Der allgemeine Pferde-Laber-Thread #2

Diskutiere Der allgemeine Pferde-Laber-Thread #2 im Allgemeines Forum im Bereich Pferde; Hier gehts weiter :-)
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
babyblaues

babyblaues

Beiträge
5.501
Reaktionen
1
Hier gehts weiter :)
 
13.12.2009
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Der allgemeine Pferde-Laber-Thread #2 . Dort wird jeder fündig!
Sugarlady

Sugarlady

Meerifiziert <3
Beiträge
6.859
Reaktionen
96

AW: Der allgemeine Pferde-Laber-Thread #2

Ich schiebe mich mal mit einer Frage dazwischen:

Wie reagiert ihr, wenn Hotti absolut nicht das macht, was ihr wollt? Ich bin gestern wieder geritten und Pferd meinte, immer Bocken statt ordentlich galoppieren zu müssen. Ich habe also nichts schlimmes verlangt, lediglich Galopp. Er macht das, um den Reiter zu testen, ob er den Mist machen kann oder ob er doch arbeiten muss. Wie reagiert ihr den in diesen Situationen? Oder kommt das bei euch gar nicht vor?
Woher kenn ich das bloß..?
Jeany ist ja auch absoluter Spezi in Sachen Dickkopf durchsetzen.
Ganz schlimm ist bei uns der Galopp. Sie schmmeißt sich dann volle Möhre aufs Gebiss und rennt. Ich setz mich dann richtig tief in den Sattel und sitz so lang gegen bis sie aufhört zu galoppieren. Dann trabe ich so langsam wie es geht immer wieder an der Stelle vorbei an der sie anföngt zu rennen. Wenn sie dann versucht zuzulegen sofort Übergang zum Schritt. Das mach ich dann beliebig oft und wechsel dann die Hand und galoppiere da an. Wenns da genau so läuft dasselbe auf der Hand. Meißtens schnallt sie dann, dass sie das gefälligst zu lassen hat und akzeptiert mich wieder als Boss.
Wenn nicht gehts in den Round Pen (ist direkt neben dem Reitplatz). Steigbügel hch Zügel um den Hals und dann longier ich sie sozusagen frei. Ich stell mich ihr immer so in den Weg, dass sie mich entweder umrennt oder stehen bleibt. Am Anfang rennt sie mich gern mal um aber nach und nach bekommt sie immer mehr Respekt vor mir.
Das kommt aber nur an ganz schlimmen Tagen vor^^ Wär schrecklich wenn ich das jedes Mal machen müsste.
Danach ist dann alles ok und sie arbeitet ganz lieb mit.

Wenn du leichttrabst und dein Pferd zu schnell wird zwing dich langsamer aufzustehen. Am Anfang ist das vllt schwer aber das kommt mit der Zeit. Denn das Pferd passt sich deinem Rhythmus an!
Wenn dir der Trab zu schnell ist parriere sofort durch zum Schritt und lass das Pferd etwas "abkühlen". Dann trabst du in deinem Tempo wieder an.
Leichter gesagt als getan, aber das kriegst du sicher hin ;)
 
J

Josefine

Gast

AW: Der allgemeine Pferde-Laber-Thread #2

An die die mir geraten haben, ich solle leicht traben und das Pony dazu zwingen dann langsamer zu traben- nichts da... Sie rennt so schnell, da kann ich mich nicht langsam bewegen, sie stört das gar nicht. Die rennt weiter. Manchmal auch im Jog, aber dann hab ich Glück gehabt. Die ist so eine, die sich im Galopp trockenläuft...
Wir reiten western, muss ich vielleicht noch dazu sagen. Bin dankbar für Tipps, hab aber auch schon viel probiert.
Fehler ist wohl, das ich nie gelernt habe ein Pferd am Zügel gehen zu lassen, ich raff das nachgeben meistens nicht.
 
Sugarlady

Sugarlady

Meerifiziert <3
Beiträge
6.859
Reaktionen
96

AW: Der allgemeine Pferde-Laber-Thread #2

Ich finde es ist nicht das wichtigste dass dein Pferd am Zügel geht!

Mir ist es wichtig dass ich das Pferd locker bekomme und es mit mir zusammenarbeitet und nicht, dass ich die Rübe runter bekomm. Das ist nicht unbedingt ein sicheres Zeichen, dass das Pferd locker und mit schwingendem Rücken läuft. Bei meiner RB ist es so, auch wenn sie mit Ausbindern an der Senkrechten läuft ist sie total verspannt und wehrt sich total dagegen.

Ich kenne mich in der Westernszene nicht aus, aber man kann doch sicher auch in einem Westernsattel leichttraben?

