achtbeinigen Hausbesuch.. bei euch auch?

Diskutiere achtbeinigen Hausbesuch.. bei euch auch? im Kühe und Rinder Forum im Bereich Nutztiere; @cypria: ungefähr so eine Spinne? -> http://www.rotholl.at/fotos/10927/big/wespenspinne.jpg VG Bianca
Manu911

Manu911

Beiträge
15.531
Reaktionen
905
Och was ich hier derzeit immer für Besuch habe kann man gar nicht erzählen *lach*

Neulich geh ich morgens ins Schlafzimmer, will meinen Freund wecken, seh im Augenwinkel dass was Riesiges an meinem Vorhang sitzt. Denke mir aber nix bei. Guck dann aber doch nochmal hin, denke "Häääää?" und dann der nächste Gedanke. Was ist grün, groß und sitzt an meinem Vorhang? Ich habs nicht ganz gerafft, bin dann hingegangen, dann war das ungelogen eine riesige Heuschrecke die da im Schlafzimmer an meinem Vorhang saß. Ich hab geglaubt ich seh nicht richtig.

Wenige Tage später sitzt da wieder etwas aber klein und grün. War das ein Grashüpfer. Also Grashüpfer auch evakuiert und gehofft dass nu mal gut ist, wobei ich bei den Tieren ja so keinen Ekel habe.

Gestern latsch ich ins Schlafzimmer, seh ich wieder was Großes hinter meinem Vorhang, schwarz, dick, eklig. Uaaah, ich nur noch gebrüllt dass ich nicht mehr in diesem Schlafzimmer schlafen kann solange ich nicht weiß dass die rausbefördert wurde. Männe kam dann auch brav angeflitzt und hat sie auf die Straße gesetzt. Ich verfluche innerlich ja grad meinen Vermieter. Ich will schon seit Wochen ein Fliegengitter an der Türe anbringen. Kann ich aber nicht weil der Rollladen klemmt. Ich kann ihn hochziehen aber er geht von selbst nicht mehr runter, ergo ich muss jeden Tag das Fliegengitter abpopeln, den Rollladen von Hand ein gutes Stück runterziehen und dann das Fliegengitter wieder andrücken. Hatte ich ja alles schon, hatte lange ein Gitter dran aber mittlerweile hielt nichts mehr.
Die Rollladenfirma war schon da, es warten alle nur noch auf das OK vom Vermieter dann krieg ich neue Rollläden. Aber der rührt sich aktuell wieder nicht mehr *grrrr*. (Ist ja nicht so dass ich noch ne Kernbohrung für die Küche will die bis Mitte Oktober ebenfalls gemacht sein sollte und er da auch nur nochmal abschließend OK sagen muss und auch nichts macht :schimpf:)

Kurz nach der Spinnenbeseitigung lege ich mich im Wohnzimmer aufs Sofa, schau an die Decke. Sitzen da 2 Sachen oben die sich bewegen. Das eine war ne Spinne *bähhh* und das Andere schon wieder so ein Grashüpfer. Ich weiß auch nicht aber ich sollte ein Terrarium eröffnen *lach* - wobei die Heuschrecke hatte wirklich was hergemacht :D
 
Sternchenstaub

Sternchenstaub

Moderator
Beiträge
5.254
Reaktionen
459
Spinnen stören mich jetzt auch nicht wirklich. Ich nehm meistens ein Stück Küchenpapier und setz die damit raus.

Was ich viel schlimmer und ekelhafter fand, war als eine fette, dicke Nacktschnecke bei mir in der Küche saß. Die ist wohl durch nen Spalt im Fliegengitter durchgekrabbelt. Widerlich! Habs se dann auf Stück Pappe und nach draußen gesetzt.
 
Swu

Swu

Beiträge
4.252
Reaktionen
0
Ooohja, ich hatte gestern Spinne Nr. 5 in meinem Zimmer. Größer denn je :ohnmacht:
Ich saß hier nichtsahnend am PC... seh im dunkeln nur einen Schatten.. guck zur Wand.. ein riiiiiiiiiiiesen Viech sag ich euch!! Länge meiner Handfläche :nut:
So langsam frag ic mich echt wieso die alle zu mir kommen. Vielleicht wegen der Schweinchen?!?!?

