VG Problem

Diskutiere VG Problem im Haltung, Verhalten und Pflege Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo. Nachdem Luna ihre Gebährmutterendzündung zum Glück gut überstanden hat, haben wir hier das nächste Problem. Vor etwa 2Monaten haben wir...
Mausibär18w

Mausibär18w

Gurkengeber
Beiträge
725
Reaktionen
0
Hallo.
Nachdem Luna ihre Gebährmutterendzündung zum Glück gut überstanden hat, haben wir hier das nächste Problem.
Vor etwa 2Monaten haben wir einen Kastraten für sie aus einer Notstation geholt, weil sie sich mit den anderen 3en nicht wirklich verstanden hatte. Mit ihrem Kastraten Mo lief auch alles super. Bis sie halt erkrankte, und ich sie auf Anraten des TA allein halten sollte, bis sie genesen war.
So, Mo (Lunas Kastrat) musst in der Zwischenzeit ja iwo hin. also habe ich versucht ihn mit Fynn, Daisy und Fiona zu vergesellschaften. Hat auch seltsamerweise super geklappt.. bissl geklapper und gekreische, aber jetzt fressen sie sie sich das futter gegenseitig aus dem Maul. mit anderen Worten, keine Probleme.
MO hüpft auch gerne mal aus dem Käfig, der nach oben hin offen ist, also musst ich für ihn umbauen, dass er sich ne weh tut.
Zu meinem Problem:
Ich habe alle 5Schweine schon ein paarmal zusammen Freilauf gegeben, dass sie sich wieder beschnuppern können, in der Hoffnung dass alle iwann mal zusammen leben können.
Das Blöde daran ist aber: Luna hat vor allem und jedem Angst. (Zumindest deute ich das so)
Schweinels laufen zu ihr hin, zeigen ich bin chef. das übliche eben. Aber Luna schreit wie am spieß, sitzt apatisch da, oder rennt blitzartig weg, und auch mal wo gegen.
Mo kann ich zu ihr nicht mehr hinsetzen, selbst wenn sie sich verstehen würden. Denn Mo ist ein Schwein, der immer wissen will, was los ist, dem macht das nix, über 20cm rüberzuklettern, oder iwo runter zu hüppen. Typisches drufgängerschein eben. Der würde nicht lange bei Luna sitzen bleiben. Hatte ich ja am Anfang mit ihm, da ist er auch oft ausgebüchst und ab zu den anderen rein....:uhh:
Ich weiß, die einfachste Variante wäre die Außenwände höher zu ziehen, aber ganz erlich möchte ich Mo nicht mehr allein mit Luna sitzen haben. Luna ist denke ich bissl zu ruhig für den Frechdachs.

Hat jemand eine idee, was ich noch machen kann um die Gruppe vlt noch einmal zusammen zu kriegen?
Selbst bei Fütterung wenn alle zusammen sind, ist das Futter wurscht, da wird gejagt, gequickt....

Wenn noch fragen sind, oder Anregungen oder oder oder..... immer schreiben.

lg
Melly
 
20.12.2010
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: VG Problem . Dort wird jeder fündig!
Mausibär18w

Mausibär18w

Gurkengeber
Beiträge
725
Reaktionen
0
mal hochschieb
 
B

bigi

Gast
Oh, je, das klingt kompliziert :ungl:
Luna ist ein Angstschweinchen, egal was du versuchst sie bräuchte eine stabile "Gruppe" oder einen Partner der auch wirklich immer bei ihr bleibt.
Wenn du schreibst dass sie sich prinzipiell mit Mo versteht, du ihn aber lieber bei den anderen siehst weil er Hummeln im Hintern hat dann würde ich es mit einem ruhigen kleinen Babyfrühkastraten oder einem Babymädel oder einen älteren ruhigeren Herren, für Luna probieren (solltest du noch ein Schweinchen anschaffen wollen) und die beiden dann von den anderen trennen. Den älteren Knaben sollte Luna mitaussuchen, also wenn du ihn holen gehst nimm Luna mit und probiert vor Ort ob sich die zwei überhaupt verstehen. Wenn Mo zu Luna und dem/der Neuen gelangen kann und da wieder die traute zweisamkeit wuschig machen kann fände ich das für Luna schade.
Sie sollte halt in einer stabilen Partnerschaft ohne Angst vor den anderen leben dürfen. (Spontan aus dem Bauch und aus großer Entfernung raten halte ich aber für sehr schwer. Du kennst deine Schweinchen am besten und wirst bestimmt das Optimale für Luna rausfinden, ich drück dir die Daumen)
 
