An die Eigenbauer: Holzarten/Herkunft/Preise

Diskutiere An die Eigenbauer: Holzarten/Herkunft/Preise im Käfig, Gehege und Selbstgebasteltes Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo ihr Lieben! Ich plane ebenfalls einen Neubau für die Gurkenmonster. In Planung steht ein 2m x 1m Gehege mit kleiner 2. Ebene. Mich würde...
K

Knusperlady

Gast
Hallo ihr Lieben!

Ich plane ebenfalls einen Neubau für die Gurkenmonster. In Planung steht ein 2m x 1m Gehege mit kleiner 2. Ebene.

Mich würde interessieren welches Holz ihr verwendet habt (ich muss vorne an der Kante eine Nut fräsen, damit ich das Plexiglas einschieben kann, sollte also stabil sein).

Die andere Frage ist, wo bekommt man günstiges Holz her?

Vor allem wäre es schön,wenn es durchgängige Platten gäbe, die man nicht in Einzelteilen zusammenschustern muss (also 2x1m).

Das ganze soll lackiert und mit Epoxidharz überzogen werden, also ist die Farbe des Holzes ziemlich wurscht.

Letzte Frage wäre, was man ugf. für solch eine Platte zahlen muss (je nach Holz)...

Dank im voraus!
Knusper und ihre Wutzen
 
23.02.2010
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: An die Eigenbauer: Holzarten/Herkunft/Preise . Dort wird jeder fündig!
S

saiLen

Gast

AW: An die Eigenbauer: Holzarten/Herkunft/Preise

Zu der Holzfrage kann ich dir leider nicht weiterhelfen, aber zum Thema "selbst Nut fräsen":

Das würde ich bleiben lassen, ohne einen halben Maschinenpark bekommt man das selbst nicht gerade und gleichmäßig hin!
Dann lieber Alu-U-Profile, kleine Kabelkanäle oder fertige Holzleisten mit Nut (gibt es so zu kaufen im Baumarkt, nur nicht beim Obi, da habe ich mich in zwei Filialen dumm und dämlich gesucht) vorne anbringen! Geht auch viel schneller und sieht genauso gut aus!

Lieben Gruß,
Sarah
 
J

jennyp.

Gast

AW: An die Eigenbauer: Holzarten/Herkunft/Preise

ich würde das selbst nut-fräsen auch sein lassen. mini-kabelkanäle eignen sich super, und sehen zudem noch schick aus.

zum holz:

wir haben spanholzplatten genommen, mit jewieligem dekor (bei uns ahorn hell), gibts aber auch in allen möglichen anderen dekors. wenns bei dir eh egal ist weil du noch lackieren willst, dann kannst du dir ja das billigste aussuchen. da holz gibts in versch. stärken, wir haben 16mm, das ist bereits super stabil und biegt sich keinen mm durch. bezahlt haben wir knapp 14euro/qm. beim baumarkt, inklusive zuschnitt.

osb platten sind etwas billiger(ca 10 euro/qm), aber in der oberfläche dann auch rau, weiß nicht, ob es deinen geschmack trifft. müsstest du dir ansehen, hat auch nahezu jeder baumarkt. mit dem harz am ende bekommt man es zwar glatt, aber die optische struktur bleibt ja.

warum möchtest du vor dem epoxidharz lackieren? wegen der farbe? vielleicht hast du ja glück mit den spanplatten und kannst dir das dann sparen. hier beim bahr gab die sogar in rot, gelb, blau etc., also nicht nur die "normalen" holzfarben. bei obi ebenso.

2x1 meter hat hier jeder baumarkt gehabt , die platten die wir hatten waren im grundmaß 2,50mal2,80 (oder sogar 3meter?), und wir haben sie eben passend zuschneiden lassen. also das dürfte kein problem sein, mit der durchgängigen platte.

schau dich einfach mal im baumarkt um, da kannst du direkt preise vergleichen, holzartenansehen und hast die günstigste auswahlmöglichkeit.
 
