Außenhaltungsbauten und Tipps gesucht!!!

Diskutiere Außenhaltungsbauten und Tipps gesucht!!! im Käfig, Gehege und Selbstgebasteltes Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo zusammen, so wie es aussieht, ziehen wir bald in UNSER Haus. Ein Haus mit einem großen Garten. Und mein Mann möchte unbedingt, dass unsere...
M

Mistral_84

Gast
Hallo zusammen,

so wie es aussieht, ziehen wir bald in UNSER Haus. Ein Haus mit einem großen Garten. Und mein Mann möchte unbedingt, dass unsere Meeris und Kaninchen ab dann draußen leben. Nichts lieber als das, ABER ich habe noch einige Fragen.

1. Ich hätte gerne noch mehr Anregungen zu einem Außengehege, wie es "max" bzw. "5-camper" bereits unter "Eure Eigenbauten (Außenhaltung)" gepostet haben.

Ich möchte also in jedem Fall ein Gartenhaus haben mit daran angrenzendem, begehbarem Außengehege.

(@Admins: wenn es nicht erlaubt ist, diese Bilder von dort hier in meinem Post nochmal einzubauen, einfach löschen! Danke!)

5-Camper:


Max:


2. Im Gartenhaus sollen die Tiere bei großer Kälte untergebracht werden, wenn das Wetter allerdings schön ist, sollen die Tiere selbständig rein und raus können. Wie habt ihr das gelöst?

3. Habt ihr eure Gartenhäuser nochmal extra isoliert mit Styropor? Wie reguliert ihr die Wärme im Haus?

4. Wer hält Kaninchen und Meeris zusammen? Bisher habe ich meine Tiere getrennt von einander gehalten. Im oben genannten Thread "Eure Eigenbauten (Außenhaltung)" habe ich aber vermehrt Fotos entdeckt, wo die Tiere gemeinsam gehalten werden. Was muss man dabei beachten?

5. Was haben Eure Eigenbauten gekostet? Wo habt ihr die Gartenhäuser gekauft? Gibts da besondere Dinge, auf die man achten muss?

6. Macht es Sinn, das Außengehege mit Rindenmulch auszulegen? Wenn ja, welches? Oder gibt es alternative Möglichkeiten, das Gehege auszustreuen? Gras hält ja jetzt nicht so wirklich lange und dann laufen die Dicken wahrscheinlich im Matsch...?

7. Welche Bepflanzungen (Sträucher, Bäumchen) habt ihr in Euren Außengehegen gepflanzt? Und was gibt es da zu beachten?

Viiiiiele Fragen, aber ich hoffe, einige von Euch sind Außenhaltungsprofis und können mir diese beantworten :) !
 
W

Wallaby

nicht mehr die Jüngste
Beiträge
6.044
Reaktionen
20
Bei mir leben die Kaninchen und Meerschweinchen zum Teil auch draussen.


Das große Gehege ist geteilt. In einem Teil leben 2 Kaninchen und 4 Meerschweinchen im anderen 2 Kaninchenwildmixe. Die 2 Gruppen teilen sich ein Blockhaus 2x2,50 m mit 28mm Wandstärke. Ca. 1x2m gehören den Wildies. Das ist eine Art Kiste die von oben zu öffnen ist und durch einen Zugang durch die Blockhauswand zugänglich ist. Die andere Meeri/Kaninchengruppe hat die Gesamtfläche, also den restlichen Boden und alles was oberhalb der Wildiekiste ist. An jedes Gehege grenzt ein Freigehege mit Zugang so wie sie es wollen. Das Gartenhaus ist nicht isoliert, dafür die Häuschen im Gartenhaus. Eine zusätzliche Wärmequelle gibt es nicht. Die Tiere kuscheln sich aneinander.

4. Bei der K/M-Gemischthaltung muß man eigentlich am Anfang nur darauf achten, daß sich die Tiere nichts tun. Bei mir hats immer funktioniert.

5. Zu den Kosten kann ich nichts sagen, denn es wurde nie mitgerechnet und ständig umgebaut.
Der Boden im Gehege besteht aus alten Terrassenplatten vom Wertstoffhof, damit sich niemand rein oder raus buddelt. Der Boden IM Haus aus lasiertem Holz. Der Vierkant-Volierendraht ist aus dem Internet (den Draht am besten von innen dran tackern, dann kannst Du auch "giftige" Wetterschutzfarbe (vorher streichen) nehmen was das ganze viel haltbarer macht)

6. ich habe nichts eingestreut.

