Habe jetzt alles geändert......

Diskutiere Habe jetzt alles geändert...... im Haltung, Verhalten und Pflege Forum im Bereich Meerschweinchen; ......und denke das hier die meisten meine Haltung schlecht finden......aber ich total begeistert bin. Hatten ja bis Anfang Sommer ein größeres...
K

kleinerPrinz

Gast
......und denke das hier die meisten meine Haltung schlecht finden......aber ich total begeistert bin.
Hatten ja bis Anfang Sommer ein größeres Gehege das dann auch immer größer wurde.
Irgendwann meinte mein Mann laß sie doch gleich überall rum laufen. Wir haben den Garten Gott sei Dank durch viele Mauern und Holzelementen absolut ausbruchssicher! Aber wirklich absolut ausbruchssicher!
Pflanzen haben wir auch keine giftigen gepflanzt...also auf an die Arbeit. Wir haben Trinkplätze gemacht....Schutzhütten unter Büschen und Bäumen......sie haben immer noch einen großen Stall in den sie jederzeit gehen können.
Es ist fantastisch!!!! Die 11 Schweinchen haben sich zu zwei Gruppen gebildet .... obwohl sie ab und zu auch zusammen sitzen und hüpfen und rennen rum so was hab ich noch nie gesehen. Oft wenn wir zusehen sagt mein Mann das es ausschaut wie bei Wildpferden wenn sie spielen :)! Ich brauche auch keinen Rasen mehr zu mähen denn er wird schön kurz gehalten....nicht immer regelmäßig aber das ist mir ja egal.....kaputt ist er nicht....habe eher das Gefühl das sich das "Unkraut" nicht so schnell vermehrt wie damals als es anders war.
Zuerst dachte ich wenn ich sie so halte dann werden sie total wild und ich kann sie nicht mehr anschauen. Aber dem ist nicht so. Sie laufen immer wieder zu mir besonders wenn ich mit den 2 großen Schüsseln Gemüse komme *g*! Auch am Abend sind sie immer zur bestimmten Zeit im Stall und ich kann sie gut raus nehmen. Besonders muß ich keine Angst haben das das Gehege zuviel Sonne abbekommt. Da es immer irgendwo Schatten gibt.
Es ist schön zu sehen wie sie unter dem Gebüsch lang gestreckt da liegen und ab und zu an einem Grashalm knabbern. Ganz besonders lieben sie es unter den großen Lavendelbüschen.
Mein Tierarzt hat sie sich jetzt angeschaut und meinte das sie absolut gesund sind.......und ich sie bedenkenlos weiter so halten kann........bei uns ist es ja noch immer nicht wirklich kalt und immer noch huschen sie durch unseren Garten aber schon vermehrt im Stall.....sie haben ja ein windgeschütztes Plätzchen auf dem der Stall steht und da haben sie auch ein Gehege das windgeschützt ist und warm....in der Früh stehen immer die zwei frechsten vor meiner Schlafzimmerterassentüre (daneben ist das Gehege) und betteln ums Futter (obwohl sie ja eigentlich überall frische Kräuter haben *g*)....also ausschlafen funktioniert auch nicht......aber ich habe das Gefühl - da ich meine Schweine für mein Leben gern beobachte früher im alten Gehege wie auch heute- das sie sich um einiges wohler fühlen! Unser Nachbar steht auch immer mit dem Kind da und beobachtet und haut ab und zu einen Salat rein weil die so putzig sind *g*!

Ich war schon lange nicht mehr hier aber ich dachte ich schreibe mal wieder *g*!

Lg
 
11.11.2010
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Habe jetzt alles geändert...... . Dort wird jeder fündig!
E

evasschweineparadies

Gast
Bilder fänd ich mal gaanz interessant...jedoch hätte ich angst vor zB. Katzen und Greifvögeln...

LG Eva
 
C

Catsome

Gast
Ich bin mir relativ sicher, daß hier Kommentare zur nicht vorhandenen Sicherung gegen Fressfeinde kommen.

Nichts desto trotz war es grad wirklich schön diese Beschreibung zu lesen. Hört sich wirklich so an als wären die Schweine rundum glücklich! Viel Platz, immer Futter, viele Freunde, frische Luft und ein Frauchen zum anquietschen!!! :rofl:

Wie groß ist euer Garten denn? Also auch auf die Gefahr hin, daß ich hier allein mit meiner Meinung bin, find ich das wirklich toll! Würde wirklich gerne ein paar Bilder sehen. :fg:
 
E

evasschweineparadies

Gast
Prinzipiell finde ich es auch sehr schön, den Tieren so viel auslauf wie mögl. zu bieten, meine laufen im sommer auch vor ihren recht großen vollieren in einem abgegerentzen bereich zus. rum...nur vor 4 jahren, da hat mir die nachbarskatze 2 ausgewachsene wutzzen getötet...daher bin ich eeetwas vorsichtiger geworden und alles mit katzenschutznetzen tagsüber zus. abgesichert und nachts gehts ab in die vollieren-im winter sind fast alle drinne im haus...


