Hela - Züchtung

Diskutiere Hela - Züchtung im Rassen, Farben und Züchter Forum im Bereich Zucht und Genetik; Hallo ! :blumen: Wer kennt Hela ? Da werden die Tiere immer so für 20€ verkauft. Ich finde, da sind die Tiere auch immer sehr schön. Aber, weiß...
M

MeerschweinchenFreaK

Gast
Hallo ! :blumen:
Wer kennt Hela ?
Da werden die Tiere immer so für 20€ verkauft.
Ich finde, da sind die Tiere auch immer sehr schön.
Aber, weiß jemand was über die Haltung?
Also ob die Tiere Inzucht sind, oder ununterbrochen verpaart werden?

Liebe Grüsse,
MeerschweinchenFreaK
 
21.11.2009
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Hela - Züchtung . Dort wird jeder fündig!
W

Wilma_Wallace

Gast
ich glaub das kommt drauf an wo der jeweilige baumarkt die her bezieht,wir haben hier auch ein tier aus diesem baumarkt.aber in unserem habe ich bemerkt dass die lieferanten wohl in diesem jahr öfter gewechselt hatten,denn auf einmal kamen ganze schwünge von langhaartieren,alle fast ganz weiß,teilweise wenig lilac oder schwarz mit drin,aber man konnte deutlich sehen dass die tiere vom selben "züchter" stammten...daher stammt auch meine belinda die ich von da habe,musste aber 1 woche später leider die erfahrung machen dass der lieferant wohl nicht so knorke war,entdeckte dann nämlich eines der weibchen bei einer fehlgeburt,also saßen sie bei dem lieferanten auf jeden fall mit böcken zusammen,im baumarkt sind sie bei uns allerdings getrennt und da die tiere neu da waren,konnten sie nicht dort gedeckt worden sein.mehr kann ich zu den tieren dort leider nicht sagen,mitlerweile weiß ich nur,dass sie nach dem vorfall da wieder den lieferanten gewechselt haben und keine tiere mehr von ihm bekommen.
 
A

Anita0702

Gast
vielleicht solltest du das etwas näher beschreiben?! Wer ist Hela? Ist das eine Person oder eine Internetseite? Wenn ja wäre vielleicht ein Link ganz hilfreich. Also ich kann mit dem Begriff/ Name Hela nichts anfangen. sry.
 
W

Wilma_Wallace

Gast
das ist der name eines baumarktes mit zoohandlung drin
 
M

MeerschweinchenFreaK

Gast
Wilma_Wallace hat ja schon geantwortet .
JA es ist ein Baumarkt mit Zoohandlung,
ich wundere mich nur, weil ich da mal eins kaufen
wollte und sie mir ein falsches Geschlecht vekaufen wollten.
Dann habe ich es zurück gebracht, aber es hatte auch auf
der Hälfte des Körpers Locken,
und die andere Hälfte war Glatthaar?
 
M

Martina

Gast
Baumarkt-Schweine

Hallo Meerschweinchen-Freak,

ich finde, dass man über Baumarkt-Tiere gar nicht diskutieren muss. Tiere kauft man nicht im Baumarkt sondern beim Züchter oder im Tierheim! Oder würdet ihr eine Katze oder einen Hund zwischen Dübeln und Spanplatten kaufen?!

Bei Tieren aus dem Baumarkt weiß man nicht, wo die Tiere herkommen. Man weiß nicht, ob sie nach Geschlechtern getrennt gehalten wurden. Man weiß nicht, wie alt sie sind. Meistens sind Baumarkt-Tiere extrem scheu, da sie aus eher ungünstigen Haltungsbedingungen kommen. Oft haben sie Parasiten und andere Krankheiten. Und leider kennen sich auch die Verkäufer/innen oft nicht aus, sodass man bei Rückfragen oder Problemen nicht auf eine kompetente Beratung hoffen kann. Ich habe letztens noch mitbekommen, wie eine Verkäuferin in einem sehr gut ausgestatteten und sauberen Baumarkt allen Ernstes eine Leine für ein junges Meerschweinchen verkauft hat... Also: Bitte, bitte Tiere nicht in Baumärkten kaufen!

Viele Grüße
Sandra
 
D

dada64

Gast
ich denke im baumarkt solten generell keine tiere verkauft werden.bei uns in der nähe ist ein o..i,der hat auch immer tiere.das personal hat aber null ahnung davon.
lg dada
 
Amy Rose

Amy Rose

Beiträge
4.638
Reaktionen
1.433
Zoofachhandlungen sollten nicht zur Zuchttier suche benutz werden.

