Was habe ich da nur getan?

Diskutiere Was habe ich da nur getan? im Haltung, Verhalten und Pflege Forum im Bereich Meerschweinchen; Vorhin beim Tüven meiner Schweinchen wollte ich meinem Schweinchen " Beef" die Krallen kürzen. Als ich anfangen wollte sah ich das an seiner...
M

mimi

Gast
Vorhin beim Tüven meiner Schweinchen wollte ich meinem Schweinchen " Beef" die Krallen kürzen.
Als ich anfangen wollte sah ich das an seiner linken Pfote etwas Schmutz hing, da habe ich dran gezogen um es zu entfernen und auf einmal fing es fürchterlich an zu bluten. Es ist richtig getropft.
Ich habe dann einen Lappen drauf gedrückt und jetzt blutet es nicht mehr.
Aber ich weiß nicht was das war. Ein Ballengeschwür war es definitiv nicht.
Ich habe schon versucht es zu fotografieren aber er hat dunkle Pfoten und man erkennt da nichts.
Es sieht jetzt so aus als ob ich Ihm etwas Haut abgezogen hätte :eek:
Aber wie geht das, ich habe wirklich vorsichtig an dem "Dreck" gezogen.
Ich habe Beef nun auf Tüchern zu sitzen. Gott war das ein Schreck.
Wenn es morgen nicht besser ist gehe ich zum TA. Also es sieht jetzt nicht schlimm aus und er benimmt sich auch ganz normal. Aber was war das?
 
23.02.2011
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Was habe ich da nur getan? . Dort wird jeder fündig!
J

Jack

Gast
Vielleicht war es ein bisschen Hornhaut. Da hat Lina manchmal. Wenn man das entfernen will, muß man auch gaaaanz vorsichtig sein, weil es sonst sofort blutet.

Wenn Du Bepanthen oder eine andere Dexpanthenolhaltige Wundsalbe hast, tu ihm die auf ds Füßchen.
Und wenn's morgen nicht besser ist -> Ab zum Tierarzt.

Der kleine Mann hat sich jetzt aber ein großes Stück Trostgurke verdient. Böses Zweibein! *auf die Finger hau*
 
B

BarefootBornSwallows

Gast
ich würde sagen du hast überschüssiges horn vom ballen gerissen. so hört es sich an.
 
Meerie-Mama

Meerie-Mama

Engel auf Erden
Beiträge
4.183
Reaktionen
0
ich denke er hatte da eh shcon eine krallenverletzung...evt. ist er mal wo hängen geblieben vor kurzem und du hast die kralle die wahrscheinlich nur noch an einem fden hing, abgerissen.

krallenverletzungen sehen immer schlimmer aus als sie sind. man muss nicht unbedingt zum tierarzt, aber besser wärs schon, eben weil sie immer dem ganzen dreck ausgesetzt sind und die wunde sich entzünden könnte.

kann aber gut sein, dass der doch auch nur sagt das er d anichts macht und du beobachten mußt ob die pfote dicker wird oder er hinkt.

ein notschwein hatte eine krallenentzündung aus einer verletzung...das war nicht so schön und dauert dann natürlich länger..gibt dann auch antibiotikum wegen blutvergiftung usw..

aber sorgen musst du dir derzeit sicher keine machen. einfach mal beim doc vorzeigen.
 
Sunshine

Sunshine

Fellnasen-Verwöhnerin
Beiträge
5.942
Reaktionen
2
Schau mal hier:

http://www.dmsl.de/einmaleins/ballenhorn.html

Das war bestimmt ein Ballenhorn. Zukünftig bitte mit der Schere abschneiden bzw. mit einem Knipser (vorsichtig!). Wenn das Schwein "friedlich" ist, kannst du es auch zuerst mit dem Füß in ein Kamillenbad tauchen, dann weicht das Horn auf und es lässt sich besser entfernen.

Da fällt mir noch ein: Betaisodona-Salbe draufmachen. Die wirkt super! Und aufpassen, dass nix in die Wunde kommt, was sich entzünden könnte.
 
Zuletzt bearbeitet:
M

mimi

Gast
Ja, sunshine so ähnlich sah es aus nur etwas zerfranster, nicht so rund.
Dann werde ich mal gleich die Salbe kaufen, Danke.
 
