24 Kinder zum Schweinchen schauen....

Diskutiere 24 Kinder zum Schweinchen schauen.... im Allgemeines Forum im Bereich Meerschweinchen; Huhu, gehört das nun in die Plauderecke *denk* - aber es geht ja um Schweinis........ Ich hab mich mal wieder in eine unmögliche Situation...
birgit schneider

birgit schneider

Beiträge
9.209
Reaktionen
769
Huhu,

gehört das nun in die Plauderecke *denk* - aber es geht ja um Schweinis........

Ich hab mich mal wieder in eine unmögliche Situation gebracht ;-)

Heute war Elternsprechtag in der Schule meines Sohnes.
Alles schön und gut, bis die Klassenlehrerin dann sagte, das nun im SK Untericht das Thema " Kleintiere " ( also alles über Meerschweinchen, Hamster, Kaninchen etc...) durch genommen wird.

Sohnemann natürlich sofort: "Die Mama hat 10 Schweinis - und im Wohnzimmer ist gerade noch Platz fürs Sofa " " und nen Hamster, der wohnt in einem riesigen Rattenkäfig "

KL daraufhin "Ja, dann könnten wir doch mal.............."

...... mit 24 Kindern in meiner Wohnung auffahren, und mich nen Vortrag zu den Schweinis und Kira ( Hamsti) halten lassen.

Am Anfang fand ich die Idee ja noch okay - frag mich nur ob ich die Kids übereinander stapeln kann ;-) aber jetzt so im Nachhinein...

Ich denke doch mal, das bei 24 Kindern kein einziges Schweini zu sehen sein wird, und Kira schläft ja sowieso......wird das nicht ein ziemlicher Stress für die Schweinchen sein ?

Auf der anderen Seite gibt es auch in Florians Klasse Kinder, die nach wie vor noch ihr Einzelschwein im 1 Meter Käfig halten, begeistert Vaitak*** füttern und und und - da könnte man ja schöne Aufklärungsarbeit leisten.
Und zb. auch darauf hinweisen, das es Notstationen und THs gibt ...die Kids sind so um die 9, eigentlich bestes Alter .

Was haltet ihr davon?

Ich bins ja gewohnt, das jedes Jahr der Ausflug zu mir in den Stall gemacht wird, aber quer durch die Wohnung???? Ist halt keine riesen Wohnung oder gar ein Haus......
und vor allem halt dieser Stress Faktor bei den Schweinis......?!
 
29.01.2010
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: 24 Kinder zum Schweinchen schauen.... . Dort wird jeder fündig!
K

Kia

Gast
hmm kann man das nicht in kleinere Gruppen unterteilen, und der Rest macht was anderes?!

Ich finde es echt super, dass du das machst, gerade die Kinder werden sich wirklich dafür interessieren und sie lieben ihre Schweinchen sicherlich, wenn sie sehen wie sie sich wohlfühlen wäre das ein erster super Schritt in die richtige Richtung :einv:
 
hoppla

hoppla

Gebrauchtschweinbesitzer
Beiträge
21.658
Reaktionen
3.732
Ich finde die Idee sehr gut!
Wichtig ist den Kindern eben einzubleuen, dass sie ruhig sind.
Vielleicht auch mit der Lehrerin sprechen, dass Chaoten vor die Tür gesetzt werden müssen.

Verkriechen sich die Schweinchen, lernen die Kinder gleich wie wichtig Unterschlüpfe und Artgenossen für Schweinis sind.
In einem 1m-Käfig alleine ist ein ein verstecken hinter Artgenossen oder mit ihnen unmöglich.

Schläft der Hamster kann man auch gleich demonstrieren, dass es KEIN Kindertier ist.

Sobald die Horde weg ist, kann man ja die Schweinchen mit ner Scheibe Gurke besänftigen.
 
birgit schneider

birgit schneider

Beiträge
9.209
Reaktionen
769
Hmm

- keine schlechte Idee - 2 Gruppen daraus zu machen und sie an 2 verschiedenen Tagen kommen zu lassen. So kann man sicher auch besser Fragen beantworten oder Dinge erklären....und vielleicht traut sich bei 12 Kindern auch mal ein Quietscher raus ;-)

Ich finde es ja grundsätzlich auch okay - gerade die Kinder sind ja viel aufnahmefähiger als die oft beratugsresistenten Eltern.

Aber eben, die Vorstellung, das da 24 Kinder vor meinem Gehege stehen????

Müßte ich dann noch mal mit der KL besprechen, ob eine Teilung möglich wäre.
 
S

ssmmiillyy

Gast
huhu

ich finde die Idee echt klasse!