Wie schon gesagt, das kommt mit der Zeit beim ersten Mal denkst du dir wie das funktionieren soll, aber das wirst du lernen. Versuch doch einfach Zirkel zu reiten und reite die immer kleiner. Mit Volten genau so. Wenn dus noch aussitzen kannst mach dich ganz schwer und sitz tief in den Sattel. Setz dich mit ganzen Paraden durch aber bleibe ruhig. Nicht ziehen und zerren, das bringt das Gegenteil.
Du reitest sicher nicht Bit with Shanks oder? Wies da mit Paraden aussieht weiß ich nämlich nicht, da will ich dir auch nichts falsches sagen aber wenn du mit nem normalen Gebiss reitest wird das ja möglich sein!
 
J

Josefine

Gast

AW: Der allgemeine Pferde-Laber-Thread #2

Nicht ziehen und zerren, das bringt das Gegenteil.
So reite ich sowieso nicht!

Mir ist es wichtig das sie am Zügel geht, damit ich sie so auch bremsen kann. Sie soll nicht nonstop am Zügel gehen, aber wenn ein Pferd am Zügel geht, hat man es besser unter Kontrolle und das ist im Gelände immer gut. Wie gesagt rennt sie ziemlich und ist dann kaum zubremsen. Dafür brauche ich das am Zügel gehen.

Volten und Zirkel haben wir alles durch... Das geht auch, wenn sie an der langen Seite den Kopf immer hochreißt, dann bau ich auch mal Volten ein, dann geht sie wieder gut, aber das ist ja nicht Sinn der Sache. Sie kanns ja, nur ich nicht. :uhh:
 
G

Gast79912

Gast

AW: Der allgemeine Pferde-Laber-Thread #2

Danke für eure Antworten. Wenigstens geht das nicht nur mir so. Das komische ist ja, dass er das bisher nie gemacht hat. Testen ja, aber mehr im Sinne von Faulheit, versuchen, die Zügel aus der Hand zu ziehen und so einige weitere Tricks. Er ist schon intelligent und kreativ, wenn es darum geht, den Reiter und die Dominanz auszutesten. Beim letzten Mal ist er sofort, sobald die Hilfe kam, ordentlich angaloppiert, hat gut reagiert und gestern nun das ganze Theater. Leider hab ich ihn auf einer Hand absolut nicht in den Galopp bekommen, die andere Hand war dann ok und da habe ich es auch nach einer Runde gut sein lassen und ihn durchpariert. Ich hoffe mal, dass das dann als loben ankam. Ich hatte ja gehofft, damit den Kampf gewonnen zu haben, aber falsch gedacht.:schreien: Wieder zurück auf die andere Hand und gleiches Theater von vorn. Ich bin nur mal gespannt, wie es beim nächsten Mal wird und welche Tricks er noch so auf Lager hat.:mist:

Und das schlimmste, bei Anfängern ist er ein Engel :angel:, weil er da weiß, dass er nichts arbeiten muss. Erst wenn er merkt, dass der Reiter etwas kann und mehr von ihm verlangt (ich habe ihm "leider" von Anfang an gezeigt, dass bei mir Galopparbeit, Seitengänge etc. Programm sind), testet er, ob er wirklich muss.
 
Sugarlady

Sugarlady

Meerifiziert <3
Beiträge
6.859
Reaktionen
96

AW: Der allgemeine Pferde-Laber-Thread #2

So reite ich sowieso nicht!

Mir ist es wichtig das sie am Zügel geht, damit ich sie so auch bremsen kann. Sie soll nicht nonstop am Zügel gehen, aber wenn ein Pferd am Zügel geht, hat man es besser unter Kontrolle und das ist im Gelände immer gut. Wie gesagt rennt sie ziemlich und ist dann kaum zubremsen. Dafür brauche ich das am Zügel gehen.

Volten und Zirkel haben wir alles durch... Das geht auch, wenn sie an der langen Seite den Kopf immer hochreißt, dann bau ich auch mal Volten ein, dann geht sie wieder gut, aber das ist ja nicht Sinn der Sache. Sie kanns ja, nur ich nicht. :uhh:
Das hätte ich auch nie erwartet ;)

Ins Gelände würde ich nicht gehen, wenn ich das Pferde nicht komplett unter Kontrolle habe. Versuch es so lange, bis es klappt!


