Haben Curlys eine geringere Lebenserwartung?

Diskutiere Haben Curlys eine geringere Lebenserwartung? im Haltung, Verhalten und Pflege Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo, ich habe eben im Internet gelesen (in einem älteren Artikel von t-online), dass Curlys nur eine Lebenserwartung von etwa 3 Jahren haben...
Janina

Janina

Beiträge
1.459
Reaktionen
17
Hallo, ich habe eben im Internet gelesen (in einem älteren Artikel von t-online), dass Curlys nur eine Lebenserwartung von etwa 3 Jahren haben, stimmt das???:eek:

ich meine mich zu erinnern, dass hier im Forum vor einiger Zeit so ein Thema war, wo es um Lebenserwartungen der verschiedenen Meerschweinrassen ging, aber man da nichts verallgemeinern konnte.

hmmm das beunruhigt mich grade, weil in ca. 4 Wochen ein Curlymädel bei mir einziehen soll.. weiß einer, ob das stimmt????? ich hoffe nicht:ungl:
 
13.01.2011
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Haben Curlys eine geringere Lebenserwartung? . Dort wird jeder fündig!
F

Fränzi

Gast
Hallo, ich habe eben im Internet gelesen (in einem älteren Artikel von t-online), dass Curlys nur eine Lebenserwartung von etwa 3 Jahren haben, stimmt das???:eek:
Ich nehme an, Du verwechselst hier Curlys mit Cuys!

Bitte lies den Artikel nochmals genauer... da steht bestimmt Cuys, denn Cuys haben nur eine Lebenserwartung von ca. 3 Jahren.

Nein, Meerschweinchen-"Rassen" gibt es sowieso nicht, sondern nur verschiedene Haar-Strukturen (kurz, lang, gekräuselt, gewirbelt und die entsprechenden Kombinationen), deshalb kann man bestimmt nicht sagen, dass eine bestimmte "Rasse" eine andere Lebenserwartung hätte als eine andere.

Es sind alles Meerschweinchen.
 
F

Fortresca

Gast
also ich habe hier Curlys im Alter von 4 Monaten bis 5 1/2 Jahren sitzen... denke, da hast du dich vllt wirklich verlesen ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Janina

Janina

Beiträge
1.459
Reaktionen
17
ne da steht wirklich Curlys. aber ist vllt auch ein schlechter Artikel.. hier ziemlich weit unten stehts:

http://tiere.t-online.de/curly-meerschweinchen-die-meerschweinchenrasse-curly-in-unserem-meerschweinchen-lexikon/id_21804236/index

ich hoffe der link geht. aber danke erstmal für deine antwort. da war ich doch so froh, dass meine Eltern eeeendlich das 3. Schwein erlauben und dann lese ich sowas..:ungl:


und hier der Satz:

Curly Meerschweinchen haben mit maximal drei Jahren eine geringere Lebenserwartung als andere Meerschweinchen. Bei guter Pflege können die geselligen Tiere sehr gute Freunde werden.
 
M

Meerilein

Gast
Bezüglich Fränzi...

Man sagt: US Teddys sind neugierig und aufgeweckt= DAS STIMMT EXAKT!

Man sagt: CH Teddys sind sehr ruhig und gemütlich und werden sehr groß= DAS STIMMT EXAKT!

Ich finde schon, das es Meerschweinchen Rassen gibt...:cool:
 
Zuletzt bearbeitet:
F

Fortresca

Gast
a steht auch:
Krauses Fell ohne Wirbel
Ursprünglich kommt das Curly Meerschweinchen aus Schweden, wo es 1986 als erstes kurzhaariges Lockenmeerschweinchen entdeckt wurde. Mit einer Felllänge von vier bis sechs Zentimetern ist der Curly noch gut zu pflegen: Seine Locken sind eher harsch, zudem weist das Haarkleid keine Wirbel auf. Curlys mit Wirbeln werden auch als Abyssinian Curly bezeichnet.
und Curlys haben Hüftwirbel wie Lunyks. Da stimmt also das ein doer andere nicht. Ich würd den Link nicht wirklich ernst nehmen.

edit: auch der Rest von dem Link ist ja Quatsch... Curlys sind sehr unterschiedlich groß (unser Kastrat zB ca 850g, ein Mädel, das 1 Jahr jünger ist, aber 1250g, wurde mal für ein Cuy gehalten) und dass Knabberstangen udn Lecksteine Quatsch sind, ist ja bekannt...
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: Wutzenmami
Janina

Janina

Beiträge
1.459
Reaktionen
17
edit: auch der Rest von dem Link ist ja Quatsch... Curlys sind sehr unterschiedlich groß (unser Kastrat zB ca 850g, ein Mädel, das 1 Jahr jünger ist, aber 1250g, wurde mal für ein Cuy gehalten) und dass Knabberstangen udn Lecksteine Quatsch sind, ist ja bekannt...
ja das mit den Lecksteinen hatte ich auch gesehen, hab mich nur gewundert, warum jemand einfach so einen Artikel schreibt, wenns absolut nicht stimmt..

aber wenn ihr alle sagt, dass das Quatsch ist, dann glaub ich euch das ;) :)
 
F

Fränzi

Gast
Ja, das ist derselbe völlig idiotische Link, den wir kürzlich schon mal hier hatten.

Da stand für jede Schweinchen-Rasse eine andere Lebenserwartung, z.B. US-Teddys 4 - 6 Jahre, Peruaner 5 - 8 Jahre, Irish Crested 6 - 10 Jahre usw. (habe ich jetzt frei zitiert, es ist mir zu blöd, diesen Quatsch nochmals genau nachzulesen).

Es ist ein völliger Unsinn, bei Meerschweinchen von "Rassen" zu reden im gleichen Sinne wie bei Hunde-Rassen (Kleinrassen bei Hunden werden deutlich älter als die grossen, schweren Hunde), denn wie gesagt, sind Meerschweinchen im strengen Sinne keine "Rassen", sondern nur unterschiedliche Haarstrukturen.

Ansonsten unterscheidet sich ein Peruaner kein bisschen von einem Lunky, es steckt überall dasselbe Meerschwein darunter.
 
R

Rea

Gast
@Janina:
Ich habe zur Zeit auch einen Cuy hier...aber bevor ich mir den hierher geholt habe,habe ich mich bei seriösen Züchtern informiert und mir Lektüre besorgt:Cuys - Riesenmeerschweinchen: Art für Art von Marta Cadena Arias !
Ist zwar ein dünnes Heftchen,aber es steht ne Menge drin!!!!Die Lebenserwartung liegt tatsächlich nur bei drei Jahren,aber da sollte man auch auf die Nahrung achten-denn Cuys verfetten sehr schnell und das trägt auch zur Lebenserwartung bei!!!!
Oft bieten Züchter auch ihre Hilfe nach der Aufnahme an,man steht also nie allein da und kann sich immer dort Hilfe/Infos holen!



PS:das Heft habe ich mir von Amazon bestellt und kostet 9,80 Euro,der Züchter hat mir das auch empfohlen!!!
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Haben Curlys eine geringere Lebenserwartung?