T

*Tina*

Gast

AW: An die Eigenbauer: Holzarten/Herkunft/Preise

@ SaiLen, wir haben unsere Holznut-Leisten aus unserem Obi ;)

Und ansonsten schließe ich mich meinen Vorredner/innen an ;)
 
M

Melpet85

Gast

AW: An die Eigenbauer: Holzarten/Herkunft/Preise

Ich habe aus weißen beschichteten Spanplatten gebaut und nur die Ecken mit Silikon ausgespritzt. Hält bis heute (knapp 3 Jahre alt) super.
Die kosten so 9€/qm. Ist so ziemlich das billigste Holz, dass du im Baumarkt bekommen kannst.

Etwas tricky ist es die Kanten aufzuleimen, die man ja braucht, damit es schön aussieht.

Ich habe als Grundplatte 19mm genommen, für die Seiten und die Rückwand 10mm. Ist sehr stabil.

Den Vorderteil habe ich aus normalen Holzleisten, die ich dann mit Lack mehrfach versiegelt habe. Dort habe ich folgendermaßen eine Nut reinbekommen:
1cm dicke Leiste nehmen, Sägeblatt der Keissäge auf max. 5mm Höhe einstellen und die Leiste drüberschieben.
Die Dicke des Sägeblatts passt genau für's Plexi.
Aber vorsicht mit den Fingerchen!!!!

http://www.medion-fotoalbum.de/medi...6/oma/10/BAE2E760776F11DC8FCD0EA854A96636.jpg

http://www.medion-fotoalbum.de/medi...6/oma/10/BAFC3BC0776F11DCB0A511D654A96636.jpg
 
M

Meerli586

Gast

AW: An die Eigenbauer: Holzarten/Herkunft/Preise

Mein EB besteht aus OSB-Platten. Gibts in jedem Baumarkt und die haben auch an einer Seite Nut und an der anderen Seite Feder! Qm Preise sind auch sehr günstig!
 
K

Knusperlady

Gast

AW: An die Eigenbauer: Holzarten/Herkunft/Preise

also, kurz und knapp:
- nut lassen wir beim tischler machen,also gibts da keine probleme. das war bei dem ersten bau schon so.
- epoxidharz, weil man dann keine scherereien mit dem urin hat und eine glatte, hygienische oberfläche zum reinigen(wir haben ne echte sau-bande!)
- der lack wird unter dem harz aufgebracht und nicht mit reingemischt.

benutzt keiner fichtenleimholz oder etwas ähnliches? massivholz, mdf-platten, oder sonstiges?

danke schon mal für eure beiträge!
 
R

regina24455

Gast

AW: An die Eigenbauer: Holzarten/Herkunft/Preise

ich hab mir Fichtenholz gekauft. Dieses Verwende ich für den Außenbereich. Leider weiß ich nicht wie ich das imprägnieren soll damit es sich länger hält.
 
K

Knusperlady

Gast

AW: An die Eigenbauer: Holzarten/Herkunft/Preise

@ regina: habe gelesen, dass dein außengehege recht groß ist und du schon viel geld investiert hast. wenn du noch ein bisschen übrig hast kannst du auch das gehege komplett mit harz überziehen. das holz wird dir, wenn du es sauber versiegelt hast (etwa 3 schichten) in 20 jahren nicht kaputt gehen. es wird praktisch darunter konserviert. harz eben...wie die mücke im bernstein ;)
 
C

caviadesign

Gast

AW: An die Eigenbauer: Holzarten/Herkunft/Preise

Also ich verwende nur Fichtenholz und zwar 3-Schichtplatten in 19mm. Die sind super schwer und stabil und natürlich super teuer (ca. 20 Euro pro Qudratmeter) werden aber im Baumarkt genauso zugeschnitten wie man es mag und es gibt für mich kein besseres Holz zum verarbeiten.
Spanholz und OSB sind schlecht zu verarbeiten, gerade an Kanten etc.

Bei Eigenbauten versiegle ich dann das Holz komplett mehrfach und so wird alles Urindicht und abwaschbar!
 
K

Knusperlady

Gast

AW: An die Eigenbauer: Holzarten/Herkunft/Preise

Fichte kann man gut abschleifen und lackieren, richtig? Splittert es nicht zu sehr?
 
