Leeres Aqua... und nun?

Diskutiere Leeres Aqua... und nun? im Chinchillas und Degus Forum im Bereich Kleintiere und Nager; Hallo zusammen, ich brauch mal euren Rat und eure Meinung... Undzwar steht bei mir seid furz vor Weihnachten ein Aqua leer, da meine geliebte...
A

Amatico

Gast
Hallo zusammen, ich brauch mal euren Rat und eure Meinung...

Undzwar steht bei mir seid furz vor Weihnachten ein Aqua leer, da meine geliebte Dsungidame Diva gestorben ist.
Nun steht es und steht und ich weiß nicht was ich damit anfangen soll.
Jetzt hab ich bei mir sowieso sehr viele alte Kleinnager, das heißt das bald mehrere Gehege "leer" sein werden.

Bin schon am überlegen... Glasscheiben trennen und evtl ein schön großes neues Bauen um dieses Jahr endlich ein paar Träume zu verwirklichen, verkaufen oder einfach neu besetzen?

Bin Ratlos...
 
01.01.2010
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Leeres Aqua... und nun? . Dort wird jeder fündig!
C

Carla

Gast
Ich würde Variante A wählen... Träume zu verwirklichen ist immer schön ;)
 
Quieker

Quieker

Pelznasenhalter
Beiträge
4.354
Reaktionen
241
Was ist es denn für ein Aqua, also die Größe?
Ich würde wohl eher Scheiben raustrennen und ein schönes großes Auqa daraus machen und einen Hamster einziehen lassen. :top:
 
A

Amatico

Gast
Hannelore, geht leider nicht... war ja ein Nageraqua da sind die Silikonnähte nicht mehr dicht :( ansonsten würden hier schön längst Chamäleonkrabben wohnen^^

Quiecker, 100x40x40... war halt ein Dsungiaqua... aber einen weiteren Hamster... es leben derzeit noch 6 stück bei mir, alle im gleichen alter. Da möcht ich ungern einen weiteren Sprossen aufnehmen,....
 
Quieker

Quieker

Pelznasenhalter
Beiträge
4.354
Reaktionen
241
Huhu,

was wäre denn dein Traum, wenn du das Aqua vergrößerst?
 
A

Amatico

Gast
Da gibts so einige Träume die es zu verwirklichen gibt, aber das ist immer so ne Platzfrage. Da gibts so einige Exoten aber da muss ich wirklich gucken,.... ich mag keine Geschlossenen Gehege, fast alle meine Gehege sind offen. Daher würde es wohl, auf ein schönes 3m Igelgehege hinauslaufen mit Bepflanzung etc. Liebäugel schön länger mit ihnen..
 
E

Elfriede

Beiträge
8.039
Reaktionen
5
Wie wäre es mit Lemmingen oder Zwergmäusen?

VG Elfriede
 
T

Tanja Klein

Gast
Pflanzen

Setzte doch nur Wasserplanzen oder andere Pflanzen ein. Sieht dekorativ aus und hat auch was. :gruebel::wusel::gutenacht::totlach:Das tanjachen
 
R

Romina

Gast
Silikonnähte kann man nachziehen, dann könnten auch Wasserbewohner rein (eins meiner Axolotlbecken war ein ehemaliges Hamsterheim).

Wegen Igel, dumme Frage am Morgen: Eine Freundin hatte sich über die mal informiert. Da war irgendwas, dass die eher in einer Art Terrarium (also Scheibe vorne) gehalten werden sollten, wegen der Luft und dem Urin. Oder so ähnlich.
Geht da ein Aquarium überhaupt?
 
Quieker

Quieker

Pelznasenhalter
Beiträge
4.354
Reaktionen
241
Afrikanische Weißbauchigel brauchen eine Wärmelampe. Aber es muss nicht zwingend ein Terrarium sein, ein Eigenbau geht da auch.

Allerdings sollte man für diese minimum 1,5qm zur Verfügung haben.
Hier habe ich erst kürzlich was zu geschrieben:
http://www.meerschweinforum.de/showthread.php?t=230040
 
B

Blumentopf

Beiträge
529
Reaktionen
0
Lemminge sind toll :slove2:

Mal eine andere Fragen:

Wenn man die Aquas auseinander nimmt,kann man die einzelnen Scheiben einfach wieder mit Aquariumsilikon wieder zusammen fügen?
 
A

Amatico

Gast
:lachkrampf:
Oh, das ist ein toller Schreibfehler, sei mir BITTE nicht böse, ich musste nur grad so lachen und find das voll süß :blumen:
Hehe das Liegt an den Restwirkungen vom Silvester ;)



Elfriede, ja hatte ich auch schon überlegt, aber dann müsste ich wieder ne Abdeckung drüber machen, da die kleinen monster springen. Hatte auch schon an meine Heißgeliebten Goldstachelmäuse gedacht in nem schönen 250cm Gehege... aber da brauch ich auch wieder ne abdeckung und da hab ich nicht wirklich lust drauf.....
Tanja, Wasserpflanzen gehen nicht, wollte auch nichtsmehr mi Wasser machen, alleine schon wegen der Luftfeuchtigkeit. Deshalb stehen meine Tropenterrarien auch nicht bei mir im Nagerzimmer.
Romina, ja ne belüftung ist sehr wichtig, grade bei diesen kleinen vielpissern. "normale" Aquarien sind nicht nur zu klein sondern auch zu schlecht belüftet, daher würd ich wenn sowieso nur die Scheiben benutzen und den rest selber bauen, alleine schon auf die Grundgröße zu kommen.