Habt ihr denn ein Haus? Wenn ja, könntest du, wie schon gesagt, 2 Gruppen machen. Die einen machen ein Meerschweinchen-Hamster-Quiz, können Bilder ausmalen, Infoblätter lesen, etc. Wenn du mir sagst, welche Klassenstufe, kann ich ja mal schauen, was du da sonst noch zur Verfügung stellen könntest.

Die anderen schauen währenddessen die Schweinchen an und du erklärst das Wichtigste. Vielleicht kannst du auch ein kleines Infoblatt machen, wo das Wichtigste drauf steht (Käfiggröße, mind. zu zweit, Ernährung). Auf die Infoblätter am besten noch kleine Meerschweinbilder machen und vielleicht bunt ausdrucken - das gibt ein Motivationsplus :D Aber wirklich auf das Wichtigste beschränken auf den Blättern. Vielleicht max. 10 Stichpunkte?!

Auch beim Vortrag über die Meeris auf das Wichtigste beschränken.

glg
 
Zuletzt bearbeitet:
A

Anoulie

Gast
Aber wirklich auf das Wichtigste beschränken auf den Blättern. Vielleicht max. 10 Stichpunkte?!
Das erinnert mich an etwas, das ich mal für einen Neuling geschrieben habe:

[...] Ich kann dir empfehlen, dich erst mal im Forum umzuschauen, und dir die Seite http://diebrain.de/ durchzulesen.

Die wichtigsten Grundsätze der Meerschweinchenhaltung:
1. Keine Einzelhaltung! Mindestens zwei Meerschweinchen, besser drei, vier, oder mehr (Meerschweinchen sind Gruppentiere).
2. Die günstigste Konstellation sind ein kastriertes Böckchen mit einem oder mehreren Weibchen. Man kann normalerweise nicht mehrere Böckchen mit Weibchen zusammenhalten, da sie sich dann um die Weibchen streiten würden. Reine Weibchen- oder Bockgruppen funktionieren auch, da muss man, v. a. bei der Bockgruppenhaltung, aber zusätzliche Regeln beachten.
3. Pro Meerschweinchen rechnet man mindestens 0,5 m² Grundfläche (bei Gemischt- oder Weibchenhaltung), bzw. 1 m² Grundfläche (bei Bockgruppen). Etagen zählen erst ab einer gewissen Größe. Das Gehege sollte mindestens 140 cm lang sein (Rennstrecke). Die im Handel angebotenen Käfige sind fast immer zu klein, also bau lieber selbst - dazu findest du auch viele Informationen im Forum.
4. Keine Knabberstangen, Salzlecksteine, Joghurtdrops, trockenes Brot... Meerschweinchen sind Veganer, deswegen allgemein keine tierischen Produkte (auch keine Milchprodukte).
5. Ein Meerschweinchen sollte täglich 10 % seines Körpergewichtes in Frischfutter (Gemüse, wenig Obst) fressen, also ein 1 kg schweres Tier bekommt 100 g am Tag. Welche Gemüse- und Obstsorten verträglich sind, findest du auch auf www.diebrain.de. Allgemein gilt: Wenig Obst (Zucker und Säure sind schlecht für Zähne und Verdauung), wenig Kohl (kann zu Blähungen führen).
6. Heu und frisches Wasser (Trinkflasche und/oder Napf) sollten immer zur Verfügung stehen.
7. Adoptiere lieber Meerschweinchen von Notstationen, seriösen (!) Züchtern oder Tierheimen, anstatt sie in Zooläden zu kaufen. Dort stammen die Tiere meist aus Massenvermehrung, werden nicht artgerecht gehalten, können (Erb-)Krankheiten haben, trächtig sein und werden oft viel zu jung von der Mutter getrennt. Diese Läden sollte man deshalb nicht unterstützen.
8. Dein Gehege sollte gut strukturiert sein, es sollte keine Häuschen mit nur einem Eingang oder andere Engstellen geben. Besser sind Unterstände, Tunnel, Heuberge, usw.
9. Es kann immer sein, dass ein Meerschweinchen mal krank wird. Da kann man auch gut und gerne dreistellige Beträge beim Tierarzt lassen, z. B. wenn eine OP nötig wird. Natürlich wäre es billiger, ein neues Tier für < 20 € zu kaufen, aber wenn du so denkst, solltest du dir lieber keine Tiere anschaffen.
10. Meerschweinchen sind keine Kuscheltiere. Es kann sein, dass sie zahm werden und dir aus der Hand fressen, aber das Rausnehmen mag fast keins (das wird beim wöchentlichen Gesundheits-Check nötig). Kannst du damit leben, oder willst du lieber ein Tier zum knuddeln? [...]
Vielleicht kannst du ja etwas damit anfangen?
 
