Bandscheibenvorfall!?

Diskutiere Bandscheibenvorfall!? im Allgemeines Forum im Bereich Meerschweinchen; Gestern Vormittag haben wir festgestellt, dass eines unserer Schweinchen (w, 4 1/2 Jahre) die Hinterbeinchen nachzieht. Wir sind sofort zum TA...
U

Unregistriert

Gast
Gestern Vormittag haben wir festgestellt, dass eines unserer Schweinchen (w, 4 1/2 Jahre) die Hinterbeinchen nachzieht. Wir sind sofort zum TA. (Unsichere) Diagnose: Bandscheibenvorfall! Ein Tumor konnte relativ sicher ausgeschlossen werden. Das Schweinchen bekam Cortison und Vitamine gespritzt, die Tierärztin machte einen sehr zuversichtlichen Eindruck. Für heute Abend haben wir gleich noch einen Termin vereinbart.

Aktueller Zustand des Schweinchens: Es hat sehr guten Appetit, frisst sehr gut. Nachdem sie sich leider nicht bewegen kann, leg ich ihr alles Futter vor die Nase. Ich hab sie von den anderen Schweinchen getrennt. Das kranke Schweinchen ist jetzt in einem extra Stall, welcher direkt neben dem Stall mit den restlichen Schweinchen ist.

Was mich am meisten beunruhigt ist, dass sie durch ihre Bewegungsunfähigkeit praktisch in ihrer Sch.... liegt. Das Bäuchlein ist schon ganz nass. Wir legen sie immer wieder auf frisches Streu und putzen sie auch ab. Mir tut das Schweinchen einfach nur unendlich leid.

Hat jemand Tipps, Ratschläge, Erfahrungsberichte?

Danke schonmal
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
02.11.2010
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Bandscheibenvorfall!? . Dort wird jeder fündig!
Biensche37

Biensche37

Beiträge
12.642
Reaktionen
5
Lasst euch von der Tierärztin jetzt nicht das Geld für ewig Spritzen aus der Tasche ziehen. Sie soll bitte mal röntgen.
Dann kann man einen Beckenbrucht o.Ä. ausschliessen.
Cortison und Vitamine sind zwar nicht schlecht, aber wenn dein Tierchen einen Bruch hat, werden die Spritzen völlig sinnfrei eingesetzt.
Es gibt auch Calciumstürze bei Meerschweinchen. Da muss hochdosiertes Calcium gespritzt werden.
Hat der Tierarzt Vit. B-Komplex gespritzt?


bine
 
U

Unregistriert

Gast
Danke Biensche für Deine Antwort. Mein Schweinchen hat gestern leider ihre letzte Spritze bekommen. Die Tierärztin hat uns jegliche Hoffnung genommen und uns zu diesem Schritt geraten.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
aueschweins

aueschweins

bisschen bissig
Beiträge
3.386
Reaktionen
41
Kannst auch haben, dass es sich nur einen Nerv eingeklemmt hat.

Ich hatte das Problem, als mein Kaninchen sich geprügelt hat und auf ein Schwein drauf fiel. (Notninchen war in mein Gehege ausgebrochen)

Nach 3 Tagen und 2 Spritzen war aber wieder alles ok
 
Biensche37

Biensche37

Beiträge
12.642
Reaktionen
5
Hallo!


Es tut mir leid, das dein Schweinchen eingeschläfert wurde.

Man kann von hier aus wirklich sehr schwer einschätzen, ob man noch was hätte tun können, oder sollen...oder ob der Tierarzt den Allgemeinzustand deines Tieres schlecht genug eingeschätzt hat um diese Euthanasie zu rechtfertigen.
Bei einem tetanischen Anfall z.B. kann eine rasche Gabe hochdorsiertem Calcium helfen. Oftmals auch eine längere Therapie mit Cortison und Schmerzmittel.
Ich habe hier im Forum schon manche Fälle gelesen, das solche Schweinchen wieder auf die Beine kamen. Aber halt nur, wenn Besitzer und Arzt bereit sind, eine länger andauernde und kostenspielige Therapie einzuleiten. Und dies macht man nur, wenn das Tier frisst, Kot absetzt, einen sonst guten Eindruck macht.


bine
 
R

Ruud

Gast
Mein Schweinchen hat gestern leider ihre letzte Spritze bekommen. Die Tierärztin hat uns jegliche Hoffnung genommen und uns zu diesem Schritt geraten.
Hallo,
das ging jetzt aber sehr schnell.
Ich hätte wahrscheinlich noch eine 2. Tierarztmeinung eingeholt.
Aber wenn das Tierchen sich nur quält ist es vielleicht das Beste.
Es tut mir sehr leid für euch. :wein:

Schönen Gruß von Hajo und Familie
 
Thema:

Bandscheibenvorfall!?