Die 5. heißt (hieß!) nun Frieda :fg:
 
Krissi

Krissi

Diplom-Kelly-Fan
Beiträge
15.203
Reaktionen
37
Wie so hast du so Angst vor so kleinen Tieren, die machen dir nichts. Spinnen sind froh wenn du ihnen nichts machst und sie haben vor dir Tausendmal mehr Angst als du vor ihnen. Spinnen ekeln sich mehr vor uns als wir vor ihnen.
Na, wenn das so ist, können alle Spinnenangstgeplagten ihren Ekel ja eben fix abschütteln. :rolleyes:

Weberknechte dürfen bei mir übrigens auch wohnen. Die bewegen sich so gut wie gar nicht - das kann ich dann so egrade noch akzeptieren. Sobald sie aber anfangen rumzulaufen, müssen sie leider ausziehen. :D
 
Muttuck

Muttuck

Beiträge
671
Reaktionen
7
Alles was bei uns uns Haus kommt und mehr als sechs Beine hat, hat sein Leben gelebt. Aus dem ersten erschrockenem Schrei wird ganz schnell ein fetter Fleck an der Wand. Dann weiß ich wo das Vieh ist. Männe darf dann die Reste abkratzen. *schüttel*

Nein, es gibt keine Alternative. Für alle anderen Methoden müsste viel zu nah mit der Hand ran. Never!!
 
utena

utena

Stolze Mami
Beiträge
4.281
Reaktionen
835
Ich hatte mittlerweile neben einer Fledermaus auch 2 grosse Spinnen im Haus (normalerweise hab ich nur kleine im Haus). Ein mal in der Garage als ich das Einstreu für den Käfig holen wollte und ein mal als ich letztens zur Haustür rauswollte, sass so 'n scheissvieh gleich neben der Tür. :eek:
 
Biensche37

Biensche37

Beiträge
12.643
Reaktionen
5
Draussen haben sie ihr Recht zu leben. Außen am Fenster auch. Von mir aus....
Aber jede Spinne die hier in die Wohnung kommt, muss dran glauben.
Ich bekomme Panik und Schweissausbrüche gleichzeitig Gänsehaut und so einen Ekel, das sich mir der Magen zusammenzieht. Und dann greife ich irgendwas...ein dickes Buch..einen Schlappen.....irgendwas, was grad greifbar ist und hau drauf....
Igittt!!!
Ich hoffe, das ich niemals eine im Auto habe. Denn mit meiner Phobie kann das wirklich dramatisch enden.


bine
 
Krissi

Krissi

Diplom-Kelly-Fan
Beiträge
15.203
Reaktionen
37
freilebende Spinnen in Deutschland tun doch niemand was. Sie sind sehr nützlich und fressen Fliegen, Mücken & Co weg.

Wenn Ihr sie nicht in der Wohnung haben wollt, dann tötet sie wenigstens nicht, sondern befördert sie einfach nach draussen. Spinnen sind wie Meerschweinchen auch Lebewesen.

Viele Grüsse
Tina
Mücken und Fliegen sind auch Lebewesen. Beförderst du die auch nach draußen? ;)
 
M

Martina1

Beiträge
1.323
Reaktionen
0
Hi,

dann wäre das hier das absolute Horror Haus für dich bei mir.

Dadurch, daß wir im Keller immer ein Fenster für die Katze und oben die Terassentür für die Hunde auf haben, beherbergen wir jede Menge Spinnen. Auch die dicken fetten schwarzen. Macht mir überhaupt nix. Ich setze sie auch nicht raus. Wir haben soviele Tiere, da kommt´s auf ein paar mehr auch nicht an. :)

Unsere sind auch sehr revierbezogen, meistens bleiben sie einfach da sitzen, wo sie sitzen. Tagelang.

Ich bin echt froh, daß ich keine Angst vor ihnen hab. Ansonsten wäre ich auch ziemlich aufgeschmissen, da mein Mann und ich (leider) ne WE Beziehung führen.

