Fragen zu Gartenhaus

Diskutiere Fragen zu Gartenhaus im Käfig, Gehege und Selbstgebasteltes Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo, es ist soweit ich hab meinen Mann überzeugen können das wir ein Gartenhaus kaufen. Jetzt ist die Frage, wie mach ich was. Wir wollen da auf...
K

kleinerengel25

Gast
Hallo,
es ist soweit ich hab meinen Mann überzeugen können das wir ein Gartenhaus kaufen.
Jetzt ist die Frage, wie mach ich was.
Wir wollen da auf jedenfall was isolieren, allerdings überlegen wir, ob wir eine Art Schutzhütte in das Gartenhaus machen und nur diese isolieren. Denn eine "so große" Fläche zu isolieren bringt ja meist nichts.
Die Größe wird 180X 146cm sein.
Wie habt ihr das bei euch gemacht?
Die Schweinchen sollen auf dem Boden leben und von da aus in ein Freigehege gehen können, außerdem soll noch die ein oder andere Ebene eingezogen werden.

Habt ihr Bilder von euren Gartenhäusern?
Bei tierische Eigenheime hab ich schon gegeuckt.
 
B

blackbelt

Gast
Hi,
ich habe ein Gartenhaus aus Holz mit 28 mm Wandstärke und 3 m x 3 m im Grundriss. Ich hatte liebe ein paar Euro mehr ausgegeben für mehr Wandstärke und dafür aber nicht isoliert. Ich habe 2 in sich geschlossene Ebenen direkt an die Wände eingebaut und insgesamt 4 Kleinere Buchten und 2 große. Den Stallboden selbst hab ich inzwischen komplett der großen Weibchengruppe zur Verfügung gestellt. Muß zwar dann immer über ein Abtrenngitter klettern, um an die Buchten ranzukommen, aber das macht nix.
Zum Ausmisten ist es wieder praktisch, da brauch ich nur erstmal den gesamten Mist aus die Buchten nach unten fallen lassen und kann dann zum Schluß mit der großen Mistgabel alles schön rausschaufeln (Die Mädels befinden sich dann solange im Auslaufgehege - Sie werden dann quasi solange "ausgesperrt" .
Hier hab ich mal einige Bilder auf meiner HP. Leider sind noch keine Bilder von der aktuellen Innenansicht dabei, werd das aber mal nachholen:
Meine Haltung

LG Blackbelt
 
N

Nellie

Gast
Mein Gartenhäuschen ist 1,80 x 1,20 m groß.
Wir haben das ganze Häuschen mit Styropor isoliert und mit Nut- und Federbrettern dann doppelwandig gemacht.

Die Schweinchen bewohnen den gesamten Boden und haben eine 2. Etage, die über eine Rampe erreichbar ist.

Gruß Nellie
 
W

Wallaby

nicht mehr die Jüngste
Beiträge
6.044
Reaktionen
20
Meiner Meinung nach bringt es nichts das ganze Haus zu isolieren. Dann eher isolierte Schutzhütten.
In meinem Gehege, bestehend aus einem Holzhaus 2x2,5m und angrenzendem Gehege, leben das ganze Jahr über 5 Kaninchen und 3 Meerschweinchen. Die Schweinchen haben 2 isolierte "Häuschen" wo alle 3 Schweinchen platz haben, manchmal quetscht sich noch ein kleines Kaninchen rein, dann ist sie aber richtig voll.
Die Kaninchen haben natürlich auch noch ihre Ställe in die sie rein und raus können.
Hab aber dieses Jahr die Schweinchen schon dabei erwischt wie sie sich zwischen die kuschelnden Kaninchen gequetscht haben, aber nie lange, weils ja da gleich so warm wird.
Das hat bis jetzt immer ausgereicht und alle Tiere haben die Winter gut überstanden.
 
