Fehldiagnosen?! Werde bald wahnsinnig

Diskutiere Fehldiagnosen?! Werde bald wahnsinnig im Krankheiten und Kastration Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallöchen! Ich muss meinem Ärger hier mal ein wenig Luft machen. Weiß echt nicht mehr, was ich machen soll :mad: Wir haben ein Schweinchen, was...
C

Corny

Beiträge
252
Reaktionen
0
Hallöchen!

Ich muss meinem Ärger hier mal ein wenig Luft machen. Weiß echt nicht mehr,
was ich machen soll :mad:

Wir haben ein Schweinchen, was öfter zu Blähungen neigt. Letzte Woche Mittwoch
war es mal wieder soweit. Sie hatte matschigen Kot, Bauchgrummeln und saß
aufgebläht mit gesträubtem Fell in der Ecke. Also Sab Simplex, Metacam und Bene
BAc gegeben, dann ging es etwas. Donnerstag ist mein Freund dann mit ihr zum
TA - hat uns gelobt für die Sofort-Behandlung und ihr eine Spritze gegeben. Wurde
abgetastet, gewogen etc. Soe sprach meinen Freund auf die Eierstockzysten
an (wußten schon, dass sie welche hat) und hat gesagt, dass die BAckenzähne
nicht optimal wachsen. Sie wachsen schief, so dass die Gefahr besteht, dass sie
in die Backe reinwchsen. Daher könnten natürlich auch die Magenprobleme
kommen. Sollten in einer Woche nochmal zur Kontrolle kommen um über die Zähne
und über die Zysten zu sprechen.

Innerhalb dieser Woche war es durchwachsen. Der Kot wurde wieder normal, habe auch erstmal nur Heu gefüttert und weiterhin BBB und Sab Simplex gegeben.
Das Schweinchen hat aber abgenommen. Dann bemerkte ich am Wochenende einen schleimigen "Ausfluss" aus der Scheide. Es war wie Gel und durchsichtig bis rostfarben. Das war der nächste Schock! Hab das dann weiter beobachtet, weil ich
ja eh noch zum TA musste. Es war eine einmalige Sache. Könnte sein, dass es mit ihrer Brunst zusammenhing (hab ich hier schon von gelesen).

So, dann war ich heute wieder beim TA, weil wir ja über die Zähne und die Zysten sprechen wollten. Mittlerweile frisst das Schweinchen nicht mehr gut und der Kot war gestern wieder ziemlich klein und weich. Heute war eine andere TÄ da als beim letzen Mal. Ins Maul geguckt (ohne Spreitzer) - Zähne angeblich ok. Abgetastet - angeblich keine Zysten. Unser Schweinchen hat beim Abtasten geschrien, sie meinte da wäre was mit der Blase. Daraufhin haben sie geröngt. Nicht wirklich was auffälliges gefunden - keine Zysten, nichts in der Blase, keine Aufgasung. Aber der Magen soll um einiges vergrößert sein.
Das Schweinchen bekam 2 Spritzen u.a. Antibiotikum und ab morgen sollen wir ihr ein Antibiotikum in Tablettenform geben (hatten wir vorher noch nie in Tablettenform).

Ich frage mich, wie es sein kann, dass man 2 so unterschiedliche Diagnosen aus derselben Praxis bekommen kann. Da ist dem Schwein jetzt nicht mit geholfen.
Sie sitzt in der Ecke und frisst kaum. Werde wohl jetzt anfangen zu päppeln.
Weiß allerdings nicht, was ich jetzt machen soll. Kann mir schon vorstellen, dass
es die Zähne sind. Wenn sie kaut verkleinert sich ihr eines Auge, als wäre es ihr
unangenehm. Es ist so ärgerlich das sie nicht in der Lage sind, eine eindeutige Diagnose zu stellen und diese dann zu behandeln. Das kann doch nicht zuviel
verlangt sein oder???!!!!! :eek:

Muss jetzt die Entscheidung treffen, noch heute zu einem anderen TA zu fahren, was natürlich wieder mit viel Stress verbunden ist oder das Wochenende abzuwarten und am Montag nochmal in eine andere Praxis zu fahren. Alles Mist.

Was sagt ihr dazu und was würdet ihr tun????

Ich wäre für Antworten echt dankbar!!

