Drei Würfe - und alle Babies gestorben...

Diskutiere Drei Würfe - und alle Babies gestorben... im Trächtige Meerschweinchen Forum im Bereich Zucht und Genetik; Hallo alle zusammen.... habe ja lange nicht mehr geschrieben...aber jetzt hab ich mal ein Thema zum diskutieren für euch... muss es euch einfach...
S

Seegurke

Gast
Hallo alle zusammen....
habe ja lange nicht mehr geschrieben...aber jetzt hab ich mal ein Thema zum diskutieren für euch... muss es euch einfach mitteilen weil es echt traurig und ganz schön krass ist...

Also, eine Bekannte von mir hat zu ihrem Schweinchen meinen Bock gesetzt. =>sie wurde trächtig... das war ja beabsichtigt... sie wollte quasi eine kleine Familie...also auch alle behalten...
aber darum geht es nicht, weiß ja auch dass das hier nicht gerne gesehen wird.

Aber worum es eigendlich geht:
Es war ein Baby und das war zu groß.... also hat die mama es nicht geschafft das Baby zu gebären, waren zwar in der Tierklinik, aber das war ja voll der reinfall.... die Mama hat überlebt, aber das riesen...aber wirklich riesen-baby war leider tod...
dann kaufte sie sich ein paar wochen oder monate...bin mir da nicht so sicher... später einen Bock dazu, weil ich mein Bock kastrieren lassen hab....
Da der neue Bock noch sehr klein war hat es sehr lange gedauert, bis er es geschafft hat das schweini zu decken.... bestimmt zwei monate oder so.... dann kamen die babies, 3 stück... nach ein-zwei wochen konnte sich das erste nicht mehr richtig bewegen, als wären die beine vorne gelämt, ganz komisch, nach ca. drei tagen starb die kleine maus ....
ca. eine woche später starb das zweite baby...gleiches Schema.....

das letzte Baby überlebte fürs erste....
dann.... der bock saß die meiste zeit bei dem weibchen... sie waren zwar zwischendurch getrennt, aber bei der geburt saßen sie dann wohl zusammen.... sie wurde wieder trächtig.... ist nicht lange her, da kamen die babies... ich glaub diesmal waren es zwei...bin mir da grad nicht so sicher... das eine war direkt tod.... das andere überlebte fürs erste.... dann hörte ich jetzt in den letzten Tagen, dass schon wieder ein Baby gestorben ist....einfach so...ohne irgendwelche anzeichen....die mami hat sich ganz normal gekümmert... war das kleinste baby.... und ein oder zwei tage später das letzte.... das von dem wurf davor..... alle sind gestorben...ohne ausnahme...total krass....

ja klar.... ich mein die meisten sind jetzt darüber entsetzt, dass überhaupt babies gezeugt wurden.... ich kenne ja die beiträge über "hobby-zucht"...
aber es geht mir darum dass sie alle gestorben sind, obwohl sie vorher ALLE volkommen gesund waren.....ich finde das einfach krass...

Ich kann nicht nachvollziehen warum sie alle gestorben sind.... vor allen dingen dass mit den gelähmten beinen...

Sooo finde die Geschichte solltet ihr mal gehört haben.... vielleicht ist es auch eine kleine warnung für die die eine schweinifamilie haben wollen....
mich hat das auch ganz schön erschrocken, ich würde mich jetzt auf jeden fall nicht mehr trauen ein weibchen einfach decken zu lassen....

Vielleicht habt ihr ja ein paar Ideen, warum die Babies alle gestorben sind.... oder ihr erzählt einfach was ihr so erlebt habt....
 
29.09.2009
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Drei Würfe - und alle Babies gestorben... . Dort wird jeder fündig!
L

Lieschen1314

Gast
Also ich denke das hat was mit diesen Schimmel gnen zu tun... Vielleicht ist das weibchen von deiner freundin ein versteckter schimmel. Hat sie eine abstammungurkunde?
 
W

wutzenwunder

Gast
was ich jetz ehrlich denke, schreib ich lieber nicht, denn sonst werd ich ausfällig.

möglichkeiten:
lethal faktor
sonstiger gendeffekt
fehlende hygienische bedinungen
fütterungsfehler

fakt aber ist, dass deine freundin die finger vom vermehren lassen soll und zwar schleunigst.

auch wenn es die "hobbyzüchter" nie gern hören, aber zum züchten gehört immer noch mehr als sau und bock - auch wenn man nur einen wurf haben will.

wutz
 
Z

zebra

Gast
und lässt Sie Sie jetzt noch mal decken?

