Der allgemeine Pferde-Laber-Thread #3

Diskutiere Der allgemeine Pferde-Laber-Thread #3 im Allgemeines Forum im Bereich Pferde; Hier gehts dann weiter :-)
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
babyblaues

babyblaues

Beiträge
5.501
Reaktionen
1
Hier gehts dann weiter :)
 
19.03.2010
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Der allgemeine Pferde-Laber-Thread #3 . Dort wird jeder fündig!
P

Purpur

Beiträge
672
Reaktionen
0

AW: Der allgemeine Pferde-Laber-Thread #3

@ medanos:
Ja *meld*
Zwar kann mein Pony besser Western als ich, aber wir arbeiten dran. Ich kam vor Jahren aus der Englischecke zum Wald- und Wiesenreiten und mittlerweile immer weiter Richtung Western.
Würde auch mal gern nen richtigen Kurs mitmachen, aber aus Zeit und Geldgründen gibts nur ab und an mal Unterricht - besser als nix!
 
P

Pinky

Gast

AW: Der allgemeine Pferde-Laber-Thread #3

Mein Zitat:
"Hab zur Zeit nur ein Problem mit meiner Isi-Reitpony-Mix Stute und zwar suche ich nach nem "passenden" Gebiss.
Sie hat jetzt leider ein extrem scharfes und ich will wieder runter kommen. "

So, hab heute vom Reiterladen 2 Gebisse zum ausprobieren mitbekommen.
Na dann, bin ich mal gespannt. Sind beides Doppelt-gebrochene mit "Zungenspiel"... :einv:
 
M

Medanos

Gast

AW: Der allgemeine Pferde-Laber-Thread #3

Ich bin auch nur Freizeitreiter, will aber ein gut und fein gerittenes Westernpferd haben das vielseitig einsetzbar ist.

Gestern hatten wir wieder Training (Int. Richterin)
In ihrem Unterricht reiten wir sehr sehr viele Seitengänge um gewisse Dinge zu erarbeiten.
Ist anstrengend aber es bringt wahnsinnig viel!
Am So haben wir auch wieder ne Einzelstunde da sie dann wieder bis April unterwegs ist.

Bei ihrem Mann habe ich im Mai wieder nen Cuttingkurs.

Der Trainer den wir beim Kurs hatten arbeitet doch etwas anders.




Ein Gebiss ist nur so scharf wie der Umgang damit ist!
Wenn dein Pferd gut darauf reagiert - warum dann nicht behalten?
Ev noch Unterricht nehmen damit man mehr von den Zügeln weg kommt und das Pferd über Gewicht und Schenkel reiten kann.


Meiner wird bei normalen Trensen (egal ob aus Leder, doppelt gebrochen,...) relativ schnell sauer.
Mit nem Bit läuft er zufrieden und entspannt und schnaubt sofort ab.
 
Sugarlady

Sugarlady

Meerifiziert <3
Beiträge
6.859
Reaktionen
96

AW: Der allgemeine Pferde-Laber-Thread #3

Pinky, was ist denn genau dein Problem?
Doppelt gebrochen ist schonmal eine gute Wahl, da gibts keinen Nussknackerffekt und die sind weicher.
Meine Ex-Pflegebeteiligung war sehr empfindlich im Maul, die hatte ein doppelt gebrochenes Gebiss von Apple Mouth. Der Apfelgeschmack hat sie so "abgelenkt" dass sie sich sehr gut führen, longieren, reiten lies. Ohne zu tief oder eng zu kommen. Dann hat sie sich auch nicht mehr stöndig aufs Gebiss gelegt sondern ist sehr schön locker geworden. Was so ein bisschen Apfelgeschmack doch ausmacht :nut: (Nur zur Info sie ist erst 4).

Meine RL reitet grad ihren Hengst ein, der ist sehr fein im Maul und tickt schnell mal aus, wenn man die Zügel nur eine Sekunde zu lang annimmt. Sie hat sich jetzt so ein Dynamic Gebiss von Sprenger besorgt. Die sollen wohl Wunder bewirken ;)

Ansonsten probiers doch einfach mal Gebisslos mit nem Sidepull z.B.!
 
M

Medanos

Gast

AW: Der allgemeine Pferde-Laber-Thread #3

Von diesen Gebissen mit Geschmack halte ich gar nix - will nicht wissen was da an Chemie drinnen ist!!

Dann doch lieber eine Ledertrense wobei meiner eine ganz dünne brauchen würde - dicke Trensen (egal welche) hält er nicht aus.
 
CorvusCorax

CorvusCorax

caviaphiles pegaeselchen
Beiträge
863
Reaktionen
10

AW: Der allgemeine Pferde-Laber-Thread #3

Mit diesen Ledertrensen musst du halt kucken.. Ich wollte mir so eine auch mal anschaffen, aber ich hab so viel negatives drüber gelesen, dass ich es dann doch gelassen hab ^^ Ich bin dann gleich auf Sidepull umgestiegen xP

Aber doppelt gebrochen ist doch schonmal ein guter Anfang ^^
 
S

seven81

Gast

AW: Der allgemeine Pferde-Laber-Thread #3

In der neuen Cavallo ist ein Bericht über Gebisse!
Habe ihn bisher noch nicht gelesen, scheint aber sehr interessant sein!