7. Bei den Wildies steht ein Apfelbäumchen, allerding im Topf und der ist noch eingezäunt, sonst wär von dem Bäumchen nach 1 Tag schon nichts mehr zu sehen. Die Kaninchen dürfen regelmäßig unter Aufsicht frei im Garten laufen.

Klick einfach mal auf meine Signatur, dort findest Du bestimmt noch viele Ideen.

Viele Grüße
Tina
 
Zuletzt bearbeitet:
W

Wallaby

nicht mehr die Jüngste
Beiträge
6.044
Reaktionen
20
sorry, doppelt
 
M

Mistral_84

Gast
Hat sonst noch jemand solch ein Außengehege oder noch so tolle Bautipps?
 
max

max

Beiträge
2.936
Reaktionen
531
Mein Gartenhaus ist kein fertig gekauftes, es ist einfach so "nach Schnauze" aus Rauspund gebaut. Aus heutiger Sicht find ich gut, dass es an 4 sehr tiefen Bodenhülsen aufgehängt ist und somit auch sehr sturmsicher ist.

Ich hab leider nicht sehr viel Bilder aus der Bauphase, aber so sah es bei den Anfängen aus:



Als Isolierung haben wir für die Seitenwände diese "Wolle" gewählt, ich glaub man nennt sie Mineralwolle. Diese Wolle wurde vollständig mit OSB-Platten verkleidet. (sind also 3 Schichten: Rauspund - Wolle - OSB)

Hier auf dem Foto siehst du ihr Eingangsloch, sie können 24h selbstständig raus oder rein, ich schliesse die Tür z.Z. nie.



Ihr Eingangsloch von aussen gesehen, von dort aus führt dann eine Rampe runter:



Im Boden unten ist Styropor und eine Lage Teichfolie gegen aufsteigende Nässe.

Damit bin ich ganz gut gefahren, ich hab ja in der Hütte KEINE Lüftungslöcher und trotzdem keine Schimmelstellen oder stockende Flecken. Alles "atmet" noch gut durch.

Für äusserst nützlich halte ich auch 2 Türen. Das ist meine Wintertür, sie ist ebenfalls 10cm dick isoliert und geht NACH AUSSEN auf:



Die 2. Tür ist mit Vierpunktdraht gefertigt und mit Fliegengage bezogen und geht NACH INNEN auf.



So kann man 2 Türen je nach Wetterlage und Temperaturen unabhängig voneinander bedienen. Man vermeidet so Hitzestaus im Sommer und hat trotzdem maximale Sicherheit.

Apropo Hitze: besonderes Augenmerk aufs Dach richten. Nach Möglichkeit kein Plastikdach verwenden (heizt auf) Ich hab ein Bitumenwelldach - bin zufrieden. Nach Möglichkeit sehr dick isolieren. Hitze im sommer ist schlimmer als Kälte im Winter.


Zur Bepflanzung: ich hab noch Wiese ***freu** - und einige Bäume. Davon sind 2 Äpfelbäume, einen Korkenzieherhasel, eine wilde Weide. Hier im Bild (ganz vorn) noch türkischere Hasel, doch den hab ich rausgeworfen, weil ihn die Schweinchen nicht fressen wollten und ich vollständig auf essbare Sachen umsteigen will. Hab nun Hopfen gepflanzt, da hab ich aber noch keine Erfahrungen. Der überwintert erstmal und dann gehts (hoffentlich) los mit wachsen.



Heizen tu ich mit einem Elsteinstrahler und Thermostat, verbrauche aber nicht viel. Ich hab immer 10 Grad im Gehege.

Zu den konkreten Kosten kann ich nichts sagen (aufgehört zu zählen) aber sie liegen über 1000€. Ich wusste aber damals nicht, dass man z.B. den Volierendraht auch online bestellen kann, da kann man sicher noch sparen.
 
Zuletzt bearbeitet:
N

Nyappy

Gast
hi

2. Mein Stall hat ein Ausgang ca. 5cm über dem Boden. Von innen ist ein größeres Stück Holz angebracht, an dem ein Band befestigt ist welches zur Decke und dann zur Tür geht. Dort kann ich es dann hoch oder runterziehen und muss nicht durch den ganzen Stall gehen.

3. Wir haben es selbstgebaut und da so eine gelbe Wolle drin. Das Zeug benutzt man um Häuser zu isolieren. Ich hab jetzt 6cm dicke Wände. Es gibt noch 2 20cmx20cm große Lüftungsgitter. Wenn es zu kalt wird kann ich sie schließen.