Zuletzt bearbeitet:
Mausibär18w

Mausibär18w

Gurkengeber
Beiträge
725
Reaktionen
0
Ja, allein sitzen lasse ich sie auf keinen fall. das steht fest :)
ich möchte sie auch ungern abgeben. man hängt ja an den nasen.

also bist du auch der meinung, dass das beste wäre, noch einen partner zu holen, als nochmal zu versuchen, sie in die Gruppe zu vergesellschaften?

lg
Melly
 
B

bigi

Gast
Ja, entweder noch ein Tier nur für sie oder den Mo ständig und für immer zu ihr. Ich würde ihn dann nicht zu den anderen lassen denn Luna braucht Stabilität und scheint ja vor vielen Schweinchen Angst zu haben.
Den Stress einer VG würd ich ihr erst einmal nicht mehr antun, vielleicht im Sommer mit sehr viel Ablenkung auf der grünen Wiese aber erst einmal sie zur Ruhe kommen lassen.
Vielleicht verträgt sich Luna mit einer aus deiner anderen Gruppe? Hast du da vielleicht das ruhige Schweinchen das Luna braucht? Oder mobben sie sie alle?
 
E

evasschweineparadies

Gast
Würde ihr auch nen ruhigen Kastraten geben-der ihr sicherheit gibt-...

LG Eva
 
P

Pebbels

Gast
Ich hab ja schon viele Meinungen über Vergesellschaftung gelesen. Ich habe auch schon einige Schweine miteinander vergesellschaftet... darunter waren auch TH-Schweine usw. und das lief immer unspektakulär und sehr gut ab. Ich "reiße" nämlich meine Schweine eben nicht aus ihrer gewohnten Umgebung und mache auch keine Vergesellschaftung auf neutralem Boden.

Ich denke mir, gerade ein Angstschwein, dass mit anderen Schweinen in einen neutralen Auslauf gesetzt wird... auch wenn sie den vielleicht gewohnt sind, ist das für sie sicher immer eine aufregende Sache und sie sind vielleicht ängstlicher und vorsichtiger als in ihrer gewohnten Umgebung und geben sich auch anders, als im trauten Heim. Und dann soll das gut gehen, wenn eh Aufregung in der Luft liegt?!

Ich hab das wie gesagt nie so gemacht! Vielleicht hatte ich mit meinem Schweinen auch nur Glück?!

Ich habe bei meinen VG´s heraus gefunden, dass es am ruhigsten abläuft, wenn lecker ordentlich Futter ins Gehege gebe und sind alle am Fressen, kommt das neue Schwein dazu. Meine sind immer alle so mit dem Fressen beschäftigt, dass keiner das neue Schwein beachtet, das Neue seine Umgebung untersuchen kann und hier da und vielleicht mal leicht beschnuppert wird, dann wird weiter gefressen und es passiert nicht, dass sich gleich ne ganze Herde auf das neue Schwein stürzt und es so zu Angst oder Zähne geklapper kommt.

Ich bin natürlich immer dabei, für den Fall dass es doch mal nicht so reibungslos läuft, aber bisher hab ich so schon einige VG´s erfolgreich gemeistert. Und wichtig ist dabei sicher auch der Platz im Gehege! Das meiner Schweine ist auch ein halbes Zimmer groß und können sich gut aus dem Weg gehen!
 
Mausibär18w

Mausibär18w

Gurkengeber
Beiträge
725
Reaktionen
0
Hallo.
Ich habe mir nun ein Gitterkäfig Oberteil von meiner Tante geliehen. Diesen samt Luna in den EB.
Also ich finde es sieht bisher gut aus. Es wird sich beschnuppert, bebrummselt... eben was meeris so machen.
Anfangs kam ihr das nicht so geheuer vor. saß nur in ihrem Kuschelsack. Aber mittlerweile mümmelt sie genüsslich vor den Augen der anderen ihr Heu.

Also es wird.....
Hoffe, dass es weiter so Berg auf geht.

lg
Melly
 
Mausibär18w

Mausibär18w

Gurkengeber
Beiträge
725
Reaktionen
0
Hi.
So, habe sie seit gestern morgen nun wieder alle zusammen.
Anfangs lief s auch super... nur dann... das selbe wieder...
Schwein kommt an, will Luna beschnüffeln, Luna schreit wie am Spieß.

