Amberbaum giftig?

Diskutiere Amberbaum giftig? im Ernährung und Fütterung Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo zusammen Meine Eltern wollen den alten "Birnen"baum, unter dem meine Gehege stehen, fällen. Er ist schon sehr alt und hat sich in der mitte...
S

Spider01

Gast
Hallo zusammen

Meine Eltern wollen den alten "Birnen"baum, unter dem meine Gehege stehen, fällen. Er ist schon sehr alt und hat sich in der mitte gespalten. Stattdessen wollen sie nun einen Amberbaum pflanzen.

Hab ich ja nichts dagegen aber dürfen die Schweinchen diese Blätter ebenfalls fressen? Im Herbst fallen halt doch einige ins Gehege...

Habe eben im Internet bis jetzt noch nichts schlaues gefunden.
 
06.11.2009
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Amberbaum giftig? . Dort wird jeder fündig!
Mira

Mira

Beiträge
4.482
Reaktionen
2.436
Hallo

Nach einigem Suchen habe ich den Amberbaum gefunden:

www.meerschweinchen.com/futter

Allerdings ist er dort nicht unter Amberbaum aufgeführt, sondern unter "Eberraute" - und er gilt als ungesund bis giftig, also kein Schweinchenfutter!

Liebe Grüsse

Claudia
 
S

Spider01

Gast
Oh super vielen Dank!

Dann muss ich mir jetzt was überlegen...
 
M

Monkey

Gast
Hi,

sorry, aber das ist Unsinn. Die Eberraute ist eine krautige Pflanze und hat mit dem Amberbaum rein gar nix zu tun.


Ich frage mich im übrigen schon länger, wie um alles in der Welt die bei meerschweinchen.com eigentlich auf ihre Beurteilungen bzw. Systematik kommen?! Wenn man dort "Amberbaum" eingibt, landet man tatsächlich bei Eberraute - womöglich, weil das der ähnlichste Eintrag (von den Buchstaben her) ist. Jedenfalls steht in der Futterliste ein Haufen Blödsinn drin.

Zum Amberbaum was zu finden, ist nicht einfach - ein Link, das eine ganz gute Beschreibung zu einer Art der Aberbäume (es gibt verschiedene) liefert ist dieses: http://www.pflanzen-ries.de/Gartencenter_Muenchen/Blumen_Pflanzen/Gartenplanung/Baeume/Baumschule-Gartenbau/lexikon.php?id=996

Da steht allerdings auch nur, dass die Beeren "schwach giftig" sind. Da nirgends was über giftigkeit zu finden ist (inkl. meine "Giftpflanzen-Bücher") würde ich davon ausgehen, dass Amberbäume ungefährlich sind. Trotzdem würde ich für ein Gehege eine Bauart wählen, die definitiv nicht schaden kann.

LG
Angela
 
Muggel

Muggel

Chef der Muggelbande
Beiträge
14.364
Reaktionen
1.777
Ich frage mich im übrigen schon länger, wie um alles in der Welt die bei meerschweinchen.com eigentlich auf ihre Beurteilungen bzw. Systematik kommen?! Wenn man dort "Amberbaum" eingibt, landet man tatsächlich bei Eberraute - womöglich, weil das der ähnlichste Eintrag (von den Buchstaben her) ist. Jedenfalls steht in der Futterliste ein Haufen Blödsinn drin.

Da bin ich Deiner Meinung. Bei den Meerschweinchen steht in der Futterliste z.b. Ahornsirup, Blattläuse, Blütenpollen, Currykraut, Futterhefe, Insekten (Mücken),
Joghurt- und Milchdrops, Kartoffeln, Knäckebrot, Körnerbrötchen, Reis, Salzstein, Schwarzbrot, Sojabohnen, Sojasprossen, Studentenfutter! drin.

Da frag ich mich echt, wo die das her haben. Das hat alles nichts im Schweinemagen zu suchen. Vielleicht sollten man die HP-Besitzer mal aufklären?
 
