Dauerauslauf - Frage

Diskutiere Dauerauslauf - Frage im Haltung, Verhalten und Pflege Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo, da der EB noch auf sich warten lässt (handwerklich begabter Kumpel hat keine Zeit bzw ist krank), habe ich mich für eine andere Lösung...
~Sweety~

~Sweety~

Beiträge
1.592
Reaktionen
79
Hallo,

da der EB noch auf sich warten lässt (handwerklich begabter Kumpel hat keine Zeit bzw ist krank), habe ich mich für eine andere Lösung entschieden.

Da in der Wohnung Parkett verlegt ist und ich jetzt aber einen Dauerauslauf bauen möchte (Wandteile sind schon fertig) habe ich noch eine Frage zum Boden.

Ich les immer mal wieder, dass ein Wachstischtuch genutzt werden kann.

Nur bin ich mir nicht sicher, ich will den neuen Parkett nicht schmutzig machen. (Mietwohnung)

Ist ein Wachstischtuch wirklich dicht, wenn noch Hand-/Tücher drüber liegen (die täglich gewechselt / gewaschen werden)?

Streu möchte ich nicht nehmen für den Auslauf. Das haben sie im Käfig.

Natürlich ist es nur eine vorübergehen Lösung, bis mein Kumpel endlich mal kann. Aber jetzt möchte ich meinen Jungs einfach auch mehr Platz bieten.

Daher die Frage: Ist ein Wachstischtuch Pipi-dicht?

LG
 
07.09.2010
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Dauerauslauf - Frage . Dort wird jeder fündig!
M

Martina A.

Beiträge
3.831
Reaktionen
2
Da wäre ich mir nicht sicher. Ich würde Teichfolie nehmen, die hält auf jeden Fall dicht.
 
Sunshine

Sunshine

Fellnasen-Verwöhnerin
Beiträge
5.942
Reaktionen
2
Ich hatte meinen Dauerauslauf auch mit einem Wachstischtuch und darüber Handtücher ausgelegt. Klappte prima! Das Wachstischtuch konnte man sogar waschen. Die Handtücher hab ich fast täglich gewechselt, weil die sonst anfangen zu stinken. Eine Fleecedecke bewährt sich da besser als Handtücher.
 
S

Schnasibaer

Gast
Also ich habe auch einen Dauerauslauf um den Käfig rum und diesen mit nem Wachstischtuch unterlegt und es seitlich befestigt. Jetzt ists fast wie ne Käfigwanne. Hab auch ein bißchen Streu reingepackt und bisher ist alles dicht (ich kontrolliers regelmäßig, wenn die Racker mal alle drin sind). Natürlich sollte man es kontrollieren und darauf achten, dass durch die Krallen keine Risse entstanden sind, aber auch da, trotz großer Wühltätigkeit meines Kaninchens, ist alles noch heil.

(Für alle, die jetzt schreien, ich hab versucht, dass Kaninchen mit anderen Artgenossen zusammen zu führen, als es mit 5 Jahren zu mir kam, aber es beißt alle weg. Egal, ob Weibchen oder Kastrat. Nachdem meine Meerschweinchenböckchen und das Hoppeltier gemeinsam Auslauf hatten, ists irgendwann einfach konsequent dort eingezogen und es funktioniert soweit gut, keine Beißerei, sondern Gruppenkuscheln...)
 
~Sweety~

~Sweety~

Beiträge
1.592
Reaktionen
79
Da wäre ich mir nicht sicher. Ich würde Teichfolie nehmen, die hält auf jeden Fall dicht.
Teichfolie hab ich wieder das Problem, dass kein Baumarkt in der Nähe ist und ich kein Auto habe.
Könnte also nur im Internet bestellen und was ich da gesehen habe ist schon extrem teuer. :/

Und da ich gehört habe, dass es mit Wachstischtuch funktionieren sollte, dachte ich mir, ich frag mal nach. :) Immerhin hab ich hier noch eine rumliegen, die ich so noch nie benutzt habe.

Aber bevor ich die nutze, wollte ich eben Erfahrungen hören, ob die "sicher" ist. :)

Ich hatte meinen Dauerauslauf auch mit einem Wachstischtuch und darüber Handtücher ausgelegt. Klappte prima! Das Wachstischtuch konnte man sogar waschen. Die Handtücher hab ich fast täglich gewechselt, weil die sonst anfangen zu stinken. Eine Fleecedecke bewährt sich da besser als Handtücher.
Danke. :) Dann schau ich noch, ob irgendwo noch Flies rumliegt oder etwas in der Art. :) Denn zur Zeit hab ich etwas zu wenig Handtücher. ^^' Und da wäre Flies oder eine andere Decke schon eine schöne Lösung.

