Hunde und Zecken

Diskutiere Hunde und Zecken im Allgemeines Forum im Bereich Hunde; Hallo ihr Lieben, da ihr zu eigentlich jedem Thema gute Ratschläge habt, wollte ich auch deshalb mal hier nachfragen. Wir haben ja einen Westie...
S

Steffi_BS

Gast
Hallo ihr Lieben,
da ihr zu eigentlich jedem Thema gute Ratschläge habt, wollte ich auch deshalb mal hier nachfragen.
Wir haben ja einen Westie (Pablo), der jetzt 1,5 Jahre alt ist. Also so viele Zeckensommer hatten wir noch nicht :)
Seit dem letzten Jahr bekommt er regelmäßig so nen Spot on in den Nacken (ich glaube, er heißt Practic) und letztes Jahr hatte er auch trotz dieses Spot ons eine Zecke. Fand ich noch okay.
Nun ist diese Zeckensaison dieses Jahr noch nicht so alt und Pablo hatte bereits mehrere Zecken, die ich bloß aus seinem Fell sammeln konnte und 3, die sich schon festgebissen hatten. Ich finde das echt wahnsinnig viel, ehrlich gesagt! Oder ist das normal? Wie gesagt, ich bin was sowas angeht noch nicht so erfahren, aber gibt es überhaupt ein Zeckenmittel für Hunde, welches dem Hund nicht schadet und trotzdem sämtliches Viehzeugs (Flöhe, Zecken) weghält? Ist Knoblauch tatsächlich so ein Wundermittel? Oder gibt es vielleicht etwas pflanzliches, was gut hilft? Ich meine hier auch mal was von Bernstein gelesen zu haben, ich glaube, Californiadreams Hund (?) hat so eine Kette? Hilft die gut?
Flöhe hatte er nur einmal, als er diesen Spot on noch nicht bekam, seitdem gar nichts mehr.
Vielleicht (hoffentlich!) könnt ihr mir ja helfen! Danke schon mal...
Liebe Grüße,
Steffi
 
09.05.2011
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Hunde und Zecken . Dort wird jeder fündig!
B

Bianca

Beiträge
5.433
Reaktionen
968
aber gibt es überhaupt ein Zeckenmittel für Hunde, welches dem Hund nicht schadet und trotzdem sämtliches Viehzeugs (Flöhe, Zecken) weghält?
Die kurze und ernüchternde Antwort ist: Nein, gibt es nicht. Leider!

Auch keine Chemiekeule kann dir die Biester 100% fernhalten.

Manche Hunde ziehen Zecken magisch an, andere bekommen nur hin und wieder eine ab. Bernstein soll bei manchen helfen, bei anderen ist es Geldverschwendung. Es gibt auch pflanzliche Mittel vom Tierheilpraktiker, bei manchen wirkts bei anderen Null.

Meine Hunde tragen das Scalibor Halsband. Im Prinzip sind wir zufrieden damit, aber ich hasse es eigentlich meine Hunde so mit Chemie zu belasten. Ich will, wenn die Wirkung der aktuellen Bänder nachlässt, mal versuchen Alternativen auf pflanzlicher Basis zu finden. Muss man einfach rumprobieren und für sich und den Hund die bestmögliche Alternative finden.

LG
Bianca
 
S

Steffi_BS

Gast
Die kurze und ernüchternde Antwort ist: Nein, gibt es nicht. Leider!
Ich hab´s befürchtet...nun ja, dann werden wir wohl weiterhin testen müssen...
Was mich halt so gewundert hat, ist dass es letztes jahr eine Zecke war und nun nach den paar kurzen Wochen "Sommer" schon 3. Vielleicht sind die Biester ja auch dieses Jahr einfach sehr aggressiv und vermehrt vorhanden...hmm. Danke auf jeden Fall!
 
