Beklop*te Dinge tun für seine Schweinelz

Diskutiere Beklop*te Dinge tun für seine Schweinelz im Allgemeines Forum im Bereich Meerschweinchen; jetzt sitz ich hier nach einer stunde schnippeln vor einem riesigen haufen von möhrenraspeln und einer ganzen aubergine, zerschnitten in kleine...
S

sayra

Gast
jetzt sitz ich hier nach einer stunde schnippeln vor einem riesigen haufen von möhrenraspeln und einer ganzen aubergine, zerschnitten in kleine würfel nicht größer als 3mm x 3mm x3mm...:nut:
und das ganze nur, weil meine smilla beide oberen schneidezähne abgebrochen hat.
da sie aber leider alleine nur mässig ißt und dann wieder zu den anderen will, weil sie etwas scheu ist, blieb mir nur noch dieser weg übrig.

das essen für acht schweinchen so schneiden, daß alle die gleichen chancen haben wie meine zahnlose smilli... so kann ich sicher gehen, daß sie genügend frifu bekommt und nicht wieder wie gestern vergeblich an möhrenscheiben leckt. :mist: die möhrenraspeln hat sie auch kaum angeschaut...zumal sie jedes mal wegrannte, wenn ich ihr welche in die nähe legen wollte und gleich ein anderes neugieriges hungriges schwein ankam und diese wegputzte.:uhh:

jetzt gibt's eben alles erstmal in mini-mini-stückchen, damit alle gleich suchen müssen und smilla bequem die stücke in ihr mäulchen ziehen kann.
damit habe ich die letzte stunde zugebracht.. hab auch ein wenig spät angefangen. :rolleyes: die sind natürlich schon verfüttert, bin erst jetzt zum schreiben gekommen.
aber meine schweinchen haben sich an meinen rhythmus angepasst. relaxen mehr am tag, wenn ich nicht da bin und abends gibts remmidemmi.

was macht ihr so alles beklop*tes für eure schätze? :nuts:
 
13.05.2009
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Beklop*te Dinge tun für seine Schweinelz . Dort wird jeder fündig!
J

Josefine

Gast
Huhu,

hier wirst du doch nicht einen finden, der solche Sachen für seine Schweinchen macht... :rofl::hand:

Sind wir nicht alle ein bißchen...? :D
 
bollerjahn

bollerjahn

Gebrauchtschweinbesitzer
Beiträge
13.602
Reaktionen
7
Ich glaube, mein Vater erklärt mich allein schon verrückt, weil ich anfange sämtliche Kräuter usw. zu sammeln -> ich hatte bis vor ein paar Jahren überhaupt nichts mit ''Natur'' zu tun :nuts:
Es war auch keine einzige Pflanze in meinen Zimmern oben und jetzt häufen sich Tüten und Dosen mit Blättern, Ästen, Kräutern...:hand:
 
Khadija

Khadija

Schweinchenkrauler
Beiträge
2.617
Reaktionen
13
Ach Gott Sayra, wie kommst du denn auf so ne blöde Idee, das wir anderen Schweinchenbesitzer jemals sowas irres tun würden? :hand:


Nee, ich saß nur auch schon einige male am Tisch um das Gemüse mit dem Sparschäler in leckere Streifen zu schneiden, nur um es Schweinings dann im Käfig an Gitter, Heuraufe und co zu hängen. Hab mir halt gedacht, so müssen sie das Futter erstmal im Käfig zusammensammeln bevor sie fressen können.


Du siehst, es gibt moch mehr Bekloppte hier!
 
M

Martina A.

Beiträge
3.831
Reaktionen
2
Weißt du, wie lange man für eine Futterkette für 30 Nasen braucht? Nee, ich ja :hand:

Aber was anderes....Aubergine? Ist die nicht im Rohzustand giftig?
 
Tasha_01

Tasha_01

Chaos-Tante
Beiträge
12.258
Reaktionen
1.645
Ja geht mir ähnlich, denn dank meinen Haustieren kann ich inzwischen die diversen Salatsorten, Gemüsearten usw. aus dem FF auseianderhalten.

