Erst Motten, nun Maden im Heu?

Diskutiere Erst Motten, nun Maden im Heu? im Ernährung und Fütterung Forum im Bereich Meerschweinchen; Langsam reißt mir die Hutschnur :mist: Im Juni hatten wir viele Motten im Heu, die aber, als die Kiste fast leer war, ausgestorben sind...
G

Gast79612

Gast
Langsam reißt mir die Hutschnur :mist:

Im Juni hatten wir viele Motten im Heu, die aber, als die Kiste fast leer war, ausgestorben sind (Pheromonfalle). An der Falle klebten sicher über 2-3 Wochen lang jeden Tag min. 2 neue Motten. Es war einfach nur eklig. Die Biester kamen einem teilweise aus der Kiste ins Gesicht geflogen. AAAAAAH!

Und nun? Seit Mitte Juli haben wir eine neue Heukiste (20 kg) und seit ca. 1-2 Wochen entdecke ich an der Ecke/Wand, wo der Karton steht, längliche Maden. Es ist sooooo eklig und ich weiß nicht, wo die herkommen. Die Futterkisten sind verschlossen und stehen auf der anderen Seite des Zimmers. Die sind komplett clean.

In der Heukiste selbst konnte ich bisher nichts sehen. Die kommen vor allem abends raus... :wein:

Im Gehege habe ich bisher auch keine finden können. Das mache ich später sauber und bin gespannt. An den Tieren ist auch kein Funken Made.

Können die Biester denn wirklich 2-3 Wochen, nachdem ich die Kiste geöffnet habe, noch... was weiß ich... schlüpfen?

Es ist Heu vom gleichen Anbieter wie sonst auch. Nach den Motten habe ich ihm noch eine Chance, also diese, gegeben. Vorher war ja auch nie was drin. Die Motten grenzten schon an Super-Ekel.
 
22.08.2011
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Erst Motten, nun Maden im Heu? . Dort wird jeder fündig!
L

Leanna

Gast
Oh je, das tut mir leid. Sowas ist immer ärgerlich ...

Aber es wird vorbei gehen. Wir hatten die Dinger mal in der Speisekammer und haben loker 2 Monate gekämpft. Alles wegschmeissen, alles putzen und desinfizieren und dann neu Einkaufen. Und trotz aller Vorsicht war wieder ne Motte da...

Aber das geht vorbei, wenn du da konsequent gegen vorgehst.

Ich hab aber gerade dieses Jahr gemerkt, dass es extrem vieles Viecherzeugs gibt... ich tu sogar das Obst mittlerweile in den Kühlschrank, oder kauf kaum noch welches, weil überall sofort Fliegen sind.

Wer weiß, was bei der Heuernte/-lagerung in diesem verrückten Sommer alles schief gegangen ist.

Drück dir die Daumen für den Kampf! (auch wenn ich jetzt nicht wirklich viele Tipps geben konnte).
 
Manu911

Manu911

Beiträge
15.534
Reaktionen
904
Hatte ich alles auch schon und schon zig mal meine Heulieferanten gewechselt. Sowohl vom Bauern, aus dem Supermarkt, aus Heißlufttrocknung und verschiedenen Internetlieferanten kam es bei mir mit Motten und demzufolge auch mit Mottenlarven (Maden) vor. Es ist eklig das stimmt, habe eigentlich auch immer irgendwo mal ne Motte rumfliegen, letzte Woche auch mal wieder ne Made aber ich kill die Biester halt dann und gut. Pheromonfallen hab ich auch immer aufgestellt, hatte auch schon Schlupfwespen überlegt, die Killen die Motten dann dauerhaft und gehen erst wenn nirgendwo mehr Larven anzutreffen sind.

Es ist eben ein Naturpodukt und ganz wird man die Motten nie verhindern können. Wie gesagt ich hab es schon mit heißluftgetrocknetem Heu versucht aber selbst da hatte ich die Viecher.
 
G

Gast79612

Gast
Es scheinen ja nicht mal Motten zu sein, denn die Maden sind ca. 1 cm lang. Die anderen Mottenlarven waren nur ein paar mm groß.

Das hier ist irgendwas anderes, aber es ekelt mich an... ürks...

Macht es denn Sinn, den Anbieter zu wechseln? Nicht, dass die nächste Lieferung wieder Überraschungen mit sich bringt *schüttel*
 
Manu911

Manu911

Beiträge
15.534
Reaktionen
904
Mottenlarven sind eigentlich schon bis 1 cm lang zumindest ausgewachsen, vorher natürlich etwas kleiner.

