Bin ich ein Egoist ??

Diskutiere Bin ich ein Egoist ?? im Allgemeines Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo Leute, ich hab mal ne Frage, ich ertappe mich immer wieder, wie meine Lauen in den Keller rutscht, wenn wieder jemand probiert meine...
Garetto

Garetto

Kampfschweinchen Besitzer
Beiträge
1.218
Reaktionen
0
Hallo Leute,

ich hab mal ne Frage, ich ertappe mich immer wieder, wie meine Lauen in den Keller rutscht, wenn wieder jemand probiert meine Schweinchen raus zu nehmen. Ich wohne ja bei meinem Freund, mit seinen Eltern im Haus.

Seine Mutter nimmt immer meine Kleinste raus und auch mein zahmstes Schweinchen, gern draussen sind sie eh nie ausser vielelicht Schweini.

Meine Frage dazu ich hasse es nicht gefragt zu werden, meine Mutter hat das nicht gemacht, bin ich egoistisch? Ich meine ist doch schön wenn sich jemand kümmert.
Aber hab halt immer Angst das doch was passiert und ich bilde mir ein das sie bei jemand anderem auf dem Arm mehr stress haben, als bei mir.

Wie ist das bei euch, gebt ihr eure Schweinchen gerne mal wo anders auf den Arm?

LG
 
26.06.2009
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Bin ich ein Egoist ?? . Dort wird jeder fündig!
Sonali

Sonali

Beiträge
17.860
Reaktionen
60
Wie ist das bei euch, gebt ihr eure Schweinchen gerne mal wo anders auf den Arm?

LG
Ich nehm meine Schweinchen gar nicht auf den Arm (außer TÜV etc.), von daher darf es auch kein anderer. Meine sind keine Kuschelschweinchen und das soll auch so bleiben.

Hin und wieder kommen Bekannte/Freunde/Verwandte vorbei, die die Tiere sehen wollen - sehen ja, aber nicht hochnehmen etc.
 
S

Sauhaufen

Gast
Hallo,

also, ich finde nicht, dass du ein Egoist bist, weil du dir Sorgen um deine Schweinchen machst und ich kann sehr gut nachvollziehen, dass du es nicht magst, wenn andere Leute (auch wenn du sie noch so gut kennst) deine Schweinchen einfach ohne zu fragen herausnehmen. Ich habe auch die Erfahrung gemacht, dass meine Schweinchen deutlich mehr Stress auf dem Arm von anderen hatten, als auf meinem Arm. Abgesehen davon, dass die meisten Schweinchen es tatsächlich ja nicht so gerne haben, wenn man sie raus auf den Arm nimmt. Das hast du ja auch schon beschrieben. Ich nehme meine Schweinchen mittlerweile nur noch raus, wenn nötig. Streicheln und auf den Arm nehmen mache ich aber schon regelmäßig, schon alleine zum "Meerschweinchenabtasten", sprich zum Meerschweinchen-TÜV:D. Das Rausnehmen belohne ich grundsätzlich immer mit einem kleinen Leckerli (Petersilie z.B.) Aber grundsätzlich akzeptiere ich das bei meinen Schweinchen und erfreue mich daran, wenn sie im Gehege auf mich zugelaufen kommen und aus der Hand fressen. Ich erkläre dies auch freundlich, aber klar all denen, die bei mir zu Besuch sind und die Schweinchen unbedingt anfassen wollen.
Ich finde, du solltest das deinen Angehörigen auch freundlich aber klar sagen, dass du nicht möchtest, dass sie in deiner Abwesenheit deine Schweinchen rausnehmen. Das du sehen kannst, dass es sicherlich lieb gemeint von ihnen ist, aber ihnen erklärst, dass das nur unnötig Stress für die Lieben bedeutet.

Hoffentlich hilft dir das weiter.
Viel Erfolg und lieben Gruß,
Evelyn
 
Amy Rose

Amy Rose

Beiträge
4.638
Reaktionen
1.433
Wenn jemand einfach meine Schweine hochnimmt werde ich auch stinksauer, auch hasse ich es wenn meine Mutter ihren freunden/Bekannten meine schweine zeigt wenn ich nicht dabei bin.

Aber ich freue mich über jeden der Interesse an den Tieren zeigt und sie auf den Arm nehmen mag. :D
 
Tasha_01

Tasha_01

Chaos-Tante
Beiträge
12.318
Reaktionen
1.780
Das ist nicht Egoistisch, sondern eher normal für einen Tierhalter.