Unerschrockene Martina
 
Sunflower21

Sunflower21

Beiträge
2.427
Reaktionen
0
Also ich habe für dieses Jahr schon die Nase gestrichen voll, von den Großen Spinnen!
Ich habe hier fast täglich mind. eine von den Großen drin gehabt.

Vor ca. 2 Tagen bin ich Nachts auf, weil ich nicht schlafen konnte und sehe im Augenwinkel wie am hinteren Küchenfenster - natürlich - eine Riesen Spinne rum krabbelt. Hab ich Platt gemacht - dreh mich ein Viertel weiter, hockt auf dem boden die Zweite!!!

ich dachte echt ich dreh durch - zumal diese mir entwischt ist und unter den Getränkekasten... habe sie einen Tag später dann an der Wand erwischt...
Dieses Jahr haben wir immens viele von denen!
 
W

Wallaby

nicht mehr die Jüngste
Beiträge
6.044
Reaktionen
20
Mücken und Fliegen sind auch Lebewesen. Beförderst du die auch nach draußen? ;)
Ich arbeite daran. Die meisten Fliegen beförder ich schon nach draussen, aber wenn eine besonders nervt....

Mücken haben wir komischerweise nur ganz wenig hier. Sollte sich eine ins Schlafzimmer verirren lasse ich nachts in der Toilette das Licht brennen und dann sind die Mücken weg. Denke mal sie fliegen ins Klo und verbrennen an der Lampe.
Dafür kann ich ja nun wirklich nichts - selber schuld.
 
L

Luke

Gast
Hallo

Unsere beste Freundin hatte auch mal eine Phobie, nachdem sie dann in ihrem USA Urlaub den Mietwagen nicht verlassen konnte, machte sie eine Therapie.

Hat auch sehr gut geholfen, zum Abschluss bekam sie eine Vogelspinne.

Sehr zu empfehlen ist auch die Doku. "Leben am Seidenen Faden", meiner meinung nach imnmer noch die beste Doku zu diesem Thema.

Witzig finde ich immer wenn die Spinnen immer grösser werden und am ende so gross sind wie ne Handfläche :D

Das ist eine Hand voll:

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/43/256743/1280_3135613532636261.jpg
 
L

LeeZa

Gast
Sorry aber die "Killer" unter euch schimpfen auf der anderen Seite wenn ihre Lieblingstiere nur ansatzweise nicht optimal gehalten/behandelt werden
Aber was mit anderen LEBEwesen ist macht euch dann nix mehr
Oh ja, ich böser böser Tiermörder :totlach: Soll se halt draußen bleiben, ich hab sie nicht eingeladen.

Ich stelle nicht alle Tiere untereinander gleich (genauso wenig wie ich Tiere mit Menschen gleichsetze). Sonst müsste ich ja mit ner verletzten Spinne zum TA, nur weil ich das bei meinem Schwein auch so mache. :lach:
 
M

mimi

Gast
Draussen haben sie ihr Recht zu leben. Außen am Fenster auch. Von mir aus....
Aber jede Spinne die hier in die Wohnung kommt, muss dran glauben.
Ich bekomme Panik und Schweissausbrüche gleichzeitig Gänsehaut und so einen Ekel, das sich mir der Magen zusammenzieht. Und dann greife ich irgendwas...ein dickes Buch..einen Schlappen.....irgendwas, was grad greifbar ist und hau drauf....
Igittt!!!
Ich hoffe, das ich niemals eine im Auto habe. Denn mit meiner Phobie kann das wirklich dramatisch enden.


bine
Genau so ist das bei mir auch, nur das ich die Biester nicht mal erschlagen kann weil ich ihnen dann viel zu nahe kommen müsste.
Bei mir ist der Staubsauger das Mittel der Wahl. (mit langem Rohr und langem Arm)
Ich weiß, gemein, aber ich sag mir auch immer , die können ja draußen bleiben!!!
 
Thema:

achtbeinigen Hausbesuch.. bei euch auch?