Naja Sinn, kann man nicht sagen. Meine Erfahrung zeigt mir jedenfalls dass es nix bringt.
 
Muggel

Muggel

Chef der Muggelbande
Beiträge
14.371
Reaktionen
1.777
Ichhab auch im Moment das Problem, das hin und wieder mal eine Made Richtung Decke krabbelt. die ein oder andere Motte fliegt hier auch schon mal durchs Wohnzimmer. Die wird sofort gekillt, genau wie die Maden.

Die Mottenmaden sind ca. 1 cm lang, weiß, mit einem dunklen Kopf. Ich denke das kommt auch von dem feucht-warmen Wetter. Und da es ein Naturprodukt ist, kann man da leider nicht viel machen.

Die Maden werden aber den Schweinchen nicht gefährlich!
 
G

Gast79612

Gast
Dann sind es wohl doch Motten. Komischerweise habe ich seit dem aber keine gesehen. Das finde ich verdächtig.

Egal, was es ist. Es ist eklig und soll verschwinden. Ich bin für madenfreies Heu!
 
M

Matze

Gast
Ich wollte auch mal eine Lieferung direkt vom Bauer testen, da dies weitaus billiger ist. Leider waren dort auch so'ne Maden im Sack. Nach Rücksprache mit dem Bauern wurde mir gesagt, dass es sich dabei um Schmetterlingslarven handelt.

Die ganze Geschichte war mir aber zu heiß und hab die gesamten 11kg in den Müll gekloppt.
 
Muggel

Muggel

Chef der Muggelbande
Beiträge
14.371
Reaktionen
1.777
Dann sind es wohl doch Motten. Komischerweise habe ich seit dem aber keine gesehen. Das finde ich verdächtig.

Egal, was es ist. Es ist eklig und soll verschwinden. Ich bin für madenfreies Heu!
Die Motten die die Eier gelegt haben, werden weg sein (von Dir gekillt oder so ;) ) und Maden sind jetzt geschlüpft. Die veruppen sich und daraus kmmen dann neue Motten.
 
G

Gast79612

Gast
Das kann ich mir aber nicht vorstellen. Wir sind ja seit 2-3 Wochen mottenfrei. Die sind höchstens mit der neuen Heukiste gekommen.

Wie auch immer - Mistviecher. Im Gehege ist aber zum Glück definitiv nichts. Vielleicht werde ich aber trotzdem mal bei einem anderen Anbieter Heu bestellen. Heuandi soll doch so toll sein.
 
Manu911

Manu911

Beiträge
15.534
Reaktionen
904
Ist auch toll, hab ich auch *g* aber wie du siehst haste auch da Motten bei
 
G

Gast79612

Gast
Und man kann sich noch nicht mal bei den Schweinen beschweren :rolleyes:
 
M

Medanos

Gast
Das dauert Monate bis alle geschlüpft und dann vernichtet werden :uhh:

Das Zeugs kannst dir überall einschleppen, gerne auch vom Nachbarn wenn der ne Plage hat - offenes Fenster reicht!!
 
Muggel

Muggel

Chef der Muggelbande
Beiträge
14.371
Reaktionen
1.777
Das dauerte Monate bis die schlüpfen. Die können sogar so lange eingepuppt irgendwo hängen, bis das Raumklima so ist wie die Viecher es gerne mögen.

Ich hatte mir mal so eine Plage mit Heu eingeschleppt. Hab das erst gar nicht gesehen und nach ca. 1 Woche sehe ich, wie sich das Heu im Sack bewegt. Da war es aber schon zu spät. Die Maden fressen sich durch den Plastiksack durch und verpuppen sich irgendwo.

Wir haben hier ca. ein dreiviertel bis ein Jahr gebraucht, diese blöden Viecher los zu werden! Mit Pheromonfallen, alles auswaschen und sauber machen.

Ich hab gestern unter dem EB gehangen und alles abgesucht, weil ich schon wieder 2 Maden gefunden hatte in den letzten Tagen. Aber ich hab nichts mehr weiter gefunden.

Schau auch hinter Bilderrahmen, da sitzen die Viecher auch sehr gerne.
 
G

Gast79612

Gast
Werde ich nachher mal machen. So viel steht im Schweinezimmer zum Glück nicht oder hängt an der Wand.