Ich kann es ja eh nicht ab wenn fremde Leute ungefragt an unsere Tiere wollen. Mein Vorteil ist das meine Meeris eh nur bei mir angelaufen kommen und gucken ob ich was zu fressen habe. Bei Fremden, sogar bei meinem Mann gibts für die vier nur die Flucht oder skeptische Blicke.

An unsere Terrrarien geht zum Glück keiner mehr, denn die einen haben Respekt vor unserer Bartagame (obwohl das dicke Trotteltier ja nun wirklich keinem was tut), wollen die Frösche dann doch nicht anfassen und die Geckos sind Tagsüber eh in ihren Verstecken :D

Bei einigen Besuchern, die meine Schweine partout aus dem Bodengehege fischen wollten, habe ich einmal ein Machtwort gesprochen und seitdem wird nur noch geguckt. Ich kanns nämlich nicht ab wenn Fremde unsere Tiere unnötig streßen, nur weil sie mal ein Schweinchen oder ne Agame streicheln möchten :rolleyes:
 
S

SusanneC

Gast
Ich nehme meine Schweine auch kaum raus, außer Tüv etc. Wenn besuch da ist ist die Frage wie vertrauenswürdgig diejenigen enschen sind - wenn sie das sind dürfen sie ein tier halten,d ass sich ohne größere Schwierigkeiten fangen lässt - und das kommt natürlich zurück, sobald es sich sichtlich unwohl fühlt. Ohne jede Diskussion.

Und nachdem das dann nur alle paar Wochen mal ist finde ich es auch vertretbar - aber tägliches raus fangen würde ich nicht akzeptieren.
 
Tuff Tuff

Tuff Tuff

Wutzenknutscher :)
Beiträge
5.143
Reaktionen
0
ich hasse es auch, wenn jemand ohne zu fragen irgendetwas an/mit/für meine shcweinchen macht :scream::scream:
wohne auch bei meinem Männe aber zum Glück habe ich "schwiegereltern" so weit erzogen dass NUR ICH an MEINE schwiene gehe und NUR ICH mich um MEINE schweine kümmer
 
bollerjahn

bollerjahn

Gebrauchtschweinbesitzer
Beiträge
13.602
Reaktionen
7
Geht mir genau so!
Bei meiner Mutter ist es noch okay, wenn sie es macht, aber wenn es um andere geht, bin ich auch sauer;)


Die Einzigen, bei denen ich das Rausnehmen ohne meine Erlaubnis begrüßen würde, wäre(n) mein Vater und jegliche Onkel und Tanten väterlicher seits (denn die mögen keine Tiere und da fänd ich den anblick mal ganz nett:D)
 
squsi76

squsi76

Beiträge
1.975
Reaktionen
14
Oh, ich kann dich gut verstehen. Ich werde zum Tier, wenn irgendjemand Fremdes meint, er müßte meine Mäuse streicheln. Ist aber noch nie vorgekommen. Es gab aber erst kürzlich eine ähnliche Situation. Meine Mutter war bei uns und hat auf meinen Sohn aufgepasst, da ich arbeiten mußte. Als ich nach Hause kam, kam mein Sohn ganz stolz auf mich zugelaufen und sagte, er habe die Schweine gestreichelt. Ich muß dazu sagen, dass er ganz genau weiß, dass er das nicht soll. Er ist übrigens erst vier. Daraufhin habe ich dann erstmal meine Mutter zu Schnecke gemacht. Die hat das natürlich überhaupt nicht verstanden, schlimmer noch, sie hat es gar nicht mitbekommen. Ich hätte es auch gesehen, wenn mein Sohn mir nichts erzählt hätte. Der EB sah nämlich aus, als wenn eine Bombe eingeschlagen hätte. Für Menschen, die sich nicht mit Meeris auskennen, sind und bleiben es leider immer noch kleine süße Kuscheltiere, die man dauernd knuddeln muß. Bei mir beschränkt sich das auch auf einmal die Woche zum TÜV oder wenn mir halt irgendwas an einem Tier auffällt. Irgendwie beruhigt mich das jetzt total, dass nicht nur ich so pingelig bin mit meinen Tieren. Also, mach dir keine Gedanken.

Viele Grüße

Yvonne
 
Garetto

Garetto

Kampfschweinchen Besitzer
Beiträge
1.218
Reaktionen
0
Das ist lieb, dachte schon nur ich wäre so =)

Naja das sind halt sachen wie, naja hatte letztens ein Thema, "wissen andere auch immer alles besser als ihr" ungefähre gleich Situation ...

Ich: Das SChwein hat Angst.

Andere: Nein hat es nicht, ich nehme das ja nicht so raus wie du.

Ich: Die haben immer stress wenn man sie rausnimmt..