Quicker, ja das hatte ich gelesen, aber mal unter uns: 1,5qm sind definitiv zu klein. Da wären ca. 150cm x 100cm Gehegegröße... da leben selbst Hamster größer. Oder mal anders gesehen: Tiere die sozusagen genausogroß sind wie Schweinchen auf nem minimum halten? Neee.... wenn dann mit schön viel platz.
Allerdings halte ich Wärmelampen im Fall von Igeln mehr wie ungeeignet und wenn dann nur Keramikwärmelampen, ansonsten nur Heizmatten. Aber die technick ist ne sache für sich, da bin ich eh ein bisschen extrem drin ;)

Blumentopf, mhh einmal auseinander ist es SAU schwer sie wieder zu nem Aquarium zu flicken. Ich bau dann lieber ne konstrucktion aus Holz und Arbeite mit U Profilen. So hab ich die ganze Silikonscheiße nicht und weniger Arbeit.


Lasst die Fehler fehler sein, bin grade erst aufgestanden und noch irgendwie Müde mit vielen Rückenschmerzen.....:schreien:
 
Quieker

Quieker

Pelznasenhalter
Beiträge
4.354
Reaktionen
241
Hö? :verw:
verwechselst du das was? 1,5qm wäre das Minimum für Weißbauchigel.
Die Mindestmaße die aber empfohlen werden liegen leider bei 120x60 oder 100x50. Deshalb sagte ich ja, das geht mal gar nicht. 2qm laut Gesetz, dann müsste das Minimum bei 1,5qm liegen.

Bei Hamstern sind die Mindestmaß 0,4qm oder 0,5qm. Das wäre ein 100x40/50 Aqua.
 
A

Amatico

Gast
Ne ich verwechel da nichts.... Es gibt nunmal Hamster die leben in nem Größeren Gehege als wie das Mindestmaß für Weißbauchigel.

Die Mindestmaße für die Deutsche Heimtierhaltung sind nicht geregelt und nicht gesetzlich Vorgeschrieben für Kleintiere. Im Gesetzlich vorgeschriebenem Bereich würden wir uns fast ausschließlich bei Säugern und Reptilien bewegen die eine Haltungsgenehmigung erfordern wo vorher kontroliert wird.
Alles andere sind nur vom TVT und vom BNA empfohlene Mindestgröße für eine Artgerechte Haltung.
Daher obliegt es dem Halter selber die Größe der Gehege zu wählen. Selbst wenn die Gehege viel zu klein sind, aber die richtlinien eingehalten werden vom Tierschutzgesetz (die ja jeder anders auslegt) kann es einen trotzdem nicht untersagt werden die Tiere so klein zu halten, da in der Deutschen Rechtsprechung Tiere nunmal als "Sache" dagestellt werden.

Aber nun genug über die Rechtslage...
Generell gilt für mich: Scheiß was auf die empfohlenen Gehegegrößen, die sind meist eh zu klein, also lieber größer gehen. ;)
 
Quieker

Quieker

Pelznasenhalter
Beiträge
4.354
Reaktionen
241
Ja, natürlich, da stimme ich dir voll und ganz zu. Fand nur den Vergleich mit den Hamster merkwürdig, wenn man von dem Mindestmaßen ausgeht.
Ich sehe auch in den seltensten Fällen Halter, die ihre Hamster über 1qm halten.
Ich selbst bin ja auch von den Mindestmaßen weg (180x55, 140x55, 120x55 Gehege). Aber man braucht halt auch Anhaltspunkte in Foren, wie eben Mindestmaße.

Hier ist das Gesetz zu den 2qm mit den Igeln: http://www.bmelv.de/cae/servlet/con...f;jsessionid=76621C467B646E90179D23592AC048EC (Seite 14)
 
A

Amatico

Gast
Ja ich bin auch weg von den Mindestmaßen, meine Leidenshaft sind Gehege mit einer Tiefe von 60 bis 80cm ;) Aber ich halte auch nurnoch Zwerghamster (und halt noch anderes gezumpel ;) )...

Aber in dem Gutachten wird von Europäischen Igeln geredet, diese dürfen nicht in Privathand dauerfristig gehalten werden, das obliegt alleine Tiergärten und Zooologischen einrichtungen. Und das ist auch nur ein Gutachten, keine gesetzgebung.
 
Quieker

Quieker

Pelznasenhalter
Beiträge
4.354
Reaktionen
241
Unter 50cm Tiefe würde ich auch gar nicht mehr gehen. Ich wüsste gar nicht mehr, wie ich das einrichten soll. Hab zwei Zwerge und einen Goldi. Wobei, wenn der Goldi mal nicht mehr da ist, werde ich mir auch keinen Goldi mehr holen.
 
Thema:

Leeres Aqua... und nun?