S

Scimitar83

Gast
Meine Frau ist Lehrerin und ihre Klasse war im Rahmen einer Einheit zu Haustieren einmal da zum Schweinchen schauen. Stress war es für die Tiere schon, allerdings waren die Kinder sehr vorsichtig und leise. Letztendlich haben wir dann sogar unsere Fiene rausgeholt, die sich nach und nach von allen Kindern etwas zu futtern abgeholt hat (völlig freiwillig) und sich sogar streicheln ließ (ebenfalls völlig freiwillig).

Für die Kinder war es eine tolle Erfahrung und die Schweinchen haben auch nicht allzu sehr gelitten. Deswegen würden wir es wieder tun!
 
Z

Zwergle

Gast
Habe das ganze schon mit einer Kindergartengruppe gemacht. Es ist wirklich super für die Kinder. Für viele Kinder war es ein highlight, weil sie selbst keine Tiere haben dürfen. Ich habe die zwei liebsten Meeris rausgeholt. Die durften sie auch streicheln!
 
C

Cypria

Gast
Mal ernsthaft, wenn du damit den (zukünftigen (?)) Schweinen der Kinder das Leben leichter machst, dadurch das da dann eher 2 statt einem drinsitzen und entunell (hoffendlich^^) das ganze sogar noch in einem genügend grossen Gehege sein wird, anstatt in 'nem 1m-Stall,
dann werden deine Schweine doch sicherlich auch das ein mal unter Stress gesetzt werden aushalten, ist ja nicht so als wär das alle paar Wochen. :)
 
Lemmi

Lemmi

Beiträge
2.118
Reaktionen
6
Na, dann sollte man vielleicht zuerst mal die Eltern der potentiellen späteren Meeri-Besitzer zu so einer Demonstration bitten...

Aber prinzipiell eine gute Sache! Oftmals sind ja gerade die wildesten Kinder still und andächtig, wenn es um Tiere geht. Bin sehr gespannt auf Deinen Bericht!
 
L

lollypop

Gast
ich finde die idee an sich auch gut! die kinder guggen ja nur. so lernen sie gleich mal was wichtiges über meerschweinchen und dass sie keine "spielzeuge" sind, sondern lebewesen! ich find das ne klasse idee!!!!!
 
Maya&Coco

Maya&Coco

Beiträge
10.492
Reaktionen
533
Ich würde das auch so machen, eine Gruppe schaut Schweine und die andere Gruppe malt Meerschweinchen/Hamsterbilder aus, löst ein Quiz über Meeris und Hamster, können sich vielleicht mal das Futter von den Tieren anschauen- du kannst ja vorher auf einem Tisch gutes Futter aufbauen (Gemüse, Obst, Heu, Wasser) und schlechtes Futter und Futter was sie gar nichts haben dürfen ( Lebensmittelreste, Chips/Süßigkeiten, V*itakraft, etc.) aufbauen. Und dann nach einer Weile wird dann getauscht. Danach kannst du dann ja mit der gesamten Gruppe Fragen beantworten, die Lösungen für das Quiz durchgehen, gemeinsam den Futtertisch anschauen, etc. etc.

Aber ich finde es echt spitze, dass die Kinder einen Ausflug zu dir machen. Toll, dass da die Lehrerin auch bereit dazu ist.
 
S

ssmmiillyy

Gast
Ich würde das auch so machen, eine Gruppe schaut Schweine und die andere Gruppe malt Meerschweinchen/Hamsterbilder aus, löst ein Quiz über Meeris und Hamster, können sich vielleicht mal das Futter von den Tieren anschauen- du kannst ja vorher auf einem Tisch gutes Futter aufbauen (Gemüse, Obst, Heu, Wasser) und schlechtes Futter und Futter was sie gar nichts haben dürfen ( Lebensmittelreste, Chips/Süßigkeiten, V*itakraft, etc.) aufbauen. Und dann nach einer Weile wird dann getauscht. Danach kannst du dann ja mit der gesamten Gruppe Fragen beantworten, die Lösungen für das Quiz durchgehen, gemeinsam den Futtertisch anschauen, etc. etc.

Aber ich finde es echt spitze, dass die Kinder einen Ausflug zu dir machen. Toll, dass da die Lehrerin auch bereit dazu ist.
jaa, so in etwa habe ich mir das auch gedacht :)
Und das mit dem Futter ist eine Spitzen-Idee!
 