M

Mörchen

Gast
Da bin ich Deiner Meinung. Bei den Meerschweinchen steht in der Futterliste z.b. Ahornsirup, Blattläuse, Blütenpollen, Currykraut, Futterhefe, Insekten (Mücken),
Joghurt- und Milchdrops, Kartoffeln, Knäckebrot, Körnerbrötchen, Reis, Salzstein, Schwarzbrot, Sojabohnen, Sojasprossen, Studentenfutter! drin.

Da frag ich mich echt, wo die das her haben. Das hat alles nichts im Schweinemagen zu suchen. Vielleicht sollten man die HP-Besitzer mal aufklären?
Das steht da wirklich? :ohnmacht:

Wäre glaube wirklich mal das beste die Betreiber der HP freundlich darauf hinzuweisen das da mumpitz steht.
 
Schweinchenfan

Schweinchenfan

Beiträge
15.344
Reaktionen
2.092
Ich schätze diese aufgezählten Futter- od. oft besser "Unfuttermittel" in dieser Liste beruhen darauf, daß sie ja für mehrere Tierarten erstellt ist.
Es gibt sicher genug Dinge, die zB. eine Ratte fressen dürfte, im Schweinchenmagen aber definitiv nichts verloren hat.
sind ja immer diese Tabellen dabei für sämtliche Tierarten.
Möglicherweise ist auch nicht alles auf dem letzten Stand der Erkenntnisse. Im Großen und Ganzen liefert sie aber einen guten Überblick, denke ich.

Was jetzt das Pflanzen eines neuen Baumes im Gehege betrifft, würde ich aber besser auf wirklich bedenkenlose Bäume od. Sträucher zurückgreifen. Es gibt da auch genug dekorative Arten (rotlaubige Haselnußsträucher, Korkenzieherhasel als Beispiel)
 
Mira

Mira

Beiträge
4.482
Reaktionen
2.436
Bei den Meerschweinchen steht in der Futterliste z.b. Ahornsirup, Blattläuse, Blütenpollen, Currykraut, Futterhefe, Insekten (Mücken),
Joghurt- und Milchdrops, Kartoffeln, Knäckebrot, Körnerbrötchen, Reis, Salzstein, Schwarzbrot, Sojabohnen, Sojasprossen, Studentenfutter! drin.
Na ja, Blattläuse wird sicher niemand bewusst füttern, es geht wohl nur darum, die Halter zu beruhigen, dass der Verzehr des einen oder andern Blattläuschens nicht schadet - bei frischen Ästen mit Blättern schleppt man das Getier halt manchmal ein.

Joghurtdrops gibts im Zooladen zu kaufen, da finde ich schon in Ordnung, dass die auf der Futterliste auftauchen (wird ja gesagt, sie seien "wegen des hohen Zuckergehalts ungeeignet").

Knäckebrot, so habe ich hier im Forum schon gelesen, wird von manchen Usern gelegentlich verfüttert, ist also nicht so weit hergeholt.

Zu bedenken ist ferner, dass die Futterliste nicht nur für Meerschweinchen, sondern auch für Ratten, Hamster etc. gilt. Diese Tiere haben z.T. andere Futteransprüche.

Auch ist für Schweinchenneulinge vielleicht nicht alles so selbstverständlich wie für User, die schon sehr lange Schweinis halten.

Einigen Unsinn gibts schon auf der Liste: Da steht z.B. Lasagne, obwohl sie keiner der genannten Tierarten verfüttert werden darf ...

Liebe Grüsse

Claudia
 
Muggel

Muggel

Chef der Muggelbande
Beiträge
14.364
Reaktionen
1.777
Na ja, Blattläuse wird sicher niemand bewusst füttern, es geht wohl nur darum, die Halter zu beruhigen, dass der Verzehr des einen oder andern Blattläuschens nicht schadet - bei frischen Ästen mit Blättern schleppt man das Getier halt manchmal ein.