Lieben Gruß,
Corny
 
21.08.2009
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Fehldiagnosen?! Werde bald wahnsinnig . Dort wird jeder fündig!
Muggel

Muggel

Chef der Muggelbande
Beiträge
16.809
Reaktionen
5.267

AW: Fehldiagnosen?! Werde bald wahnsinnig

Schon mal überlegt vielleicht mal zu Dr. Schweigart/Dr. Hackert zu fahren? In Zahngeschichten sind sie super und Frau Dr. Hackert scheint auch in anderen Bereichen sehr gut sein.

Dr. Schweigart sitzt in Unna-Holzwickede
 
Manu911

Manu911

Beiträge
16.140
Reaktionen
1.595

AW: Fehldiagnosen?! Werde bald wahnsinnig

Hi,

ich würde auch das tun was Silvia sagt, sofort bei Frau Hackert anrufen und mit ihr nen Termin ausmachen da kannst du auch sicherlich morgen vorbeikommen oder noch heute Abend.

Weiß jetzt nicht genau wo Hattingen liegt aber jede Anfahrt lohnt sich. Letzte Woche war ich auch wieder dort und hatte diesmal noch meine Dori mit dabei. Ein TA hatte bei ihr nen abgekapselten Abszess in Blasennähe festgestellt den man aber nicht behandeln sollte solange sie symptomfrei ist weil eine OP an der Stelle ja auch blöd wäre. Tja was soll ich sagen es war ein riesiger Blasenstein der mit Ultraschall zertrümmert werden musste etc, sie hätte nur noch wenige Wochen zu Leben gehabt wenn wir nicht bei Frau Hackert gewesen wären.

Ich würde mich wirklich noch ihr anvertrauen und mittlerweile bin ich wirklich soweit dass ich keinem anderen TA auch nur noch ein Stück weit vertraue :ungl:

Edit: habe grad mal nachgeschaut das wären 50 km Fahrt von dir aus, das geht da hab ich es ja noch weiter, gib dir nen Ruck und ruf kurz bei ihnen in der Praxis an. Die Nummer (Festnetz und auch Handy) steht dort auf der Seite, sie hat heute nachmittag von 15-17 Uhr geöffnet, wenn sie nicht rangeht probier es weiter dann behandelt sie grade.
http://www.vetmed-online.de/
 
Zuletzt bearbeitet:
C

Corny

Beiträge
252
Reaktionen
0

AW: Fehldiagnosen?! Werde bald wahnsinnig

Danke für eure Antworten.

Richtig akut wurde es traurigerweise erst nach dem TA-Besuch heute
morgen. Davor ist sie noch fröhlich durch den Stall gehüpft und hat
nach Futter verlangt.
Beim TA bekam sie dann Baytril und Buscopan, was sie leider nicht
vertragen hat. War inzwischen wieder bei der TÄ und sie hat eine
Spritze gegeben, um die Wirkung des Buscopan "aufzulösen".
Zähne wurden auch nochmal angeschaut und sie meinte, sie hätte
kleine Spitzen darauf, welche sie aber nicht für die Umstände verant-
wortlich machen würde.
Meine arme Maus war nun heute also schon 2x beim TA und für den
Rest des Tages soll sie sich erstmal erholen. Sie bekommt gleich von
mir eine Ladung Sab Simplex und BBB, leider muss ich dann auch päppeln,
weil sie so gut wie gar nichts gefuttert hat.

Am Montag fahren wir dann zu Dr. Schweigart. Ist wirklich nicht sooo
weit von uns weg. Das ist es mir auf jeden Fall wert. Ich möchte doch
nur, dass es ihr wieder gut geht :schreien: hoffentlich findet er die
Ursache und es ist noch nicht zu spät! :mist:

LG
 
Manu911

Manu911

Beiträge
16.140
Reaktionen
1.595

AW: Fehldiagnosen?! Werde bald wahnsinnig

Bitte nicht erst am Montag, sprich mit Frau Hackert du darfst mit Sicherheit auch am Wochenende kommen. Buscopan war völlig falsch, wenigstens hat sie es wieder aufgehoben weil man das bei Meeris absolut nicht geben sollte und Zahnspitzen müssen immer weg auch wenn sie noch so klein sind und wohl nicht den Zustand auslösen.

Versuch einfach dein Glück, ruf kurz an ob du vorbeikommen kannst, wenns dem Schweinchen schlecht geht kann Montag zu spät sein, ich weiß leider von was ich spreche, bei Schweinchen gehts immer so irre schnell.
 