Danke für deine Erfahrung.

Hat sonst noch wer Erfahrung damit?
 
Sunshine

Sunshine

Fellnasen-Verwöhnerin
Beiträge
5.942
Reaktionen
2
Danke. :) Dann schau ich noch, ob irgendwo noch Flies rumliegt oder etwas in der Art. :) Denn zur Zeit hab ich etwas zu wenig Handtücher. ^^' Und da wäre Flies oder eine andere Decke schon eine schöne Lösung.

Danke für deine Erfahrung.
Du kannst auch Hundedecken nehmen. Ich hab mir mal beim Fressnapf 4 Stück besorgt (sind immer wieder mal im Angebot). Die sind kuschelig und lassen sich bei 60 Grad waschen. Allemal besser wie Handtücher aus Baumwolle. Die saugen zwar gut, riechen aber leider sehr schnell.
 
~Sweety~

~Sweety~

Beiträge
1.592
Reaktionen
79
Du kannst auch Hundedecken nehmen. Ich hab mir mal beim Fressnapf 4 Stück besorgt (sind immer wieder mal im Angebot). Die sind kuschelig und lassen sich bei 60 Grad waschen. Allemal besser wie Handtücher aus Baumwolle. Die saugen zwar gut, riechen aber leider sehr schnell.
Das ist eine super Idee! Danke.

Muss so wie so mal wieder bei Fressnapf vorbei. :) (Heu kaufen)

LG
 
squsi76

squsi76

Beiträge
1.975
Reaktionen
14
Hallo,

ich habe meinen Dauerauslauf auch mit Wachstuchtischdecke und Fleecedecke drüber ausgelegt. Hält super dicht. Ist noch nie was passiert. Diese Fleecedecken kannst du prima bei K*k kaufen. Kostenn so ca. 3-6 Euro je nach Größe. Kannste prima waschen. Ich bin total zufrieden.

LG Yvonne
 
MeeriAnja

MeeriAnja

Beiträge
2.025
Reaktionen
5
Wenn man nur Fleece oder Hundedecken, also Textilien, die keine Feuchtigkeit aufnehmen, verwendet, müsste man dann nicht zusätzlich noch irgendetwas drunter legen, was den Urin aufsaugt?
Würde es nicht sonst durch die Textilie durch und evtl. an/unter die Begrenzung laufen?

Ich baue nur ab und zu einen Auslauf auf und benutze dann meist dieses bunte Malervlies, was auf einer Seite beschichtet ist. Darunter lege ich zur Sicherheit noch Teichfolie oder Malerfolie (gibt es ja in unterschiedlichen Stärken).

Krankenhausunterlagen benutze ich bzw. meine Meeris auch ab und zu.
Ich finde es sehr angenehm, wenn man den Dreck einfach wegwerfen kann und nicht ausschütteln und dann in die Waschmaschine stecken muss.
Für einen Dauerauslauf wäre es wohl aber zu teuer.
 
squsi76

squsi76

Beiträge
1.975
Reaktionen
14
Wenn man nur Fleece oder Hundedecken, also Textilien, die keine Feuchtigkeit aufnehmen, verwendet, müsste man dann nicht zusätzlich noch irgendetwas drunter legen, was den Urin aufsaugt?
Würde es nicht sonst durch die Textilie durch und evtl. an/unter die Begrenzung laufen?

Ich baue nur ab und zu einen Auslauf auf und benutze dann meist dieses bunte Malervlies, was auf einer Seite beschichtet ist. Darunter lege ich zur Sicherheit noch Teichfolie oder Malerfolie (gibt es ja in unterschiedlichen Stärken).

Krankenhausunterlagen benutze ich bzw. meine Meeris auch ab und zu.
Ich finde es sehr angenehm, wenn man den Dreck einfach wegwerfen kann und nicht ausschütteln und dann in die Waschmaschine stecken muss.
Für einen Dauerauslauf wäre es wohl aber zu teuer.
Nur Fleecedecke geht natürlich nicht. Darunter kommt ja dann die Wachstuchtischecke.

LG Yvonne
 
Carina

Carina

Beiträge
744
Reaktionen
17
Ich benutze alte Flanellbettbezüge, die sind schön groß, rutschen nicht weg und halten auch eine 60°C-Wäsche aus.
 
