Mischlinge/Rasse Meerschweinchen

Diskutiere Mischlinge/Rasse Meerschweinchen im Haltung, Verhalten und Pflege Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo, hier ist ja ein Thema wo es um verschiedene Sachen geht (kauf im Zoohandel, Mischlinge, vermehren usw). Aber ich wollte jetzt mal ein...
K

kleinerPrinz

Gast
Hallo,

hier ist ja ein Thema wo es um verschiedene Sachen geht (kauf im Zoohandel, Mischlinge, vermehren usw).

Aber ich wollte jetzt mal ein Thema aufmachen wo es nur um das Für und Wieder der Rassenzüchtung und Mischlingen geht!

Ich habe Kontakt mit einer Züchterin bei uns und ich finde wirklich das sie sich sehr gut auskennt. Auch habe ich mit meinem Tierarzt gesprochen und auch der ist ein sehr guter Tierarzt (da ich einen kleinen Zoo habe schon seit ewig und ich im Monat mehrmals zum Tierarzt muß und ich auch suchen mußte welcher gut ist kann ich das schon sagen das er gut ist).
Beide sagen das Mischlinge auch bei Meerschweinchen viel gesünder sind als diese hochgezüchteten. Der Tierarzt meinte das die Mischlinge weniger krank sind, weniger Zahnfehlstellungen, Pilze, Hautkrankheiten ect haben. Die Züchterin sagt das selbe.
Hochgezüchtete würden lange nicht so gesund sein!

Dann habe ich da was von einer Schimmelfarbe und dem Gen gelesen. Habe das der Züchterin vorgelesen und die meint das ist Quatsch und hat gelacht.

Wenn ich nach meinem Bauchgefühl, dem Tierarzt und der Züchterin gehe dann würde ich gegen diese Zuchtlinien sein.

Hier lese ich was anderes. Trauen sich die die so denken wie ich nur in der Minderheit ihre Gedanken zu schreiben weil sie gleich nieder gemacht werden? Oder ist die Mehrheit für diese Zuchtlinien.

Ich weiß es nicht. Da ich hier das lese und dort das höre. Mich interessiert es wirklich ...... ich will hier nicht irgend jemand anprangern oder sonst was. Ich will nur so viel Information wie möglich sammeln damit ich mir ein Bild machen kann.

Mich würde es freuen wenn hier Menschen schreiben und das Für und Wieder der Mischlinge und Zuchttiere schreiben ohne den anders denkenden nieder zu machen! BITTE!!!!!

Diese Frage beschäftigt mich weil..........ich hatte 3 Böckchen die so gestritten haben. Jetzt habe ich für die dicken 2 Freunde ein super Platz gefunden und mein Böckchen wird kastriert und bekommt 2 Ladys dazu....die schon Schwanger sind. Für 4 Jungen habe ich schon einen super Platz. 2 würden wir behalten.
Aber das sind sicher auch Mischlinge!!!

Liebe Grüße
 
27.06.2009
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Mischlinge/Rasse Meerschweinchen . Dort wird jeder fündig!
hoppla

hoppla

Gebrauchtschweinbesitzer
Beiträge
21.658
Reaktionen
3.732
Hi!

Wie sehr das "Quatsch" ist mit dem Schimmelgen, hast Du ja in dem Link mit dem Hühnchen gelesen.
Du kannst auch gerne mal im I-Net recherchieren.

Ansonsten ist es mir eben ein Rätsel, wieso man Tiere ohne Sinn und Verstand einfach vermehrt. Das Risiko ist doch einfach zu groß.
Daher sehe ich in einer "Mischlingszucht" noch weniger Sinn als in einer Rassezucht.

Auch weiß man bei Mischlingen nie, wo sie herkommen und welches genetische Material sie bereitstellen.
Ob sie schon über Generationen aus Inzuchten stammen, ob Zahnfehlstellungen, organische Erkrankungen usw. in der Linie herrschten, weiß doch niemand.

Wenn jemand wirklich verantwortungsvoll und mit Tierliebe züchtet - dann versucht er doch neben dem Rassestandard auch Sachen wie Charakter und Gesundheitszustand zu verbessern.

Natürlich gibt es auch Qualzuchten mit viel zu runden Köpfen u.ä. - das ist in meinen Augen auch eine Form von Qualzucht.

Ich denke: Man sollte sich stets bewußt sein, was man tut.
Und vorallem auch über gewisse Genetikkenntnisse verfügen.