L

Luke

Gast
Wie alt sind die Kinder denn? Davon kann man ja abhängig machen wie man ihnen die Meerihaltung näherbringt. Alle auf einmal zu den Meeris lassen, wär wohl nicht so angebracht. Das wird ja in dem Zimmer auch zu eng oder?

Die Liste von Anoulie erfasst ja schon das wichtigste. Wobei man einiges bei jüngeren sicherlich einfach halten müßte z.B. die Käfiggröße ist ja mit genauen Maßen eher erfassbar als den Flächenangabe.

Wäre es denn möglich die Meeris zu füttern wenn die Kinder da sind? Dann könntest du ja ihre Ration kleinschnibbeln und die Kinder dürfen den Meeris es dann zustecken oder du verteilst es halt nach und nach im Gehege. Dann sehen sie halt auch wieviel Leben in so einer Gruppe herrscht.
 
M

Milli

Gast
Ich finde solche Aktionen super:einv: Bloß wegen dem Platz bei dir muß man das organisieren, die Vorschläge der anderen sind ja schon prima.

Ich habe vorgestern vier Schweinchen mit in den Kiga meiner Tochter genommen. Das lief für Kinder und Schweinchen prima ab. Die Schweinchen sind so cool gewesen...*lach*....die Kiddis saßen im Kreis auf dem Boden, in der Mitte war eine Decke ausgebreitet mit Häuschen , Futter , Raufe....alles was Schwein so braucht....die Schweinchen liefen ohne Hemmungen überall herum und waren am Erforschen und am (natürlich) Futtern. Auf den Schoß nehmen und streicheln durften die Kinder natürlich auch.
 
birgit schneider

birgit schneider

Beiträge
9.209
Reaktionen
769
Huhu,

also........ die Idee mit den 2 Gruppen, das die eine Schweinis schaut und die andere ein Quiz macht finde ich total gut.

Platzmäßig wirds echt eng, weil ich halt nur ne Wohnung habe, aber ich denke wenn ich 12 Kinder im WZ vors Gehege setze und die anderen 12 in Flos Zimmer zum quizen würde das schon gehen.

Die Kinder sind halt in der 2. Klasse - vom Alter her zwischen 8 und 9.

Diese wichtigsten Sachen in Kurzfassung "vortragen" - ja logo.... und dann halt echt noch das Ganze vorher zusammengefassst, mit netten Schweichenbildern drauf-zum mitnehmen ausdrucken.

Futter anschauen - vor allem vielleicht das was die Kinder eher seltener sehen ( also Gurke und Möhre wird wohl jedes kennen, aber so was wie Fenchel, Pastinaken, Sellerie ...)

Die Idee vorher eine nette Gemüseschüssel zu schnippeln hatte ich auch schon, dann können sie am Ende jeder etwas ins Gehege werfen und sich das Gewusel anschauen.

Rausnehmen...Hmm........bin ich nicht so begeistert von - klar wäre es für die Kids toll, wenn sie dann auch mal ein Schweini streicheln dürften - womit ich aber ja dann die Aussage " Keine Kuscheltiere " dementieren würde. *überleg*

Die einzigen Quietscher, denen ich "zutrauen " würde, das sie ziemlich relaxed bleiben werden, sind die Texel Dame und eine der Perus...die lassen sich auch so "ganz gerne" mal streicheln.

Beim Hamsti hat sich diese Frage ja sowieso erledigt, den Kira schläft um die Zeit, aber da sie in nem riesen Rattenkäfig wohnt und eine riesen Fläche zum Buddeln hat sieht man da auf jeden Fall, das die Haltung auch anders geht, als der bunte 50cm Plastikknast.....und - wie schon geschrieben wurde - merken sie dann auch gleich, das ein Hamsti nicht das ideale Haustier für Kinder ist.

Naja gut, ich werde mir da mal was überlegen und meinen " Vortrag " zusammen stellen.

Falls jemand noch Ideen fürs Quiz hat oder Was ich umbedingt mit reinbringen sollte - dann nur her damit.

Wie sieht das eigentlich mit Fotos aus? Ich würde die Meute ja dann schon gerne knipsen und euch hier präsentieren ;-)

Brauche ich dafür die Einwilligung der Eltern?Dann würd ich meinem Sohn halt einfach mal dementsprechende Zettel mitgeben.
 
S

Sternfloeckchen

Gast
Fotos der Kinder...

Ja, Du brauchst die Erlaubnis der Eltern, die Kinder fotografieren zu dürfen und auch für eine Veröffentlichung z. B. hier brauchst Du eine Erlaubnis zusätzlich.
Siehe Schutz der Privatsphäre, von Deiner Wohnung, Dir und Deinen Schweinchen (!!!) mal abgesehen...

