Afro Paka?

Diskutiere Afro Paka? im Rassen, Farben und Züchter Forum im Bereich Zucht und Genetik; Hab im Internet auf einer HP gesehen,dass jemand Afro Pakas züchtet.Kann mir jemand sagen was das genau ist? Hab ich noch nie gesehen oder gehört...
B

BabyBoundin

Gast
Hab im Internet auf einer HP gesehen,dass jemand Afro Pakas züchtet.Kann mir jemand sagen was das genau ist? Hab ich noch nie gesehen oder gehört.
Ist das ein Alpaka mit einer Afro-Frisur statt dem Pony? :verw:
 
17.03.2010
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Afro Paka? . Dort wird jeder fündig!
E

Emelie

Gast
Genau, auf jeder Seite bei den Zucht-Tieren, Verpaarungen etc. zu diesem Projekt befindet sich ein Link: Was ist ein Afro-Paka? ;)

Es wäre also das einfachste gewesen, einfach dort erstmal zu lesen.

Ich gehe ja mal davon aus, daß meine Seite dazu eh die einzigste ist, es sei denn, es hat jemand die Idee geklaut *ggg*

Ob es klappt? Mal sehen :fg:
 
Pepper Ann

Pepper Ann

Ridgeback-Züchterin
Beiträge
4.814
Reaktionen
271
*autsch* CH-Teddy und Lunkys?
Wie dann weiter? Selektion nach Optik? Dann wirds aber schwer (eher unmöglich) wieder auf einen reinerbigen Stamm zu kommen ... oder halt mit Inzucht. Ist doch besser mit "Kurzhaarperus" anstatt CHern zu arbeiten. Die Lockung wär dann wie beim Babyalpaka und das willste doch???

Aber mach mal, hauptsache alle Ababetiere finden auch einen guten Kuschelplatz. :hand:

Wie weit bist du denn schon? Bleiben sie schon kurz?
 
Biensche37

Biensche37

Beiträge
12.644
Reaktionen
5
Bitte nicht falsch verstehen...ich möchte jetzt keine Kritik üben.

Aber ein Alpaka hat, genau wie Texel auch, das Rex Gen.
Wenn du nun Alpaka x Rex kreuzt, erhälst du nur Rexe mit Schleppe.
Sie werden dann auch nicht gelockt bleiben, sondern lediglich die Rexkrause zeigen.
Eben nur, das du Ll x ll kreuzt und die Haarlänge beeinflusst. Bzw. Rex Vo-ku-hi-las machst.
Mehr nicht.

Bei der Kreuzung x CH-Teddy ergeben sich Glatthaar. Und auch meist mit längerem Fell am Hintern.
Egal, ob du ein Rex x CH-Teddy kreuzt = GH Rxrx Chch
Oder ob du Alpaka x CH-Teddy kreuzt. Das ergibt doch auch nur GH RxrxChch
Nur mit unregelmässigem Fell.
Das zu selektieren kann unglaublich viele Generationen dauern und erzeugt Ausschuss ohne Ende.

Wenn Leute die Alpaka Babies so toll finden und die lange Locke scheuen, würde ich in deiner Stelle entweder wirklich Miniplis versuchen, oder Curlies. Die kommen dieser Vorstellung am nächsten und sind auch schon soweit, das du nicht so viel Ausschuss und Glatthaar Träger produzieren müsstest.

Ich meine das jetzt wirklich nur als Tipp und zum überdenken.

Ansonsten finde ich Züchter mit ernsten Ambitionen eine Rasse zu züchten immer super. Wer mich kennt weiß das. Schliesslich habe ich mich auch an einer nicht anerkannten Rasse verbissen und züchte diese nun schon 8 Jahre!


bine
 
E

Emelie

Gast
Aber ein Alpaka hat, genau wie Texel auch, das Rex Gen.
Wenn du nun Alpaka x Rex kreuzt, erhälst du nur Rexe mit Schleppe.
Sie werden dann auch nicht gelockt bleiben, sondern lediglich die Rexkrause zeigen.
Stimmt so nicht, da bin ich ja schon einen Schritt weiter ;)

Die erste Generation Rex/Alpaka war als erwachsenes Tier nicht wirklich lockig, stimmt, aber das Fell war/ist schon deutlich länger als beim Rex. Diese Tiere habe ich wieder mit Alpaka verpaart. Das Ergebnis zeigt nun schon eine sichtbare Lockung, nicht in dem Maß, wie ich das möchte und auch das Fell ist noch zu kurz, aber es ist ein Fortschritt zu erkennen. Die Felllänge selber variert natürlich noch und es ist auch von Tier zu Tier verschieden, wie gleichmäßig diese Länge am Körper ist.