Muggel

Muggel

Chef der Muggelbande
Beiträge
16.809
Reaktionen
5.267

AW: Fehldiagnosen?! Werde bald wahnsinnig

Ich kann mich da Manu911 nur anschließend. Bitte warte nicht bis Freitag. Die Schweinchen bauen sooo schnell ab und gerade bei Zahngeschichten sollte man nicht länger warten als nötig. Leider weiß ich auch wovon ich spreche. Ich bin über ein Jahr mit einem Zahnschweinchen zum Dr. Schweigart gefahren...
 
C

Corny

Beiträge
252
Reaktionen
0

AW: Fehldiagnosen?! Werde bald wahnsinnig

Hallöchen!

Ich wollte nochmal kurz Bericht erstatten. Meinem Schweinchen ging es Freitag
immer schlechter und ich hatte echt Angst. Hab mir dann ein Herz gefasst und
hab die Notfallnummer von Dr. Schweigart gewählt - ich durfte tatsächlich um
kurz nach 20h vorbeikommen. Also Schweinchen eingepackt und losgedüst.

Empfangen wurde ich von einer jungen, sehr, sehr netten Ärztin, die sich alle
Mühe gegeben hat. War ungelogen eine 3/4 Stunde dort. Sie hat sich die ganze
Vorgeschichte angehört und hatte Mitleid mit meiner Mimi, weil sie an dem Tag
schon so viel mitgemacht hat. Sie hat sie komplett auf den Kopf gestellt - gewogen, abgetastet, Kot untersucht, Urin untersucht und letztendlich sogar
die Zähne unter leichter Gasnarkose korrigiert ( das hat dann Dr. Schweigart gemacht). Während die Maus wieder aufwachte hat sie ihr noch die Krallen
geschnitten. Also wirklich einmal das rundum Paket. Ich war begeistert und das
am Freitag Abend um mittlerweile 21h!!!! Die Diagnose ist übrigens ein Virusinfekt
im Rachen. Da haben sich kleine Pickelchen gebildet, die beim Schlucken und beim
Kauen weh tun. Das wurde sichtbar, als sie in Narkose lag und sie ihr richtig in
den Hals schauen konnten.

Ich bin einfach nur froh, jetzt auch eine vernünftige Diagnose zu haben. Hab dann
am Freitag ein Tütchen mit Medikamenten mitbekommen, alles homöopatisch. Es es wirkt. Mittlerweile frisst sie wieder wie ein Scheunendrescher und hat auch
schon wieder zugenommen. In 2 Wochen müssen wir nochmal hin zur Zahnkontrolle. Es kann jetzt sein, dass sie nicht ganz so viel Heu frisst, weil sie es im Moment noch nicht so gut schlucken kann. Dadurch nutzen sich dann die Zähne natürlich nicht richtig ab.

Ich werde jetzt nur noch nach Holzwickede fahren. Dort wird alles erdenkliche für das Tier getan und ich fühle mich gut aufgehoben. Bevor ich nochmal andere Ärzte an meinen Tieren rumpfuschen lasse (u.a. spritzen von Buscopan, weshalb das Schweinchen fast gestorben wäre :wein:) fahre ich lieber die 45km und lasse sie richtig behandeln.

Ich danke euch Manu und Muggel!!!

Liebe Grüße,
Corny
 
Manu911

Manu911

Beiträge
16.140
Reaktionen
1.595

AW: Fehldiagnosen?! Werde bald wahnsinnig

Na also hab doch gesagt dass die nicht beißen :hand:

Sie stellen die Schweine immer auf den Kopf und geben ihr Bestes und das ist das was mir so gut gefällt. Da steht das Tier im Mittelpunkt, nicht die Bezahlung (Hund oder Katze kostet ja mehr und würde mehr einbringen) oder die Uhrzeit. Man fühlt sich einfach gut aufgehoben.

Ich drück weiterhin die Däumchen und wünsche gute Besserung :winke:
 
Muggel

Muggel

Chef der Muggelbande
Beiträge
16.809
Reaktionen
5.267

AW: Fehldiagnosen?! Werde bald wahnsinnig

Na super, das freut mich total :dance:

Ich war damals auch total zufrieden mit Dr. Schweigart und würde bei Zahnproblemen nur noch zu ihm fahren, obwohl es von mir gute 90 km weg ist (eine Tour).
 
