Hühner und Hahn im Nachbarsgarten rauben mir den letzten Nerv

Diskutiere Hühner und Hahn im Nachbarsgarten rauben mir den letzten Nerv im Enten, Hühner, Gänse und Puten Forum im Bereich Nutztiere; Hallo, im Vorraus sage ich: Ich liebe Tiere über alles und würde ihnen nie etwas antun können. ABER: wir leben in einem Reihenhaus mit einem...
U

Urmelhausen

Gast
Hallo,

im Vorraus sage ich: Ich liebe Tiere über alles und würde ihnen nie etwas antun können.
ABER:

wir leben in einem Reihenhaus mit einem 35 Meter langem Garten. Letztes Jahr hat eine Familie unser Nachbarhaus gekauft und dann im Sommer sich 5 Hühner und 1 Hahn angeschafft. Zuerst fand ich die ja ganz süß, da waren sie aber auch noch sehr klein. Nur dann fing der Hahn an erwachsen zu werden und seinen Mann raushängen zu lassen und ab da konnte ich keine Nacht mehr durchschlafen. Er kräht ab halb 5 durchgehend alle 3-5 Minuten bis 7 Uhr. Wir hatten letzten Sommer sogar extra nachts die Fenster geschlossen damit wir durchschlafen konnten. WIr hatten unseren NAchbarn (damit wir nicht direkt Krach mit denen bekommen) freundlich und vorsichtig gefragt, ob es sein muss, dass ein Hahn dabei sein muss? Er meinte nur, dass ist Sache seiner Frau, er findet den Hahn auch nciht toll. Aber seiner Frau gehören die Tiere. 2 Wochen später war der Hahn weg. Was sie mit ihm gemacht haben will ich garnicht drüber nachdenken. wir hatten 1nen Monat Ruhe, dann kam der nächste Hahn. Die Hühner gackern zwar wenn sie ein Ei gelegt haben, aber damit kann ich leben.
Den Hahn den sie nun seit September haben raubt uns nun den allerletzten Nerv, er kräht nicht nur morgens sondern auch Tagsüber sehr gerne auch mal 2 Stunden am Stück. Wir haben schon mit anderen Nachbarn gesprochen die das auch nicht besonders toll finden, die aber 20 - 50 Meter entfernt wohnen. Wir haben quasi den Hahn unter unserem Schlafzimmerfenster. Manchmal haben wir echte Mordgelüste gegenüber dem Hahn :schimpf: und das finde ich sooo schlimm, da ich wirklich sowas von Tierlieb bin und solche Gefühle gegenüber Tierchen eigentlich nicht kenne. Aber ich möchte endlich nochmal eine Nacht richtig durchschlafen können. !!!!!:uhh:

Nun habe ich eine Frage an euch, hat vielleicht jemand das selbe Problem oder Erfahrungen damit wie man dagegen etwas tun kann? Wir wohnen mitten in Köln, also in der Stadt und nicht auf dem Land!!!
 
27.04.2011
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Hühner und Hahn im Nachbarsgarten rauben mir den letzten Nerv . Dort wird jeder fündig!
Paddelboot

Paddelboot

Stallputze
Beiträge
3.312
Reaktionen
3
Ich war mal bei Freunden, da hatten die Nachbarn Ziegen.

Man, war das ein geblöke, die ganze Zeit. Das hätte mich auch genervt.


Man kann sicher was machen dagegen, aber wenn man das mit den Nachbarn nicht freundschaftlich klären kann, dann wirst du vielleicht nicht darum kommen, einen Anwalt einzuschalten.

Aber da können dir sicher andere noch qualifiziertere Tipps geben.
 
M

Molchi

Gast
Das würde mich auch nerven! Und wenn ich einen Hahn hätte, der soviel kräht, das wäre mir peinlich.

Natürlich ist es seine Natur, aber es gehört nicht in eine Reihenhaussiedlung.

Der Hahn muß für bestimmte Zeiten weggeschlossen werden, zumindest halt über Nacht.

Google doch einfach mal, da gibt es viel drüber, habe das hier gefunden http://www.amtsgericht-zeven.niedersachsen.de/live/live.php?navigation_id=14553&article_id=59486&_psmand=67.

Ich würde mit der Nachbarin versuchen zu reden, das es Euch doch sehr beeinträchtigt.
 