Mein Gott, wenn es schon beim ersten mal (schlimm genug!) so schieff geht, wie kann man dann noch weiter machen und noch einmal und nocheinmal........Gehirn ist da wohl nicht angesprungen!!!

Sollte mal lieber selber Kinder kriegen, sich erst den Bauch aufschneiden lassen (ich weiß wovon ich sprech) dann mal wieder ein paar Kinder unten durch pressen und dann gleich wieder vom mann gerammelt werden und noch mal Kürbisse durchs Nadelöer pressen.

Ich kann nur mit dem Kopf schütteln.

PS: Ich hätte diese Geschichte noch nicht mal hier geschrieben
 
OhLaLa

OhLaLa

Beiträge
2.062
Reaktionen
196
Keine Ahnung warum die Babys alle gestorben sind, das kann viele Ursachen haben. Was mich aber sehr erschreckt, ist, dass sie einfach munter weiter verpaart, obwohl es schon bei der ersten Geburt Schwierigkeiten gab. Wissen über Verpaarungen hin oder her, der gesunde Menschenverstand sagt einem doch, dass man das Muttertier nicht mehr decken lassen soll, wenn sie schon solche Probleme bei der Geburt hatte.

Ich hoffe nur, der Bock wurde jetzt getrennt oder kastriert und das Muttertier muss nicht nochmal Babys bekommen. :eek3:
 
taschapascha

taschapascha

Meerschweinchen Verrückte
Beiträge
2.471
Reaktionen
8
Wenn das immer die selbe Mutter war, vllt hat sie einen Gen-Defekt.
 
Meerle

Meerle

Moderator
Beiträge
17.427
Reaktionen
818
Ich denke auch, dass die Mama wohl irgendeinen genetischen Defekt hat. Sie sollte auf keinen Fall nochmal Babys bekommne....
 
V

Vany

Gast
Hallo!

Vermute auch einen Gen Defekt.
Mehr möchte ich dazu nicht schreiben, sonst werde ich vielleicht ausfällig.

Gruß
 
Anne Frahm

Anne Frahm

Beiträge
2.934
Reaktionen
41
ein gutes beispiel warum man die abstammung der eltern kennen sollte und sich mit gentik auskennen sollte bevor man drauf los verpaart.
 
N

Nita

Gast
ich bin auch - wie die schreiber vor mir - zu schockiert, um sachlich auf diese Probleme einzugehen... :aehm:

Aber ich denke auch, dass das Weibchen wohl einen Gendefekt hat und hätte sie schon nach dem 1. versuch nicht mehr decken lassen. Und so wie du schreibst, klingt es, als ob weder die herkunft des Mädels noch die des Bockes klar ist.

Außerdem schockiert es mich doch schon sehr, dass auffällt, dass das eine Baby probleme beim laufen hat, aber dann wird nicht etwa zum TA gegangen. Nein, nach drei Tagen durfte das Tierchen dann sterben. (dass ihr net beim TA wart, vermute ich jetzt mal, weil du sonst sicher geschrieben hättest, dass der TA auch keine Ahnung hatte)

also ehrlich. Das könnt ihr jetzt unter "lernerfahrung zum leidwesen der tiere" abhacken und bitte lasst dieses Vermehren. Ihr seht ja, was dabei rauskommt :autsch:
 
Biensche37

Biensche37

Beiträge
12.644
Reaktionen
5
ZITAT:..Vielleicht habt ihr ja ein paar Ideen, warum die Babies alle gestorben sind.... oder ihr erzählt einfach was ihr so erlebt habt....

Ja, plaudern wir doch mal nett drüber, was wir alle vermuten und was wir für Erfahrungen gemacht haben......

:pc:


bine
 
Heidi*

Heidi*

LIEBHABER
Beiträge
20.749
Reaktionen
360
was ich jetz ehrlich denke, schreib ich lieber nicht, denn sonst werd ich ausfällig.

möglichkeiten:
lethal faktor
sonstiger gendeffekt
fehlende hygienische bedinungen
fütterungsfehler

fakt aber ist, dass deine freundin die finger vom vermehren lassen soll und zwar schleunigst.

auch wenn es die "hobbyzüchter" nie gern hören, aber zum züchten gehört immer noch mehr als sau und bock - auch wenn man nur einen wurf haben will.

wutz
Vorher beschlauen ist sehr sehr wichtig. Hinterher ist das Kind in Brunnen gefallen, wie nun hier.

Hier verträgt sich, was auch immer, nicht.


