Wie zähmt man neue Meerschweinchen

Diskutiere Wie zähmt man neue Meerschweinchen im Allgemeines Forum im Bereich Meerschweinchen; Ich habe jetzt seit Woche zwei Meerschweinchen und wollt mal fragen wie man die richtig zahm kriegt Und einfach auch mal so algemeine Tipps...
U

Unregistriert

Gast
Ich habe jetzt seit Woche zwei Meerschweinchen und wollt mal fragen wie man die richtig zahm kriegt
Und einfach auch mal so algemeine Tipps einholen
Vielen dank
 
17.11.2010
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Wie zähmt man neue Meerschweinchen . Dort wird jeder fündig!
gummibärchen

gummibärchen

Moderator
Beiträge
21.204
Reaktionen
3.929
Ich habe jetzt seit Woche zwei Meerschweinchen und wollt mal fragen wie man die richtig zahm kriegt
Mit gaaanz viel Geduld, zunächst solltest du zusehen,dass sie viele Versteckmöglichkeiten haben,damit sie sich sicher fühlen. Dann kannst du mit etwas ganz leckerem (Petersilie, einem stückchen Gurke, oder Apfel) versuchen, sie hervor zu locken,damit sie es irgendwann aus der Hand nehmen, oder sich sogar mal streicheln lassen.
Bin man sie wirklich raus nehmen kann, ohne dass sie weg laufen dauert es und bei manchen kommt es eben nie.

Meerschweinchen entwickeln sich genau wie wir Menschen sehr individuell und diese Möglichkeit sollte man ihnen auch lassen. Ich habe hier welche, für die ist es okay, angefasst zu werden und sie fortern das streicheln regelrecht, aber ich habe auch welche,die es gar nicht möchten und diese müssen dann auch nicht. Sie hole ich nur zum TÜV raus, oder wenn es eben sein muss...

Weitere Infos findest du auf:

www.diebrain.de
www.fraumeier.org
oder www.dmsl.de
Und einfach auch mal so algemeine Tipps einholen
Wie gut hast du dich denn schon im Vorfeld informiert, also was weißt du schon, und was noch nicht?

Ganz wichtig ist, dass die zwei genügend Platz haben, wie sind sie denn untergebracht?
Grundnahrungsmittel sollte Heu sein, dass muss ständig zur freien Verfügung stehen, 1-2 x tägl. solltest du zudem einige Sorten Gemüse, ferner auch mal ein Stückchen Obst füttern. Trockenfutter kannst du wenn du möchtest anbieten, manche füttern es, manche nicht.

Auf ungesunde Leckerchen wie Kanabberstangen, Joghurtdrops, getrocknetes Brot und ferner auch Salzlecksteine etc. solltest du komplett verzichten, sowas hat in keinem Meerschweinchenmagen etwas zu suchen. Du machst deinen Schweinchen mit einigen leckeren getrockneten Kräutern, oder auch frischen Kräutern, oder im Sommer etwas Gras etc. von draußen viel mehr Freude als mit dem ungesunden Zeugs.
 
Zuletzt bearbeitet:
F

Fränzi

Gast
Hallo

Gummibärchen hat Dir ja schon sehr viele Infos angegeben, lies Dich einfach mal quer durch diese Links hindurch. Da kannst Du sehr viel lernen über Meerschweinchen-Haltung (die nämlich absolut nicht so "einfach" und unkompliziert ist, wie sich das viele vorstellen).

Wie alt sind denn die beiden? Ich befürchte beinahe, dass Du zwei Babys gekauft hast, habe ich recht?

Falls ja, so überlege Dir bitte, was Du allenfalls noch umbauen und erweitern kannst, damit Du mindestens ein erwachsenes Meerschweinchen dazu holen kannst. Dann geht die "Zähmung" bedeutend schneller und die beiden Kleinen fühlen sich viel wohler.

Meerschweinchen sind hochsoziale Gruppentiere, die in einer Familiensippe leben. Deshalb ist der Kauf von zwei jungen, unerfahrenen und schutzlosen Babys eigentlich völlig falsch, nur wird das leider am meisten so gemacht.
Die Zoohandlungen klären über diese Missverständnis natürlich nicht auf, denn sie wissen es meist nicht besser und wollen ja ihre "jungen, süssen" Meeries verkaufen.

Falls Du doch keine ganz jungen Babys hast, sondern ältere Meeries, wäre trotzdem zu überlegen, wie Du die Gruppe aufstocken kannst, denn nur zwei Meerschweinchen sind sehr bald öde und langweilig... langweilig für Dich und für sie selber natürlich auch nur zu zweit.
 
S

Swantje

Gast
Ich hab meinen immer Asterix vorgelesen. Konnte zwar danach fast den gesamten Sammelband auswendig, die Schweinchen hatten sich aber an meine Stimme gewoehnt . Ansonsten kann ich mich nur den obengenannten Tipps anschließen.
 