Da hatte sich auch bei der letzten Plage nichts hinter verkrochen. Und der Arbeitsbereich von meinem Mann scheint auch madenfrei. Die tauchen alle an der Heukiste auf und einige schaffen es bis in den Flur oder, wie gestern, ins Wohnzimmer :ohnmacht: (aber die kommen definitiv aus dem Schweinezimmer)

Baaaaah, ekelhaft!

Mein erster Blick, wenn ich ins Schweinezimmer gehe, geht sofort Richtung Wand :rolleyes:
 
M

misfit

in jeder Hinsicht ein
Beiträge
1.198
Reaktionen
0
Bei Lebensmittelmotten (z.B. Dörrobstmotten) beträgt eine Generationszeit bei Zimmertemperatur ca 3 bis 4 Wochen. Wenn nach einem Monat nichts mehr ist, dann ist man die Viecher also i.A. los... Neue Motten sind dann vermutlich ein komplett neuer Befall durch Neueinschleppung.
 
Thema:

Erst Motten, nun Maden im Heu?

Erst Motten, nun Maden im Heu? - Ähnliche Themen

  • Meine haben HeuteMittag das erste selbstgpflanzte Gras bekommen.

    Meine haben HeuteMittag das erste selbstgpflanzte Gras bekommen.: In dem einen Topf,das ist schon schön hoch gewachsen.Habe ihnen den Blumentopf rein gehalten,sie haben schön gefuttert.Zum Angwöhnen. Haben aber...
  • Erstes Gras für meien Nasen

    Erstes Gras für meien Nasen: Hallo Es war ganze 2 cm lang und mühselig mit der Schere geschnitten(wenn mich jemand gesehen hat,hat er bestimmt gedacht,die spinnt),den...
  • Gestern gabs den ersten Grünkohl :-)))

    Gestern gabs den ersten Grünkohl :-))): So, gestern war es soweit. Der erste Grünkohl direkt vom Feld wurde hier mit Eifer verspeist ;-)))) :uhh: Nur heut hab ich glaub ich Mist...
  • Erst Gemüse, dann Heu

    Erst Gemüse, dann Heu: Was sagt ihr dazu? Ich war heute auf einer MS-Ausstellung, und bekam grade einen Satz, aus dem Vortrag mit: "Gemüse und Heu dürfen nie zusammen...
  • Heute die erste Zecke mit dem Löwenzahn endeckt.

    Heute die erste Zecke mit dem Löwenzahn endeckt.: Aber ich endeckte sie erst Heute Abend.Habe ich bestimmt mit dem Löwenzahn geholt.Das ganze war Heute Morgen noch Nass,nach dem es die ganze Zeit...
  • Heute die erste Zecke mit dem Löwenzahn endeckt. - Ähnliche Themen

  • Meine haben HeuteMittag das erste selbstgpflanzte Gras bekommen.

    Meine haben HeuteMittag das erste selbstgpflanzte Gras bekommen.: In dem einen Topf,das ist schon schön hoch gewachsen.Habe ihnen den Blumentopf rein gehalten,sie haben schön gefuttert.Zum Angwöhnen. Haben aber...
  • Erstes Gras für meien Nasen

    Erstes Gras für meien Nasen: Hallo Es war ganze 2 cm lang und mühselig mit der Schere geschnitten(wenn mich jemand gesehen hat,hat er bestimmt gedacht,die spinnt),den...
  • Gestern gabs den ersten Grünkohl :-)))

    Gestern gabs den ersten Grünkohl :-))): So, gestern war es soweit. Der erste Grünkohl direkt vom Feld wurde hier mit Eifer verspeist ;-)))) :uhh: Nur heut hab ich glaub ich Mist...
  • Erst Gemüse, dann Heu

    Erst Gemüse, dann Heu: Was sagt ihr dazu? Ich war heute auf einer MS-Ausstellung, und bekam grade einen Satz, aus dem Vortrag mit: "Gemüse und Heu dürfen nie zusammen...
  • Heute die erste Zecke mit dem Löwenzahn endeckt.

    Heute die erste Zecke mit dem Löwenzahn endeckt.: Aber ich endeckte sie erst Heute Abend.Habe ich bestimmt mit dem Löwenzahn geholt.Das ganze war Heute Morgen noch Nass,nach dem es die ganze Zeit...
  • Schlagworte

    heu maden