Sooo finde die Geschichte solltet ihr mal gehört haben.... vielleicht ist es auch eine kleine warnung für die die eine schweinifamilie haben wollen....
mich hat das auch ganz schön erschrocken, ich würde mich jetzt auf jeden fall nicht mehr trauen ein weibchen einfach decken zu lassen....
Genau, ich werde mir das pinnen, wenn wieder Fragen zu 'ich mag mal Babys haben' kommt.


Bitte auf meiner HP 'drum sei gut überlegt' in Ruhe durch lesen, bzw. dieses 2Bein lesen lassen.
Dankeschön.

:winke:
 
Zuletzt bearbeitet:
Meerie-Mama

Meerie-Mama

Engel auf Erden
Beiträge
4.183
Reaktionen
0
mir tut das schweinchen so unsagbar leid :wein:

ich vermute mal, es ist bereits wieder schwanger... denn die halter sind leider nicht sehr verantwortungsbewußt, um nicht zu sagen dumm!!!

sorry, mehr fällt mir dazu nicht ein...

es sollte bei der ersten komplikation einer geburt klar sein, dass estwas nicht in ordnung ist ... spätestens beim 2ten mal... und nun beim 3ten mal wenigstens was gelernt???

mich würde echt interessieren, ob deine freundin das meeri weiterhin beim unkastrierten bock sitzen hat und mal schauen mag was dabei rauskommt...?
 
T

Tanne

Beiträge
1.398
Reaktionen
0
Hi

ich kann mich den anderen nur anschließen.

Schimmelproblematik ist ja eher auszuschließen, da ja 2 Böcke im Spiel waren, halte es daher für eher unwahrscheinlich.
Tippe auch eher auf Gendefekt, von Seiten der Sau oder aber Haltungs/Fütterungsfehler.

Kann mir ein Urteil über die Zustände dann auch nicht verkneifen.

Ok jmd. will einen Wurf, will alle Jungen behalten, soweit so gut. Könnte man dann ja machen, aber ein paar Grundinfos vorher wären ja ganz gut. Aber ok.
Die Sau hat dann ein Junge, welches viel zu groß ist und alleine nicht auf die Welt kommt, kann passieren, jeder Züchter, der an seinen Tieren hängt, nimmt die Sau dann aus der Zucht. Aber gut, wenn man dann dennoch weiter machen will... Es muss dann also ein eigener Bock her, der wird dann auch bei der Geburt nicht rausgenommen, warum auch? Man will ja nur EINEN Wurf (je ne ist klar:rolleyes:). Aber da der Bock das ja auch weiß, deckt er sie Sau natürlich nicht mehr, oder eben doch.
Mich würde auch mal interesieren, ob der Bock noch immer bei der Sau ist, denn das wäre absolut ..... (mir fehlen die Worte).

Hoffe deine Bekannte hat den Bock kastrieren lassen und die 2 Schweinchen können nun zu Zweit glücklich werden. Das wäre dann zumindest mal ein ANfang in die richtige Richtung.

LG tanne
 
S

Seegurke

Gast
Keine Sorge, die beiden sitzen nicht mehr zusammen... schon seit sie das letzte mal trächtig geworden ist nicht mehr ich glaube auch nicht dass das letzte mal geplant war...aber das weiß ich nicht... gut was soll ich sagen, es sind nicht meine schweinchen... ich wollte mit der kleinen sehr gerne zum TA ... aber als ich das mitbekommen habe war es sonntag abend und das war schon der dritte tag.....
naja kann ja verstehen warum ihr so schockiert seid...bins ja auch... hab aber versucht äußerst neutral zu schreiben.... naja warum hab ichs reingeschrieben.... wie gesagt, vllt ist es einfach eine warnung an die welche, die so etwas vorhaben... ich finde es schon wichtig dass es erzählt wurde....
und wie die geschichte gestern ausging..... das erzähl ich mal lieber nicht..... bin da grad auch ein bisschen geschockt drüber.....

werde ja teilweise hier eh schon als der bösewicht dargestellt... ich hab die geschichte ja auch nur am rande mitbekommen.... und mehr als anbieten zum TA zu fahren oder in die Tierklinik oder Tips geben die ich hier im Forum gelesen habe, kann ich einfach nicht, tut mir leid....
 
V

Vany

Gast
Falls du mich meinst...
ich wollte dich nicht als Bößewicht darstellen, hab auch nicht gewusst das du dich angeboten hast.