T

tiffy33

Gast

AW: Fehldiagnosen?! Werde bald wahnsinnig

ich kann mich da nur den beiden anschließen. corny du hast die richitge entscheidung getroffen. es ist schon echt komisch warum andere TA so blöd sind eine einfache diagnose zu stellen!!

für mich gibt es auch nur diese praxis. da sind mir die 600km einfach wert.

Gute Besserung für dein schweinchen.
 
C

Corny

Beiträge
252
Reaktionen
0

AW: Fehldiagnosen?! Werde bald wahnsinnig

Schon allein wie sie mit meinem Schweinchen umgegangen
ist. Das habe ich vorher noch nie bei einem TA erlebt.
Leider mußten wir gestern direkt wieder nach Holzwickede,
weil unser Schweini Blut im Urin hatte, bzw. kein Urin sondern
nur noch Blut kam. Auch da war Frau Dr. wieder sehr kompetent
und hat sich sogar auf Anhieb an uns erinnert :hand:
Sie gab ihr 2 Spritzen und ein paar Stunden später hatte sie kein
Blut mehr im Urin. Behandeln jetzt 2 Wochen lang mit AB und dann
muss ich eh nochmal hin zur Kontrolle. Sie hat auf jeden Fall eine
Blasen-oder Niereninfektion :( Kann schon sein, dass das durch
die ganzen Medikamente kommt, die sie am FR von der anderen
TÄ bekommen hat, bevor wir zu Dr. Schweigart gefahren sind.

Aber sagt mal, wer ist diese Ärztin eigentlich? Kann es sein, dass
sie Frau Schweigart ist? Kann sein, dass sie mir ihren Namen gesagt
hat, aber hab`s in der Aufregung nicht mitbekommen...

@ Manu: Danke fürs Daumendrücken! Die Kleine hat es nötig. Sieht im
Moment Gott sei Dank aber alles gut aus. Sie frisst gut und hat trotz
der Blasengeschichte zugenommen...

@Tiffy: du fährst tatsächlich von München aus nach Holzwickede um
dort deine Tiere behandeln zu lassen? Das ist ja der reine Wahnsinn :rolleyes:
Aber was tut man nicht alles für seine lieben Kleinen, was? :heart:

Bin froh, dass es für mich dann doch ein "bißchen" näher ist ;)

Lieben Gruß,
Corny
 
Manu911

Manu911

Beiträge
16.140
Reaktionen
1.595

AW: Fehldiagnosen?! Werde bald wahnsinnig

Aber sagt mal, wer ist diese Ärztin eigentlich? Kann es sein, dass
sie Frau Schweigart ist? Kann sein, dass sie mir ihren Namen gesagt
hat, aber hab`s in der Aufregung nicht mitbekommen...

@ Manu: Danke fürs Daumendrücken! Die Kleine hat es nötig. Sieht im
Moment Gott sei Dank aber alles gut aus. Sie frisst gut und hat trotz
der Blasengeschichte zugenommen...
Sie heißt Frau Hackert aber ja es ist irgendwie Frau Schweigart *g* aber wie die 2 nun zusammengehören kein Plan das is halt privat.

Das wird schon wieder, wünsch weiterhin viel Erfolg :winke:
 
meerinna

meerinna

Beiträge
641
Reaktionen
274

AW: Fehldiagnosen?! Werde bald wahnsinnig

Hallo,

schön, dass es deinem Schweinchen wieder besser geht. Doc Schweigart ist wirklich die beste Entscheidung für dein Schweinchen gewesen.

Was mich aber noch interessiert: Hat dir Schweigart etwas bezüglich Ansteckung der Virusinfektion auf deine anderen Schweinchen gesagt?

Denn eine Bekannte von mir war in diesem Jahr auch bei ihm und erhielt die gleiche Diagnose bei ihrem Schweinchen. Schweigart meinte damals, dass diese Virusinfekte bei Schweinchen gar nicht so selten sind.
Die Viren können ebenso auf andere (immungeschwächte?) Tiere übertragen werden. Schweinchen, die diese Krankheit einmal durchlebt haben, tragen den Virus zeitlebens in sich, so wie ich das verstanden habe, und können die Viren auf augenscheinlich gesunde (immungeschwächte?) Tiere jederzeit übertragen. Ob die Krankheit dann allerdings ausbricht, hängt von mehreren Faktoren ab.

Vielleicht kann noch jemand aus dem Forum etwas dazu sagen oder hat Erfahrungen gesammelt.
Damals, als ich diese Frage hier stellte, hat mir niemand darauf geantwortet.

