..."damit kann er noch keinen Schaden anrichten"...

Diskutiere ..."damit kann er noch keinen Schaden anrichten"... im Trächtige Meerschweinchen Forum im Bereich Zucht und Genetik; Guten Morgen ihr Lieben, Morgen ist es also soweit. Wuschel und seine Schwester Lotta ziehen aus:wein::wein:! Wer nicht weiß,wovon ich...
A

Alias

Gast
Guten Morgen ihr Lieben,
Morgen ist es also soweit. Wuschel und seine Schwester Lotta ziehen aus:wein::wein:! Wer nicht weiß,wovon ich erzähle-siehe hier:

http://www.meerschweinforum.de/showthread.php?t=221019

Jetzt hab ich noch eine Frage.Die TÄ hat nach der Kastration von Wuschel gemeint-ich zitiere: Da war alles noch sehr klein,damit kann er noch keinen Schaden anrichten. Sie können ihn also gleich wieder,nach dem Fäden ziehen,zu den Mädels setzen:verw::verw:!
Also Wuschel ist jetzt 9 Wochen alt und wiegt 370g!!! Meine Freundin will die Beiden dann morgen auch gleich zusammensetzen! Kann ich das glauben,was die TÄ gesagt hat??? Ich bin etwas misstrauisch! Ich trau der Sache nicht ganz. Was meint ihr?
Bin gespannt auf eure Antworten.

Achja,hier noch ein letztes Erinnerungsfoto der Beiden

Wuschel rechts und Lotta links

 
06.10.2009
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: ..."damit kann er noch keinen Schaden anrichten"... . Dort wird jeder fündig!
Anne Frahm

Anne Frahm

Beiträge
2.934
Reaktionen
41
also ab 300g können sie Kinder zeugen. Sprich ab dann haben sie Samen.
Nehme an er wurde frühkastriert?
dann ja den frühkastration erfolgt VOR der Geschlechtsreife sprich BEVOR Zeugungsfähige Samen gebildet wurden.
Somit hat man nach einer frühkastration keine kastra frist weil ja keine samen vorhanden waren.

Sprich : kastration vor einsetzung der Geschlechtreife = keine kastrafrist da keine zeugungsfähigen Samen vorhanden waren und auch keine produziert werden können (wie auch ohne eier :nut: )
 
schweinchenshelly

schweinchenshelly

überzeugter Außenhalter
Beiträge
8.670
Reaktionen
632
Das klein ist nicht das entscheidende. Waren schon Spermien da? Wenn nicht, kann er wieder zu den Mädels.

Bloß weil es da bestimmte "Grenzen" gibt, müssen sie sich ja nicht daran halten, die sprechen nur für die Masse, es gibt auch welche die früher oder später dran sind. Er hat sich ja anscheinend nur sehr langsam entwickelt, vielleicht ist er wirklich noch nicht geschlechtsreif. Wenn meine TÄ das sagen würde, würde ich ihr das glauben, aber das kommt auch auf die Kompetenz an. Auf jeden würde ich mich nicht verlassen.
 
A

Alias

Gast
also ab 300g können sie Kinder zeugen. Sprich ab dann haben sie Samen.
Nehme an er wurde frühkastriert?
dann ja den frühkastration erfolgt VOR der Geschlechtsreife sprich BEVOR Zeugungsfähige Samen gebildet wurden.
Somit hat man nach einer frühkastration keine kastra frist weil ja keine samen vorhanden waren.

Sprich : kastration vor einsetzung der Geschlechtreife = keine kastrafrist da keine zeugungsfähigen Samen vorhanden waren und auch keine produziert werden können (wie auch ohne eier :nut: )
Also,er wurde letzten Dienstag kastriert.Da war er 8 Wochen alt und hatte 355g. Ich weiß nicht,gilt das noch als Frühkastra? So viel ich weiß nicht,oder?

Das weiß ich nicht.Sie meinte nur,daß alles noch sehr klein war!
 
schweinchenshelly

schweinchenshelly

überzeugter Außenhalter
Beiträge
8.670
Reaktionen
632
Also,er wurde letzten Dienstag kastriert.Da war er 8 Wochen alt und hatte 355g. Ich weiß nicht,gilt das noch als Frühkastra? So viel ich weiß nicht,oder?
Das hängt von der Definition von Frühkastration ab. Sagst du, dass alles über 250g keine FK mehr ist, dann ist es eben keine mehr. Danach käme die frühe Kastration, bei der sie auch gleich wieder zurück dürfen, da noch nicht deckfähig, aber halt schon über 250g sind. Meinetwegen geht dann eine frühe Kastration bis 300g, alles drüber ist normale Kastration.

Ich finde diese Abgrenzung nicht sinnvoll. Warum so am Gewicht festmachen? Bisher konnte mir noch keiner richtig klar machen, was der Unterschied zwischen Frühkastrat und früh kastrierte ist. Und schon gar nicht den Unterschied, ob ein früher Kastrat mit 300g noch nicht decken konnte, oder mit 380g auch noch nicht, aber kein Frühkastrat mehr, weil er über 300g liegt.. Am Gewicht allein die Frist zu setzen, finde ich blöd.

Meiner Meinung nach ist eine Frühkastration/frühe Kastration eine Kastration, die vor der Produktion von Spermien erfolgt. So, dass sie gleich wieder zurück können, ohne Gefahr. Bei welchem Gewicht und Alter das ist, ist nebensächlich. Sie können nicht decken.

Wie oben schon geschrieben, das klein ist nicht das wichtige. Auch kleine Hoden können Spermien produzieren und das ist entscheidend. Könntest du noch mal nachfragen, ob sie danach geschaut hat? Wenn nicht, würde ich mich wohl nicht drauf verlassen. Es könnten dem Gewicht nach schon Spermien da gewesen sein.
 
Zuletzt bearbeitet:
N

nickidaniel

Gast
hi, ich kenne mich zwar nicht wirklich damit aus, aber so viel ich weiss zählt es nur als frühkastra zwischen 250 und 300 g.
also mir wäre es zu gefährlich ihn zu einem weibchen zu setzen. ich würde ihn die normale kastrafrist absitzen lassen, bei einem anderen böckchen oder nem kastrat.
 
A

Artami

Gast
6-wöchige Trennung ist auf jeden Fall zu empfehlen, wenn ihr sicher gehen wollt!

Er sieht auf dem Foto schon richtig groß aus, ich nehme nicht an, dass die Hoden da noch "oben" waren....denn ab 250g ist es normalerweise keine Frühkastration mehr, und dann muss man die Tiere auch trennen!
 
A

Angelika

Beiträge
17.365
Reaktionen
3.302
Wie Artami schreibt: Frühkastration wird gemacht, bevor die Hoden abgestiegen sind. Sind die Hoden unten, setzt die Spermienproduktion ein, und es ist keine Frühkastration mehr. Der TA müsste dir sagen können, wie das mit den Hoden war - die Größe sagt da gar nix.
 
M

Meerlin

Gast
6-wöchige Trennung ist auf jeden Fall zu empfehlen, wenn ihr sicher gehen wollt!

Er sieht auf dem Foto schon richtig groß aus, ich nehme nicht an, dass die Hoden da noch "oben" waren....denn ab 250g ist es normalerweise keine Frühkastration mehr, und dann muss man die Tiere auch trennen!

Frühkastration hat nichts mit dem Gewicht sondern mit der Spermienproduktion zu tun. Und das ist von Fall zu Fall unterschiedlich, wann die einsetzt.
 
schweinchenshelly

schweinchenshelly

überzeugter Außenhalter
Beiträge
8.670
Reaktionen
632
Ok,jetzt bin ich etwas verwirrt! Ich dachte immer Frükastration ist mit 150g.
Auf alle Fälle aber unter 250g:gruebel:!
Daß Frühkastra nichts mit dem Gewicht zu tun hat,ist mir jetzt ganz neu:verw::verw:!!!
Mit 150g kastriert noch keiner. Meist zwischen 200 und 250g.

Gleiches habe ich ja oben geschrieben, ich sehe eine Frühkastration auch nicht am Gewicht, sondern an der Deckfähigkeit. Frühkastration ist kein geschützter, perfekt definierter Begriff, daher gibt es diese Begriffsprobleme.
 
Thema:

..."damit kann er noch keinen Schaden anrichten"...