Was für ein verflixtes Wörtlein...

Diskutiere Was für ein verflixtes Wörtlein... im Rassen, Farben und Züchter Forum im Bereich Zucht und Genetik; Immer wieder fällt mir ein verflixtes Wörtlein auf, mit dem sich offenbar viele User und Züchter auf dem Kriegspfad befinden. Dieses Wörtlein...
F

Fränzi

Gast
Immer wieder fällt mir ein verflixtes Wörtlein auf, mit dem sich offenbar viele User und Züchter auf dem Kriegspfad befinden.

Dieses Wörtlein taucht in vielerlei Gestalt auf:

- creasted
- crasetd
- crestet
- cerstd
- cerstet

und so weiter, der Phantasie sind offenbar keine Grenzen gesetzt.:engelteufel:

Vielleicht könnten wir das Wörtlein zähmen und uns darauf einigen, dass es richtig geschrieben wird, denn sooooo furchtbar schwierig finde ich selber dieses verflixte Ding nicht.
Schliesslich bezeichnet dieses Wörtlein eine anerkannte Rasse, bzw. zwei, die Engl. und die Am.
Somit sollten zumindest die Züchter, welche diese Rasse mit diesem verflixten Namen züchten wollen, die Rasse-Bezeichnung richtig schreiben können oder, falls das nicht möglich ist, halt lieber zu einer anderen Rasse wechseln, welche einfacher zu schreiben ist, z.B. Teddy.

Wenn wir der Sache auf den Grund gehen, lässt sich dieses Wörtlein ganz einfach erklären:

Da haben wir mal den Crest, die Krönung, das Merkmal für die Rassebezeichnung:


Diese Rasse hat eine Krone auf dem Köpfchen, ist also gekrönt.
Somit muss dem englischen Wort "Crest" nur noch die Endung -ed angehängt werden.
Wer ein paar Basis-Englischkenntnisse hat, sollte eigentlich diese Grammatik kennen, denn die heisst immer gleich... einfach ein -ed anhängen, wenn man ein Partizip bilden will.

Also hängen wir den crest mit der Endung -ed zusammen, und schon haben wir die korrekte Rassenbezeichnung crested!

Na, ist das wirklich so schwierig?
Darf ich nach diesem Erklärungsversuch darauf hoffen, dass auf Züchter-Homepages und hier im Forum dieses verflixte Wörtlein vielleicht doch etwas häufiger in korrekter Form auftaucht?

Ich weiss, ich bin pingelig, aber mich schaudert es jedesmal, wenn ich dieses verflixte Wörtlein in immer abenteuerlicheren Versionen hier im Forum finde.

Das andere verflixte Wörtlein, die langhaarige Version Coronet, spare ich mir mal für später auf...:wavey:
 
17.10.2010
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Was für ein verflixtes Wörtlein... . Dort wird jeder fündig!
D

devil

Gast
Danke, dass du es mal ansprichst. Es tut wirklich manchmal weh.

Wer sich unsicher ist, kann auch einfach mal Schopfmeerschweinchen schreiben.
 
Heidi*

Heidi*

LIEBHABER
Beiträge
20.744
Reaktionen
361
Und ein Vorzeigebild für Fettauge noch dazu.
Ein leichtes F.E.
 
F

Fränzi

Gast
Und ein Vorzeigebild für Fettauge noch dazu.
Ein leichtes F.E.
Da hast Du recht... könnte ich bei einer Frage betr. Fettauge als Beispiel-Bild nehmen.
Mit Domino hatte ich ganz andere Probleme... da war das Fettauge noch das geringste.

Er starb an einer Schilddrüsen-Ueberfunktion, deshalb habe ich auch keine weiteren Bilder über den Fortschritt dieses Fettauges... ist aber hier nicht der Thread-Betreff.
 
A

Angelika

Beiträge
17.711
Reaktionen
3.706
Danke. Vielleicht könnten wir ein Wörterbuch festpinnen. Ist ja nicht das einzige Wort, das hier merkwürdige und schmerzhafte Schreibweisen erleiden muss.
 
Biensche37

Biensche37

Beiträge
12.642
Reaktionen
5
Immer wieder Aua ist: Standart :autsch:

Richtig: Standard
 
L

lieke

Gast
Die Liste ließe sich beliebig erweitern... :nut:

Rossette, Rossete, Rosete - Rosette
schildplatt - schildpatt

Und die verniedlichende Abkürzung für Meerschweinchen ist nicht Merri, Merry, Meerie, Meery oder Merrie sondern einfach nur Meeri.

Der Plural wird auch gern verstümmelt :wah:
ein Texel, viele Texel und nicht viele Texels
ein Peruaner, viele Peruaner und nicht viele Peruaners
 
G

Gast6391

Gast
Natürlich wäre es zu schön, wenn alle immer alles richtig schreiben.
Aber mal ehrlich. Seit ihr alle Fehlerlos?
Es gibt auch Menschen mit Rechtschreibschwächen und muss man auf jenen noch rumhacken. Ich finde es nicht gut und so muss man sich nicht wundern, wenn kaum einer noch schreibt.
 