MeerieSandra

MeerieSandra

Meerieland
Beiträge
4.699
Reaktionen
1
Ich hab ja eins was 180 x 180 cm groß ist, weiß nicht finde das irgendwie zu klein und es hat mich schon nach etwa 2 Wochen geärgert nichts größeres geholt zu haben :D

Isoliert hab ich die Wände nicht, nur auf dem Boden sind 5 cm dicke Styroporplatten verlegt, und letzten Winter hatte ich einen Frostwächter drinne. Aber das nächste werde ich wohl auch von innen mit Styrophor auskleiden, dann bleibt die wärme auch besser drinne und die Heizung muss nicht so viel laufen.

Kannst natürlich auch Schutzboxen rein machen, wäre vielleicht auch Sinnvoller, da man ja auch im Winter mal Lüften muss. In so Boxen kann man in den Boden vielleicht auch Wärmeschleuche für Terrarien einbauen, wenn die Winter sehr kalt werden :)

PS: wie gehts der süßen Tiffany denn so? :D
 
W

Wallaby

nicht mehr die Jüngste
Beiträge
6.044
Reaktionen
20
Zum Thema Holzhäuser isolieren hab ich folgende Frage:

warum isoliert ihr die?
Eine Isolierung soll ja bewirken, daß die Wärme drin bleibt und nicht nach draussen abhaut.
Angenommen man hat ein Holzhaus, Grundfläche ca. 2x2 Meter, das sind 4 Quadratmeter, ist das Haus ca. 2 Meter hoch, dann sind 8 Kubikmeter Luft drin.
Da wir ja pro qm. höchstens 2 Meerschschweinchen halten, wären das bei 4 qm 8 Meerschweinchen. Bei einem durchschnittlichen Gewicht von ca. 1 Kg. macht das 8 kg. Lebewesen.

Glaubt Ihr, daß 8 Kilo Körpermasse 8 Kubikmeter (also pro Kubikmeter 1kg) Ich Luft erwärmen können? Ich würde sagen nein.
Würden sich 4 Menschen reinsetzen, würde man eine Lufterwärmung merken.
Da aber die Meerschweinchen es nicht schaffen die Luft zu erwärmen, muß die Luft auch nicht isoliert werden.

Ich denke es ist sinnvoller. kleine Isolierte Schutzhäuser aufzustellen, denn die können die Schweinchen mit der eigenen Körperwärme aufheizen.
Als Hütte reicht es dann, daß sie den Wind abhält.

Sehe ich das so falsch?
 
B

blackbelt

Gast
Zum Thema Holzhäuser isolieren hab ich folgende Frage:

warum isoliert ihr die?
Eine Isolierung soll ja bewirken, daß die Wärme drin bleibt und nicht nach draussen abhaut.
Angenommen man hat ein Holzhaus, Grundfläche ca. 2x2 Meter, das sind 4 Quadratmeter, ist das Haus ca. 2 Meter hoch, dann sind 8 Kubikmeter Luft drin.
Da wir ja pro qm. höchstens 2 Meerschschweinchen halten, wären das bei 4 qm 8 Meerschweinchen. Bei einem durchschnittlichen Gewicht von ca. 1 Kg. macht das 8 kg. Lebewesen.

Glaubt Ihr, daß 8 Kilo Körpermasse 8 Kubikmeter (also pro Kubikmeter 1kg) Ich Luft erwärmen können? Ich würde sagen nein.
Würden sich 4 Menschen reinsetzen, würde man eine Lufterwärmung merken.
Da aber die Meerschweinchen es nicht schaffen die Luft zu erwärmen, muß die Luft auch nicht isoliert werden.

Ich denke es ist sinnvoller. kleine Isolierte Schutzhäuser aufzustellen, denn die können die Schweinchen mit der eigenen Körperwärme aufheizen.
Als Hütte reicht es dann, daß sie den Wind abhält.

Sehe ich das so falsch?
Nein, ich finde das ist eine Gute nachvollziehbare Logik:top:
LG Blackbelt
 
C

caviamama

Gast
Zum Thema Holzhäuser isolieren hab ich folgende Frage:

warum isoliert ihr die?
Eine Isolierung soll ja bewirken, daß die Wärme drin bleibt und nicht nach draussen abhaut.
Angenommen man hat ein Holzhaus, Grundfläche ca. 2x2 Meter, das sind 4 Quadratmeter, ist das Haus ca. 2 Meter hoch, dann sind 8 Kubikmeter Luft drin.
Da wir ja pro qm. höchstens 2 Meerschschweinchen halten, wären das bei 4 qm 8 Meerschweinchen. Bei einem durchschnittlichen Gewicht von ca. 1 Kg. macht das 8 kg. Lebewesen.