Liest man hier im Forum und orientiert sich an den gestellten Umfragen, dann kommt man oft zu einer Erkenntnis:
Egal ob Rasse oder Mix - jeder hat sein Krankheitspäckchen zu tragen.
Liegt vielleicht auch daran, dass viele Rassetiere trotzdem auch nur sinnlos vermehrt wurden. Dann eben mit Stammbaum, weil sich jeder Züchter nennen kann.

Ich wünsche Dir für Deine Mama alles Gute! Wird schon schief gehen. ;)

P.S. Wenn ich von einer (angeblichen) Züchterin sowas hören würde,täten sich mir die Nackenhaare hochstellen und sie wäre in meinen Augen auch nicht besser als sie ganzen Zoohandlungsvermehrer.
Aber wie schon erwähnt - Züchter kann sich jeder nennen, der Tiere einfach verpaart.
 
K

kleinerPrinz

Gast
Hallo,

ich habe halt auch ein bisschen Angst weil die zwei Ladys warscheinlich auch Mischlinge sind und die jetzt Babys bekommen und die Papas sicher auch Mischlinge sind.
Ich meine machen kann ich ja eh nichts denn die sind ja im Prinzip schon da.
Aber wenn die 4 an ihren Platz kommen und die krank sind ist das nicht wirklich schön!
Zahnfehlstellungen erkenne ich sicher ..... denke ich mal....aber wie erkenne ich andere Krankheiten? Ich habe da mal gelesen von dem Schimmel.....gen oder so.
Da kommen sie vielleicht behindert auf die Welt! Da wird mir ganz anders!!!!!

Ich will danach nicht vermehren!
Wenn ich zum Beispiel 8 Junge bekomme und 4 gehen sowieso weg (die wollen auch nicht vermehren das ist mir wichtig) 2 will ich behalten.....falls ich dann für die anderen 2 keinen guten Platz finde behalte ich alle 4. Ich habe Platz genug. Bevor sie an einen schlechten Platz kommen....werden sie bei mir glücklich!
Mein Männchen ist kastriert und das wars. Falls noch ein Männchen bei mir bleibt wird das auch kastriert. Nochmal Junge will ich nicht. Und die habe ich nicht verursacht.

Aber Angst habe ich halt jetzt das sie krank sein könnten! Und dann tut mir es gut wenn mir jemand ehrlich sagt das Mischlinge auch gesund sein können!
Naja es nützt ja nichts ich werde abwarten und Tee trinken!!!!

Ach ja Qualzuchten finde ich auch schrecklich....da muß ich mich nicht auskennen :)!

Liebe Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:
hoppla

hoppla

Gebrauchtschweinbesitzer
Beiträge
21.658
Reaktionen
3.732
Hi!

Wie willst Du den Zahnfehlstellungen sicher erkennen?
Oft merkt man das erst nach Jahren.
In den seltensten Fällen wachsen den Tieren die Vorderzähne so krumm und schief, dass man es Laie sofort erkennt.
In der Regel sind die Backenzähne das Problem. Es gibt zu allem Überfluss auch nur wirklich sehr,sehr wenige TAs die sich wirklich gut mit Zähnen auskennen.

Aber nun mach Dir keinen Kopf, wird schon schief gehen. ;)
Vorher gut infomieren ( Päppelzutaten für die Babys da haben, falls die Mama keine Milch hat, Geld und Tel.nr.vom TA bereit halten - falls ein Kaiserschnitt nötig sein sollte usw.).

In der Regel gehen ja Geburten gut und die Jungtiere sind halbwegs gut drauf,nur weiß man eben nie, ob man zu der Regel oder der Ausnahme gehört.:verlegen:
 
S

Sternfloeckchen

Gast
Hallo kleiner Prinz,

"Tierzucht" ist generell eine sehr wichtige Kulturtätigkeit des Menschen, der auf diesem Planeten nur überleben kann, weil Pflanzen und Tiere schon da sind.

Das gilt auch für Meerschweinchen, die in ihrer Heimatregion zu den klassischen alten domestizierten Haustierarten gehören.

Zur Tierzucht gehören Fachkenntnisse, die man sich anzueignen hat, bevor man mit der Tierzucht beginnt, dass gilt auch für Meerschweinchen.