B

Bianca

Beiträge
5.433
Reaktionen
968
Bei manchen Hunden wirken die Spot Ons scheinbar nach ner Zeit nicht mehr so gut. Hab schon öfter gehört/gelesen, dass zum Beispiel Frontline in vielen Gegenden gar nichts mehr bringt.

Letztes Jahr war euer Hund ja auch noch ziemlich jung. VIelleicht hat sich hormonell was verändert, so dass er nun besser "schmeckt" für Zecken. Ich denke, hätte schon jemals jemand die Lösungen auf diese unsere Fragen gefunden, der wäre nun Millionär und wir diese lästigen Plagen los ;).

LG
Bianca
 
S

Steffi_BS

Gast
Bei manchen Hunden wirken die Spot Ons scheinbar nach ner Zeit nicht mehr so gut. Hab schon öfter gehört/gelesen, dass zum Beispiel Frontline in vielen Gegenden gar nichts mehr bringt.

Letztes Jahr war euer Hund ja auch noch ziemlich jung. VIelleicht hat sich hormonell was verändert, so dass er nun besser "schmeckt" für Zecken. Ich denke, hätte schon jemals jemand die Lösungen auf diese unsere Fragen gefunden, der wäre nun Millionär und wir diese lästigen Plagen los ;).

LG
Bianca
Hast Recht...vieleicht sollte ich in die Forschung gehen ;-)
Hmm, dass er besser schmeckt, kann sein. ich werde das einfach mal das nächste mal bei unserer TÄ ansprechen...
Trotz allem: Danke für deine Hilfe!
 
B

Bianca

Beiträge
5.433
Reaktionen
968
Hmm, dass er besser schmeckt, kann sein. ich werde das einfach mal das nächste mal bei unserer TÄ ansprechen...
Dann lass dich aber bitte bitte nicht zu einer völlig sinnfreien und absolut nutzlosen Borreliose-Impfung überreden. Es gibt leider noch immer TÄ, die dazu raten, OBWOHL sie genau wissen, dass diese Impfung so gut wie gar nichts bringt!

LG
Bianca
 
Katy

Katy

Rotäuglein-Verliebte ♥
Beiträge
8.645
Reaktionen
6
Chipsy trägt so ein Bernstein-Halsband und bekommt tägl. übers Futter Knoblauchpellets....sie hat relativ wenig Zecken finde ich.... obs an Kette und Knoblauch liegt, weiß ich nicht- aber ich rede es mir ein :nut:
 
S

Steffi_BS

Gast
Dann lass dich aber bitte bitte nicht zu einer völlig sinnfreien und absolut nutzlosen Borreliose-Impfung überreden. Es gibt leider noch immer TÄ, die dazu raten, OBWOHL sie genau wissen, dass diese Impfung so gut wie gar nichts bringt!

LG
Bianca
...zum glück hält meine TÄ da auch nichts von. Sie meint, wenn ich darauf bestehe, impft sie selbstverständlich, aber zum Glück ist sie generell sehr ehrlich und sagt was Sache ist.
 
D

devil

Gast
Mein Rüde, der letztes Jahr so ca. 10 Zecken je Spaziergang angeschleppt hat bringt es dieses Jahr bisher auf ganze drei!

Ich habe dieses Jahr beschlossen, Chemie nur im Notfall, heißt bei Flohbefall, ansonsten nichts.

Sie bekommen allerdings im Moment Bierhefe und die übliche Knoblauchration in ihr Futter, ob es daran liegt? Weiß ich nicht, vielleicht schlafen die Möllner Waldzecken auch noch. Meine Hündin hatte Eine, meine Pflegehündin, mit Chemie, keine. Sie hat Preventic bekommen.
 
S

Schokobaerchen

Futtertütenöffner
Beiträge
4.231
Reaktionen
303
Chipsy trägt so ein Bernstein-Halsband und bekommt tägl. übers Futter Knoblauchpellets....sie hat relativ wenig Zecken finde ich.... obs an Kette und Knoblauch liegt, weiß ich nicht- aber ich rede es mir ein :nut:
Also mir wurde gesagt Knoblauch sei pures Gift für Hunde? Hat mir zumindestens eine Freundin gesagt die gerade in den letzten Zügen ihres Tiermedizin Studium ist!