Glaubt Ihr, daß 8 Kilo Körpermasse 8 Kubikmeter (also pro Kubikmeter 1kg) Ich Luft erwärmen können? Ich würde sagen nein.
Würden sich 4 Menschen reinsetzen, würde man eine Lufterwärmung merken.
Da aber die Meerschweinchen es nicht schaffen die Luft zu erwärmen, muß die Luft auch nicht isoliert werden.

Ich denke es ist sinnvoller. kleine Isolierte Schutzhäuser aufzustellen, denn die können die Schweinchen mit der eigenen Körperwärme aufheizen.
Als Hütte reicht es dann, daß sie den Wind abhält.

Sehe ich das so falsch?
Es ist zwar nachvollziehbar, aber wenn Du einen Frostwächter drin hast, ist eine bestimmte Wanddicke oder Isolation schon von Nöten. Bei den Temperaturen in den letzten beiden Wintern wirst Du sonst arm, wenn Du die Temperatur im Haus auf Plus-Graden halten willst und das tun sehr viele.
 
W

Wallaby

nicht mehr die Jüngste
Beiträge
6.044
Reaktionen
20
Es ist zwar nachvollziehbar, aber wenn Du einen Frostwächter drin hast, ist eine bestimmte Wanddicke oder Isolation schon von Nöten. Bei den Temperaturen in den letzten beiden Wintern wirst Du sonst arm, wenn Du die Temperatur im Haus auf Plus-Graden halten willst und das tun sehr viele.

Richtig, wenn eine Heizung (Frostwächter) installiert werden soll ist eine Isolierung wichtig. Andererseits ist ein Frostwächter nötig?

Ich muß zugeben ich war auch erst skeptisch was die Aussenhaltung anbelangt, aber meine Meerschweinchen leben nun das 3. Jahr draussen und es geht ihnen super, sie sind nie krank, fit wie Turnschuhe.....
Selbst diesen megakalten Winter haben sie schadlos überstanden, nicht abgenommen und sind echt fit.

Da ich auch im Winter an meine Kaninchen und Meerschweinchen kein Trockenfutter verfütter, nur Heu und Frischfutter hatte ich immer das Problem, daß das Frischfutter sehr schnell friert. Mit folgendem Trick habe ich Abhilfe geschaffen:

Ich habe einen Snugglesafe auf ein großes Tablett gelegt, dann einen Plastikblumenuntersetzer über den heißen Snuggle gestülpt und darauf das Frischfutter gekippt. (Für 2 Deutsche Riesen mit 4,5 und 5,5kg, 3 Zwergkaninchen und 3 Meerschweinchen braucht man ne Menge Futter)
So ist das Futter nie gefroren, den Tieren hats geschmeckt und sie haben über den Winter kein Gramm abgenommen.

Eine Heizung ist so garnicht nötig.
 
C

caviamama

Gast
Richtig, wenn eine Heizung (Frostwächter) installiert werden soll ist eine Isolierung wichtig. Andererseits ist ein Frostwächter nötig?

Ich muß zugeben ich war auch erst skeptisch was die Aussenhaltung anbelangt, aber meine Meerschweinchen leben nun das 3. Jahr draussen und es geht ihnen super, sie sind nie krank, fit wie Turnschuhe.....
Selbst diesen megakalten Winter haben sie schadlos überstanden, nicht abgenommen und sind echt fit.

Da ich auch im Winter an meine Kaninchen und Meerschweinchen kein Trockenfutter verfütter, nur Heu und Frischfutter hatte ich immer das Problem, daß das Frischfutter sehr schnell friert. Mit folgendem Trick habe ich Abhilfe geschaffen:

Ich habe einen Snugglesafe auf ein großes Tablett gelegt, dann einen Plastikblumenuntersetzer über den heißen Snuggle gestülpt und darauf das Frischfutter gekippt. (Für 2 Deutsche Riesen mit 4,5 und 5,5kg, 3 Zwergkaninchen und 3 Meerschweinchen braucht man ne Menge Futter)
So ist das Futter nie gefroren, den Tieren hats geschmeckt und sie haben über den Winter kein Gramm abgenommen.