U

Urmelhausen

Gast
Das gekrähe ist ja nicht das einzige Problem, es fängt auch nun bei diesen Temperaturen an zu stinken :schimpf: und die Hühner brechen andauernd aus ihrem Minigehege aus und sind auch schon bei uns im Garten gelandet, ich wusste garnciht, dass Hühner ein bisl fliegen können, zumindest 2 Meter über den Zaun hoch.
Letzte Woche bin ich nach Hause gekommen und was sehe ich....2 Hühner die meinen Rasen und meine Blumenbeete durchscharren :schimpf: Und dann auch noch 2 Kackflecken auf unserer Terasse, die eindeutig vom Gestank von denen stammen.
Aber das kann ich alles noch irgendwie verkraften und auch ein Auge zudrücken, aber meinen Schlaf brauche ich einfach !!!
 
F

Fragaria

Gast
Kann ich verstehen! Ein Nachbar meiner verstorbenen Tante kam mal (mitten in der Schlagbaumssiedlung, Köln-Merheim ;o) ) auf die Idee, sich Pfaue anzuschaffen. Da hat allerdings die gesamt Nachbarschaft randaliert bis die wieder weg waren.... echt nicht auszuhalten, die hat man noch am anderen Ende der Siedlung laut und deutlich verstehen können und das wenns sein muss in der Brunft den ganzen Tag.... neee, da hört auch meine Tierliebe auf.

Soviel ich weis, gibts in Wohngebieten Regelungen. Wenn schon Bauern auf dem Land ihre Kühe einsperren müssen... würde mich wundern wenns da nichts gibt. Ich frag mich aber auch, ob die Tag und Nacht draußen sind???? Eine Freundin hat quer gegenüber eine ganze kleine Hühnerfarm, die sind nur tagsüber draußen und das stört nicht, obwohl es relativ viele sind und direkt nebenan ein paar Liebhaberhühner (auch mit Hahn), aber mit denen kann man auch gut leben. Eine andere Freundin in Weiß hat auch nebenan ein paar Hühner und auch von da kenne ich keine großen Beschwerden, vor allem nachts nicht. Machen die vielleicht schlicht was verkehrt???? Mit Hühnern kenne ich mich leider nicht gut aus.

*wink*
Gabi
 
Fufro

Fufro

Beiträge
4.137
Reaktionen
10
Pfaue sind schrecklich! Mein Mann und ich waren mal 3 Tage in Ostfriesland, und die Nachbarn von der Pension hatten auch 2 Pfaue. Ich wäre wahnsinnig geworden, wenn ich mir das Gekreische noch länger hätte anhören müssen. So hübsch die Tiere auch sind.
 
L

Lumaja

Gast
Hm, soweit ich weiß, hätten die sowieso euer einverständnis gebraucht? War da nicht etwas? Damit so etwas eben nicht passiert. Geh einfach mal bei euch auf die Stadt und frag nach. Die können dir bestimmt helfen. Und wenn überall nichts zu machen ist und keiner was weiß, dann ruf die Polizei an. die wissen eigentlich alles
 
Eliza

Eliza

Beiträge
12.492
Reaktionen
589
Ich meine da gibt es echt schlimmeres wie Hühner, unsere Nachbarn hatten früher hier fast alle ringsrum Hühner.

Allerdings ist hier die gegenseitige Rücksichtnahme eine Grundvorraussetzung ;)

Die Hähne wenn vorhanden wurden abends eingesperrt und morgens wieder rausgelassen, gegen das Fliegen kann man die Schwingfedern stutzen, tut nicht weh, die Federn die den Auftrieb geben werden einfach von Zeit zu Zeit gekürzt.

Ich würde einfach mal in Ruhe mit den Nachbarn reden.

Zum Anwalt zu rennen wegen so einer pillepalle fände ich jetzt echt übertrieben!

Ich versuche es grundsätzlich mit freundlichen Worten und einvernehmlich, hat man meist mehr Erfolg mit :pc:

Wie die Hühnerhaltung innerorts geregelt ist steht in der Stadtordnung festgeschrieben, außerdem hat jede Stadt einen Schiedsmann der das außergerichtlich regelt sollte man auf keinen gemeinsamen Nenner kommen.