K

Katerine

Gast

AW: An die Eigenbauer: Holzarten/Herkunft/Preise

Ich hab auch mit Fichte gebaut. Zumindest die Umrandungen. Die Bodenplatte ist eine 22mm Sperrholzplatte, da hat selbst meine Tochter drauf platz nehmen können, da passiert nix.

Fichte gibts die 2m Leiste (2m lang, 25cm hoch und 28mm breit (???) ) Hab keine Ahnung mehr wie genau. Jedenfalls gibts das in verschiedenen Längen abgepackt im Baumarkt. Für eine 2m Leise hab ich rund vier Euro bezahlt. Also absolut nicht die Welt.
 
R

regina24455

Gast

AW: An die Eigenbauer: Holzarten/Herkunft/Preise

@ regina: habe gelesen, dass dein außengehege recht groß ist und du schon viel geld investiert hast. wenn du noch ein bisschen übrig hast kannst du auch das gehege komplett mit harz überziehen. das holz wird dir, wenn du es sauber versiegelt hast (etwa 3 schichten) in 20 jahren nicht kaputt gehen. es wird praktisch darunter konserviert. harz eben...wie die mücke im bernstein ;)
hey! klasse! Danke für den Tipp!

Bekomme ich das Harz überall?
ist das für Meerschweinchen nicht schädlich? - wahrscheinlich nicht - ist ja harz :gruebel:
 
K

Knusperlady

Gast

AW: An die Eigenbauer: Holzarten/Herkunft/Preise

schau mal bei "breddermann kunstharze" im internet. da gibt es eine abteilung speziell für aquaristik und terraristik(NUR DIESE sind für Tiere ungiftig!!!). das ist nicht ganz billig, aber lohnt sich wie gesagt. ich schaue später mal, ob ich noch die genaue bezeichnung finde. Irgendwas mit E45T war das glaub ich. Sonst kann man da anrufen. Die sind sehr nett und können dich optimal beraten. Gerade,was die Menge dann angeht.

Hier ein Link: http://www.klebstoff-profi.de/

Viel Erfolg!
 
K

Knusperlady

Gast

AW: An die Eigenbauer: Holzarten/Herkunft/Preise

sooo...eigentlich sollten die Beiträge mit der genauen Bezeichnung noch vorhanden sein, aber ich kann sie nicht mehr finden :(

Wir haben auf jeden Fall Epoxidharz für Süß- und Meerwasseraquarien verwendet, da gerade Salzwasser normalerweise sämliche Giftstoffe aus Materialien schwemmt. Da es also dafür verwendet wird und sie eine 100%ige Garantie geben, dass nichts ins Wasser gelangt, also erst recht nicht an die Meeris rankommt, sind wir sehr zufrieden mit der Lösung. Und annagen klappt nicht :D (zu hart).

Wir haben glaube ich damals das E45TM 800g für etwa 2 qm gehabt. Kostet jetzt 15,38 Euro.
Das werden wir jetzt für den Eigenbau auch wieder benutzen.
Aber wie gesagt, um dich wirklich abzusichern ruf dort an und schildere denen, wie groß es ist und was du damit streichen willst!

Liebe Grüße
Knusper
 
R

regina24455

Gast

AW: An die Eigenbauer: Holzarten/Herkunft/Preise

schau mal bei "breddermann kunstharze" im internet. da gibt es eine abteilung speziell für aquaristik und terraristik(NUR DIESE sind für Tiere ungiftig!!!). das ist nicht ganz billig, aber lohnt sich wie gesagt. ich schaue später mal, ob ich noch die genaue bezeichnung finde. Irgendwas mit E45T war das glaub ich. Sonst kann man da anrufen. Die sind sehr nett und können dich optimal beraten. Gerade,was die Menge dann angeht.

Hier ein Link: http://www.klebstoff-profi.de/

Viel Erfolg!
dankeschön!

Ich brauche unbedingt was wo die Versandkosten nach Österreich nicht so hoch sind.
 