Weiß nicht, was ich noch machen soll....

Was meint ihr??

Edit: zwischendurch schnappt sie aber sogar den anderen das Futter weg....
Komisches Schwein
 
Zuletzt bearbeitet:
SchnuffiPupsi

SchnuffiPupsi

Beiträge
535
Reaktionen
8
Hallo!
Ich bin kein Experte,habe aber auch schon Vg hinter mir....

Ich bin der Meinung, dass das nicht schlimm ist,wenn dein Schweinchen so quiekt...
Vielleicht ist sie so viele Schweine nicht gewöhnt...

Ich hatte eine Vg mit drei neunen Schweinen (2, die schon zusammen waren und ein älteres Tier).
Nelly, die ältere Dame war immer nur mit einem Kastraten zusammen und dann eine Weile alleine...
Die war auch total verängstig hat gequieckt und auch gebissen, wenn Egon zu dicht kam...
Sie saß einen Tag lang nur in ihrer Ecke und fing sofort das Zähneklappern an,sobald ein anderes Schwein nur zu sehen war!


Ich denke,solange deine Luna frisst und trinkt, kannst du die Vergesellschaftung ruhig weiter laufen lassen....
Die anderen Schweine scheinen ja nicht aggressiv auf sie zu reagieren....
Lass ihr Zeit, dass sie merkt, dass die anderen ihnen nichts tun...

Ich hatte bei o.g. Vergesellschaftung alle zwei Tage zusammen im neutralem Auslauf bis Nelly sich "normal" verhielt...


Viel Glück
 
Thema:

VG Problem

VG Problem - Ähnliche Themen

  • Vergesellschaftung, erste Zeit...

    Vergesellschaftung, erste Zeit...: Hallo zusammen, unser Meerschweinchenhalter-Dasein beginnt etwas holprig und leider muss ich (und wenn es nur für mein Gewissen ist) den 853...
  • Problem mit neuem Team-Mitglied.

    Problem mit neuem Team-Mitglied.: Hi. Wir haben ein kleines Problem mit unserer jüngsten und ältesten Dame. Wir hatten eine vierer Gruppe mit einem Kastraten und 3 Mädels. Leider...
  • Problem! Allergie

    Problem! Allergie: Hallo! Halte seit etwa drei Jahren Meerschweinchen in Innenhaltung. und seit 8Jahren in Außenhaltung. (Innenhaltung: 8Meeris, Außenhaltung...
  • Problem mit Kater

    Problem mit Kater: Huhu ! :D:juhu: Ich habe mich wegen einem Problem angemeldet was ich erst seit kurzem habe . Ich habe 5 Meerschweinchen und ein Kater .Das...
  • Ein verrücktes Problem mit Abby, wer weiß Rat?

    Ein verrücktes Problem mit Abby, wer weiß Rat?: Ich hab ein mittelschweres Problem mit meiner Abby…. Eigentlich ist es auch nicht wirklich ein Problem…. Also noch nicht jedenfalls. Abby ist...
  • Ähnliche Themen
  • Vergesellschaftung, erste Zeit...

    Vergesellschaftung, erste Zeit...: Hallo zusammen, unser Meerschweinchenhalter-Dasein beginnt etwas holprig und leider muss ich (und wenn es nur für mein Gewissen ist) den 853...
  • Problem mit neuem Team-Mitglied.

    Problem mit neuem Team-Mitglied.: Hi. Wir haben ein kleines Problem mit unserer jüngsten und ältesten Dame. Wir hatten eine vierer Gruppe mit einem Kastraten und 3 Mädels. Leider...
  • Problem! Allergie

    Problem! Allergie: Hallo! Halte seit etwa drei Jahren Meerschweinchen in Innenhaltung. und seit 8Jahren in Außenhaltung. (Innenhaltung: 8Meeris, Außenhaltung...
  • Problem mit Kater

    Problem mit Kater: Huhu ! :D:juhu: Ich habe mich wegen einem Problem angemeldet was ich erst seit kurzem habe . Ich habe 5 Meerschweinchen und ein Kater .Das...
  • Ein verrücktes Problem mit Abby, wer weiß Rat?

    Ein verrücktes Problem mit Abby, wer weiß Rat?: Ich hab ein mittelschweres Problem mit meiner Abby…. Eigentlich ist es auch nicht wirklich ein Problem…. Also noch nicht jedenfalls. Abby ist...