kein heu?

Diskutiere kein heu? im Ernährung und Fütterung Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo miteinander Da bin ich wieder. Wir haben 2 Meeries, 7 Monate alt. Wir haben sie in Innenhaltung. Es sind 2 sehr aufgeweckte schätze. Nun...
A

alisa05

Gast
Hallo miteinander
Da bin ich wieder. Wir haben 2 Meeries, 7 Monate alt. Wir haben sie in Innenhaltung. Es sind 2 sehr aufgeweckte schätze. Nun mein Problem:
Wir haben den Meeries im Sommer jeden Tag frisches grass und Löwenzahn zum futtern gegeben. Nun haben wir Schnee und sogut wie kein Grünes von der wiese mehr. Jetzt gebe ich ihnen Heu, sie essen aber fast nichts davon. Wir geben auch Fenchel, Salat, Gurke usw. aber nur zwischen durch. Trockenfutter ist glaub ich nicht so gut für sie oder? Hat jemand eine Idee was ich ihnen statt heu noch geben konnte, damit sie mir nicht verhungern.
Dankeschön
 
20.10.2009
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: kein heu? . Dort wird jeder fündig!
M

Meiki92

Gast
Heu brauchen sie aufjedenfall.
Wo kaufst du denn dein Heu?

Frischfutter solltest du jeden Tag geben :)
Du kannst das alles abwechselreich gestalten.

Hier ist mal eine Liste

http://www.meerschweinchen-ratgeber...erungsplan-Futterregeln-Futterliste-20-8.html

Und hier generell was zur Ernährung:

http://www.meerschweinchen-ratgeber...aehrung-Meerschweinchen-Nahrung-Futter-8.html

Bei der Futterliste kannst du dich ja durchprobieren.
Meine Schweinchen sind sehr verwöhnt und fressen deshalb nicht alles.
 
Jana

Jana

4.8.15.16.23.42
Beiträge
1.837
Reaktionen
0
Heu müssen sie kriegen! Heu ist die wichtigste Nahrung und sie müssen es rund um die Uhr zur Verfügung haben. Sonst funktioniert die Verdauung nicht und die Zähne werden nicht abgenutzt.
Einmal am Tag sollten sie eine Portion Frischfutter kriegen. Das heißt mindestens 10% des Körpergewichtes. Kräuter kann man auch ein- bis zweimal die Woche verfüttern.
 
B

bryce-23

Gast
Hi alisa :)

Heu ist Lebenswichtig fuer die Schweinchen :) Das muessen sie immer zur verfuegung haben, da es sehr wichtig auch fuer die abnutzung ihrer Zähne ist.

Wie gibst du ihnen denn das Heu? In einer Raufe oder so auf dem Boden gelegt?

Zum Thema Trockenfutter und allgemein schau mal hier rein: www.diebrain.de ;)

lg jenny
 
J

Jassy

Gast
Ihr ollen erhobenen Zeigefinger ;-)

Ich denke sie weiss dass heu wichtig ist und das war auch nicht die Frage, sondern wie sie das Heu ins Schwein bekommt :)

Mir ist bisher noch kein Schwein untergekommen, welches kein Heu mag. Hast du denn noch andere Schweinis von denen sie es sich abgucken können?

Jungtiere sollten immer bei älteren Tieren aufwachsen bei denen sie sich soetwas abgucken können. Aber nun ist das Kind schon in den Brunnen gefallen.

Haben sie denn letzten Winter Heu gefressen? Wenn sie 7 Monate alt sind müssten sie ja noch einen Tel des winters miterlebt haben
 
*Morgenstern

*Morgenstern

Löwenzahn-Sammlerin
Beiträge
1.931
Reaktionen
3
Hallo miteinander
Da bin ich wieder. Wir haben 2 Meeries, 7 Monate alt. Wir haben sie in Innenhaltung. Es sind 2 sehr aufgeweckte schätze. Nun mein Problem:
Wir haben den Meeries im Sommer jeden Tag frisches grass und Löwenzahn zum futtern gegeben. Nun haben wir Schnee und sogut wie kein Grünes von der wiese mehr. Jetzt gebe ich ihnen Heu, sie essen aber fast nichts davon. Wir geben auch Fenchel, Salat, Gurke usw. aber nur zwischen durch. Trockenfutter ist glaub ich nicht so gut für sie oder? Hat jemand eine Idee was ich ihnen statt heu noch geben konnte, damit sie mir nicht verhungern.
Dankeschön
Alsooo - wenn ich dich richtig verstehe, hast du deinen Meeris im Sommer gar kein Heu gegeben? Das würde ich schon nicht machen, Heu sollte wirklich immer zur Verfügung stehen.