Tierzucht hat immer eine Absicht und ein Ziel. Und sie war und ist und wird immer umstritten sein, siehe die jüngste EU-Erlaubnis für den Verkauf von Fleisch der Nachzuchten geklonter Tiere.

Der von Dir aufgenommenen pauschalen Aussage, die Mischlinge seien gesünder als die Rassetiere kann ich nicht zustimmen. Denn die wichtigste Aufgabe eines Züchters in der Selektion ist die, nur die gesunden Tiere in die Verpaarung zu bringen. Das bedeutet, er hat sein Fachwissen und das Fachwissen von anderen, wie z. B. TA einzubringen, die Gesundheit des / der Tiere zweifelsfrei zu identifizieren.
Das Fachwissen in der Tierzucht, und darauf wird die Aussage zur Gesundheit der Mischlinge abzielen, enthält jedoch auch die Kenntnis, dass eine Fremdblutzuführung (die zu "Mischlingen" führt) eine Auffrischung für die Tierart bedeutet. Leider habe ich im Moment das Fachwort/Fachbezeichnung für diesen Effekt nicht parat.

Bei den Meerschweinchen muss man leider davon ausgehen, dass Verpaarungen, die ohne züchterische Fachkenntnisse gesetzt sind, und z. B. nicht mals mit vorheriger Kontrolle auf korrekten Backenzahnstand und das auch noch bei Nagern, in den gesamten Genpool der Tierart Risiken einschleppen, die nur durch aufwendige fundierte und kontrollierte Selektion von qualifizierten Züchtern über Jahre und Jahrzehnte eingegrenzt werden können. Und das ist Idealistenarbeit, denn die bezahlt einem niemand!

LG von
 
Zuletzt bearbeitet:
C

Canadia

Gast
Hallo kleinerPrinz..ich glaube, Du meinst den Letalfaktor, oder?

Da gibts im Internet einiges drüber....und auch hier im Forum.

Soweit ich weiß, bezieht sich das dann aber auf die Farbe des Tieres, also man darf keine Schimmel oder Dalmatiner untereinander verpaaren...(die Träger dann natürlich auch nicht)

LG
Birgit
 
Heidi*

Heidi*

LIEBHABER
Beiträge
20.744
Reaktionen
361
Hallo erstmal :winke:

Lethalgen ist Quatsch - oh weh - oh weh. Und dabei lachte sie noch :runzl:

Hat hier wer Bilder von, was passieren kann, wenn das Gen aufeinander trifft.
Ich guck mal bei meinen Unterlagen.


Ich weiß nun leider nimmer wem das Bild war (einfach an mich wenden bitte. Scheins helfen wirklich nur Bilder in solchen Fällen). Ja, also, bei dem Bild hier ist mir alles andere, als zum Lachen zumute.
Von der Zucht würde ich dann aber die Finger weg lassen.
Desweiteren können Deformationen des Kopfes auftreten. Fehlendes Auge wohl auch.
Eben Missbildugen.

Ja, Bedenken und Angst hätte ich wohl als Laie auch mit 2 trächtigen Mädels, ob alles gut geht. Eins hätte mir wohl gereicht.

Mischlinge wie Rasse-MS können Schwachpunkte haben. Das liegt nicht an Mischling oder Rasse. Das liegt in der Verantwortung der Verpaarung.
 
Zuletzt bearbeitet:
K

kleinerPrinz

Gast
Alles sehr interessant! Werde mich mal noch genau erkundigen über den Letalfaktor!

Ich hoffe mal jetzt nicht das meine Kleinen dann so krank sind. Ich bin mal total optimistisch!!!!

Habe mal ein Babymeerschwein aufgepeppelt weil meine ehemalige Nachbarin Junge bekommen hat und die Mama die Jungen nicht gesäugt hat. Alle sind gestorben außer das das ich dann aufgepeppelt habe. Also damit kenn ich mich ein wenig aus. Das Geld spielt bei uns keine Rolle da wir in dieser Sache auf der Glücksseite leben. Darum bringen die Leute ja immer uns diese Tiere :verlegen:!
Mir und meinem Mann geht es darum das sie es gut haben bei uns oder an einem guten Platz das andere ist Nebensache.

Seit ein paar Tagen bin ich nur noch auf Meerschweinchenseiten am lesen ;)!

Und dann hab ich noch Schildkröten die bald schlüpfen. Naja, zum Glück ist mein Mann auch noch da!!!!!