Man sollte dort garnicht erst Meeris kaufen. :uhh:
 
P

Pinky

Gast
Ich kenn den Baumarkt auch nicht.
Aber ich weiss bei einigen Züchtern, das sie ihre Babys regelmässig in Zoohandlungen abgeben.
Also könnten es durchaus schöne, gesunde Züchter-Schweinchen sein, die dort angeboten werden.
Frag doch einfach mal, von wem sie die bekommen. HIer bei uns, gibts in 2 Zooläden Tiere, die beantworten das einem...:nut:
 
Pepper Ann

Pepper Ann

Ridgeback-Züchterin
Beiträge
4.814
Reaktionen
271
Wenn du sicher gehen willst, dann kauf bei einem guten Züchter, der dir Eltern und Geschwister, Haltung, Zuchtbücher, Zuchtpraktiken, Abstammungsnachweise, Ernährungs- und Haltungsinfobroschüren und und und geben und zeigen kann. Kostet auch nicht viel mehr als 20 Euro. Aber das muss alles zutreffen, sonst schützt dich nichts vor solchen Vermehrern wie sie die Zooläden und Baumärkte beliefern. Organprobleme, Zahnfehlstellungen und und und vererben sich und sieht man einem Tier nicht sofort an!

Ohne Kontakt zum Erzeuger, wirst du immer unsicher sein. Und für die Vermehrung/Zucht sind diese Tiere erst recht auf keinen Fall etwas!!!!

Und was Inzucht angeht (anscheinend weißt du da auch noch nicht Bescheid) lies dir mal den Link in meiner Signatur genau durch!

LG Anna
 
M

MeerschweinchenFreaK

Gast
Hatte nie vor mir Tiere von einem Baumarkt zu kaufen .
Nur, wo ich meine ersten 2meerschweinchen haben wollte,
war ich am überlegen, aber habe es dann doch gelassem.
DAs man mit denen nicht züchten darf, weiss ich auch :D
 
M

MeerschweinchenFreaK

Gast
Was soll ich mit dem Link ?
Da steht doch eh i.was von Linenzucht oder so drin.
Über iNzucht habe ich im Internet schon gelesen.
Sowas zu wissen ist wohl kaum schwer .
Ich wolte ja nur wissen ob die Inzucht sind xD
:popcorn:
 
Pepper Ann

Pepper Ann

Ridgeback-Züchterin
Beiträge
4.814
Reaktionen
271
Na der Link war ein sehr empfohlener Tipp, damit du dich standesgemäß informieren kannst. Dann erledigen sich solche Fragen. Und da du ja eben nach Inzucht in Zusammenhang mit der Zuchtqualität von Bauhaus-Schweinchen fragst, bist du demselben moralischen Irrglauben aufgesessen, wie die meisten die sich nur halbherzig mit der Materie beschäftigen (sicherlich auch teils aus Mangel an Quellen).

Und: Neee Inzucht ist nicht schwer zu verstehen, deshalb kennt sich auch kaum jemand damit aus. ;)
 
M

Morena

Gast
Viele Baumärkte, besonders die großen Ketten, arbeiten mit "professionellen" Tier"züchtern" zusammen, wo die Tiere unter geprüften Hygienebestimmungen gezüchtet werden. Viele dieser Tiere sind dann aber in einer "gesunden", also normal keimbelasteten Umgebung wie es eine Wohnung zum Beispiel ist, kränklich, weil sie das von ihrer "Aufzucht" her gar nicht kennen. Auch ein Grund, warum man dort nicht kaufen sollte.

Übrigens: eine recht große Futtermittelfirma ist (oder war) auch tätig in diesem Tier"zucht"geschäft. Ich habe vor Jahren mal in einer Zoohandlung einen Prospekt von denen gelesen, wo mit (Zitat sinngemäß) "gesunden Tieren aus hygienischer, vom Amtsveterinär kontrollierter Zucht" von Kleintieren (Meerschweinchen, Kaninchen, Mäuse und Hamster auf jeden Fall) geworben wurde. Diese Futtermittelfirma unterstütze ich seitdem nicht mehr durch Futterkäufe (durch Tierkäufe sowieso nicht).
 
Thema:

Hela - Züchtung