Denke auch das man probieren sollte womit Pferd u Reiter klar kommen!
Ich selber Reite meine Stute mit Hakamore u wenn wir mal richtig was tun wollen
o meine Freundin sie reitet mit einem doppelt gebrochenem.
Hatte auch schon mal die einfach gebrochene, aber damit kommt sie nicht so ganz klar!
 
C

Cassie

Beiträge
320
Reaktionen
0

AW: Der allgemeine Pferde-Laber-Thread #3

Meine Stute ist auch sehr empfindlich im Maul und wird mit einem dickem doppelt gebrochenem Gebiss geritten:nut: das funktioniert mittlerweile einbarnfrei

Und seit der Pferdezahnartzt da war, ist es noch besser geworden, da sie auf der rechten Seite Hacken hatte:autsch:
Bin total stolz auf sie, weil sie sich gut weiter entwickelt hat, in der kurzen Zeit in der ich sie jetzt habe:fg:, liegt zum Teil aber auch an meiner guten Bereiterin:heart:
 
Sugarlady

Sugarlady

Meerifiziert <3
Beiträge
6.859
Reaktionen
96

AW: Der allgemeine Pferde-Laber-Thread #3

Von diesen Gebissen mit Geschmack halte ich gar nix - will nicht wissen was da an Chemie drinnen ist!!

Dann doch lieber eine Ledertrense wobei meiner eine ganz dünne brauchen würde - dicke Trensen (egal welche) hält er nicht aus.
Ist ja nicht mein Pferd ;) Ich finds aber auch ein bisschen rausgeschmissenes Geld, ich würd mir nie so eins kaufen.
Letzte Woche hab ich mir ein doppelt gebrochenes mit Kupferstück in der Mitte gekauft. Davon hab ich nur gutes gehört/gelesen und ist auch kein unnötiger Schnickschnack!
 
P

Pinky

Gast

AW: Der allgemeine Pferde-Laber-Thread #3

Mein Stuti ist sehr "pfeffrig".
Meist brauchts gar nix, bis sie mal wieder ihren Ausraster hat und sich nicht mehr händeln lässt.

Ist schon oft "haarscharf" an nem bösen Reiterunfall vorbei. Manchmal echt derb.
Also, zur Zeit hat sie ein sehhhhhr dünnes Wetserngebiss, mit Kupfereinlagen und eben Anzügen.

Jetzt hab ich 2 Gebisse zum ausprobieren hier:
- 1 x von DMS, Olivenkopfgebiss, SS, DOP
- 1 x von Everline, Wassertrense, Kaugan
beide doppelt gebrochen.

Das von Everline hab ich heut ausprobiert. Bringt gar nix. Da reit ich besser noch mit ner normalen Wassertrense...:mist:
Morgen oder übermorgen probier ich noch das von DMS, das "schaut" mir besser aus :fg:

Hackamore geht gar nicht. Hab extra mal ein Pony-Hackamore gekauft. Da brauch ich gar nicht erst losreiten, da geht sie null drauf. Ein Mechanisches möchte ICH nicht...

Klar geht sie mit der "Western-Kandarre". Nur hab ich eben kein Western-Pony sondern schon eher Englisch. Nur will ich halt von diesem "scharfen" runter. Denn nach dem, gibts ja nix schärferes mehr. :dage:
 
Sugarlady

Sugarlady

Meerifiziert <3
Beiträge
6.859
Reaktionen
96

AW: Der allgemeine Pferde-Laber-Thread #3

Hmm.. also wenn sie so extrem empfindlich ist würde ich auch gesundheitliche Ursachen nicht ausschliessen. Vielleicht drückt der Sattel und ihr tuts im Rücken weh? Was ausgerenkt oder vllt die Zähne?
Natürlich bin ich kein TA oder so, aber lass doch einfach einen Check Up vom TA machen, dann weißt du mehr.
Wenn es daran nicht liegt, ist sie vllt unausgelastet oder unterfordert? Hat sie früher vllt mal schlechte Erfahrungen mit irgendwelchen Situationen gemacht die ihr nun wiederfahren?

LG
 
M

Medanos

Gast

AW: Der allgemeine Pferde-Laber-Thread #3

Also ich würde euch echt Unterricht empfehlen wo euch der Umgang damit erklärt wird.
Auch muss sich ein Pferd erst mal daran gewöhnen!

Besonders für ein BIT=Westernkandarre muss sich das Pferd schon selbst tragen können (=höherer Ausbildungsstand!!).
Da werden die Zügel normal nur noch leicht angehoben und übrigens sollte es nur einhändig benützt werden!!