LG Claudia
 
Haferflocke

Haferflocke

Beiträge
4.184
Reaktionen
46
ich habe auch hühner und nen hahn unterm schlafzimmer :evil:

der ist nicht ganz so schlimm, fängt erst um 6 an und kräht dann bis um 10...

trotzdem nervt es...

aber wir können hier nix machen, wir wohnen in einem kleinen hof mit 10 häusern mitten auf dem land.

hier hat es mehr kühe, hühner, pferde usw als einwohner und die hühner sind eben schon immer da.

aber die hühnerfrau ist ganz nett, die schenkt uns für die lärmbelästigung immer eier
 
M

Molchi

Gast
Ich komme auch ursprünglich vom Dorf und der Hahn nebenan hat auch gekräht, aber nicht ununterbrochen und abends wurden die Hühner in den Stall gesperrt und morgens wieder raus.
 
birgit schneider

birgit schneider

Beiträge
9.212
Reaktionen
769
Huhu,

die Haltung von nem Hanhn ist in Wohngebieten doch sowieso verboten - eben wegen der Lärmbelästigung. Wenn Du mit dem Nachbarn so nicht weiter kommst Ordnungsamt einschalten und dann sollte Ruhe sein.
 
L

laana

Gast
Kann euch nicht verstehen.
Mir gegenüber hat jahrelang ein Hahn gelebt und gekräht.
Hat mich nie gestört. Nach ner gewissen Zeit kriegt man das überhaupt nicht mehr mit, so wenig, dass teilweise Besuch mich auf das Krähen aufmerksam machen musste.

In den Feldern neben meiner Arbeitsstelle treiben Pfaue ihr Unwesen. Ich finds toll, nicht störend.
Man kann sich auch anstellen.

Hilfe, GsD sind meine Nachbarn nicht so, man stelle sich vor, die würden sich über das "nach-Futter- Gebrüll meiner Nasen" aufregen.
 
S

samsi

Gast
Kann euch nicht verstehen.
Mir gegenüber hat jahrelang ein Hahn gelebt und gekräht.
Hat mich nie gestört. Nach ner gewissen Zeit kriegt man das überhaupt nicht mehr mit, so wenig, dass teilweise Besuch mich auf das Krähen aufmerksam machen musste.

In den Feldern neben meiner Arbeitsstelle treiben Pfaue ihr Unwesen. Ich finds toll, nicht störend.
Man kann sich auch anstellen.

Hilfe, GsD sind meine Nachbarn nicht so, man stelle sich vor, die würden sich über das "nach-Futter- Gebrüll meiner Nasen" aufregen.
Schon mal Pfaue während der Brunft erlebt?
Das Geschrei rund um die Uhr ist wirklich nervtötend, da hört auch meine Tierliebe auf. :schimpf:

Gegen ein bisschen Gekrähe und Geschreie hat ja niemand was, aber wenn das Stundenlang so geht. :schreien:
 
U

Urmelhausen

Gast
aber wenn man doch nicht mehr schlafen kann und bei Sommertemperaturen dann gezwungenermaßen mit geschlossenem Fenster die NAcht verbringen muss, finde ich , dass ich mich nicht besonders anstelle. Das ist einfach nicht in Ordnung.
Wenn der nur Tagsüber krähen würde, würde mich das bestimmt auch nicht so stören, besonders auch deshalb, weil ich ja Tagsüber, außer am Wochenende immer weg bin. Aber leider habe ich einen sehr leichten Schlaf und es reicht ein Kräher und ich bin wach und schlafe dann auch nicht mehr ein. :uhh:
Man kann wenn dann auch nur mit IHM reden, denn SIE kann kaum Deutsch und versteht nur die Hälfte wenn man was von ihr möchte, und er ist bisher immer derjenige, der für sie übersetzt.
Ach mann....das ist alles doof. Einerseits habe ich überhaupt keinen Bock auf Nachbarschaftsstreitigkeiten aber andererseits bin ich nur noch genervt, furchtbar müde und zickig, weil wir nicht richtig schlafen können.
 
Fufro

Fufro

Beiträge
4.137
Reaktionen
10
Kann euch nicht verstehen.
In den Feldern neben meiner Arbeitsstelle treiben Pfaue ihr Unwesen. Ich finds toll, nicht störend.
Man kann sich auch anstellen.

Hilfe, GsD sind meine Nachbarn nicht so, man stelle sich vor, die würden sich über das "nach-Futter- Gebrüll meiner Nasen" aufregen.