Danke für eure Antworten. Wenigstens geht das nicht nur mir so. Das komische ist ja, dass er das bisher nie gemacht hat. Testen ja, aber mehr im Sinne von Faulheit, versuchen, die Zügel aus der Hand zu ziehen und so einige weitere Tricks. Er ist schon intelligent und kreativ, wenn es darum geht, den Reiter und die Dominanz auszutesten. Beim letzten Mal ist er sofort, sobald die Hilfe kam, ordentlich angaloppiert, hat gut reagiert und gestern nun das ganze Theater. Leider hab ich ihn auf einer Hand absolut nicht in den Galopp bekommen, die andere Hand war dann ok und da habe ich es auch nach einer Runde gut sein lassen und ihn durchpariert. Ich hoffe mal, dass das dann als loben ankam. Ich hatte ja gehofft, damit den Kampf gewonnen zu haben, aber falsch gedacht. Wieder zurück auf die andere Hand und gleiches Theater von vorn. Ich bin nur mal gespannt, wie es beim nächsten Mal wird und welche Tricks er noch so auf Lager hat.

Und das schlimmste, bei Anfängern ist er ein Engel , weil er da weiß, dass er nichts arbeiten muss. Erst wenn er merkt, dass der Reiter etwas kann und mehr von ihm verlangt (ich habe ihm "leider" von Anfang an gezeigt, dass bei mir Galopparbeit, Seitengänge etc. Programm sind), testet er, ob er wirklich muss.
Er muss, wenn du willst. Und wenn er nicht will dann gibts eben mal ordentlich die Gerte damit er merkt dass du der Boss bist.
Ansonsten Versuchs doch auf der "schwierigen" Hand mit longieren. Wenn du "Galopp" sagst soll er angaloppieren. Tut er es nicht und rennt schnell im Trab sofort Peitsche davor.
Bei der 3 jährigen Stute die ich longiere gebe ich das Kommando und "schlage" (nicht sie sondern in der Luft) einemal mit der Peitsche weil sie die Kommandos noch nicht richtig kennt. Das klappt sehr gut weil ich ihr damit klarmache dass sie die nächsthöhere Gangart nehmen soll und die eben Galopp heißt.
 
Sahara64

Sahara64

Ehemaliges Forenküken
Beiträge
9.597
Reaktionen
2.255

AW: Der allgemeine Pferde-Laber-Thread #2

Huhu ihr lieben, melde ich mich doch mal kurz zwischen =)
Eventuell kann ich übernächste Woche mal bei einer sehr netten Frau Probe reiten, bin durch eine Freundin von mir daran gekommen =)
Die Gute ist eine 7jährige Norwegerstute namens Polly und wohl lammfromm ... das wäre dann nicht direkt eine RB, die Frau will erstmal mit mir meine Kenntnisse wieder auffrischen und dann weitersehen! Drückt mir die Daumen!
 
H

Hannelore

Gast

AW: Der allgemeine Pferde-Laber-Thread #2

spinnen eure auch so, seit wieder Schnee liegt?
 
WoNNy199o

WoNNy199o

Schweinchen-Schmuserin
Beiträge
4.350
Reaktionen
0

AW: Der allgemeine Pferde-Laber-Thread #2

Juhuuuu :juhu:

War heute beim Probereiten.
Es hat besser geklappt, als ich dachte.


Hab jetzt wieder eine Reitbeteiligung.

Meine Gina :)


Weiß noch gar nicht, was ich so sagen soll.
Freu mich einfach nur.
 
H

Hannelore

Gast

AW: Der allgemeine Pferde-Laber-Thread #2

was du noch sagen sollst?

was ist es für ein Pferd, Alter, Ausbildung, was darfst oder sollst du mit ihr machen? Wie oft, etc ... also ich erwarte mir einen Roman :D
 
WoNNy199o

WoNNy199o

Schweinchen-Schmuserin
Beiträge
4.350
Reaktionen
0

AW: Der allgemeine Pferde-Laber-Thread #2

Aaaaaaaaaaaaaalso:

Name: Gina
Alter: Februar 1991
Rasse: Bayern-Stute

Reitart: Freizeitpferd mit Englischsattel

Ausbildung: Wurde auf Englisch angelernt, ist nach starker Krankheit nur noch Freizeitpferd

Häufigkeit des Reitens: Bis März/April am Wochenende und an freien Tagen, ab März/April so oft es geht
--> von Mittwoch bis Sonntag kann ich kommen, wann ich möchte, wie lang ich möchte etc.

Ich darf eigentlich alles machen, ich soll viel traben, weil Gina Asthma hat und durch den Trab kann sie gut abhusten etc.
Wir gehen hauptsächlich ins Gelände.
Haben aber zum Üben auch einen kleinen Platz, auf dem man auch longieren kann.

Verbote habe ich keine. Sie meinte nur, ich merke ja selbst, wenn Gina viel hustet etc. dann soll ich halt langsam machen und so.
Aber das ist mri klar.


Sie steht mit einem Haflinger und einem kleinen Pony zusammen. Gismo und Spike.
Sie steht in einem Offenstall mit kleiner Weide (nicht die einzige).