4. Kaninchen hab ich leider nicht. Am besten sollten die Tiere kein großes Interesse aneinander haben.

5. Was es gekostet hat weiß ich nicht. Es war aber günstiger als ein Gartenhaus mit diesen Maßen (2m x 2,6m)

6. Meine haben das Gras weitestgehend am leben gelassen. Mir ist allerdings bei einem Sturm mit 3tägigen Starkregen das Außengehege abgesoffen und ich musste es erhöhen. Jetzt habe ich Rindenmulch drübergestreut.

7. Gepflanzt habe ich bisher noch nichts. Geplant sind aber fressbare Pflanzen.


ich hoffe ich konnte helfen

lg
 
Lemmi

Lemmi

Beiträge
2.119
Reaktionen
6
Mein Schweinchenhaus besteht aus einem gemauerten Unterteil, auf den wir ein Holzgerüst gesetzt haben:



Die Wände sind später 10 cm dick mit Neopren isoliert worden und innen mit OSB-Platten ausgekleidet. Da wir Fensterläden an der Sonnenseite angebracht haben, die bei Hitze geschlossen wurden, hatten wir wunderbar kühle Temperaturen im Sommer.
Wie es im Winter wird, wird sich jetzt zeigen, aber ich vermute, dass die gute Isolierung ihren Zweck schon erfüllt.

So sieht es innen aus:




Das Aussengehege habe ich nur mit Naturmaterialien -sprich Steinhöhlen, Naturboden, Holz- ausgestattet. Ich erneuere regelmäßig das Moos. Pflanzen (Haselnuß, Mini-Apfelbäumchen) sind in Kübel gepflanzt, so ist das Gießen einfacher und die Schweinchen kommen nicht dran zum Anfressen.







[/url]
 
M

Mistral_84

Gast
WOW!
Genau sowas suche ich! Ich bin auch überrascht, dass du, Lemmi und max gar keine fertigen Gartenhäuser gebaut habt. Auf die Idee wäre ich ja mal gar nicht gekommen!

Danke auch Euch alle für die teilweise sehr ausführlichen Beschreibungen! :danke:

Noch jemand, der seine Erfahrungen preisgeben möchte... :fg: ?

Marina
 
max

max

Beiträge
2.936
Reaktionen
531
@Lemmi Dein Gehege sieht ja gigantisch gut aus!!! Das ist ja der glatte Wahnsinn. Das ist ja schon kein "Gartenhäuschen" mehr, das ist ein Komfortwohnhaus!

**mehr Bilder sehen will** ;)
 
Mickey4

Mickey4

Exoten-Fan
Beiträge
1.042
Reaktionen
11
Hallöchen,

wir haben PUNKT 6 so gelöst:











:top:

:winke:
 
L

lolle

Gast
*einmisch*

eure Außenanlagen sind echt ein Traum!!
bin voll begeistert!!

die Anregungen die man hier im Forum bekommt sind wirklich superklasse.
Toll hier gelandet zu sein

:danke:


Gruß

lolle
 
Lemmi

Lemmi

Beiträge
2.119
Reaktionen
6
@max

Hab jetzt mal Fotos im "Aussengehege-Threat" eingestellt!

Habe im Laufe der Vorbereitung vor dem Bau aber auch immer wieder deine Gehegebilder angeguckt und sehr viel bei dir abgekupfert:D Für mich war immer dein Gehege und Hobbingen das Maß der Dinge...
 
max

max

Beiträge
2.936
Reaktionen
531
**ganz rot werd**

Deine Bilder hab ich mir grad angeschaut Lemmi, besonders diese Gebirgslandschaft gefällt mir wahnsinnig gut. Ich will nächstes Jahr auch etwas mehr "Stein" ins Gehege bringen, diesen Sommer hat mir einfach die Zeit dazu gefehlt.

Und dein Haus hat diesen tollen Touch von früher.....diese ausgesägten Herzchen an den Fensterläden.... :heart:
 
F

Freezer

Gast
So ein paar Bilder von meinem Gartenhaus mit angrenzendem Außengehege















So das war´s erstmal.
In dem Gartenhaus sind noch 3 Etagen links für Böcke und kleine Gruppen.
240cmx60cm
und rechts zwei Boxen mit 180cmx60cm

Im Außebgehege ist noch ein Bodengehege wo momentan en Kastrat mit 5 Böckchen wohnt.Was zum Winter noch erhöht wird.
 