L

lieke

Gast
Jeder Züchter begibt sich mit seinem Tun in eine Verantwortung und sollte seriös auftreten. Lande ich auf einer HP wo die grundlegendsten Dinge wie Rassen oder Farben falsch geschrieben sind, leidet in meinen Augen die Seriosität erheblich.
Ich spreche hier bei nicht von Flüchtigkeitsfehlern, davor ist keiner gefeit.

Aber jeder hat eine Verwandten/Bekannte der nicht an einer LRS leidet oder notfalls hilft auch eine Rechtschreibprüfung oder der Blick in den Duden... man muss sich nur die Mühe machen.
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gast6391

Gast
Bei einer Hp geb ich dir Recht.
Das war aber aus dem Ausgangsposting nicht ersichtlich und ich war vom Forum ausgegangen.
 
W

wilderacker

Gast
Also nicht nur bei rassetypischen Wörtern bekommt man oft Augenkrebs.

Auch bei der normalen Rechtsschreibung.

Da User gewisse Wörter auch regelmäßig falsch schreiben, hat das nichts mehr mit Flüchtigkeit zu tun.

Dann muss es auch korrekterweise "Teddies" als Mehrzahl von Teddy heißen und nicht Teddys, das liest man hier nämlich nur.

P.S. Was ist denn dann die korrekte Mehrzahl von Crested? Weil, vielleicht ist meine Signatur ja dann auch falsch:eek:
 
Zuletzt bearbeitet:
L

lieke

Gast
@wilderacker
Für Eigennamen gibt es eigentlich keinen Plural...
Wobei man bei Rassenbezeichnungen wahrscheinlich darüber streiten kann, ob es Eigennamen sind oder doch eher Gattungsbezeichnungen (die können wiederum im Plural stehen).

Ich persönlich würde bei Crested bleiben, sprich ein Crested, viele Crested. Aber das ist nur meine Meinung :wah:
Alternativ kannst du ja auch Amerikanische Schopfmeerschweinchen schreiben :rofl:
 
W

wilderacker

Gast
Teddys ist leider richtig, auch wenn ich jedesmal innerlich zusammenzucke... Eingedeutschte englische Wörter, die auf '-y' enden, erhalten einen deutschen Plural, also einfach ein 's' hinten dran. Die Bildung mit '-ies' ist englische Rechtschreibung. :mist:
Für mich ist "Teddy" nicht eingedeutscht. Teddy ist und bleibt Teddy, in der englischen Schreibweise. Deutsche Wörter mit Endung "Y" gibt es doch glaub ich gar nicht. Woran sieht man das denn, das das "eingedeutscht" ist.
 
W

wilderacker

Gast
@wilderacker
Für Eigennamen gibt es eigentlich keinen Plural...
Wobei man bei Rassenbezeichnungen wahrscheinlich darüber streiten kann, ob es Eigennamen sind oder doch eher Gattungsbezeichnungen (die können wiederum im Plural stehen).

Ich persönlich würde bei Crested bleiben, sprich ein Crested, viele Crested. Aber das ist nur meine Meinung :wah:
Alternativ kannst du ja auch Amerikanische Schopfmeerschweinchen schreiben :rofl:
Hätte das "S" am Ende ja schon längst mal rausgekommen.

Weiß aber nicht genau, wie ich das machen kann.
 
L

lieke

Gast
Für mich ist "Teddy" nicht eingedeutscht. Teddy ist und bleibt Teddy, in der englischen Schreibweise. Deutsche Wörter mit Endung "Y" gibt es doch glaub ich gar nicht. Woran sieht man das denn, das das "eingedeutscht" ist.
Puh, ich bin keine Sprachexperte, aber eingedeutscht ist für mich ein Wort, was aus einer Fremdsprache 1:1 übernommen wurde und im Sprachalltag geläufig ist.

Worte wie Baby, City, Handy (wobei das im Ausland nicht Handy heißt!), Hobby, Pony, Rowdy, Story, Teddy, Whisky z.B. um mal die mit Y am Ende zu nennen.
Ohne Y sind es weitere zig tausend: vom Computer über das T-Shirt bis hin zu Jeans, Pullover, Mobbing, Internet, Restaurant und Toilette.


Bzgl. Banner, gibt es davon eine Rohversion? Ein .ufo oder .psd? Da kannst du einfach den Text anwählen und ändern.
 
W

wilderacker

Gast
Puh, ich bin keine Sprachexperte, aber eingedeutscht ist für mich ein Wort, was aus einer Fremdsprache 1:1 übernommen wurde und im Sprachalltag geläufig ist.