Eine Heizung ist so garnicht nötig.
Für acht Tiere mag sowas ja praktikabel sein, aber für eine komplette Zucht denke ich eher nicht. Außerdem muss ich gestehen, dass ich keine Lust habe, bei -15 ° einen ganzen Tag meine Gehege zu misten. Da bin ich wirklich nicht scharf drauf.
 
K

kleinerengel25

Gast
Unsere Schweinchen leben ja schon seit 6 jahren in Außenhaltung und wir haben die Ställe isoliert, allerdings sind es mehr Schutzhütten. Das heißt die Schweinchen schlafen eigentlich nur in den Hütten und fressen dort, alle anderen aktivitäten machen sie im Freigehege.
Wir wollen ein gartenhaus haben, damit unsere Schweinchen mehr geschützte Fläche zur Verfügung haben.
Einen Frostwächter wollen wir eigentlich nicht einbauen.
Wie hoch sind denn eure Kosten damit?

Das misten im kalten müssen wir jetzt auch schon. Wir sind ja keine Zucht und da ziehen nur unsere 8 Schweinchen rein.
Vielleicht mal eins mehr oder weniger.

@ Wallaby, mein mann stimmt dir voll und ganz zu.
@meerisandra...Tiffany geht es sehr gut. Sie ist ein rundes, zufriedenes Schweinchen.
 
W

Wallaby

nicht mehr die Jüngste
Beiträge
6.044
Reaktionen
20
Für acht Tiere mag sowas ja praktikabel sein, aber für eine komplette Zucht denke ich eher nicht. Außerdem muss ich gestehen, dass ich keine Lust habe, bei -15 ° einen ganzen Tag meine Gehege zu misten. Da bin ich wirklich nicht scharf drauf.
ok, das ist was anderes, dann heizt Du ja primär für Dich.
Hab ja eher aufgeführt was die Schweinchen brauchen, bzw. nicht brauchen.
Vom Züchten hab ich keine Ahnung.
 
N

Nellie

Gast
Man benötigt dann eine Isolierung, wenn man zum Einen nicht will, dass es innen frostig ist und zum Anderen wenn man irgendeine Art von "Heizung" drin hat, damit man keine Energie verschwendet.

In meiner Schweinchenhütte sind es im Winter konstant +10°C. Also ist die Hütte isoliert, damit nicht alles durch die Wände "abdampft".

Gruß Nellie
 
W

Wallaby

nicht mehr die Jüngste
Beiträge
6.044
Reaktionen
20
Eine Isolierung der ganzen Hütte bringt aber nichts wenn keine Wärmequelle vorhanden ist. Also kann man sie sich auch sparen.
Will man die Hütte heizen ist sie natürlich wichtig wegen der Energiekosten, sonst haut die Wärme ja sofort wieder ab, das wird dann sehr teuer.
 
MeerieSandra

MeerieSandra

Meerieland
Beiträge
4.699
Reaktionen
1
Ich muß zugeben ich war auch erst skeptisch was die Aussenhaltung anbelangt, aber meine Meerschweinchen leben nun das 3. Jahr draussen und es geht ihnen super, sie sind nie krank, fit wie Turnschuhe.....
Selbst diesen megakalten Winter haben sie schadlos überstanden, nicht abgenommen und sind echt fit.
Jep, ich habe auch das erste Jahr einen Frostwächter rein getan, aber einfach nur weil ich ziemlich alte Tiere drunter habe und meiner 8 Jährigen Prue keinen Frost mehr antun wollte.
 
C

caviamama

Gast
Man benötigt dann eine Isolierung, wenn man zum Einen nicht will, dass es innen frostig ist und zum Anderen wenn man irgendeine Art von "Heizung" drin hat, damit man keine Energie verschwendet.