Als Bremse ist es nicht gedacht:dage:
 
Sugarlady

Sugarlady

Meerifiziert <3
Beiträge
6.859
Reaktionen
96

AW: Der allgemeine Pferde-Laber-Thread #3

Ja Medanos als Bremse ist es nicht gedacht, nur lese ich aus den Beiträgen raus, dass das Pferd mit anderen Gebissen quasi unreitbar ist. Ist natürlich keine schöne Situation. Iich würde wie gesagt einen Check Up machen oder es Gebisslos probieren!

LG
 
CorvusCorax

CorvusCorax

caviaphiles pegaeselchen
Beiträge
863
Reaktionen
10

AW: Der allgemeine Pferde-Laber-Thread #3

Hmm.. also wenn sie so extrem empfindlich ist würde ich auch gesundheitliche Ursachen nicht ausschliessen. Vielleicht drückt der Sattel und ihr tuts im Rücken weh? Was ausgerenkt oder vllt die Zähne?
Natürlich bin ich kein TA oder so, aber lass doch einfach einen Check Up vom TA machen, dann weißt du mehr.
Wenn es daran nicht liegt, ist sie vllt unausgelastet oder unterfordert? Hat sie früher vllt mal schlechte Erfahrungen mit irgendwelchen Situationen gemacht die ihr nun wiederfahren?

LG
Das war auch mein erster Gedanke ^^ Einfach mal nen Fachmann drüberschaun lassen

Gebisslos kann man ganz einfach auf dem Platz mit dem Halfter mal ausprobieren. Ich würde es aber an deiner Stelle nicht alleine machen. Also, es sollte jemand am Rand stehen, der im Notfall eingreifen kann, wenn was passiert.
Machst du sowas wie Natural Horsemanship? Das kann manchmal Wunder beim Pferd bewirken (ich sprech da aus eigener Erfahrung ^^).
 
Sugarlady

Sugarlady

Meerifiziert <3
Beiträge
6.859
Reaktionen
96

AW: Der allgemeine Pferde-Laber-Thread #3

Ich glaub sie schrieb dass sie Englisch reitet..?
 
CorvusCorax

CorvusCorax

caviaphiles pegaeselchen
Beiträge
863
Reaktionen
10

AW: Der allgemeine Pferde-Laber-Thread #3

Nya, das eine schließt das andere ja nicht aus xP
 
Sugarlady

Sugarlady

Meerifiziert <3
Beiträge
6.859
Reaktionen
96

AW: Der allgemeine Pferde-Laber-Thread #3

Okay, stimmt auch wieder^^
 
W

wilderacker

Gast

AW: Der allgemeine Pferde-Laber-Thread #3

Gibt es hier eigentlich auch Fahrer?

Ich habe gerade angefangen mein "kleines Fahrabzeichen" zu machen.
 
CorvusCorax

CorvusCorax

caviaphiles pegaeselchen
Beiträge
863
Reaktionen
10

AW: Der allgemeine Pferde-Laber-Thread #3

@wilderacker: Ich würde gerne mal fahren lernen... aber bisher hat sich leider nicht die Gelegenheit dazu gegeben :ungl:
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Der allgemeine Pferde-Laber-Thread #3

Der allgemeine Pferde-Laber-Thread #3 - Ähnliche Themen

  • Der allgemeine Pferde-Laber -Thread #7

    Der allgemeine Pferde-Laber -Thread #7: So denke mal dass wir hier weiter machen der andere Thread wird echt zu lang. LG Martine
  • Der allgemeine Pferde-Laber -Thread #6

    Der allgemeine Pferde-Laber -Thread #6: Hier gehts weiter!
  • Der allgemeine Pferde-Laber-Thread # 5

    Der allgemeine Pferde-Laber-Thread # 5: Hier gehts weiter
  • Der allgemeine Pferde-Laber-Thread #4

    Der allgemeine Pferde-Laber-Thread #4: Hier gehts weiter!
  • Der allgemeine Pferde-Laber-Thread #2

    Der allgemeine Pferde-Laber-Thread #2: Hier gehts weiter :-)
  • Ähnliche Themen
  • Der allgemeine Pferde-Laber -Thread #7

    Der allgemeine Pferde-Laber -Thread #7: So denke mal dass wir hier weiter machen der andere Thread wird echt zu lang. LG Martine
  • Der allgemeine Pferde-Laber -Thread #6

    Der allgemeine Pferde-Laber -Thread #6: Hier gehts weiter!
  • Der allgemeine Pferde-Laber-Thread # 5

    Der allgemeine Pferde-Laber-Thread # 5: Hier gehts weiter
  • Der allgemeine Pferde-Laber-Thread #4

    Der allgemeine Pferde-Laber-Thread #4: Hier gehts weiter!
  • Der allgemeine Pferde-Laber-Thread #2

    Der allgemeine Pferde-Laber-Thread #2: Hier gehts weiter :-)