Worte wie Baby, City, Handy (wobei das im Ausland nicht Handy heißt!), Hobby, Pony, Rowdy, Story, Teddy, Whisky z.B. um mal die mit Y am Ende zu nennen.
Ohne Y sind es weitere zig tausend: vom Computer über das T-Shirt bis hin zu Jeans, Pullover, Mobbing, Internet, Restaurant und Toilette.


Bzgl. Banner, gibt es davon eine Rohversion? Ein .ufo oder .psd? Da kannst du einfach den Text anwählen und ändern.
Klar, das stimmt schon mit den Wörtern. Da hast Du vollkommen recht.

Ich persönlich schreibe es aber trotzdem mit "ies". Aber wahrscheinlich wird man eher blöd angeschaut, wenn man es so schreibt, als "ys". Eben weil es die Leute auch oft nicht besser wissen.

Bezüglich Banner, muss ich mal schauen. Danke für die Info.
 
F

Fränzi

Gast
Bei einer Hp geb ich dir Recht.
Das war aber aus dem Ausgangsposting nicht ersichtlich und ich war vom Forum ausgegangen.
Darf ich nach diesem Erklärungsversuch darauf hoffen, dass auf Züchter-Homepages und hier im Forum dieses verflixte Wörtlein vielleicht doch etwas häufiger in korrekter Form auftaucht?
Na ja, aber ich habe doch deutlich geschrieben, dass ich von Züchter-Homepages und dem Forum rede. Ich habe zufälligerweise zwei Züchter-HPs gefunden, wo das falsch geschrieben war und nehme an, davon gibt es noch mehr.

Ich bin nach wie vor der Meinung, dass man sich die Mühe machen sollte, zumindest die eigene Rasse, die man selber züchtet, korrekt zu schreiben, einerseits im Forum, andererseits aber erst recht natürlich auf der eigenen HP.

Dies mit "Rechtschreib-Schwäche" zu entschuldigen, finde ich schwach.

Stell Dir mal vor, es gäbe einen Hunde-Züchter, der auf seiner Homepage vom "deutsen Schefferhund" schreiben würde... würdest Du bei ihm einen Hund kaufen?
Ich nicht, denn ich gehe davon aus, dass hier jemand seine Züchterei nicht ernst genug nimmt, um sich um die korrekte Schreibweise zu bemühen (oder von jemandem seine HP überarbeiten lässt).

Es sind die Details, welche das Gesamtbild beeinflussen, so ist der Mensch nun mal.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Was für ein verflixtes Wörtlein...

Was für ein verflixtes Wörtlein... - Ähnliche Themen

  • Genformel für Buff Califonia Schoko

    Genformel für Buff Califonia Schoko: Hallo ist jemand so lieb und kann mir mal die Genformel für ein Glatthaar Buff Califonia Schoko aufschreiben. Vielen Dank VG Corinna
  • Was für eine Farbe ist das ?

    Was für eine Farbe ist das ?: Was für eine Farbe ist das ?
  • Was für eine Rasse?

    Was für eine Rasse?: Hallo ihr lieben. Ich habe seit kurzem einen kleinen ca 9 Wochen alten Rudi. Ich gab ihn gesehen und mich verliebt. Kann mir einer sagen, was...
  • Fotos von Rassen, Farben und Zeichnungen für unser Forum gesucht

    Fotos von Rassen, Farben und Zeichnungen für unser Forum gesucht: Hallo ihr Lieben, wie einige von euch sicher schon gemerkt haben, mussten wir unter Rassekunde Langhaar, Kurzhaar, Farben und Zeichnungen die...
  • was für eine Farbe ist das

    was für eine Farbe ist das: Enie, sie hat auch rote Augen Linda Rosette, gleiche Farbe mit schwarzen Augen: Paul, Agouti Glatthaar und nochwas...
  • Ähnliche Themen
  • Genformel für Buff Califonia Schoko

    Genformel für Buff Califonia Schoko: Hallo ist jemand so lieb und kann mir mal die Genformel für ein Glatthaar Buff Califonia Schoko aufschreiben. Vielen Dank VG Corinna
  • Was für eine Farbe ist das ?

    Was für eine Farbe ist das ?: Was für eine Farbe ist das ?
  • Was für eine Rasse?

    Was für eine Rasse?: Hallo ihr lieben. Ich habe seit kurzem einen kleinen ca 9 Wochen alten Rudi. Ich gab ihn gesehen und mich verliebt. Kann mir einer sagen, was...
  • Fotos von Rassen, Farben und Zeichnungen für unser Forum gesucht

    Fotos von Rassen, Farben und Zeichnungen für unser Forum gesucht: Hallo ihr Lieben, wie einige von euch sicher schon gemerkt haben, mussten wir unter Rassekunde Langhaar, Kurzhaar, Farben und Zeichnungen die...
  • was für eine Farbe ist das

    was für eine Farbe ist das: Enie, sie hat auch rote Augen Linda Rosette, gleiche Farbe mit schwarzen Augen: Paul, Agouti Glatthaar und nochwas...