Die Einkreuzung der Schweizer ist da eben ein Versuch, ob es klappt, wir werden sehen. Mir ist völlig klar, daß es sehr lange dauern kann, oder auch gar nichts wird. Aber nur Versuch macht kluch ;) Komischerweise hatte ich bisher sogar recht wenig Ausschuß, sondern habe fast alles behalten. Ansonsten: Die Liebhaber stehen auf die fehlverwirbelten Wuschels :)
 
E

Emelie

Gast
Wobei ich mich immer noch frage, warum man nicht EINMAL den Züchter selber erstmal fragen kann, warum, wieso, weshalb?

Nein, man muß immer gleich rein in irgendein Forum und ne Riesen-Diskussion vom Zaun brechen...:uhh:
 
Biensche37

Biensche37

Beiträge
12.644
Reaktionen
5
Was ich noch hinzufügen will ist:

Selbst mit den Glatthaarträgern Rxrx Chch x rxrx bekommst du nur wieder Rexe mit unregelmässigem Fell. Also was ich sagen will ist, das du auch mit Trägern keine so gelockten Schweinchen erzielen kannst wie du es dir vorstellst.
Wenn du Rex oder Rexträger x Lunkarya Rexträger verpaarst, erhältst du im Grunde auch wieder Miniplis. Das sind dann aber keine Afro Pakas. Sie müssen dann auch später als Kurzhaar-Miniplis deklariert werden. Da sie ja nicht aus Alpaka x Lunki, sondern aus Rex x Lunki gezogen wurden. Und auch nur dann, wenn sie sich vom längerfelligen Minipli gut unterscheiden.
Zu den Pendants zum Minipli nur mit CH und Lunkarya Kraus hatte ich vor langer Zeit schon mal einen Spaß Namen hier ins Forum geworfen.....Ich glaube ich hatte sie damals aus Spaß Minichis genannt.
Das kann man natürlich durchaus mal probieren, wie das aussieht. Aber dann nur CH x Lunki Ch-tdt. Ohne rx Trägereigenschaft. Sonst wird das ein rezessives Kraushaar Kuddelmuddel.
Und wenn du ein Mittelmaß zwischen Langhaar und Kurzhaar erstreben willst, dann kann ich nur sagen, das dies eigentlich unmöglich ist. Denn es gibt kein mittellanges Fell bei Meerschweinchen. Es gibt nur ll und LL bzw. Ll Letztere sind Vo-ku-hi-las. Die Schleppe wird sich mit der Fellreife immer wieder zeigen.


bine
 
Zuletzt bearbeitet:
Biensche37

Biensche37

Beiträge
12.644
Reaktionen
5
Riesen Diskussion?

Warum nicht? Scheust du dich davor, dein Vorhaben zu erklären und die "Rasse" bekannt zu machen? Dich greift hier niemand an. Es wäre doch ggfls. sogar Werbung für dich.
Nun hast du nicht gleich Kommentare geerntet, die man viel lieber hört, wie "Klasse, suuper" usw.

Aber nur aufgrund dessen, das man dein Vorhaben etwas seltsam findet, wenn man sich mit der Genetik der Fellstruktur und Felllänge auskennt.

Und Rexkraus x CH-Teddy Kraus ergibt grundsätzlich Glatthaar.
Ich habe es oben schon erklärt. Du möchtest ein Kraushaar Tierchen züchten, welches die Texellocke in kürzer trägt. Länger als Rex, aber kürzer als Alpaka. Die beiden Po Wirbel soll es rassetypisch dann auch haben.

Dann mach doch Curlies mit Popowirbeln. Dann hast du das, was deine Interessenten wollen.

Du hast im ersten Post schon gereizt reagiert und nun wieder.
Das finde ich ehrlich gesagt etwas schade.
Wenn du etwas vor hast und dies auf deiner HP im www kund tust, dann kannst du dich doch auch interessierten Leuten stellen. Warum willst du denn unbedingt, das es in keinem Forum behandelt wird?
Dann nimm es doch von deiner HP runter, züchte deine Afros im stillen Kämmerlein und präsentiere sie uns dann in einigen Jahren, wenn du es geschafft hast. Bestenfalls bringe sie dann in einen Standard. Dann kann dir auch keiner diese tolle Idee klauen! :wah:
 
Perlmuttschweinchen

Perlmuttschweinchen

ehem. hoffix
Beiträge
12.824
Reaktionen
1.410
Also ich muß hier mal einwerfen das zumindest das angepeilte Zuchtziel mir gefällt :einv:. Ich mag die Lockenbabys unheimlich gerne. Egal ob es nun ein Alpaka oder auch ein Lunkybaby ist, aber leider leider mutieren die immer zu so Fellmonstern. Ich schnippel meine immer relativ kurz. So wie ein Alpaka mit 4 Wochen wär schon schön.
 