Ganz liebe Grüße
 
S

Sternfloeckchen

Gast
Hallo kleiner Prinz,

man kann nicht alles auf einmal bewältigen.

Wenn Du jetzt schwangere Sauen im Hause hast, ist Deine erste Verantwortung, dafür zu sorgen, dass sie gut durch die Schwangerschaft kommen, eine leichte Geburt und gute Stillzeit der Kinder, also Obacht auf die Mütter geben und sich hierzu informieren und fachkompetenten TA suchen.
hoppla hat schon einiges genannt.
Parallel sicherstellen, dass vorhandene Böcke kastriert sind/werden.
*Gut, dass Du Dich weiter einliest!


LG von
 
Zuletzt bearbeitet:
Heidi*

Heidi*

LIEBHABER
Beiträge
20.744
Reaktionen
361
Das war auch nur zum Lethalfaktor.

Im Normalfall einfach schon die meerierfahrenen TÄ zur Hand haben.
Je nach dem, wo du herkommst, können dir hier welche TÄ empfehlen.
Vllt gibt es in deiner Nähe auch nen TA für Frühkastra, für die Bübchen, die kommen :)

Ja und ansonsten, wie hier schon erwähnt, die Muttis im Guck behalten.
 
K

kleinerPrinz

Gast
Heidi deine Hp ist total toll. Werde mich heute Abend mal durchlesen.

Liebe Grüße
 
Thema:

Mischlinge/Rasse Meerschweinchen

Mischlinge/Rasse Meerschweinchen - Ähnliche Themen

  • Rosetten "agressiver" als andere Rassen?

    Rosetten "agressiver" als andere Rassen?: Ich hatte jetzt schon 2 Rosetten Kastraten. Die beide, sag ich mal, sehr temperament voll waren. Heißt, sobald ich an den EB gegangen bin, mit den...
  • kleine Rasse?

    kleine Rasse?: Hallo! Ich will mir demnächst 2 Meerschweinchen kaufen. Da ich weiß, dass manche sehr groß werden können, meine Frage: Gibt es Rassen, die etwas...
  • frage zum verhalten/charakter unterschiedlicher rassen

    frage zum verhalten/charakter unterschiedlicher rassen: mich interessiert, ob ich irgendwo was dazu nachlesen kann? gibt es da unterschiede?
  • Ich glaube ich nehme nur noch pflegeleichte Rassen auf...

    Ich glaube ich nehme nur noch pflegeleichte Rassen auf...: ...meine Lunky Matti musste wieder Haare lassen, sie wühlt immer im Heu, verkricht sich dadrin und kämpft mit dem Heu und schubst es dann durch...
  • Je nach Rasse typische Verhaltensweisen?

    Je nach Rasse typische Verhaltensweisen?: Hallo, kann man sagen, dass je nach Meerschweinchenrasse gewisse Verhaltensweisen oder Charaktereigenschaften typischer bzw. ausgeprägter sind...
  • Ähnliche Themen
  • Rosetten "agressiver" als andere Rassen?

    Rosetten "agressiver" als andere Rassen?: Ich hatte jetzt schon 2 Rosetten Kastraten. Die beide, sag ich mal, sehr temperament voll waren. Heißt, sobald ich an den EB gegangen bin, mit den...
  • kleine Rasse?

    kleine Rasse?: Hallo! Ich will mir demnächst 2 Meerschweinchen kaufen. Da ich weiß, dass manche sehr groß werden können, meine Frage: Gibt es Rassen, die etwas...
  • frage zum verhalten/charakter unterschiedlicher rassen

    frage zum verhalten/charakter unterschiedlicher rassen: mich interessiert, ob ich irgendwo was dazu nachlesen kann? gibt es da unterschiede?
  • Ich glaube ich nehme nur noch pflegeleichte Rassen auf...

    Ich glaube ich nehme nur noch pflegeleichte Rassen auf...: ...meine Lunky Matti musste wieder Haare lassen, sie wühlt immer im Heu, verkricht sich dadrin und kämpft mit dem Heu und schubst es dann durch...
  • Je nach Rasse typische Verhaltensweisen?

    Je nach Rasse typische Verhaltensweisen?: Hallo, kann man sagen, dass je nach Meerschweinchenrasse gewisse Verhaltensweisen oder Charaktereigenschaften typischer bzw. ausgeprägter sind...
  • Schlagworte

    Meerschweinchen miscgling