LG Eva
 
K

kleinerPrinz

Gast
Ich werde Bilder morgen mal Bilder zusammen suchen.
Der Garten ist 250 Quadratmeter groß. Nein wegen Greifvögel habe ich keine Angst da unser Garten irgendwie wie ein Hof ist und die nicht gerne da landen.....da hab ich mich erkundigt bei einem Tierschutzhaus die einen Typen haben der Vogelkundler ist oder so.
Und ich muß ehrlich sagen das sie soviele Versteckmöglichkeiten haben das sie super schnell weg sind.
Aber auch das war zuerst eine Angst von mir. Vielleicht habe ich darum auch nicht hier rein geschrieben.....aber habe jetzt den Sommer über einfach Erfahrungen gesammelt und bin mir sicher.
Wegen Katzen habe ich keine Angst *g* denn oh SCHREIEREI wir haben einen Hund......und fremde Katzen trauen sich da nie rein auch keine Mader oder Dachse. Der Hund hat sich zur Aufgabe gemacht die Schweine zu beschützen ..... der liegt immer auf der Terasse hat den Kopf auf den warmen Steinen und bewegt die Augen nur mal so und so.....wenn da ein Schwein quietscht steht er auf und schaut was da los ist *g* der Arme hat jetzt sehr viel Streß! Besonders was extrem ist wenn ich den Kühlschrank aufmache steht mein Hund jetzt auch da und schaut ;-)!
In die Wohnung kommen sie noch nicht....aber das kann sich noch ändern denn letztes mal als ich weg war habe ich zwei....drei Meerschweinchenködel im Wohnzimmer gefunden.
Ich bin einfach nur begeistert!

Lg
 
K

kleinerPrinz

Gast
Ach ja und mein Mann meinte das wir ja jetzt viel zu wenig Schweinchen hätten für den großen Garten ;).....also auch ein Vorteil!
 
P

piccolo

Gast
hört sich, so wie du schreibst, total spannend an! freu mich schon auf bilder :fg:
 
D

Donauspatz

Gast
Seit einiger Zeit bin ich nur die stille Leserin,( mag mich nicht mehr ständig rechtfertigen.) aber jetzt muss ich doch mal.
Finde die Idee super ! Hab an sowas (nur im Sommer) auch schon gedacht aber ich traue mich nicht wegen den Gefahren die lauern. Bin gespannt auf die Bilder und werde das ganze weiter verfolgen falls es berichtet wird.

lg, Donauspatz
 
P

pueppy05

Gast
Ja ich möchte auch Bilder sehen!das hört sich ja paradisisch an!
Und wegen deinem Mann: Dann müsst ihr wohl oder übel noch mehr Meeris holen!:rofl:
 
luckybeaker

luckybeaker

Beiträge
4.647
Reaktionen
351
Also ich kenne zwei Züchter, die ihre Schweinchen auch frei im Garten haben, ohne Sicherung von oben oder unten.
Auf meine Fragen bzw. Räuberschutz meinten sie, dass in 10 Jahren noch nie etwas passiert sei.
Ich bin da trotzdem vorsichtig - eine neue Katze in der Siedlung, die das noch nicht kennt und schwupps gibts ein Meerie-Massaker.

Solange alles klappt ist das für die Schweinchen natürlich paradiesisch - und Fotos würde ich auch gerne sehen!
 
L

Lucylu

Beiträge
2.652
Reaktionen
68
Ich will Bilder sehen! :fg:

Ich hätte glaub zu grosse Angst,
weil es nicht abgesichert ist.
Aber du kennst dein Gelände am besten. :winke:
Ist jedenfalls toll für die Schweinchen.
 
lia

lia

sidefin
Beiträge
1.747
Reaktionen
20
hej, die Haltung klingt ja traumhaft, zumindest für die Meerschweinchen. Es entspricht auch ziemlich ihrere natürlichen Lebensweise. Die wildmeerschweinchen (Cavia aperea) leben ja im Grasland. Sie nutzen hohes Gras (=bei dir wäre das Gebüsch und Unterstände) als Versteck und fressen in der niedrigen Vegetation <40cm (= Rasen). Die Futteraufnahme dauert nur kurz und die Tiere sind ziemlich wachsam. Da sie sich in ihren Verstecken recht ruhig verhalten, werden sie von Fressfeinden nur schlecht entdeckt. Somit sind sie in einer solchen Haltung recht sicher. Kennst du cavy forest? Die hatten etwas ganz ähnliches praktiziert und eigentlich nie Verluste, bis auf einmal, wo der Chefkastrat bei der Verteidigung des Rudels von einem Marder schwer verletzt wurde und daran verstarb.