HannoversZauberbuben

HannoversZauberbuben

Beiträge
2.551
Reaktionen
293
Ich werde PVC nutzen da ich ja auch Parkett hier in meiner wohnung hab. Aber eigendlich kannst du doch alles schön mit der straßenbahn erreichen gibt auch viele die ganz nah am baumarkt liegen :fg:
 
~Sweety~

~Sweety~

Beiträge
1.592
Reaktionen
79
Ich werde PVC nutzen da ich ja auch Parkett hier in meiner wohnung hab. Aber eigendlich kannst du doch alles schön mit der straßenbahn erreichen gibt auch viele die ganz nah am baumarkt liegen :fg:
:aehm: ja schon. nur dann hab ich das problem, wie ich alles nach hause bekomme. :D ich werd mich dann sicher nicht zurückhalten können mit ideen und gleich für meeri-villen einkaufen. :D kenne mich. zudem steht der besuch beim baumarkt eh noch an, da ich ein großes bodengehege bauen möchte.

wie gesagt, der auslauf ist vorübergehend, bis unser kumple wieder fit ist / zeit hat.

dann wird alles abgebaut und der eigenbau hingebaut. :)

von daher wollte ich jetzt auch nicht zu viel ausgeben, sondern eher auf den eigenbau weitersparen. :)

und da ich wachstischtücher und so übliche auslaufwände zu hause habe dachte ich mir, dass dies für den kurzen übergang doch geht. :)

nur traue ich dem wachstuch nicht so ganz und wollte die meinungen und erfahrungen anderer vorher wissen, damit mein parkett nicht im eimer ist und ich erst im nachhinein schlauer bin ^^

LG
 
Sunshine

Sunshine

Fellnasen-Verwöhnerin
Beiträge
5.942
Reaktionen
2
nur traue ich dem wachstuch nicht so ganz und wollte die meinungen und erfahrungen anderer vorher wissen, damit mein parkett nicht im eimer ist und ich erst im nachhinein schlauer bin ^^

LG
Mach dir keine Sorgen, das funktioniert gut mit dem Wachstischtuch. Und vor allem ist es nicht so teuer wie Teichfolie ;). Wenn du der Sache gar nicht traust, dann leg unter das Tuch einfach Zeitungspapier.
 
W

Wallaby

nicht mehr die Jüngste
Beiträge
6.041
Reaktionen
20
Also ich habe auch einen Dauerauslauf um den Käfig rum und diesen mit nem Wachstischtuch unterlegt und es seitlich befestigt. Jetzt ists fast wie ne Käfigwanne. Hab auch ein bißchen Streu reingepackt und bisher ist alles dicht (ich kontrolliers regelmäßig, wenn die Racker mal alle drin sind). Natürlich sollte man es kontrollieren und darauf achten, dass durch die Krallen keine Risse entstanden sind, aber auch da, trotz großer Wühltätigkeit meines Kaninchens, ist alles noch heil.

(Für alle, die jetzt schreien, ich hab versucht, dass Kaninchen mit anderen Artgenossen zusammen zu führen, als es mit 5 Jahren zu mir kam, aber es beißt alle weg. Egal, ob Weibchen oder Kastrat. Nachdem meine Meerschweinchenböckchen und das Hoppeltier gemeinsam Auslauf hatten, ists irgendwann einfach konsequent dort eingezogen und es funktioniert soweit gut, keine Beißerei, sondern Gruppenkuscheln...)

Wenn Du Interesse daran hast dem Kaninchen doch einen Partner zu geben oder ich Dir sonst helfen/beraten kann, dann melde Dich bitte. Ich mache sehr oft Vergesellschaftungen von Kaninchen und bei weiteren Entfernungen coache ich per Telefon. Du kannst mir eine PN schreiben oder auf www.tierhilfe-verbindet.de klicken und bei den Kleintieren auf irgend ein Tier, da findest Du meine Kontaktdaten.
 
B

Bellanda

Gast
Ich hatte damals immer PVC drunter und alte Bettwäsche oder Handtücher im Auslauf liegen. Das war praktisch und zu 100% dicht!:einv:
 
~Sweety~

~Sweety~

Beiträge
1.592
Reaktionen
79
Danke für eure Tipps. :)

Hab jetzt alles aufgebaut und den Käfig mit dem Dauerauslauf verbunden.

Nur scheinen meine Jungs sich nicht raus zu trauen. :( Sie haben kurz geschnuppert am Türchen/Treppchen, sind auch ein paar Schritte raus. Aber dann sind sie auch schnell wieder in den Käfig und hatten kein Interesse mehr an dem neuen Platz. ....