LG von
 
A

Anke69

Beiträge
924
Reaktionen
0
Das ist eine ganz tolle Sache!
Hatte auch schon die Klasse meiner jüngsten Tochter hier, aber ich glaub, da war sie 3. oder 4. Klasse.
Allerdings war das im Sommer und unsere 40 Meeris waren im Außengehege - das war natürlich günstiger! Kommt noch dazu, dass wir ein 1900qm-Grundstück haben, wo noch 3 Hunde, 4 Katzen, ein Zwergziegenbock, Gänse und Hühner herumlaufen, womit sich das Gedränge am Meeri-Gehege in Grenzen hielt. Auch konnten die Kids, die nicht so das Interesse an den Tieren hatten, sich sehr gut anderweitig beschäftigen (ins Baumhaus klettern, schaukeln, etc.).
Wenn ich mir jetzt vorstelle, ich hätte die gesamte Meute bei mir im Haus gehabt - *hüstel* nicht so angenehme Vorstellung ;-)
 
birgit schneider

birgit schneider

Beiträge
9.209
Reaktionen
769
@Anke 69

ja, DAS ist dann natürlich ideal......so ein riesen Grundstück und noch dazu die ganzen anderen Tiere......gut Katzen und Hund gibts hier auch noch ;-) aber halt in der Wohnung.

Andererseits haben die Kinder samt KL sicher noch nie jemanden gesehen, der echt ein über 7 qm großes Gehege im WZ stehen hat *grins*
 
Thema:

24 Kinder zum Schweinchen schauen....

24 Kinder zum Schweinchen schauen.... - Ähnliche Themen

  • Wieder Schweinchen an Kinder zu verschenken...

    Wieder Schweinchen an Kinder zu verschenken...: Hier sind wieder zwei Schweinchen zu verschenken, zwei wunderhübsche Mädchen (eine Peruanerin und ein Rosettenmix?) sollen in Hannover an...
  • Meerschweinchen für die Kinder

    Meerschweinchen für die Kinder: Hallo, ich heiße Sabine, bin 34 Jahre alt und habe drei Töchter. 6,7 und 9 Jahre alt. Die drei wünschen sich nun schon seit Monaten...
  • Tolles Buch für Kinder... und für euch?

    Tolles Buch für Kinder... und für euch?: Hallo, ich habe heute zufällig in einer Buchhandlung ein wirklich tolles Kinderbuch gefunden. "Josefine Meerschwein- Freunde sind ein großes...
  • Meerschweinchen-Bericht im Kinder-Postermagazin

    Meerschweinchen-Bericht im Kinder-Postermagazin: Hallo! Gestern habe ich einen größeren Ausflug in eine Stadt unternommen. Da war ich natürlich auch in einer dieser Galerien, in denen sich viele...
  • Meerschweinchen Kindergarten Kindern vorstellen

    Meerschweinchen Kindergarten Kindern vorstellen: Meerschweinchen Kindergarten Kindern vorstellen und näher bringen Mein Sohnemann geht nun seit einer Woche in den Kindergarten, da er immer ein...
  • Ähnliche Themen
  • Wieder Schweinchen an Kinder zu verschenken...

    Wieder Schweinchen an Kinder zu verschenken...: Hier sind wieder zwei Schweinchen zu verschenken, zwei wunderhübsche Mädchen (eine Peruanerin und ein Rosettenmix?) sollen in Hannover an...
  • Meerschweinchen für die Kinder

    Meerschweinchen für die Kinder: Hallo, ich heiße Sabine, bin 34 Jahre alt und habe drei Töchter. 6,7 und 9 Jahre alt. Die drei wünschen sich nun schon seit Monaten...
  • Tolles Buch für Kinder... und für euch?

    Tolles Buch für Kinder... und für euch?: Hallo, ich habe heute zufällig in einer Buchhandlung ein wirklich tolles Kinderbuch gefunden. "Josefine Meerschwein- Freunde sind ein großes...
  • Meerschweinchen-Bericht im Kinder-Postermagazin

    Meerschweinchen-Bericht im Kinder-Postermagazin: Hallo! Gestern habe ich einen größeren Ausflug in eine Stadt unternommen. Da war ich natürlich auch in einer dieser Galerien, in denen sich viele...
  • Meerschweinchen Kindergarten Kindern vorstellen

    Meerschweinchen Kindergarten Kindern vorstellen: Meerschweinchen Kindergarten Kindern vorstellen und näher bringen Mein Sohnemann geht nun seit einer Woche in den Kindergarten, da er immer ein...