Sie ist nru ein Kaff weiter, als die alte Reitbeteiligung --> d.h. ich kenne mich im Gelände schon aus.


Fotos hab ich noch keine, werde ich das nächste Mal welche machen.

Jetzt weiß ich aber auf Anhieb wirklich nicht, was ich noch sagne soll :nut:
 
H

Hannelore

Gast

AW: Der allgemeine Pferde-Laber-Thread #2

das hört sich echt toll an :)

und wieviel zahlt man bei euch für sowas?
 
WoNNy199o

WoNNy199o

Schweinchen-Schmuserin
Beiträge
4.350
Reaktionen
0

AW: Der allgemeine Pferde-Laber-Thread #2

Also für die "alte" RB habe ich 40 € im Monat gezahlt.

Für Gina zahle ich 20 €...soll bisschen Zusatz zum Futter und so sein.

Die Preise schwanken eigentlich relativ stark.
Von "zu Verschenken" bis "100 €" habe ich jetzt schon alles gesehen...


Wie sind die Preise bei dir so?
 
H

Hannelore

Gast

AW: Der allgemeine Pferde-Laber-Thread #2

glaub 80 Euro für 1-2 Mal die Woche
 
S

SophieKend

Gast

AW: Der allgemeine Pferde-Laber-Thread #2

HUhu!

Bin ja nid so weit weg von Hannelore ;-)..
also bei meiner ersten RB bin ich 3 Mal die Woche geritten, das waren 50 € wenn ich mich recht erinnere.
Bei der zweiten konnte ich reiten so oft ich wollte, waren ebenfalls 50€ (Pferd stand aber zum Verkauf, deshalb so billig)
Bei der Dritten konnte ich auch so oft reiten wie ich wollte, aber da zahlten wir die Hälfte der Einstellgebühr also 130 und das beschlagen also ca 40 € pro Monat.
 
H

Hannelore

Gast

AW: Der allgemeine Pferde-Laber-Thread #2

ich weiß nur, dass bei uns alle Einsteller 50 für einmal die Woche und 80-100 für ein bis 2 Mal verlangen.

und das dürfte in der gesamten Gegend so sein, was ich erfahren hab... bin ja gar nicht neugierig, ich frag jede RB immer, was sie so zahlt *gg*

eine kommt 3-4 Mal die Woche und zahlt die halbe Einstellgebühr, sind bei uns halb gleich 160 Euro.
 
WoNNy199o

WoNNy199o

Schweinchen-Schmuserin
Beiträge
4.350
Reaktionen
0

AW: Der allgemeine Pferde-Laber-Thread #2

Die Preise liegen ja sehr weit auseinander.
 
H

Helli4u

Gast

AW: Der allgemeine Pferde-Laber-Thread #2

Ich bezahle für meine Reitbeteiligung 110 Euro im Monat für 2 mal die Woche ;)
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Der allgemeine Pferde-Laber-Thread #2

Der allgemeine Pferde-Laber-Thread #2 - Ähnliche Themen

  • Der allgemeine Pferde-Laber -Thread #7

    Der allgemeine Pferde-Laber -Thread #7: So denke mal dass wir hier weiter machen der andere Thread wird echt zu lang. LG Martine
  • Der allgemeine Pferde-Laber -Thread #6

    Der allgemeine Pferde-Laber -Thread #6: Hier gehts weiter!
  • Der allgemeine Pferde-Laber-Thread # 5

    Der allgemeine Pferde-Laber-Thread # 5: Hier gehts weiter
  • Der allgemeine Pferde-Laber-Thread #4

    Der allgemeine Pferde-Laber-Thread #4: Hier gehts weiter!
  • Der allgemeine Pferde-Laber-Thread #3

    Der allgemeine Pferde-Laber-Thread #3: Hier gehts dann weiter :-)
  • Ähnliche Themen
  • Der allgemeine Pferde-Laber -Thread #7

    Der allgemeine Pferde-Laber -Thread #7: So denke mal dass wir hier weiter machen der andere Thread wird echt zu lang. LG Martine
  • Der allgemeine Pferde-Laber -Thread #6

    Der allgemeine Pferde-Laber -Thread #6: Hier gehts weiter!
  • Der allgemeine Pferde-Laber-Thread # 5

    Der allgemeine Pferde-Laber-Thread # 5: Hier gehts weiter
  • Der allgemeine Pferde-Laber-Thread #4

    Der allgemeine Pferde-Laber-Thread #4: Hier gehts weiter!
  • Der allgemeine Pferde-Laber-Thread #3

    Der allgemeine Pferde-Laber-Thread #3: Hier gehts dann weiter :-)