V

Vava

Gast

AW: An die Eigenbauer: Holzarten/Herkunft/Preise

Ich hab mein Holz aus OBI und muss sagen, dass ich sehr überrascht war.
Es sind sehr günstige Peise und sie schneiden auch noch alles umsonst zu.
Habe für meinen Eigenbau (2,7 M x 1,1 M) 80 € für das gesamte Holz gezahlt inklusive Bodenplatten.
 
K

Knusperlady

Gast

AW: An die Eigenbauer: Holzarten/Herkunft/Preise

guten Morgen Vava. Was hast du denn für ein Holzart gekauft?
 
K

Knusperlady

Gast

AW: An die Eigenbauer: Holzarten/Herkunft/Preise

@regina

um die versandkosten wirst du wohl oder übel nicht rumkommen.
die frage gab es schon mal in einem anderen forum.
habe gedacht, dass man das vielleicht direkt über den österrichischen ebay-markt kaufen kann, aber selbst dort kommt das zeug aus deutschland ;)
jedenfalls das für terraristik.
sonst musst du dir jmd in deutschland kurz hinter der grenze suchen, der sich das schicken lässt, dich mal besuchen kommt und das mitbringt ;) sonst sehe ich da keine chance.

wenn sich doch was ergibt, dann sage ich natürlich bescheid :)
 
Thema:

An die Eigenbauer: Holzarten/Herkunft/Preise

An die Eigenbauer: Holzarten/Herkunft/Preise - Ähnliche Themen

  • Unser neuer Eigenbau

    Unser neuer Eigenbau: Hallihallo, heute war es endlich soweit. Nach einiger Planungszeit ging es los Baumarkt. Ich hatte alles online reserviert, Plattenzuschnitte...
  • Mein erster Eigenbau - Anregungen willkommen

    Mein erster Eigenbau - Anregungen willkommen: Hallo, liebe Community! Das hier ist mein erster Beitrag, ich bin kompletter Neuling. Gut einen Monat lang habe ich jetzt an meinem ersten...
  • Mein Eigenbau – Baubericht

    Mein Eigenbau – Baubericht: Inspiriert von Shizus Baubericht, will ich mich nun auch mal dransetzten einen „ausführlicheren“ zu schreiben wie sonst immer. Meist zeige ich ja...
  • Welchen Lack für den Eigenbau

    Welchen Lack für den Eigenbau: Hallo, Ich wollte fragen ob hier schon Leute ihre Eigenbauten mit Lack versiegelt haben um ihn Pipi oder Rostfest zu bekommen. Ich bin nämlich...
  • Eigenbau III. - Baubericht

    Eigenbau III. - Baubericht: Hallo zusammen. Weil mein EB wohl ganz interessant wird, möchte ich nun auch einen Live-Bericht vom Bau machen. Um es möglichst einfach zu...
  • Ähnliche Themen
  • Unser neuer Eigenbau

    Unser neuer Eigenbau: Hallihallo, heute war es endlich soweit. Nach einiger Planungszeit ging es los Baumarkt. Ich hatte alles online reserviert, Plattenzuschnitte...
  • Mein erster Eigenbau - Anregungen willkommen

    Mein erster Eigenbau - Anregungen willkommen: Hallo, liebe Community! Das hier ist mein erster Beitrag, ich bin kompletter Neuling. Gut einen Monat lang habe ich jetzt an meinem ersten...
  • Mein Eigenbau – Baubericht

    Mein Eigenbau – Baubericht: Inspiriert von Shizus Baubericht, will ich mich nun auch mal dransetzten einen „ausführlicheren“ zu schreiben wie sonst immer. Meist zeige ich ja...
  • Welchen Lack für den Eigenbau

    Welchen Lack für den Eigenbau: Hallo, Ich wollte fragen ob hier schon Leute ihre Eigenbauten mit Lack versiegelt haben um ihn Pipi oder Rostfest zu bekommen. Ich bin nämlich...
  • Eigenbau III. - Baubericht

    Eigenbau III. - Baubericht: Hallo zusammen. Weil mein EB wohl ganz interessant wird, möchte ich nun auch einen Live-Bericht vom Bau machen. Um es möglichst einfach zu...