In meiner Schweinchenhütte sind es im Winter konstant +10°C. Also ist die Hütte isoliert, damit nicht alles durch die Wände "abdampft".

Gruß Nellie
So möchte ich es auch handhaben, wenn die Hütte denn endlich steht. Ich denke, es ist nicht nötig, die Tiere diesen Temperaturen auszusetzten, ich möchte also nicht nur für mich heizen. Und bei + 10 ° frieren auch garantiert die Wasserflaschen nicht ein.
 
MeerieSandra

MeerieSandra

Meerieland
Beiträge
4.699
Reaktionen
1
Und wurde schon ein Häusschen gekauft? :D
 
K

kleinerengel25

Gast
klar, steht schon aufgebaut hier. da fehlt nur noch die Inneneinrichtung und Strom. Im moment ist es aber einfach zu heiß.
 
Thema:

Fragen zu Gartenhaus

Fragen zu Gartenhaus - Ähnliche Themen

  • Eigenbau und viele Fragen

    Eigenbau und viele Fragen: Hallo, Wir haben letzte Woche ganz unverhofft ein kastriertes Böckchen bekommen. Er war in einer Böckchengruppe nicht verträglich. Wenn die...
  • Eigenbau fragen

    Eigenbau fragen: Hi. Ich bin neu hier und auch in der Welt der Meerschweinchen schon lange nicht mehr gewesen. Wir wollten uns Mitte des Monats 2-3 Meeris holen...
  • Einige Fragen zur Umgestaltung des Geheges

    Einige Fragen zur Umgestaltung des Geheges: Hallo alle zusammen :winke: ich hatte vor ein paar Wochen schon mal in einem Beitrag geschrieben, dass ich auf Fleecehaltung umgestiegen bin...
  • Gartenhaus aus OSB-Platten, einige Fragen!

    Gartenhaus aus OSB-Platten, einige Fragen!: Hallo zusammen, wir ziehen ja am 1. April um und so will ich auch was neues für die Schweine bauen. Zwar weiß ich nicht ob es zeitig klappt, aber...
  • Auslaufbau im Gartenhaus, Fragen zu Isolierung, PVC/Teichfolie

    Auslaufbau im Gartenhaus, Fragen zu Isolierung, PVC/Teichfolie: Hallo allerseits! Ich bin gerade am Bauen bzw. möchte demnächst anfangen und bräuchte dazu aber noch einige Ratschläge/Erfahrungen. Meine 4...
  • Auslaufbau im Gartenhaus, Fragen zu Isolierung, PVC/Teichfolie - Ähnliche Themen

  • Eigenbau und viele Fragen

    Eigenbau und viele Fragen: Hallo, Wir haben letzte Woche ganz unverhofft ein kastriertes Böckchen bekommen. Er war in einer Böckchengruppe nicht verträglich. Wenn die...
  • Eigenbau fragen

    Eigenbau fragen: Hi. Ich bin neu hier und auch in der Welt der Meerschweinchen schon lange nicht mehr gewesen. Wir wollten uns Mitte des Monats 2-3 Meeris holen...
  • Einige Fragen zur Umgestaltung des Geheges

    Einige Fragen zur Umgestaltung des Geheges: Hallo alle zusammen :winke: ich hatte vor ein paar Wochen schon mal in einem Beitrag geschrieben, dass ich auf Fleecehaltung umgestiegen bin...
  • Gartenhaus aus OSB-Platten, einige Fragen!

    Gartenhaus aus OSB-Platten, einige Fragen!: Hallo zusammen, wir ziehen ja am 1. April um und so will ich auch was neues für die Schweine bauen. Zwar weiß ich nicht ob es zeitig klappt, aber...
  • Auslaufbau im Gartenhaus, Fragen zu Isolierung, PVC/Teichfolie

    Auslaufbau im Gartenhaus, Fragen zu Isolierung, PVC/Teichfolie: Hallo allerseits! Ich bin gerade am Bauen bzw. möchte demnächst anfangen und bräuchte dazu aber noch einige Ratschläge/Erfahrungen. Meine 4...