E

Emelie

Gast
Und Rexkraus x CH-Teddy Kraus ergibt grundsätzlich Glatthaar.
Ich habe es oben schon erklärt. Du möchtest ein Kraushaar Tierchen züchten, welches die Texellocke in kürzer trägt. Länger als Rex, aber kürzer als Alpaka. Die beiden Po Wirbel soll es rassetypisch dann auch haben.

Dann mach doch Curlies mit Popowirbeln. Dann hast du das, was deine Interessenten wollen.
Ja, Rex x Schweizer gibt erstmal Glatthaar, klar ;) und ja, genau so wärs nett ;)

Curlys haben schon Powirbel, sind aber erwachsen überhaupt nicht gelockt ;)

Ich reagiere gereizt, weil ich weiß, wie schnell in gerade diesem Forum alles ausartet, weswegen ich hier normalerweise auch kaum schreibe :fg:

Das Projekt wurde in einem anderen Forum ausführlich vorgestellt und auch diskutiert ;)
 
Pepper Ann

Pepper Ann

Ridgeback-Züchterin
Beiträge
4.814
Reaktionen
271
Also ich fänd Kurzhaarminiplis auch cool. Aber das CH (das willst d ja wegen der Felllänge und nicht wegen dder Locken oder?) würd ich auch auf jeden Fall weg lassen. Das halblange Fell wirst du nicht durch CH schneller erreeichen eher im Gegenteil und du musst noch mit weiteren rezessiven Eigenschaften kämpfen. Da ist es lohnender immer wieder auf Haaränge unter deinen Afro-Pakas zu selektieren. Find die auch echt hübsch.
 
F

Fortresca

Gast
Curlys haben schon Powirbel, sind aber erwachsen überhaupt nicht gelockt ;)
Wo haste denn den her? Ralf-Paul-Curlys mit ihren 2cm Fell mögen erwachsen nicht mehr gelock sein, ja. Aber ein Curly mit vernünftiger Haarlänge ist auch als erwachsenes Tier noch deutlich gelockt.
Wenn dir die Locken nicht langen, du aber diese Haarlänge nicht wisst, dann mach doch ne Kurzhaarvariante der Piniplis.

Warum dieser große Rassepanschepunsch? Wenn man liest, was da am Ende alles drin sein soll, rollen sich einem ja die Fußnägel hoch... sorry.
 
Biensche37

Biensche37

Beiträge
12.644
Reaktionen
5
Ja, wenn Miniplis aus Texel x Lunki TT entstehen, dann kann man auch Rex x Lunki-Rexträger machen. Da wäre ich auch gespannt, wie die Lockung dann beim adulten Tier aussieht.

bine
 
B

BabyBoundin

Gast
Sorry, ich wollte hier nichts vom Zaun brechen. Es war mit Sicherheit nicht böse gemeint.
Und zu den Links auf deiner HP: Auf der Arbeit habe ich diese nicht gesehen, waren Rote kreuze.
Ich wußte ja nicht,dass man gleich gesteinigt wird wenn man hier fragt...vielleicht hätte ich dich auch direkt angeschrieben,aber auf der Arbeit sind die ganzen Links gesperrt...Egal...passier ist passiert

Wenn du nicht willst dass hier darüber diskutiert wird, dann lass den Beitrag löschen,kein Problem.
Witzig finde ich nur,dass in einem anderen Forum darüber etwas stehen darf und diskutiert werden darf,hier aber nicht.Aber das musst du selber wissen.

Ich wollte dir jedenfalls nichts böses und habe mich einfach nur dafür Interessiert.Verstehe nicht warum du dann so genervt (Smilies mit rollenden Augen) darauf reagierst.
 
E

Emelie

Gast
Miniplís sind Alpaka mit Lunky (AT).

Und Curly sind übrigens sauschwer zu bekommen und schon gar keine halbwegs vernünftigen, da mach ich das lieber so.
Ich werde nun erstmal sehen, was die nächste Generation bringt und dann muß ich eh wieder neu planen, denn Theorie und Praxis sind hier ein sehr großer Unterschied und kaum jemand hat persönliche Erfahrungen, sondern immer nur vom Hörensagen.

Ich kann jetzt schon sagen, daß da eine Menge Blödsinn im Umlauf ist ;)
 
E

Emelie

Gast
Witzig finde ich nur,dass in einem anderen Forum darüber etwas stehen darf und diskutiert werden darf,hier aber nicht.Aber das musst du selber wissen.

Ich wollte dir jedenfalls nichts böses und habe mich einfach nur dafür Interessiert.Verstehe nicht warum du dann so genervt (Smilies mit rollenden Augen) darauf reagierst.
Nun, die Erfahrung zeigt eben leider, daß in diesem Forum immer alles ausartet und erst recht sobald es um Zucht geht und man auch mal ungewöhnliche Wege geht.

Das ist eben in anderen Foren nicht so und deswegen dikutiere ich persönlich lieber da ;)
 
Thema:

Afro Paka?