Stallheizung, nur welche?

Diskutiere Stallheizung, nur welche? im Haltung, Verhalten und Pflege Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo zusammen, zum WE soll es wieder richtig ins Minus gehen und ich mach mir Gedanken zu der Heizung im Gartenhaus. Momentan habe ich einen...
MeerieSandra

MeerieSandra

Meerieland
Beiträge
4.695
Reaktionen
1
Hallo zusammen,

zum WE soll es wieder richtig ins Minus gehen und ich mach mir Gedanken zu der Heizung im Gartenhaus. Momentan habe ich einen Frostwächter, der heizt auch ganz gut, aber die Wärme steigt nach oben und unten im 'Bodengehege' ist es um einiges kälter. Nun würde ich gerne unter der ersten Etage (die bedeckt fast das halbe "Bodengehege") noch irgenwie ne Art Heizstrahler oder so anbringen, damit es da auch wärmer wird. Nur was ist ungefährlich bei Heu und Streu? Kann mir da wer helfen?
Hatte an noch einen Frostwächter gedacht, doch hab ich bei dem Bedenken, der jetztige hängt so, dass kein Streu reinfliegen kann, doch unter der Etage ist das nicht so sicher.

Bin Dankbar über eure Antworten :)

LG Sandra
 
04.01.2010
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Stallheizung, nur welche? . Dort wird jeder fündig!
Californiadream

Californiadream

Beiträge
7.827
Reaktionen
22

AW: Stallheizung, nur welche?

wie ist es denn nur mit einer Wärme/Rotlicht-Lampe...wo die Tiere drunter sitzen, wenns ihnen kalt ist.
Außenhaltung im Gartenhaus macht denen ja auch ohne heizung nichts aus(denke da gerade an zahölreiche Meeris, die fraußen in 1-Meter Ställen gehalten werden, um die sich auch keier Gedanken macht, ob sie frieren, oder nicht)

ansonsten hät ich generell bei irgendwelchen Heizstrahlern und Co. Angst, Heu und Stroh hin oder her...so ganz unbewacht, dazu alles aus Holz. ich glaub ich würd da alle vieher reinholen, sonst könnt ich nachts nicht schlafen,w eil ich ständig Angst hätte, dass alles anfängt zu brennen.

wenn heizung, wär viell. eine Zeitschaltuhr nicht schlecht, sodass die viell. 2-3 Stunden nachts einheizt und wieder ausgeht.
 
Zuletzt bearbeitet:
MeerieSandra

MeerieSandra

Meerieland
Beiträge
4.695
Reaktionen
1

AW: Stallheizung, nur welche?

Danke für deine Antwort :)

Ja, ich hatte bis diesen Winter nie eine Heizung, doch ich hab recht alte Tiere drunter, denen ich das nicht mehr antun möchte, vorallem da zwei nicht mehr ganz so fit sind.
Ich weiß, dass Meerschweinchen viel Kälte aushalten, doch dann mach ich mir andauernd Sorgen und das muss ja nicht sein :D

An eine Rotlichtlampe hatte ich auch schon gedacht, aber die würde recht nah am Boden hängen was nicht so gut ist.

Hehe, ja ich würde auch manchmal gerne alle rein holen, aber draußen haben sie einfach mehr Platz und da meine Mum Allergisch gegen Meerschweinchen ist, kann ich nicht viele nach Hause holen.

Also der Frostwächter geht ja immer wieder aus, da braucht man keine Zeitschaltuhr :)
 
N

Nellie

Gast

AW: Stallheizung, nur welche?

Ich hab in einem 1,60m x 1,70m großem Gartenhaus (Höhe 2,20m) 2 Rotlichtlampen, die ca. 70 cm vom Boden weg hängen. Mindesthöhe zu brennbarem Material ist 60 cm, glaub ich.
Ich hab einen Thermostaten am Boden, hab dort zwischen 9,5 - 11,5°C.
Wobei ich bei Außentemperaturen von -4° und drüber nur 1 Rotlichtlampe in Betrieb hab.

Gruß Nellie
 
max

max

Beiträge
2.955
Reaktionen
565

AW: Stallheizung, nur welche?

Ich habe ja auch ein ziemlich gutes Thermostat - das regelt gradgenau und überbrückt sogar Stromausfälle. Hat mich noch nie im Stich gelassen.

Gekoppelt hab ich es mit einer Rotlichtlampe. Aber ich muss zustimmen: die Lampe muss absolut sicher angebracht sein. Bei mir hängen die Heuraufen woanders, die Lampen sind wie vorgeschrieben 60cm weit weg von Streu, oben sind sie doppelt gesichert (würde ein Haken nicht halten, ist immer ein Sicherheitshaken da) Alle Kabel sind mit Kabelhaltern befestigt, natürlich ausserhalb der Schweinereichweite.

Früher hatte ich Dunkelstrahler (Elsteinstrahler) 50W (bei denen entsteht nur Wärme, kein rotes Licht)

Mein Eindruck war, dass durch die geringere Hitzeentwicklung auch die Gefahr wesentlich geringer ist. Vielleicht hat jemand Erfahrungen mit Dunkelstrahlern und kann dazu noch was sagen. Ich bin dann auf Rotlicht umgestiegen, weil es für mich praktisch ist, wenn ich vom Wohnzimmer aus die funktionierende Heizung überwachen kann. Man muss ja auch auf Technik immer einen Blick werfen.
 