S

Schelmixi

Beiträge
2.587
Reaktionen
1
Gibt es denn eine Ursache für diese Ballenhörner? Hab hier auch zwei Kandidaten sitzen, denen ich die Dinger immer abschneiden muss.
 
Sunshine

Sunshine

Fellnasen-Verwöhnerin
Beiträge
5.942
Reaktionen
2
Gibt es denn eine Ursache für diese Ballenhörner? Hab hier auch zwei Kandidaten sitzen, denen ich die Dinger immer abschneiden muss.
Meine TÄ sagt, das sei Veranlagung. Die einen haben es, die anderen nicht. Was auf jeden Fall schädlich ist, ist Übergewicht. Das drückt dann zusätzlich auf den Ballen und verschlimmert das Ganze. Auch die Haltung auf zu harter Einstreu (z. B. nur Pellets ohne Stroh drüber) ist nichts für die zarten Füßchen.
 
M

mimi

Gast
Heute sieht man fast gar nichts mehr, ist prima geheilt.
Das war das erste mal das hier jemand so ein Ballenhorn hatte.
Bei Beef kann es am Gewicht liegen er ist mein schwerstes Schweinchen, mit 1360g.
Aber wie soll man ihn auf Diät setzen wenn seine beiden Mädchen völlig normale Gewichte haben?
Er ist auch schon relativ faul mit seinen 4 Jahren.
 
S

Schelmixi

Beiträge
2.587
Reaktionen
1
Meine TÄ sagt, das sei Veranlagung. Die einen haben es, die anderen nicht. Was auf jeden Fall schädlich ist, ist Übergewicht. Das drückt dann zusätzlich auf den Ballen und verschlimmert das Ganze. Auch die Haltung auf zu harter Einstreu (z. B. nur Pellets ohne Stroh drüber) ist nichts für die zarten Füßchen.
Hm okay, dann wird es bei meinen beiden auch Veranlagung sein. Die sind weder zu dick, noch ist die Streu zu hart ^^
Danke für die Antwort!
 
Sunshine

Sunshine

Fellnasen-Verwöhnerin
Beiträge
5.942
Reaktionen
2
Ich hatte leider auch schon unterschiedliche Schweine, die daran gelitten haben. Bei manchen lag's schon ein wenig am Übergewicht, gerade die Böckchen mit ihren 1300 gr. Aber ich hatte auch normalgewichtige Meeris mit dem selben Problem. Und an der harten Unterlage kann's bei mir auch nicht liegen.
 
K

kampfmaus

Gast
ich hatte das auchmal bei einem Schweinchen, sah aus wie Dreck, zum Glück hatte ich bemerkt das man es nicht wegziehen kann. Wie gehts dem Füßchen?
 
W

White-Tip

Gast
Ich hab auch Schweinchen, die das haben, wird wohl auch Veranlagung sein, sie sind nicht Übergewichtig und die Einstreu ist auch weich. Als ich es das erstemal gesehen habe , dachte ich zuerst es ist eine Kralle, dann habe ich gesehen, dass es nur noch an einem dünnen Hautfaden hing und habe es vorsichtig abgeschnitten und untersucht, dabei habe ich gemerkt, dass es Hornhaut ist. Ist ja nichts schlimmes, man muss nur vorsichtig sein beim Abschneiden.
 
P

Pat

Gast
Bei einem Kastraten hat mich so ein "Ballenhorn" mal total überrascht. Plötzlich dachte ich 'Wo zum Henker kommt die 4. Kralle her :nut: !?'.

Kommt so etwas vor, schneide ich es mit der Krallenschere ab. Man kann mit den eigenen Fingernägeln reindrücken und so sehen, wie weit man abschneiden kann/wo kein "Leben" mehr ist. Abreißen würde ich es wirklich nicht.
 
K

kir'

Gast
Bei meinen konnte ichd as bisher nur bei etwas älteren Schweinen, also überhaupt nicht vor 3 Jahren, finden. Ich schneide das beim Krallenschneiden einfach mit ab und dann ist gut.
Manchmal haben sie auch verhornungen zwischen den Zehen, aber nur so ganz kleine, die muss ich dann dranlassen, aber solange die nicht pieksig oder kratzig sind wird das schon gehen.
 
M

mimi

Gast
Dem Füßchen gehts wieder gut und Beef hat mir verziehen:sorry:
Toll das es das Forum gibt, hat mir schon oft geholfen :)
 
Thema:

Was habe ich da nur getan?