Zuletzt bearbeitet:
max

max

Beiträge
2.936
Reaktionen
531
Was ist das gelbe auf dem 3. Foto? :eek: Ein Bus? (nach einem dhl Auto trau ich garnicht zu fragen :rofl:)

tolles Gehege
 
S

Sternfloeckchen

Gast
Süsses Foto...



und auch ein sehr schönes Gehege!

LG von
 
F

Freezer

Gast
Das Gelbe ist ein Bus.Aufgemalte Schweinchen gucken aus dem Fenster.
Ist von Horw(?)Nagerimobilien aus der Schweiz.

Das Fenster ist nachträglich eingebaut.Wurde zu warm darin.Einfaches Kunststoffenster von Ebay für 1,50;-)
 
max

max

Beiträge
2.936
Reaktionen
531
Ja, das kenn ich. Die meisten richten ihr Augenmerk auf "hoffentlich frieren sie nicht im Winter" -dabei ist der Sommer bestimmt gefährlicher.

ich hatte ja deshalb die grosse Sommertür gebaut.

Darauf - gebrauchte Fenster bei ebay zu kaufen - bin ich garnicht gekommen. Man hat eben doch zu wenig gefragt beim Bau.

Meine fahren auch soooo gern Auto. Ich hatte monatelang die Fahrzeuge weggeschlossen, als sie wieder drin standen....waren sie dauernd belegt.
 
Thema:

Außenhaltungsbauten und Tipps gesucht!!!

Außenhaltungsbauten und Tipps gesucht!!! - Ähnliche Themen

  • Tipps und Hilfe bei der Außenhaltung

    Tipps und Hilfe bei der Außenhaltung: Schönen Tag :) Ich würde meinen 3Meerschweinchen gerne ein größeres Gehege kaufen/bauen. Ich hab im Internet schon geguckt allerdings finde ich...
  • Tipps für den 1. EB

    Tipps für den 1. EB: Hallo Ihr Lieben! Bin neu hier und benötige mal Eure Hilfe. In den nächsten Monaten möchten wir gerne zwei Meeris bei uns einziehen lassen...
  • Eigenbau 1,20 cm x 1,20 cm Brauche Tipps

    Eigenbau 1,20 cm x 1,20 cm Brauche Tipps: Hallo ihr Lieben, ich wünsche ein frohes neues Jahr. Jetzt wo das neue Jahr angefangen hat und ich noch Urlaub habe, habe ich mir in den Kopf...
  • Der erste Eigenbau (fast fertig) :) Tipps!

    Der erste Eigenbau (fast fertig) :) Tipps!: Hallo! Nach etlichen Wochen des Schraubens und der Verzweiflung, haben wir unser erstes Gehege zu 90% fertig gebaut! Hier ist das gute Stück ...
  • Aussengehege - die besten Tipps gesucht

    Aussengehege - die besten Tipps gesucht: Hallo liebe Aussenhalter oder begnadete Handwerker, wir sind dabei eine Erweiterung für unser Aussengehe zu planen. Ich habe schon Profis...
  • Aussengehege - die besten Tipps gesucht - Ähnliche Themen

  • Tipps und Hilfe bei der Außenhaltung

    Tipps und Hilfe bei der Außenhaltung: Schönen Tag :) Ich würde meinen 3Meerschweinchen gerne ein größeres Gehege kaufen/bauen. Ich hab im Internet schon geguckt allerdings finde ich...
  • Tipps für den 1. EB

    Tipps für den 1. EB: Hallo Ihr Lieben! Bin neu hier und benötige mal Eure Hilfe. In den nächsten Monaten möchten wir gerne zwei Meeris bei uns einziehen lassen...
  • Eigenbau 1,20 cm x 1,20 cm Brauche Tipps

    Eigenbau 1,20 cm x 1,20 cm Brauche Tipps: Hallo ihr Lieben, ich wünsche ein frohes neues Jahr. Jetzt wo das neue Jahr angefangen hat und ich noch Urlaub habe, habe ich mir in den Kopf...
  • Der erste Eigenbau (fast fertig) :) Tipps!

    Der erste Eigenbau (fast fertig) :) Tipps!: Hallo! Nach etlichen Wochen des Schraubens und der Verzweiflung, haben wir unser erstes Gehege zu 90% fertig gebaut! Hier ist das gute Stück ...
  • Aussengehege - die besten Tipps gesucht

    Aussengehege - die besten Tipps gesucht: Hallo liebe Aussenhalter oder begnadete Handwerker, wir sind dabei eine Erweiterung für unser Aussengehe zu planen. Ich habe schon Profis...