Joghurtdrops gibts im Zooladen zu kaufen, da finde ich schon in Ordnung, dass die auf der Futterliste auftauchen (wird ja gesagt, sie seien "wegen des hohen Zuckergehalts ungeeignet").

Knäckebrot, so habe ich hier im Forum schon gelesen, wird von manchen Usern gelegentlich verfüttert, ist also nicht so weit hergeholt.

Zu bedenken ist ferner, dass die Futterliste nicht nur für Meerschweinchen, sondern auch für Ratten, Hamster etc. gilt. Diese Tiere haben z.T. andere Futteransprüche.

Auch ist für Schweinchenneulinge vielleicht nicht alles so selbstverständlich wie für User, die schon sehr lange Schweinis halten.

Einigen Unsinn gibts schon auf der Liste: Da steht z.B. Lasagne, obwohl sie keiner der genannten Tierarten verfüttert werden darf ...

Liebe Grüsse

Claudia
Ja das stimmt schon.

Allerdings kann man ja die einzelnen Tierarten anklicken und ich hab bewußt Meerschweinchen angeklickt. Da sollte man schon genau auflisten, denn wenn Neulinge sich die Liste anschauen, möchte ich mir nicht vorstellen was die Schweine dann zu futtern bekommen :nut:
 
Thema:

Amberbaum giftig?

Amberbaum giftig? - Ähnliche Themen

  • Giftig für Meerschweinchen?

    Giftig für Meerschweinchen?: Ich hab mal wieder was im Heu gefunden:fg:. Ist die Pflanze giftig für Meerschweinchen?
  • Grüne Stellen beim Hokkaido Kürbis=giftig für Meerschweinchen?

    Grüne Stellen beim Hokkaido Kürbis=giftig für Meerschweinchen?: Hab grad nen Hokkaido Kürbis gekauft. Der hat innen so grüne Stellen. Darf ich es verfüttern? Laut Google sind die Stellen für Menschen...
  • Giftige Pflanze?

    Giftige Pflanze?: Hab ich ebenfalls im Heu gefunden.
  • Was für Pflanzen sind das und sind sie verfütterbar oder giftig?

    Was für Pflanzen sind das und sind sie verfütterbar oder giftig?: Hi Leute, bald sollen meine Wildschweine stundenweise auf die Wiese. Nun wachsen dort folgende Pflanzen unter anderem, welche ich nicht zuordnen...
  • Jasmin - Giftig?

    Jasmin - Giftig?: Hi Zusammen, Wie der Titel schon sagt, ich wollte mal fragen ob echter (es gibt ja auch "fakes") Jasmin giftig für Meerschweinchen ist. Wie ihr in...
  • Jasmin - Giftig? - Ähnliche Themen

  • Giftig für Meerschweinchen?

    Giftig für Meerschweinchen?: Ich hab mal wieder was im Heu gefunden:fg:. Ist die Pflanze giftig für Meerschweinchen?
  • Grüne Stellen beim Hokkaido Kürbis=giftig für Meerschweinchen?

    Grüne Stellen beim Hokkaido Kürbis=giftig für Meerschweinchen?: Hab grad nen Hokkaido Kürbis gekauft. Der hat innen so grüne Stellen. Darf ich es verfüttern? Laut Google sind die Stellen für Menschen...
  • Giftige Pflanze?

    Giftige Pflanze?: Hab ich ebenfalls im Heu gefunden.
  • Was für Pflanzen sind das und sind sie verfütterbar oder giftig?

    Was für Pflanzen sind das und sind sie verfütterbar oder giftig?: Hi Leute, bald sollen meine Wildschweine stundenweise auf die Wiese. Nun wachsen dort folgende Pflanzen unter anderem, welche ich nicht zuordnen...
  • Jasmin - Giftig?

    Jasmin - Giftig?: Hi Zusammen, Wie der Titel schon sagt, ich wollte mal fragen ob echter (es gibt ja auch "fakes") Jasmin giftig für Meerschweinchen ist. Wie ihr in...