Probier mal, irgendwelche leckeren Kräuter oder Blüten unterzumischen, vielleicht kommen sie dann wieder auf den Geschmack...
 
J

Jassy

Gast
Aaalso soweit ich weiss, korrigiert mich bitte falls ich blödsinn erzähle, Ersetzt ja HEu quasi nur das Gras, in seiner Rohfaser- und Zahnabriebsfunktion.

Ich glaube nicht, dass dem gemeinen Wildmeerschweinchen Heu zur verfügung steht
 
squsi76

squsi76

Beiträge
1.975
Reaktionen
14
Ihr ollen erhobenen Zeigefinger ;-)

Ich denke sie weiss dass heu wichtig ist und das war auch nicht die Frage, sondern wie sie das Heu ins Schwein bekommt :)

Mir ist bisher noch kein Schwein untergekommen, welches kein Heu mag. Hast du denn noch andere Schweinis von denen sie es sich abgucken können?

Jungtiere sollten immer bei älteren Tieren aufwachsen bei denen sie sich soetwas abgucken können. Aber nun ist das Kind schon in den Brunnen gefallen.

Haben sie denn letzten Winter Heu gefressen? Wenn sie 7 Monate alt sind müssten sie ja noch einen Tel des winters miterlebt haben
Naja, so verkehrt ist der erhobene Zeigefinger glaube ich gar nicht. So wie ich das verstanden habe, bekommen sie jetzt erst Heu seitdem sie kein Gras mehr bekommen. Sollte ich das falsch verstanden haben, dann nehm ich alles zurück.

Viele Grüße

Yvonne
 
B

bryce-23

Gast
@ Jassy

So wie es sich rausliesst haben sie vorher kein Heu bekommen :) Sollte ich mich da vertun entschuldige ich mich dafuer an dieser Stelle :)

Alisa vielleicht hilft es wenn du die Schlafstätten der beiden ebenfalls mit Heu eindeckst. Dort können sie sich reinkuscheln und nebenbei die Halme beknabbern.

Meine futtern ihr Heu zb nur vom Boden so richtig wenn sie sich auch reinlegen können :nut: Aus der selbstgebauten Raufe wurde es auch nur rausgeflueckt um sich dort natuerlich reinlegen zu können.

Ansonsten versuch getrocknete Kräuter ins Heu zu mischen. Ich glaube manche legen dazu auch nur das Heu in eine Tuete mit Kräutern damit es den Geruch davon annimmt.
 
C

ChaoticInfinity

Gast
gras ersetzt kein heu, denn das gras hierzulande ist einfach viel zu "saftig" und leicht zu essen.
dort wo die tiere herkommen ist das grad verdörrt und härter als unsere zuchtrasen hierzulande ;-)
 
C

Canadia

Gast
Ich habs auch so verstanden, dass die Beiden jetzt erst Heu bekommen...und sie fragt ja sogar, was sie ihnen STATT Heu geben könnte...da finde ich den "erhobenen Zeigefinger" schon angebracht....:)

(Bevor sie dann irgendwann unter der Rubrik "Krankheiten" einen Thread über Zahnschweinchen eröffnen muss)

Es gibt doch von ac**va Heusorten mit Karotte..Apfel...etc...das kommt eigentlich sehr gut an, aber ich würds mischen mit Heu vom 1. Schnitt, damit die Zähne besser abgenutzt werden.

LG
Birgit
 
H

Husqi

Gast
Schau mal ob du im Laden Heu vom 2. Schnitt bekommst. Ich hab jetzt gerade einen Heuballen bekommen, der ist super grün, duftet total toll und ist nicht so extrem grob und strohig wie mein letzter das war. Das essen die meisten Schweine am liebsten.

Wenn deine Schweinchen jetzt vorher wirklich garkein Heu bekommen haben, musst du denen das ordentlich schmackhaft machen. Also wie manche schon geschrieben haben: leckere getrocknete Gräser und Blüten etc. untermischen.

Hab hier allerdings auch schon mal davon gelesen, Heu mir einer Lösung aus aufgelösten Trauben- Zucker (ganz ganz wenig) und Wasser ganz leicht zu besprühen, damit das so einen ganz leichten süßen Film bekommt... war aber glaube ich bei einem Krankheitsfall. Gesund ist das auf jeden Fall auch nicht, könnte aber eventuell noch eine Chance sein.
 