Unsere Hündin hat immer frontline bekommen und hatte nie so richtig Zecken, obwohl sie sich mit ihrem wuschigen Fell immer schön durch die hecken gedrückt hat :uhh: unserem Rüden haben wir jetzt noch gar nichts gegeben, mal abwarten!
 
Katy

Katy

Rotäuglein-Verliebte ♥
Beiträge
8.645
Reaktionen
6
in der Barf-Ernährung ist Knoblauch wichtig für den Hund - frisch einmal die Woche oder eben als Pellets- dass er giftig ist, davon weiß ich nichts....

Da halte ich Frontline schon eher für pures Gift für die Tiere....reine Chemie....
 
S

Schokobaerchen

Futtertütenöffner
Beiträge
4.231
Reaktionen
303
in der Barf-Ernährung ist Knoblauch wichtig für den Hund - frisch einmal die Woche oder eben als Pellets- dass er giftig ist, davon weiß ich nichts....

Da halte ich Frontline schon eher für pures Gift für die Tiere....reine Chemie....
na ich hab das ja auch nicht behauptet sondern sie hat es mir so gesagt...mein hund bekommt einfach beides nicht! Aber ich hab jetzt mal kurz gegooglet...so richtig einig scheinen sich die Toxikologen in Sachen Knoblauch wohl doch nicht zu sein :uhh: mhm...ich werde mich da wohl doch nochmal eingehender mit beschäftigen müssen :)
 
Lexa

Lexa

Beiträge
2.296
Reaktionen
15
Meine Hunde haben seit diesem Jahr den Tic-Clip gegen Flöhe und Zecken- ich war sehr skeptisch, auch die Meinungen im Internet gehen sehr weit auseinander und für mehrere große Hunde ist das auch nicht billig, aber es scheint wirklich zu wirken, ich habe keine Untermieter mehr im Fell meiner Hunde gesehen, Nachteil ist allerdings, daß man die Halsbänder zumindest tagsüber dran lassen muß.
 
T

Tina07

Schweinchenfan!!!
Beiträge
700
Reaktionen
10
Hallo Steffi,

wir haben einen Briardrüden und eine Komondor-Mischlingshündin, also beides langhaarige Hunde. Wir benutzen seit Jahren Preventic, außerdem haben wir unsere beiden Hunde gegen Borreliose impfen lassen. Mit Zecken hatten wir bis jetzt keine nennenswerten Probleme. Ich denke ganz ohne Chemie kann man nichts gegen die Zecken ausrichten :mist:.
 
D

devil

Gast
na ich hab das ja auch nicht behauptet sondern sie hat es mir so gesagt...mein hund bekommt einfach beides nicht! Aber ich hab jetzt mal kurz gegooglet...so richtig einig scheinen sich die Toxikologen in Sachen Knoblauch wohl doch nicht zu sein :uhh: mhm...ich werde mich da wohl doch nochmal eingehender mit beschäftigen müssen :)
Da braucht man schon riesige Mengen um einen Hund zu vergiften. Meine bekommen pro 10 kg Körpergewicht bis zu einer Zehe in der Woche, manchmal auch nicht, aber oft eben drei Zehen die Woche (weil 30 kilo).
 
B

Bianca

Beiträge
5.433
Reaktionen
968
Wie so oft heißt es wohl auch bei Knobi: die Dosis macht das Gift.
Man kann mit Arsen heilen, und mit Wasser töten- je nach Menge ;).