Schon mal Pfaue während der Brunft erlebt?
Das Geschrei rund um die Uhr ist wirklich nervtötend, da hört auch meine Tierliebe auf. :schimpf:

Gegen ein bisschen Gekrähe und Geschreie hat ja niemand was, aber wenn das Stundenlang so geht. :schreien:
Allerdings. Gegen Pfaue neben meinem Büro hätte ich auch nix (würde ich sogar toll finden) aber wenn man schlafen will (oder ausschlafen) ist der Lärmpegel doch sehr hinderlich.
 
Sunflower21

Sunflower21

Beiträge
2.427
Reaktionen
0
Och, mich stören weder Hahn noch Pfau. Mein Opa hatte beides; beide haben auch ordentlich Lärm gemacht. Aber das war so - war Bauernhof ^^

In ner Siedlung finde ich es aber auch etwas unpassend.
 
Paddelboot

Paddelboot

Stallputze
Beiträge
3.312
Reaktionen
3
Und daher kommt das, dass viele Leute keine Rücksicht auf andere nehmen.

"Mich stört's ja nicht, also stört's die anderen auch nicht!" [Ironie aus]

Es ist schön, wenn du damit klar kommst, andere eben nicht.

Hilfe, GsD sind meine Nachbarn nicht so, man stelle sich vor, die würden sich über das "nach-Futter- Gebrüll meiner Nasen" aufregen.
Mal 'ne Party draußen, Baulärm, Rasenmähen etc, das stört mich nicht. Auch außerhalb der erlaubten Zeiten nicht.
Aber Lärm, der ständig ist, finde ich schrecklich.

Und am Wochenende möchte ich ausschlafen, oder ggf. mal 'nen Mittagsschlaf machen, oder gemütlich im Garten sitzen. Da würde mich Hahnengeschrei echt nerven.
 
Thema:

Hühner und Hahn im Nachbarsgarten rauben mir den letzten Nerv

Hühner und Hahn im Nachbarsgarten rauben mir den letzten Nerv - Ähnliche Themen

  • Hühner selber halten - was ist zu beachten? Hühnerstall kaufen?

    Hühner selber halten - was ist zu beachten? Hühnerstall kaufen?: hallo, ich bin auf der Suche nach Informationen zum Thema Hühnerhaltung (Einrichtung Hühnerstall) und Kauf Legehennen (wo kann ich welche...
  • Eigentlich für Hühner ....

    Eigentlich für Hühner ....: ... aber vielleicht auch etwas für Cuys in Freilandhaltung? *lol*...
  • Verzicht auf Schnabelkupieren bei Hühnern ist Mogelpackung

    Verzicht auf Schnabelkupieren bei Hühnern ist Mogelpackung: Was sie noch beanstandet steht hier...
  • Hühner im Garten?

    Hühner im Garten?: Hallo :) ich denke darüber nach mir Hühner anzuschaffen, wollte mich aber vorher genaustens informieren worauf man achten muss. Wir wohnen auf dem...
  • Hühner im Garten

    Hühner im Garten: Hallo ihr Lieben, ich hoffe, dass ihr euch hier nicht nur mit den Fellknödeln, sondern vielleicht auch mit Hühnern auskennt. Klar könnte ich...
  • Hühner im Garten - Ähnliche Themen

  • Hühner selber halten - was ist zu beachten? Hühnerstall kaufen?

    Hühner selber halten - was ist zu beachten? Hühnerstall kaufen?: hallo, ich bin auf der Suche nach Informationen zum Thema Hühnerhaltung (Einrichtung Hühnerstall) und Kauf Legehennen (wo kann ich welche...
  • Eigentlich für Hühner ....

    Eigentlich für Hühner ....: ... aber vielleicht auch etwas für Cuys in Freilandhaltung? *lol*...
  • Verzicht auf Schnabelkupieren bei Hühnern ist Mogelpackung

    Verzicht auf Schnabelkupieren bei Hühnern ist Mogelpackung: Was sie noch beanstandet steht hier...
  • Hühner im Garten?

    Hühner im Garten?: Hallo :) ich denke darüber nach mir Hühner anzuschaffen, wollte mich aber vorher genaustens informieren worauf man achten muss. Wir wohnen auf dem...
  • Hühner im Garten

    Hühner im Garten: Hallo ihr Lieben, ich hoffe, dass ihr euch hier nicht nur mit den Fellknödeln, sondern vielleicht auch mit Hühnern auskennt. Klar könnte ich...