Pennywise

Pennywise

Beiträge
980
Reaktionen
1
Ich hab einen längeren Artikel zum Thema handzahm auf meiner HP.

Wichtig ist, dass du immer Leckerchen dabei hast die du den Kleinen in kleinen Dosen zwischen die Zähne schiebst. Beim ersten Streicheln langsam seitlich auf das Meeri zukommen, sodass es dich voll im Blick hat, und immer gleich belohnen wenn es nicht wegläuft. Auch Klickertraining kann man bei Meeris anwenden -dafür kann ich dir diese Hp sehr empfehlen.

http://www.clickertraining-meerschweinchen.de/

lg
 
W

Wallaby

nicht mehr die Jüngste
Beiträge
6.041
Reaktionen
20
Ich hab meinen immer Asterix vorgelesen. Konnte zwar danach fast den gesamten Sammelband auswendig, die Schweinchen hatten sich aber an meine Stimme gewoehnt . Ansonsten kann ich mich nur den obengenannten Tipps anschließen.

Mein Lebensgefährte singt neuen Schweinchen immer was vor. Ihnen scheints zu gefallen... die Geschmäcker sind halt verschieden ;)

Die Schweinchen sitzen dann da und hören aufmerksam zu.
 
U

Unregistriert

Gast
Ich finde Nasen zähmt man nicht. Es heißt ja nicht umsonst , das es keine Kuscheltiere sind.
Man kann sie wie schon beschrieben an die Hand gewöhnen aber mehr ist für meine Begriffe unnötig und den Nasen gefällt es eh nicht.

Fantomas
 
U

Unregistriert

Gast
hallo zusammen
danke für eure tipps wir haben ein eigenbau die masse sind 1,20 x 2,00 und ich habe viele unterschlupfe besorgt und ja es sind zwei babyböckchen die ich aber bei einer sehr kompetente züchterin gekauft habe ich hab meinen auch was vorgelesen und sie sind schon sehr zahm geworden fressen aus der hand und kommen immer zu meiner hand wenn ich ins zimmer geh
 
Placebo.

Placebo.

Dampfnudel
Beiträge
2.118
Reaktionen
45
2 Babys?
Setz bitte ein älteres Tier dazu.. dem Sozialverhalten wegen..
 
U

Unregistriert

Gast
okay werde ich tun.wo soll ich mir den ein meerschweinchen holen bei der züchterin wo ich die beiden her hab oder wo anders her?
 
Meerle

Meerle

Moderator
Beiträge
17.486
Reaktionen
906
Was hast du denn, Männchen oder Weibchen?? In beiden Fällen wäre ein älterer Kastrat sicher gut. Schau doch mal bei der Notschweinchenvermittlung hier im Forum.....
 
S

Sternenbande

Gast
Ich würde behaupten richtig zahm kriegt man sie nur,wenn man sie jeden Tag begrapscht und auf den Arm nimmt.
 
S

Schwarze Braut

Gast
Bei uns haben folgende Regeln geholfen:

Niemals rausnehmen oder stören, wenn die Muckis schlafen, essen oder sich in ein Häuschen zurückgezogen haben. Ich weiß, das ist per se nicht oft, aber man kann das mit Futtergeruch induzieren. :rolleyes:
Man respektiert soweit die Privatsphäre des Tieres und sie lernen, dass sie sicher vor Überraschungsangriffen sind und fühen sich sicher.

Dann Lieblingsleckeri (z.B: gurke) aus spitzen Fingern füttern und seeeehr viel Geduld haben. Später immer weiter auf die Hand legen. Viel Geduld haben, der Futtertrieb gewinnt fast immer.

Später Futter auf dem Schoß geben usw.

So haben wir es geschafft, dass unsere Phoebe im Auslauf in unsere Hand gelaufen ist, wenn sie wieder in den Käfig wollte. (Ja sie hat ihren Käfig sehr geliebt!)
Und sie war das scheueste Schweinchen, das ich kenne, als sie zu uns kam.
 
F

Fragaria

Gast
Moin,

also ich würd das nicht so negativ sehen dass sie nicht zahm werden können. Es kommt halt immer auf die Tiere an. Die beiden Cuy-Hybriden waren nicht zahm, egal wie viele Leckerchen wir ihnen hingehalten haben usw. Die 6 normalen Wutzis jetzt sind teilweise richtige Schmusebolzen (sicher, sie mögen nur auf gewisse Art angefasst werden, aber steht das nicht jedem Lebewesen zu? ich mag auch nicht alles), teilweise eher zurückhaltend. Alle freuen sich, wenn man an den Käfig kommt und "unterhalten" sich mit uns und nehmen auf ihre Art am Familienleben teil. Ich finde, das kann man schon als zahm bezeichnen. Auch wenn sie nicht wie unsere Ratten auf uns herumklettern können und nicht wie die Katze im Bett schlafen.

*wink*
Gabi
 
Thema:

Wie zähmt man neue Meerschweinchen