LG
Bianca
 
G

glüxschweinchen

Gast
also ich habe eine bernsteinkette und mache 1x wöchentlich einen tropfen cd vet abwehr in den nacken. das ist rein pflanzlich, mit teebaumöl und sowas.

seit dem habe ich 2 zecken laufend aus dem fell gesammelt.

auf jeden fall besser als die chemiekeule.

ich werde aber noch länger abwarten obs echt gut wirkt.
ist ja auch unser erster sommer :heart:
 
Katy

Katy

Rotäuglein-Verliebte ♥
Beiträge
8.645
Reaktionen
6
also ich habe eine bernsteinkette und mache 1x wöchentlich einen tropfen cd vet abwehr in den nacken. das ist rein pflanzlich, mit teebaumöl und sowas.
das CD Vet Abwehr bekommt chipsy auch- alle drei Tage an die Ohrläppchen- allerdings versteckt sie sich jedesmal, wenn ich das Zeug aufmache....riechen tut es nicht wirklich gut.... ich glaube- die Zecken werden einfach ohnmächtig davon! :ohnmacht::ohnmacht:
 
Thema:

Hunde und Zecken

Hunde und Zecken - Ähnliche Themen

  • Zecken beim Hund- gefährlich oder nicht?

    Zecken beim Hund- gefährlich oder nicht?: Was denkt ihr hab heute im Internet gegoogelt und gelesen das Zecken sehr gefährlich werden können, dar mein Stiefvater gesagt hat das Zecken...
  • Was tut Ihr gegen Zecken beim Hund?

    Was tut Ihr gegen Zecken beim Hund?: Hallo Ihr Lieben, wollte mal nachhören, was Ihr so nehmt. Halsbänder, Spot-On oder sogar diese Tabletten Barvecto ? Mit welchen Methoden hat man...
  • welches floh/zecken schutzmittel für hunde

    welches floh/zecken schutzmittel für hunde: hallo, ich habe meinen hund erst seit november und nun kommt bald die erste zeckensaison. dehlab frage ich hier mal nach. was nehmt ihr, bzw was...
  • Hund: Knubbel durch Zecke

    Hund: Knubbel durch Zecke: Hallo ihr lieben, ich hab mal eine Frage an die Hundebesitzer hier. Mein Hund hatte vor ca. 4 Wochen eine Zecke am Ohr. Die Wurde entfernt und...
  • Hund hat Zecke am Auge

    Hund hat Zecke am Auge: HAllo , meine 8 Jahre alte Goldenretriver Dame hat eine Zecke am Augen . Da ich sie erst heute entdeckt habe , dürfte sie auch noch nicht lange...
  • Ähnliche Themen
  • Zecken beim Hund- gefährlich oder nicht?

    Zecken beim Hund- gefährlich oder nicht?: Was denkt ihr hab heute im Internet gegoogelt und gelesen das Zecken sehr gefährlich werden können, dar mein Stiefvater gesagt hat das Zecken...
  • Was tut Ihr gegen Zecken beim Hund?

    Was tut Ihr gegen Zecken beim Hund?: Hallo Ihr Lieben, wollte mal nachhören, was Ihr so nehmt. Halsbänder, Spot-On oder sogar diese Tabletten Barvecto ? Mit welchen Methoden hat man...
  • welches floh/zecken schutzmittel für hunde

    welches floh/zecken schutzmittel für hunde: hallo, ich habe meinen hund erst seit november und nun kommt bald die erste zeckensaison. dehlab frage ich hier mal nach. was nehmt ihr, bzw was...
  • Hund: Knubbel durch Zecke

    Hund: Knubbel durch Zecke: Hallo ihr lieben, ich hab mal eine Frage an die Hundebesitzer hier. Mein Hund hatte vor ca. 4 Wochen eine Zecke am Ohr. Die Wurde entfernt und...
  • Hund hat Zecke am Auge

    Hund hat Zecke am Auge: HAllo , meine 8 Jahre alte Goldenretriver Dame hat eine Zecke am Augen . Da ich sie erst heute entdeckt habe , dürfte sie auch noch nicht lange...