MeerieSandra

MeerieSandra

Meerieland
Beiträge
4.695
Reaktionen
1

AW: Stallheizung, nur welche?

bin immernoch nicht wirklich fündig geworden. Sind diese Dunkelstrahler so warm wie Rotlichlampen Max?
 
max

max

Beiträge
2.955
Reaktionen
565

AW: Stallheizung, nur welche?

die Dunkelstrahler gibt es in verschiedenen Watt-stärken. Je höher die Watt Zahl, desto wärmer
 
MeeriAnja

MeeriAnja

Beiträge
2.025
Reaktionen
5

AW: Stallheizung, nur welche?

Habt ihr schon 'mal was von diesen Infrarotheizungen gehört?
Für Meerschweinchen bestimmt auch nicht schlecht, aber ziemlich teuer.

Die Erwärmen erst die Gegenstände (und Menschen und Tiere) und dann die Raumluft. Und es soll überall gleich warm werden und nicht oben warm und unten kalt.

Hier gibts ein Video: http://www.suntherm.at/index.php?nav=6&lang=dt

Wäre ja schön, wenn man auch zuhause die häßlichen Heizkörper rausschmeißen und durch schöne Infrarotbilder ersetzen könnte.
 
Y

Yoda1

Beiträge
3.573
Reaktionen
90

AW: Stallheizung, nur welche?

Es gibt auch Heizungen, die wie die normalen weissen Heizungen in Wohnungen aussehen und die man an die Steckdose stecken kann. Wäre das vielleicht was?
 
Lemmi

Lemmi

Beiträge
2.118
Reaktionen
6

AW: Stallheizung, nur welche?

So etwas haben wir im Reiterstübchen.
Heizen gut, aber man sollte eine Flatrate mit dem Stromanbieter aushandeln - die ziehen wahnsinnig Strom und lassen Deine Rechnung explodieren!
 
S

SusanneC

Gast

AW: Stallheizung, nur welche?

die normalen Elektroheizungen brauchen meistens 2000 Watt - das macht bei 25 Cent pro Kilowattstunde als relativ nrmalen Strompreis 50Cent pro Stunde Betrieb - puh, da wird man echt arm. Ähnlich viel ziehen nur Mikrowellenherde...
 
Y

Yoda1

Beiträge
3.573
Reaktionen
90

AW: Stallheizung, nur welche?

Ok, das ist dann wirklich teuer, das hätte ich nicht gedacht.
 
MeerieSandra

MeerieSandra

Meerieland
Beiträge
4.695
Reaktionen
1

AW: Stallheizung, nur welche?

Also momentan wärmt mein 500 Watt Frostwächter das Gartenhaus ganz gut, das Wasser ist nichtmal eiskalt. Ich glaube da brauche ich nicht viel zu machen, bin nur am überlegen mir noch 1-2 Rotlichtlampen zu holen um sie unten anzubringen. oder eben die Dunkelstrahler.
 
M

muensterlaender

Gast

AW: Stallheizung, nur welche?

Hallo Sandra,

wie ist Dein Boden nach unten isoliert? Wenn Du dick einstreust (> 10 cm), dann isoliert Du auch prima nach unten.

Dann vergiss nicht, regelmäßig zu lüften, sonst schimmelt es recht schnell.

Miss doch mal die Temperatur im Bodengehege und weiter oben. Wenn Du 5 Grad im Bodengehege ereicht hast, dürfte das auch für die kranken Tiere reichen. Aber da ahst Du bestimmt reichlich Erfahrung.
 
B

Becky

Gast

AW: Stallheizung, nur welche?

Heizkabel für Terrarien funktionieren super!!!

Hallo, ich hatte auch das Problem, dass die Wärme oben in einen großen Stall nicht so sehr viel bringt und das Heizen trotzdem teuer ist.

Ich habe in diesem Jahr eine "Fußbodenheizung" installiert und alle meine 5 Schweine sind happy und ich kann endlich auch bei minus 18 Grad ruhig schlafen.

Das Ganze kostet auch auch kaum etwas. Ca. 16 Euro inkl. Porto für das 6 Meter lange Kabel und 50 Watt pro Stunde. Seit November läuft bei mir das Kabel ohne Unterbrechung. Ich spare Einstreu, die Häuschen sind nicht mehr klamm sondern kuschelig (aber nicht überheizt).

Die Schweine haben viel Platz der unbeheizt ist (Strohbereich, Spänebereich, Steinbereich, extra Heueinstreustall und den beheizten Stall. Jetzt hocken sie den 1. Winter nicht nur rum weil sie frieren sondern laufen viel duch alle Bereiche und wärmen sich wieder wenn die Füße kalt sind.

Nebenefekt: Das Naßfutter friert im Bodenheizungsbereich nicht mehr ein!

Gruß Becky
 
S

siema

Beiträge
232
Reaktionen
1

AW: Stallheizung, nur welche?

Hallo

Auch ich habe in diesem Jahr diese "Fußbodenheizung" eingebaut. Dank Becky :) Da ich ihren Bericht darüber gelesen habe. Ich habe vier Schutzhütten draußen und alle vier haben nun Fußbodenheizung. Ich find es perfekt. Im Moment laufen sie durch - wenn wir allerdings tagsüber wieder Plusgrade haben, wird sie nur nachts angemacht.

LG
Steffi
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: RamonaGraetz
Thema:

Stallheizung, nur welche?