Gibt es eine Möglichkeit es ihnen schmackhaft zu machen?

LG
 
W

Wallaby

nicht mehr die Jüngste
Beiträge
6.041
Reaktionen
20
Lass ihnen Zeit und leg was leckeres in den Auslauf.

Meerschweinchen sind Fluchttiere und am Ende der Nahrungskette. Sie müssen vorsichtig sein und erst das Gebiet langsam erkunden. Davon hängt ihr Leben ab. Daß sie im Haus sicher sind wissen sie nicht.
Sie werden den neuen Platz schon noch kennen lernen.
 
Sunshine

Sunshine

Fellnasen-Verwöhnerin
Beiträge
5.942
Reaktionen
2
Gibt es eine Möglichkeit es ihnen schmackhaft zu machen?

LG
Ich würd sie mit einem Leckerlie locken. Oder einfach statt im Käfig im Auslauf füttern (Gras etc.). Außerdem musst du ein paar Unterschlüpfe aufbauen, dass sie "im Notfall" flüchten können :nut:.

Lass ihnen ein bisschen Zeit, alles zu erkunden. Meeris sind neugierig; das wird schon. Geräusche und hektische Bewegungen vermeiden, das erschreckt sie nur. In ein paar Tagen springen sie bestimmt munter im Auslauf rum, du wirst sehen :heart:.
 
Thema:

Dauerauslauf - Frage

Dauerauslauf - Frage - Ähnliche Themen

  • Achtung freilaufende Meerschweine - pro und contra Dauerauslauf

    Achtung freilaufende Meerschweine - pro und contra Dauerauslauf: So, hier ist das neue Thema :-) Ausgehend vom Thread "Wieder mal Auslauf im Wohnzimmer" Ich kopier mal das bislang gesagte hier rein
  • Bodenbelag für Dauerauslauf - Hundedecke? Handtücher? Teppich?

    Bodenbelag für Dauerauslauf - Hundedecke? Handtücher? Teppich?: Hallo! :-) Ich plane gerade den neuen Dauerauslauf für meine Jungs und bin deshalb auf der Suche nach dem "perfekten" Bodenbelag. Um das Laminat...
  • Dauerauslauf

    Dauerauslauf: Hallo, bin am Überlegen einen Dauerauslauf zu machen. Größe wird wohl 1qm sein (1m*1m). Unseren PVC möchte ich natürlich nicht als Untergrund, und...
  • Wie baue ich mir einen Dauerauslauf für die Wohnung?

    Wie baue ich mir einen Dauerauslauf für die Wohnung?: Da mir im letzten Thread keiner mehr geantwortet hat, mache ich einen neuen und will mal fragen, wie ich mir einen Daueraulauf für das Tierzimmer...
  • Dauerauslauf?

    Dauerauslauf?: Hat jemand von euch einen Dauerauslauf? Was genau muss ich mir darunter vorstellen, wie wird das gemacht und bringt das den Schweinchen überhaupt was?
  • Ähnliche Themen
  • Achtung freilaufende Meerschweine - pro und contra Dauerauslauf

    Achtung freilaufende Meerschweine - pro und contra Dauerauslauf: So, hier ist das neue Thema :-) Ausgehend vom Thread "Wieder mal Auslauf im Wohnzimmer" Ich kopier mal das bislang gesagte hier rein
  • Bodenbelag für Dauerauslauf - Hundedecke? Handtücher? Teppich?

    Bodenbelag für Dauerauslauf - Hundedecke? Handtücher? Teppich?: Hallo! :-) Ich plane gerade den neuen Dauerauslauf für meine Jungs und bin deshalb auf der Suche nach dem "perfekten" Bodenbelag. Um das Laminat...
  • Dauerauslauf

    Dauerauslauf: Hallo, bin am Überlegen einen Dauerauslauf zu machen. Größe wird wohl 1qm sein (1m*1m). Unseren PVC möchte ich natürlich nicht als Untergrund, und...
  • Wie baue ich mir einen Dauerauslauf für die Wohnung?

    Wie baue ich mir einen Dauerauslauf für die Wohnung?: Da mir im letzten Thread keiner mehr geantwortet hat, mache ich einen neuen und will mal fragen, wie ich mir einen Daueraulauf für das Tierzimmer...
  • Dauerauslauf?

    Dauerauslauf?: Hat jemand von euch einen Dauerauslauf? Was genau muss ich mir darunter vorstellen, wie wird das gemacht und bringt das den Schweinchen überhaupt was?