Lieben Gruß und weiterhin alles Gute für dein Schweinchen
meerinna
 
C

Corny

Beiträge
252
Reaktionen
0

AW: Fehldiagnosen?! Werde bald wahnsinnig

@ Manu
Klar, ist mir auch total egal, wie und ob die beiden zusammengehören oder nicht.
Ich weiß nur, dass sie überaus kompetent ist und super mit den Schweinchen
umgeht - da kann sie meinetwegen Hackert, Schweigart oder Lieschen Müller heißen :nuts:

@ Meerinna
Also mir wurde das so erklärt, dass es ein Virus ist, was zwar existiert aber nicht
weiter erforscht ist (deshalb hat es auch keinen Namen). Dieses Virus können die
Schweinchen schon von Geburt an in sich tragen, ohne dass es überhaupt
ausbrechen muss. Wenn es ausbricht, besteht auch Ansteckungsgefahr.
Allerdings muss es nicht sein, dass die anderen Schweinchen sich anstecken.
Dies ist meist nur der Fall, wenn die Tiere schon geschwächt sind oder kein
vollkommen intaktes Immunsystem haben.
Die Anweisung ist, dass ich natürlich die anderen beiden auch gut beobachten
soll, weil es eben sein könnte, dass sie sich anstecken. Wenn sie Symptome
zeigen, fahr ich natürlich mit ihnen auch hin....

LG
 
Thema:

Fehldiagnosen?! Werde bald wahnsinnig

Fehldiagnosen?! Werde bald wahnsinnig - Ähnliche Themen

  • Fehldiagnose???

    Fehldiagnose???: hallo meine lieben.. lange war ich nicht mehr hier, aber heute ist es mal wieder so weit.. ich brauche mal wieder euren expertenrat, damit ich...
  • Fehldiagnosen!!! Eure Erfahrungen ....

    Fehldiagnosen!!! Eure Erfahrungen ....: Ich habe schon so viel schlecet ERfahrungen gemacht Udn falsche Diagnosen bekommen, würde gerne Eure ERfahrungen mit falschdiagnosen hören .... 1...
  • Fehldiagnose: Abszes für Tumor gehalten

    Fehldiagnose: Abszes für Tumor gehalten: Ihr könnt euch nicht vorstellen, was mir passiert ist. Meine Lara hat eine Beule an der Nase bekommen, die mich beunruhigt hat. Die...
  • Üble Fehldiagnose mit Todesfolge

    Üble Fehldiagnose mit Todesfolge: Ein befreundetes Ehepaar hat zwei Böcke mittleren Alters. Vor zwei Wochen zeigte der eine der Böcke merkwürdige Symptome: Er war teilnahmslos...
  • Fehldiagnose vom Tierarzt?

    Fehldiagnose vom Tierarzt?: Hallo! Habe da mal ein Problem. War vor einer Woche schon beim Tierarzt wegen der kahlen Stelle auf dem Rücken meiner Flocke. Sie hatte mir dann...
  • Ähnliche Themen
  • Fehldiagnose???

    Fehldiagnose???: hallo meine lieben.. lange war ich nicht mehr hier, aber heute ist es mal wieder so weit.. ich brauche mal wieder euren expertenrat, damit ich...
  • Fehldiagnosen!!! Eure Erfahrungen ....

    Fehldiagnosen!!! Eure Erfahrungen ....: Ich habe schon so viel schlecet ERfahrungen gemacht Udn falsche Diagnosen bekommen, würde gerne Eure ERfahrungen mit falschdiagnosen hören .... 1...
  • Fehldiagnose: Abszes für Tumor gehalten

    Fehldiagnose: Abszes für Tumor gehalten: Ihr könnt euch nicht vorstellen, was mir passiert ist. Meine Lara hat eine Beule an der Nase bekommen, die mich beunruhigt hat. Die...
  • Üble Fehldiagnose mit Todesfolge

    Üble Fehldiagnose mit Todesfolge: Ein befreundetes Ehepaar hat zwei Böcke mittleren Alters. Vor zwei Wochen zeigte der eine der Böcke merkwürdige Symptome: Er war teilnahmslos...
  • Fehldiagnose vom Tierarzt?

    Fehldiagnose vom Tierarzt?: Hallo! Habe da mal ein Problem. War vor einer Woche schon beim Tierarzt wegen der kahlen Stelle auf dem Rücken meiner Flocke. Sie hatte mir dann...