Andere: Die hat doch ekinen stress die erzählt so süss.

Ich: Klar hat sie stress was soll sie denn auch machen?

Andere: Bei mir fühlen die sich wohl.

Ende vom Gespräch, naja sie schnappt sich das schwein und ging in die Küche zum füttern *grml* Aufreg

Was solls, bin ja nciht allein mit der ansicht, das die alle fragen sollen, oder besser noch lassen sollen.
 
Jana

Jana

4.8.15.16.23.42
Beiträge
1.837
Reaktionen
0
Ich mag's auch nicht wenn jemand an meine Schweine geht. Mein Freund holt dich auch ständig raus obwohl ich das nicht will. Aber bei ihm finde ich es nicht ganz so schlimm wie wenn es ein Anderer macht.
Und wenn jemand meinen Eigenbau sieht und die "vielen" Schweinchen darin wollen auch immer alle direkt eins raus holen. Ich sag dann immer: "Die mögen das nicht" und fertig.
 
C

Carina88

Gast
nein du bist et egoistisch. wo wir hier eingezogen sind, und die leute alle nach und nach kamen, war mein erstes satz an der tür "hallo, ja wir haben meerschweine. wenn die einer anfassen sollte oder sonstwas für einen mist veranstaltet, steht ihr schneller wieder draußen als euch lieb ist".
weil hier echt sonst jeder reinrennt "oh schweine" und sofort reinlangt und das hat mir irgendwann echt gereicht :scream:
 
lausi

lausi

Beiträge
2.562
Reaktionen
56
unsere kommen immer gerannt, wenn jemand sich nähert (wo ist das Futter :fg:). Aber wenn jemand sie rausnehmen will, sind sie weg :D
Was die alle nicht wissen: erst die Inneneinrichtung rausnehmen, dann vorsichtig von der Seite die Hände rein, dann AUF AUF rufen bis sie sitzen bleiben, dann nehmen ;)
Das kriegt außer uns eh keiner hin :lach:
 
B

Buroni

Gast
Hej,

wo stehen die Schweine denn?
Vielleicht kannst du dem ganzen aus dem weg gehen wenn du die Schweine in euer Zimmer stellst?
Da wird sie doch wohl nicht reingehen, oder?

So würde ich es zumindest machen - allerdings hätte ich jetzt auch nicht sooo ein Problem damit wenn jemand mein Schweinchen mal auf den Arm nehmen würde - wobei ich ja auch deine Schwiegermama nicht kenne! - meinen Freund oder Familie vertraue ich schon so weit... ich freu mich eher noch wenn mal jemand soviel Interesse an meinen schweinchen zeigt:runzl:
Zumindest in meiner Familie hat da irgendwie garniemand Interesse an denen...
 
M

Meiki92

Gast
Nein,ich finde nicht das du ein Egoist bist.
Ich bin auch so.Viele Menschen können Situationen ja gar nicht richtig einschätzen und wissen nicht wie man mit dem Tier umgeht.Und Schweinchen mögen es ja nicht so gerne rausgenommen zu werden,sie sind ja keine Kuschelschweine.
Du sorgst dich nur um dein Tier und wenn dann mal was passiert,haste den Salat.
Kann dich nachvollziehen.

LG
 
pepinolito

pepinolito

Seelentierchenhalter
Beiträge
5.040
Reaktionen
2
Hm... bist du vielleicht eifersüchtig ;)

Also, ich habe damit bedingt Probleme. Allerdings will von meinen Freunden und Verwandten eh keiner die Schweine auf den Arm haben.
Ich finde das schade, weil ich gerne die Leuten, die eigentlich nix mit Schweinchen am Hut haben, von meinen Schweinchen begeistern möchte :p

Bei Unerfahrenen hole ich die Schweine selbst raus und bestimmt wie gekuschelt wird. Nur auf dem Schoß und im Sitzen nämlich *mit dem Kopf nicke*.

Bei Selbstmeerschweinchenbesitzer hab ich keine Probleme.

Allerdings mag ich das ständige Rumgefummel nicht, wie es gerne die 5jährige Tochter von meiner Freundin hätte. Da kriege ich schon ein komische Gefühl im Bauch.