A

alisa05

Gast
STOP STOP STOP!
Natürlich haben sie immer schon Heu bekommen (jedenfalls solange sie bei mir sind). Auch im Sommer. Es ist nur so, dass sie aus Aussenhaltung stammen und dort natürlich den ganzen lieben Tag frisches Grass zur Verfügung hatten. Ich habe ihnen im Sommer auch jeden Tag Grass gegeben (zum Heu!). Es ist mir schon klar, dass sie dies brauchen (Zähne, Verdauung usw.), hab mich schon erkündigt bevor ich sie geholt hab.
Nur: sie essen jetzt weniger, Grass assen sie bis zum umfallen und jetzt essen sie ganz wenig Heu. Und da sie ja Heu brauchen, dachte ich vielleicht gibt es eine andere Möglichkeit Heu zu verfüttern (Gepresst vielleicht oder so). Wisst ihr, sie haben vorher immer so laut gequitscht wenn sie das Körbchen mit dem frischen Grass gesehen haben (mit dem bin ich Grass holen gegangen). Jetzt sind sie nicht mehr so begeistert wenn ich mit dem Heu ankomme. Sie zupfen nur so dran und sehen für mich etwas entäuscht aus?! Und ich möchte dass sie zufrieden sind.
Ich habe gelesen, dass die Meeries fast ununterbrochen essen müssen um die Verdauung im Gang zu halten, jetzt essen sie eben schon, aber nicht mehr sehr viel. Sie sehen auch nicht krank aus. Wenn ich z. B. mit einem Stück Gurke komme oder Salat dann hüpfen sie und quitschen sie und essen natürlich alles auf. Nur mit dem Heu eben haben sie Mühe. Sind sie jetzt vielleicht verwöhnt?
Heu bekommen sie in einer Raufe, sie verteilen es aber schon noch selber am boden. Ich hab sie beobachtet, essen tun sie beim Heu nur was noch grün ist und den Rest lassen sie liegen. Müssten sie nicht mehr essen?
 
S

Selaiah

Gast
Also ich hab da auch immer versch. Heusorten und ich muss sagen auf das Brenneselheu und auf das Petersilien Heu fliegen meine :fg:
Dann hab ich ihnen mal Blütenheu besorgt und das lassen sie auch liegen bis aufs nötigste ...verwöhnten Wutzen:nut:
Versuch doch einfach mal ne andere sorte:popcorn:
 
S

sunnymauz

Gast
Hm, gibst du vl. zuviel anderes Futter? Wenn meine beiden die Wahl hätten zwischen Gurke und Heu würden sie wohl auch immer Gurke nehmen und das Heu nicht beachten. Vl. ist einfach zu viel anderes Futter da?
 
J

Jassy

Gast
gras ersetzt kein heu, denn das gras hierzulande ist einfach viel zu "saftig" und leicht zu essen.
dort wo die tiere herkommen ist das grad verdörrt und härter als unsere zuchtrasen hierzulande ;-)
Also diebrain sagt dazu:

Das gesündeste und wichtigste Nahrungsmittel für Meerschweinchen wäre Gras/bzw eine Mischwiese mit verschiedenen Gräsern und Kräutern. Aber da wir Gras/Kräuter frisch in der Heimtierhaltung nicht unbegrenzt und immer frisch anbieten können, ist die Alternative getrocknetes Gras, also Heu
 
P

Pims

Gast
Ich glaube nicht, dass dem gemeinen Wildmeerschweinchen Heu zur verfügung steht
Wie schon geschrieben würde, kann man das Gras, welches sie in der Natur fressen, nicht mit unserem frisch gepflückten Gras vergleichen.

In der Natur ist das Gras nicht immer saftig grün, sondern da fressen sie auch viele vertrocknete Halme mit, Rinde, Blätter usw.

Selbstverständlich ist Gras das gesündeste und natürlichste Nahrungsmittel, aber so frisch und saftig, wie wir es pflücken, eben nicht ausschließlich zur Ernährung geeignet, da sie auch die trockenen und härteren Komponenten benötigen - deswegen immer Heu geben, auch wenn man viel Gras füttert.

Die Aussage von diebrain, welche du zitierst, bezieht sich auf die Erklärung, weswegen HEU so wichtig für die Ernährung ist - da steht aber nicht im Umkehrschluß, dass unser heimisches Gras als Alleinfuttermittel geeignet ist!
 