Natürlich bin ich schockiert drüber, wenn es schon einmal schief geht dann verpaare ich sie kein zweites oder drittes Mal. :aehm:
Aso mich würde es schwer interessieren wie die Geschichte ausgegangen ist.

LG
 
Anne Frahm

Anne Frahm

Beiträge
2.934
Reaktionen
41
würde mich auch interesieren geschockt sind wir jetz eh alle sowieso schon, also raus mit der sprache wie ging es aus.
 
Heidi*

Heidi*

LIEBHABER
Beiträge
20.749
Reaktionen
360
Eine Neugier dazu habe ich nicht. Ich finde das Ganze nur traurig und bin froh, dass ich in dessen Händen kein Meerschwein bin :(
 
N

Nita

Gast
ich denke auch, dass hier alle geschockt waren, und so böse war es von mir auch nicht gemeint, ich hab halt immer (der einfachhalt halber) "ihr" geschrieben :rolleyes:

ich würde auch gerne die fortsetzung hören :aehm:
 
Thema:

Drei Würfe - und alle Babies gestorben...

Drei Würfe - und alle Babies gestorben... - Ähnliche Themen

  • Drei (sehr wahrscheinlich) tragende Mädels gerettet - Fragen

    Drei (sehr wahrscheinlich) tragende Mädels gerettet - Fragen: Hallo zusammen! Nun ja, wie der Titel schon sagt habe ich seit einigen Stunden drei - sehr wahrscheinlich - tragende Mädels im Haus. Deutlich...
  • Die drei Miniknödel vom E-Wurf :)

    Die drei Miniknödel vom E-Wurf :): Mit etwas Verspätung möchte ich euch hier noch unseren E-Wurf vorstellen, der schon am Freitagmittag gepurzelt ist :) Die Eltern der süßen...
  • Zwei von drei der letzten Würfe bei den Happy Guineas sind gefallen

    Zwei von drei der letzten Würfe bei den Happy Guineas sind gefallen: Huhu zusammen, In den letzten Tagen fielen bei mir zwei der drei letzten Würfe. Natürlich mussten die Mädels so kurz vor Schluss nochmal eine...
  • Inyan, Igasho & Ishani - die drei Namen sind hier heute Programm :D

    Inyan, Igasho & Ishani - die drei Namen sind hier heute Programm :D: Hier die Kleinen (wobei sie so klein gar nicht sind ;)) aus unserem I1-Wurf :heart: Ganz und gar der Papa... Igasho (indianisch "umherstreifen")...
  • Ein Wurf mit drei Überraschungen in Geisenhausen

    Ein Wurf mit drei Überraschungen in Geisenhausen: Heute hab ich wirklich nicht schlecht gestaunt, als ich die Babys von Fancy entdeckt habe. Vier Kleine, noch ganz feucht, saßen im Häuschen. Drei...
  • Ein Wurf mit drei Überraschungen in Geisenhausen - Ähnliche Themen

  • Drei (sehr wahrscheinlich) tragende Mädels gerettet - Fragen

    Drei (sehr wahrscheinlich) tragende Mädels gerettet - Fragen: Hallo zusammen! Nun ja, wie der Titel schon sagt habe ich seit einigen Stunden drei - sehr wahrscheinlich - tragende Mädels im Haus. Deutlich...
  • Die drei Miniknödel vom E-Wurf :)

    Die drei Miniknödel vom E-Wurf :): Mit etwas Verspätung möchte ich euch hier noch unseren E-Wurf vorstellen, der schon am Freitagmittag gepurzelt ist :) Die Eltern der süßen...
  • Zwei von drei der letzten Würfe bei den Happy Guineas sind gefallen

    Zwei von drei der letzten Würfe bei den Happy Guineas sind gefallen: Huhu zusammen, In den letzten Tagen fielen bei mir zwei der drei letzten Würfe. Natürlich mussten die Mädels so kurz vor Schluss nochmal eine...
  • Inyan, Igasho & Ishani - die drei Namen sind hier heute Programm :D

    Inyan, Igasho & Ishani - die drei Namen sind hier heute Programm :D: Hier die Kleinen (wobei sie so klein gar nicht sind ;)) aus unserem I1-Wurf :heart: Ganz und gar der Papa... Igasho (indianisch "umherstreifen")...
  • Ein Wurf mit drei Überraschungen in Geisenhausen

    Ein Wurf mit drei Überraschungen in Geisenhausen: Heute hab ich wirklich nicht schlecht gestaunt, als ich die Babys von Fancy entdeckt habe. Vier Kleine, noch ganz feucht, saßen im Häuschen. Drei...