Also kurz und knapp : Das kommt auf die Person an :lach:
 
Daisy-HU

Daisy-HU

Beiträge
18.048
Reaktionen
3.752
Also ich mag es auch nicht wenn einer meine Schweinchen nimmt.
Und das hat für mich sogar einen guten Grund.
Noch von meinen ersten Meerschweinchen von früher.Da hatte ich noch Aussenhaltung bei meinen Eltern.Ich half damals meiner Mutter im Haushalt.
Eine frühere Freundin hat da einfach ein Meerschweinchen raus genommen.
Und hat es auf dem Boden fallen lassen.Das Schweinchen war sofort Tod.
Meine Schwester kam rein und sagte mir das.Das war so ein Schreck das ich bis
heute es nicht mag das jemand fremdes meine Schweinchen nimmt.
Schauen dürfen sie.Aber ich gebe sie keinem mehr in die Hand.
Nur leute die selber Schweinchen haben und wissen damit um zu gehen.

Bei fremden leuten Flüchten meine auch ins Häusien.Und das ist auch gut so.
 
Garetto

Garetto

Kampfschweinchen Besitzer
Beiträge
1.218
Reaktionen
0
Naja ich hab eigentlich nichts dagegen, wenn mich jetzt jemand fragen würde, darf ich es mal haben, aber so ist es nicht. sondern Salat kommt und kaum frisst eins wird es rausgeschnappt.

"Oh bist du süss, schau mal." dann rennen sie durch das Haus :scream:

Eigentlich hab ich kein Problem, aber es nervt mich einfach, wenn ich sage die haben Angst, es sind meine, habe wieder Meerschweinchen seit nun fast 5 Jahren.
Ich kenne meine Tiere *mecker* wenn ich weiß das sie auf den nicht auf den Arm mögen, warum muss mir dann jemand das Gegenteil beweisen -.-

Ach ja und auf die Sache wo sie stehen, bei uns im Zimmer, einmal klopf rein,
"Hab was zu essen dabei!"

"Quick."

"oh die haben Hunger." ach mecker, es nervt mich einfach.
 
C

cavie76

Gast
...

naja manche übertreibens, seine schweinchen nur zur kontrolle rauszunehmen find ich nich so gut.
ich nehm meine schon ab und zu raus auch so, einmal in der woche oder so...
poldi geniesst es sogar richtig und krüngelt sich ein wenn ich ihn auf das sofa lasse und macht sich platt und döst ne runde und lässt sich sehr gern streicheln. wenn man aufhört dann guckt er auf und legt sich erst wieder hin wenn man ihn weiterstreichelt.

wenn man die tierchen nur zur kontrolle rausnimmt dann fürchten sie sich jedes mal denk ich weil das wohl eine unangenehme erfahrung ist.

klar muss man sie nich dauernd auf dem arm halten und durch die gegend tragen das mögen sie nicht so gern denk ich. aber so raus nehmen und streicheln da haben sie nix dagegen nach meiner erfahrung.
wenn sie auf klo müssen dann melden sie sich ja auch und werden unruhig dann tu ich sie wieder rein.

überhaupt sind manche ansichten von der haltung der kleinen behaarten tierchen (in diesem forum) ein wenig überzogen.
 
L

Lillian

Gast
Die einzigen, die meine Schweinchen herausholen dürfen, sind mein Freund und ich. Punkt.

Besucher schauen schon in den EB hinein, ich sag ihnen dann gerne, welches Schweinchen welches ist (falls sie das noch nicht wissen).
Sobald einer reingreifen möchte, warne ich vor: Schnecke zwickt gerne und fest, wenn er gerade in Ruhe gelassen werden möchte. Das reicht dann meistens schon, da will doch keiner mehr hingreifen ;)

Meine 3 sind zwar mehr oder weniger ans Herausnehmen gewöhnt, trotzdem soll das bei mir kein anderer machen. Ich weiß ja nicht, wie die da zupacken - nicht, dass sie dem Tier weh tun. Und mein Freund und ich wissen schon ganz genau, welches Schweinchen manchmal etwas unruhiger auf der Hand sitzt - Besucher können das nicht wissen. Die reagieren dann falsch, lassen das Meerie vielleicht sogar fallen.
Den Stress, den meine Tiere haben, wenn ein Fremder sie packt, will ich gar nicht erwähnen.

Meine Mutter übernimmt ja immer die Urlaubs-Fütterung, wenn wir nicht da sind, und bei ihr muss mich mir keine Sorgen machen, dass sie ein Schweinchen herausnimmt und durch die Wohnung trägt: sie mag meine Meeries zwar, streicheln tut sie sie auch mal, aber herausholen mag sie die Tiere nicht. Sie meint, die Füßchen erinnern sie zu sehr an Ratten (was ich nicht verstehen kann, aber okay). Nur wüsste ich nicht, was sie in einem Notfall machen würde ... rausnehmen und zum TA fahren wird sie alleine wohl weniger, sie würde wohl zuerst jemand anderen aus der Familie herrufen, der das dann übernimmt.
 
Thema:

Bin ich ein Egoist ??