese!

Klara ist nun auf der Regenbogenwiese! - Ähnliche Themen

  • ... und klara ging zum regenbogen....

    ... und klara ging zum regenbogen....: als wir vorhin beim tierarzt im wartezimmer saßen, nahm ich sie in die hand und sie war kälter als sonst. kalte füße.... und sie wurde minütlich...
  • Klara

    Klara: ...... komm gut drüben an....... :heul:
  • Klara - Ähnliche Themen

  • ... und klara ging zum regenbogen....

    ... und klara ging zum regenbogen....: als wir vorhin beim tierarzt im wartezimmer saßen, nahm ich sie in die hand und sie war kälter als sonst. kalte füße.... und sie wurde minütlich...
  • Klara

    Klara: ...... komm gut drüben an....... :heul: