der SCC

Diskutiere der SCC im Rassen, Farben und Züchter Forum im Bereich Zucht und Genetik; Hallo zusammen ! Ich weiß, einige von euch möchten zum Thema "Skinnypigs" am liebsten gar nichts mehr lesen. Aber ich möchte den Interessierten...
G

goldfuchs

Gast
Hallo zusammen !

Ich weiß, einige von euch möchten zum Thema "Skinnypigs" am liebsten gar nichts mehr lesen.
Aber ich möchte den Interessierten hier doch gerne folgende Info geben: es wurde ein "Skinny Cavia Club" gegründet mit der Idee, einen Standard und verbindliche Richtlinien für die Zucht aufzustellen sowie alle Zuchttiere zu registrieren - nicht zuletzt um hieraus auch statistische Daten zu gewinnen. In diesem Zuge entstand auch ein "Skinnyträger-Merkblatt".
Wen es interessiert: hier ist die Club-HP mit weiteren Infos:
http://www.skinny-cavia-club.meeriwelt.de/

Viele Grüße von
Susanne
 
14.06.2009
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: der SCC . Dort wird jeder fündig!
Amy Rose

Amy Rose

Beiträge
4.638
Reaktionen
1.433
Hab mir mal alles durchgelesen. Ist auch schön und gut, viele sagen Skinnys sind normale meeris nur ohne Fell.
Was ich merkwürdig finde ist das Skinnys vom Charakter ja so toll sein sollen. :verw: Wie jetzt doch keine normales Charakter Schwein ohne Fell?

zitat: schwärmen von dem zutraulichen und aufgewecktem Wesen....

das erscheint mir ehrlich gesagt wie ne gute Verkaufsstrategie: Schaut her, sind zwar haarlos dafür aufgeweckter u. zutraulicher.

Und nach wie vor bin ich der Meinung, dass ein Meeri kein Handicap haben darf es sollte draußen und drinnen haltbar sein.

Aber gut das stand hier ja nicht zur Debatte. :fg:

Hab mir die Seite auf jeden Fall mal neutral angesehn.
 
G

goldfuchs

Gast
Hallo zusammen !

Ich weiß, einige von euch möchten zum Thema "Skinnypigs" am liebsten gar nichts mehr lesen.
Aber ich möchte den Interessierten hier doch gerne folgende Info geben: es wurde ein "Skinny Cavia Club" gegründet mit der Idee, einen Standard und verbindliche Richtlinien für die Zucht aufzustellen sowie alle Zuchttiere zu registrieren - nicht zuletzt um hieraus auch statistische Daten zu gewinnen. In diesem Zuge entstand auch ein "Skinnyträger-Merkblatt".
Wen es interessiert: hier ist die Club-HP mit weiteren Infos:
http://www.skinny-cavia-club.meeriwelt.de/

Viele Grüße von
Susanne
Die HP-Adresse wird sich wegen Umzug in Kürze ändern !
 
Biensche37

Biensche37

Beiträge
12.642
Reaktionen
5
Hallo!

Eure HP ist sehr schön geworden. Sie kommt zudem seriös rüber.
Ich finde Euren Schritt, einen eigenen Verein zu gründen, längst überfällig und begrüsse ihn.
Mir gefallen die Infos. Vor allem Euer Skinny Träger Info Blatt!:einv:
Eure Argumente sind soweit gut und sachlich. Mir gefällt, das ihr der "Skinny Gegnerschaft" nicht zu hart ins Gesicht pustet, sondern kurz und sachlich auf diese Kontroverse eingeht. Das spricht für Professionalität und Sachlichkeit.
Ich wünsche Euch gutes Gelingen und hoffe inständig, das ihr alle Skinny Züchter in Eurem Verein als Mitglieder begrüssen könnt. (Auch vielleicht Züchter aus dem benachbarten Ausland. Um so mehr registriert sind, desto besser):fg:
Ich hoffe, das ihr ein gutes Auskommen miteinander habt und Eure Mitglieder gut mit- und untereinander an der Rasse arbeiten können. Vielleicht - und grad auf dem Sektor der Trägertiere Verantwortung tragen und den Verein mit Euch gemeinsam aufbauen und ihn nicht nur "gebrauchen" um ihren Werbebanner zu linken.

Gutes Gelingen!

Sabine
 
G

goldfuchs

Gast
Hallo Sabine,

ich danke dir für ein Lob und deine Ermutigung ! Tatsächlich soll dieser Club mit seinen verbindlichen Richtlinien sowohl der Korrektheit in der Zucht als auch dem besseren Auskommen mit den Haarmeeri-Züchtern dienen.

Liebe Grüße
Susanne
 
C

Caro1989

Gast
Ich hab eure HP jetzt leider nicht aufbekommen, aber ich sehe die Gründung eines solchen Vereins auch sehr positiv,
denn wenn sich Skinnyzüchter nicht mehr verstecken müssen und die Zuchttiere und auch Abgabetiere gekennzeichnet werden, dann wird es hoffentlich auch keine unerkannten Skinnyträger mehr geben.

Ich denke charaktereigenschaften einer bestimmten Rasse zu zuschreiben ist reines Wunschdenken (und etwas lächerlich).
Das gilt mM für alle Rassen. Nicht jeder US-Teddy ist ruhig und bequem und nicht jede Rosette ist quirlig und frech.
 
T

Tequila73

Gast
Ich bekomme es leider auch nicht auf. Kann mich aber nur Biensche37 anschließen ;)
 
W

wilderacker

Gast
Hallo,

darf ich mal unwissend fragen, wie denn Skinny-Träger-Tiere enstehen?

Wenn man Skinny x Normalhaar kreuzt?
 
Pepper Ann

Pepper Ann

Ridgeback-Züchterin
Beiträge
4.814
Reaktionen
271
Könnt ihr nicht noch darauf eingehen, wie man Skinnyträger erkennt? Weil es ja doch einige Skinnyzüchter gibt, die seltsame Verpaarungen machen und auch sonst unangenehm auffallen und wer weiß auf welchen Umwegen sich das Skinygen doch verbreitet. Nur zur Hilfe für die, die einen Verdacht hegen.

Das wäre, wie ich finde, eine super Hilfe und würde den Züchtern die Angst nehmen unerkannt Skinnyträger in die Zucht zu nehmen. Eben weil man etwas Infos hat wie man sowas erkennen könnte.
 
G

goldfuchs

Gast
Könnt ihr nicht noch darauf eingehen, wie man Skinnyträger erkennt? Weil es ja doch einige Skinnyzüchter gibt, die seltsame Verpaarungen machen und auch sonst unangenehm auffallen und wer weiß auf welchen Umwegen sich das Skinygen doch verbreitet. Nur zur Hilfe für die, die einen Verdacht hegen.

Das wäre, wie ich finde, eine super Hilfe und würde den Züchtern die Angst nehmen unerkannt Skinnyträger in die Zucht zu nehmen. Eben weil man etwas Infos hat wie man sowas erkennen könnte.
Ja, das ist eine gute Idee ! Wenn man Träger aus Glatthaar-Tieren zieht, kann man bei den Babys sehr gut eine andere Fellstruktur erkennen. Und das könnte ich an Bildbeispielen zeigen, die ich auf die HP setze.

Allerdings muss ich ehrlichweise sagen, dass die harsche Fellstruktur allmählich zurückgeht und man ab und zu auch erwachsene Trägertiere aus GH sieht, die man fast für ein Glatthaar halten könnte - zumindest wenn man das Glatthaar-Fell wie es sein soll nicht so genau kennt.

Bei Langhaartieren sieht man es auch, weil die Träger daraus kürzeres Fell haben und wie Langhaar-Mixe aussehen. Also ein Langhaar-Züchter würde sie niemals für die Zucht nehmen.

Bei Trägern aus Rex-Teddy kann das Fell nach der Geburt für etwa 10 Tage noch korrekt rauh/gewellt aussehen, dann wird es glatter und es ist auf jeden Fall zu erkennen, dass es sich um kein Rex oder Teddy handelt. Also ein Träger aus Rex oder Teddy wird bestimmt nie versehentlich in die Rex/Teddy-Zucht geraten.



Viele Grüße von
Susanne
 
Zuletzt bearbeitet:
Pepper Ann

Pepper Ann

Ridgeback-Züchterin
Beiträge
4.814
Reaktionen
271
Das sind auf jeden Fall gute, brauchbare Infos, falls man mal ein Tier vor sich hat und nicht sicher ist, was drin steckt. :top:
 
Biensche37

Biensche37

Beiträge
12.642
Reaktionen
5
ZITAT:Also ein Träger aus Rex oder Teddy wird bestimmt nie versehentlich in die Rex/Teddy-Zucht geraten.

Never say no! Ich mag solche Äußerungen nicht gerne lesen. Es ist rein spekulativ und optimistisch. Denn es gibt immernoch genug Zuchtanfänger der Teddy und Rex Rasse, die leider nicht mal wissen, wie die Struktur zu sein hat. Sie würden ein schlechtes Jungtier von einem guten eher nicht unterscheiden können. Bei den Langhaar sieht es da wohl schon einfacher aus. Wenn da die Felllänge nicht richtig kommt, wird das auch dem Anfänger auffallen. Der Laie, der Spaß-Würfe mit solchen Tieren macht, hat eh null Ahnung. Von daher....
 
G

goldfuchs

Gast
ZITAT:Also ein Träger aus Rex oder Teddy wird bestimmt nie versehentlich in die Rex/Teddy-Zucht geraten.

Never say no! Ich mag solche Äußerungen nicht gerne lesen. Es ist rein spekulativ und optimistisch. Denn es gibt immernoch genug Zuchtanfänger der Teddy und Rex Rasse, die leider nicht mal wissen, wie die Struktur zu sein hat. Sie würden ein schlechtes Jungtier von einem guten eher nicht unterscheiden können. Bei den Langhaar sieht es da wohl schon einfacher aus. Wenn da die Felllänge nicht richtig kommt, wird das auch dem Anfänger auffallen.
Ich dachte mit meiner Überlegung tatsächlich mehr an die erfahrenen Züchter, da hier im Forum jemand die Vision besonders schlimm fand, dass jahrelang sorgfältig aufgebaute Zuchtlinien zerstört werden könnten durch die versehentliche Einschleppung von Skinnyträgern.

Der Laie, der Spaß-Würfe mit solchen Tieren macht, hat eh null Ahnung. Von daher....
Das Skinnyträger-Merkblatt ist von daher m.M. nach sehr wichtig.

Alle Eventualitäten und Risiken ausschließen kann man aber sicherlich nie. Aber das gilt auch für andere Bereiche in der Zucht, die nichts mit Skinnyträgern zu tun haben.

Viele Grüße von
Susanne
 
PigCasso

PigCasso

Beiträge
1.380
Reaktionen
0
Moin Moin,

grundsätzlich finde ich so eine Spezialvereins-Gründung nicht schlecht, obwohl ich eher Anti-Skinny bin.

Ich finde es vor allem für die sonstige Meeri-Welt bedenklich, daß man sich nicht sicher sein kann, irgendwann mal einen Sk-Träger in seine Zucht zu bekommen.

Gezielte und überlegte Abgabe wie es früher immer hieß ..... alles schön und gut....

Die ersten Skinnys kann man jezt bei KIJIJI kaufen.

Meine Bedenken haben sich kein Stück verringert.

So gut der Gedanke Eures Vereins auch sein mag, Ihr werdet die schwarzen Schafe niemals in den Griff bekommen.

Gruß
PigCasso
 
Biensche37

Biensche37

Beiträge
12.642
Reaktionen
5
Ja, sicher. Die schwarzen Schafe und die Unwissenden gibt es aber auch auf dem Schimmel und Dalmi Sektor.
Der SCC ist auf dem richtigen Weg. Vielleicht werden dann auch Skinny Züchter erreicht, die bislang noch ihr eigenes Süppchen kochen. Vor allem, wenn dieser Verein auch mal eine Ausstellung macht. Ich bin nach wie vor auch nicht für diese Zucht. Aber es ist 1000 x besser, sie vereinigen sich, als wenn sie im Verborgenen züchten. Wie gesagt, kann man nur hoffen, das sich alle Skinny Züchter diesem Verein anschliessen. Und wenn man tatsächlich mal auf einen Skinny Interessenten trifft, dem kann man dann nur ans Herz legen, Skinnies nur vom Züchter zu kaufen, der in diesem Verein ist, anstatt bei Kijj** zu kaufen.

bine
 
D

das.rotkaeppchen

Gast
Es wird nie möglich sein das alle Skinny Züchter diesem Verein beitretten. Dafür gibt es zuviel gestreite und Gerüchte.
Aus diesem grund werde ich mich dort auch nicht anmelden, trette keinen Verein bei der einem dann in den rückenfällt.
Es gehört sich einfach mal wieder richtig ausgeredet aber wen keiner interesse daran geht das eben nicht.
Dazu kommt noch das viele Züchter ihre Zucht jetzt hinschmeissen zweck Rückschläge oder der gleichen.
Ich denke das wird wieder genau so ein flop wie, wie war das noch mal "Die seriösen Skinny Züchter Deutschland" alle waren ja dan doch nicht soooo seriös.
Und ich finde auch zu einer richtigen Zucht gehören mehr als drei Tiere, man sollte die Geschlechter auseinander halten können die Farben kennen (natürlich kann man sich bei der Frabfrage nicht immer 100% sicher sein). Das wäre meiner Meinung schon mal von Vorteil.
Auch finde ich es nicht ser seriös in diesem Club Leute aufzunehmen die meinen sie müssen Dalmatiner oder Schimmel züchten und wiesen nicht einmal was Versteckte Schimmel/ Dalamtiner sind.
 
Heidi*

Heidi*

LIEBHABER
Beiträge
20.744
Reaktionen
361
Hallo,

darf ich mal unwissend fragen, wie denn Skinny-Träger-Tiere enstehen?

Wenn man Skinny x Normalhaar kreuzt?
Jawohl und die haben Fell, wie die Meinigen auch, aber tragen das Nacktgen. In ganz einfach beschrieben. Und ich finde nicht, das du als Liebhaber dich auf der HP beschlauen musst.
Erst, wenn du in die Zucht gehst, solltest Seminare besuchen.
Foren mögen hilfreich sein, aber m.M. nicht der richtige Weg.

Hui, ernste Worte Rotkaeppchen. Wobei ich sagen muss, wenn Skinnyzüchter zB nicht mal die Farbbestimmung beherrschen (Namen nenne ich nicht) dann wird mir schon mulmig zumute.
Rest spielt sich in meinen Gedanken ab.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

der SCC