Ich hätte dennoch Angst um meine Meerlis. Wobei ein persönlicher Wachhund ist schon mal nicht schlecht.
 
K

Kaaren

Gast
Also erstmal finde ich es ja super "mutig" das hier zu schreiben....:top:

Finde die Haltung toll und kann mir vorstellen, daß das beobachten sehr viel Spaß macht. Bin gespannt, was du im Winter berichtest. Wie sie mit Regen und Schnee klar kommen.

Und ich drücke dir die Daumen, daß nie was passiert. Aber das ist mit Tierhaltung ja fast immer so, wenn man sie artgerecht halten will, gehören Gefahren dazu.

Bei uns war der Marder trotz 4! Hunden Nachts unterwegs und hat sich im Hühnerstall bedient.
 
lia

lia

sidefin
Beiträge
1.747
Reaktionen
20
Noch ein Nachtrag. Hab mich getäuscht, der Bock hat überlebt. Hier die Geschichte: Schlappen
 
F

flitze2000

Beiträge
1.597
Reaktionen
5
Deine Beschreibung wie die Wutzen leben, liest sich wundervoll. :heart: Ich hätte bestimmt auch sehr viel Freude daran, die Schweinchen in diesem Paradies zu beobachten. Kann mir bildlich vorstellen, wie ich nur noch an der Fensterscheibe hängen würde, um Schweinchen-TV zu gucken.

Ich bin schon ganz neugierig auf Bilder!!! :wusel:
 
Pennywise

Pennywise

Beiträge
978
Reaktionen
1
Interessant - aber ich hab lieber mein gesichertes Aussengehege :heart: Vor allem weil ich bei uns schon Marder auf der Straße hoppeln hab sehen. :uhh:

Trotzdem: Fotooos!

lg
 
K

kleinerPrinz

Gast
Fotos kommen.....aber bin im Moment sehr im Streß.....habe seit heute Nacht zwei kranke Kinder die mir der Reihe nach alles voll.....!!!!

Also warscheinlich erst morgen oder übermorgen!!!!

Bis bald!!!!

Lg
 
Perlmuttschweinchen

Perlmuttschweinchen

ehem. hoffix
Beiträge
12.824
Reaktionen
1.410
Ich find sowas auch total toll. Man muß sich aber immer im klaren sein das immer mal was passieren kann, damit muß man dann leben können.
Hier geht das leider nicht, hier gibts zuviel räuberisches Getier wie Marder und Bussarde... (Mal abgesehen vom meinem einen Hund :boese:)
 
Pennywise

Pennywise

Beiträge
978
Reaktionen
1
Ja, wir haben auch fünf Katzen und ein paar davon "tatschen" mal gerne nach den Meeris. An sich nicht schlimm nur sitzen da leider vorne an der Pfote scharfe Tötungswerkzeuge und so ein Meeri-Auge ist ja recht empfindlich.

Nachbars Katze sitzt auch gerne vor demAußengehege und sieht Meeri-Tv und Hunde hatten wir auch schon im Garten. Unsere Gartentüre ist nicht immer zu und da hatten wir schon fremde Hunde bei uns drin die beim Gassigehen mal eben bei uns vorbeigeschaut haben, wenn sich der Besitzer nur mal umgedreht hat. Der Spaniel von nebenan hat in seiner Jugend auch ganz elegant zwischen den Gartenzaungittern durchgepasst auch wenn das Türl zu war.

Und das sind nur die "Besucher" von denen ich als Mensch weiß. Wer bei uns sonst noch so kreucht und fleucht will ich gar net wissen :nuts:

Mein Außengehge ist wie Fort Knox und da bin ich stolz drauf und glücklich drüber, aber jeder Garten ist halt anders.
 
Nina22

Nina22

Beiträge
1.144
Reaktionen
27
Hi.

Ja auf Fotos bin ich auch sehr gespannt. Finde es toll, dass ihr euch getraut habt. Meine Schweine dürfen seit ca. 8 Jahren frei im Garten laufen, allerdings nur im Sommer. Im Winter kommen sie rein, wenn auch nur aus egoistischen Gründen und sie tun mir eigentlich jedes mal leid, wenn ich sie im Oktober mitnehme. Aber da der Garten meinen Eltern gehört und ich nur noch ab und zu am Wochenende mal da bin, will ich doch wenigstens im Winter etwas von meinen Schweinchen haben.
Lässt du sie nachts auch frei? Also sind die Schutzhütten nachts offen oder sperrst du sie da ein? Bei uns kommt der Marder Nachts doch öfter mal vorbei, trotz Katze, weiß nicht wie das bei euch mit dem Hund ist. Und Eulen sind eine Gefahr, trotz "Hofatmosphäre" Die trauen sich nachts nämlich doch mal zum jagen rein, im Gegensatz zu den Rotmilanen die hier auch tagsüber kreisen und in der Nähe ihre Jungen großziehen.
 
Thema:

Habe jetzt alles geändert......