S

Schneiderlein

Gast
Diese Erfahrung habe ich auch, Blütenheu lassen sie liegen, aber auch Brennesselheu oder Löwenzahnheu (obwohl in frischer Form erkämpft). Allerdings getrocknete Petersilie, lecker.
Meine mögen Heu im Sommer und Winter, es sollte grün und nicht zu hart sein (feines Graß). Vor allem grün! Sonst brauche ich es gar nicht zu kaufen. Mir graut vor diesem Winter, ich glaube, es wird kein gutes Heu geben.
Irgentjemand hat hier geschrieben, freilebende Meeris könnten kein Heu finden oder so ähnlich. Darum geht es nicht, sie leben im Hochland, da gibt es keine saftigen Wiesen, sondern trockene Gräßer=Heu. Heu ist das Wichstigste für die Meeriernährung! Auch wenn sie ihre Zeiten haben, wo sie kaum rangehen, wir essen auch nicht jeden Tag, was gut für uns wäre. Wenn sie Hunger haben, würden sie alles Heu knabbern. Wir können nur nicht so lange warten, oder?
Graß gibt es leider bei uns nicht 12 Monate. Meine Meeris wären damit sehr einverstanden. Im Sommer ist es ein Hauptnahrungmittel, Obst und Gemüse trotzdem "Ergänzungfutter". Und wenn ich auf Arbeit gehe gibt es Heu für meine Meeris, und für mich die Teewurst-Bemme (Stulle). Ich mag Brot auch nicht, aber ich weiß es ist gut. Wir haben irgentwann Hunger und essen das, was wir haben. Komme ich von der Arbeit, ist meine Brotbüchse leer und die Heuraufen auch. Gut!
 
Zuletzt bearbeitet:
T

ThulMo

Gast
Na, da bin ich ja froh, daß mene so gut wie alles fressen, außer muffiges Hu. Aber das sieht man ja schon vorher. Aber wie auch die Anderen schon geschrieben haben: Heu, Heu, Heu- das Wichtgste in der Meerscweinchenernährung überhaupt!!
 
Thema:

kein heu?

kein heu? - Ähnliche Themen

  • Was ist das gutes in meinem Heu?

    Was ist das gutes in meinem Heu?: Hallo ihr lieben :) In meiner 2. Lieferung Heu ist viel davon drinn. Was ist das?
  • Wie erkennt man Herbstzeitlose im Heu?

    Wie erkennt man Herbstzeitlose im Heu?: Hallo Eine Frage, die mich seit einigen Tagen beschäftigt Von einer -eher flüchtigen- Bekannten hörte ich, das ihre 3 Schweinchen innerhalb...
  • Neues Heu

    Neues Heu: Hallo ihr lieben :lach: Da ich nicht mehr zufrieden bin mit meinem Heu vom Dehner (Bio) geht die Suche wieder los. In meinem letzten und...
  • Heu

    Heu: Top Hay Wiesenheu im 18 kg Beutel, 11,90 € Kennt jemand dieses ? LG rexinchen
  • Dringend Heu gesucht

    Dringend Heu gesucht: Suche dringend kleine Heuballen in der Not auch ein quaderballen.Wer hat einen Tipp für mich Im Umkreis von 29690. Da mein Heuliefeant ausfällt...
  • Ähnliche Themen
  • Was ist das gutes in meinem Heu?

    Was ist das gutes in meinem Heu?: Hallo ihr lieben :) In meiner 2. Lieferung Heu ist viel davon drinn. Was ist das?
  • Wie erkennt man Herbstzeitlose im Heu?

    Wie erkennt man Herbstzeitlose im Heu?: Hallo Eine Frage, die mich seit einigen Tagen beschäftigt Von einer -eher flüchtigen- Bekannten hörte ich, das ihre 3 Schweinchen innerhalb...
  • Neues Heu

    Neues Heu: Hallo ihr lieben :lach: Da ich nicht mehr zufrieden bin mit meinem Heu vom Dehner (Bio) geht die Suche wieder los. In meinem letzten und...
  • Heu

    Heu: Top Hay Wiesenheu im 18 kg Beutel, 11,90 € Kennt jemand dieses ? LG rexinchen
  • Dringend Heu gesucht

    Dringend Heu gesucht: Suche dringend kleine Heuballen in der Not auch ein quaderballen.Wer hat einen Tipp für mich Im Umkreis von 29690. Da mein Heuliefeant ausfällt...