Kenne Nährwerte, Vitamingehalt und all diese Witzchen für die ich mich früher (vor 2000) nie interessiert hatte. Und Zweckentfremde so ziemlich alles was sich zweckentfremden lässt :nuts:
 
K

Karokitty

Gast
jetzt sitz ich hier nach einer stunde schnippeln vor einem riesigen haufen von möhrenraspeln und einer ganzen aubergine, zerschnitten in kleine würfel nicht größer als 3mm x 3mm x3mm...:nut:
und das ganze nur, weil meine smilla beide oberen schneidezähne abgebrochen hat.
da sie aber leider alleine nur mässig ißt und dann wieder zu den anderen will, weil sie etwas scheu ist, blieb mir nur noch dieser weg übrig.

das essen für acht schweinchen so schneiden, daß alle die gleichen chancen haben wie meine zahnlose smilli... so kann ich sicher gehen, daß sie genügend frifu bekommt und nicht wieder wie gestern vergeblich an möhrenscheiben leckt. :mist: die möhrenraspeln hat sie auch kaum angeschaut...zumal sie jedes mal wegrannte, wenn ich ihr welche in die nähe legen wollte und gleich ein anderes neugieriges hungriges schwein ankam und diese wegputzte.:uhh:

jetzt gibt's eben alles erstmal in mini-mini-stückchen, damit alle gleich suchen müssen und smilla bequem die stücke in ihr mäulchen ziehen kann.
damit habe ich die letzte stunde zugebracht.. hab auch ein wenig spät angefangen. :rolleyes: die sind natürlich schon verfüttert, bin erst jetzt zum schreiben gekommen.
aber meine schweinchen haben sich an meinen rhythmus angepasst. relaxen mehr am tag, wenn ich nicht da bin und abends gibts remmidemmi.

was macht ihr so alles beklop*tes für eure schätze? :nuts:
warum nimmst du nicht ne käseraspel??? geht doch schneller, alles ist gleich groß und die raspeln schlürfen sie wie spagetie :nuts:
lang genung zum kauen (backenzähne) sind sie meist auch noch.
 
Eliza

Eliza

Beiträge
12.489
Reaktionen
589
Das Stifte schnitzen hab ich hinter mir :hand: hab mir eine eine Raspel mit verschiedenen Aufsetzen gekauft, war bei real im Angebot trotzdem noch 40 Euronen aber das Teil ist so genial, nach 10 Minuten ist meine Schüssel für 25 Schweinleins voll, man muß nur auf seine Finger aufpassen :nut:

Bluuuuuuuuuna :nuts:
 
K

Karokitty

Gast
das schnibbel hab ich mir gesparrt bin recht schnell auf den knief gekommen *lacht*
 
J

jawi

Gast
hab ne elektrische küchenmaschine, die macht sowas für mich :nuts:
 
R

Risika

Gast
Spezielle Raspeln? Ihr Weicheier :nuts:

Als Jule die Bronchitis hatte, haben wir einen speziellen Inhalator für Babies gekauft, der die Flüssigkeit ganz fein vernebelt! :hand: Und fragt nich, was der gekostet hat :nuts:

Aber wir machen auch jeden Mist. Das Futter ist fast nur Bio, wird vorher immer nochmal abgeschrubbt und auch fast alles geschält. Wir essen natürlich die 08/15-halb-verseuchten Sachen :nuts:

Dann wird auch alles zweckentfremdet. Man denkt ja eh nur noch: "Ob das was für die Schweinchen wäre?!".

Die Hälfte der Küche gleicht einem gut ausgestatteten Gemüseladen und die andere einer Waschküche - für Fleecedecken etc.

Und wenn die Schweine rufen, springt man natürlich! Egal zu welcher Zeit! :nuts:

Eben: It's all about the Wutzis!
 
P

Pims

Gast
Meine Schweineverrücktheit hat sich immer mehr gesteigert. Mitttlerweile kann man sie in jedem Zimmer der (nicht übermäßig großen) Wohnung beobachten:

das Zimmer meines Freundes ist vollgestellt mit Schweinchenutensilien, die ich gerade nicht brauche, die aber immer griffbereit sein müssen, also Auslaufgitter, Transportboxen, zerschnittene Kartons, Häuser. Im Flur ist der gesamte Schrank von oben bis unten mit Heu vollgestopft, unter der Kommode liegen weitere Häuschen oder unterstände, die ich grad nicht verstauen kann.

Mein Zimmer ist komplett von den Schweinen besetzt, da hab ich nur noch einen Schreibtisch stehen. Manchmal gehe ich bewusst an den PC meines Freundes, weil ich noch kein Gras holen war und ich mich vor dem Schreikonzert fürchte.

In der Küche sind alle Ablageflächen besetzt mit Pflegeutensilien, Medikamenten, Trockengemüse, unter dem Küchentisch türmt sich selbstgemachtes Heu. Und nach dem wöchentlichen Großeinkauf kriege ich unsere Lebensmittel nicht mehr im Kühlschrank unter, weil alles voll Gemüse ist.

Im Badezimmer liegen in der Wanne oder im Wäschekorb alle benutzten Auslausdecken, mit dem Waschen komme ich grad so nach - ehe man duschen will, muss man immer erst die Decken ausschütteln und waschen.
Das halbe Wohnzimmer nimmt die zweite Schweinegruppe ein, für uns ist nur noch das Bett nutzbar, in der Ecke stehen große Streupakete und in den Schränken nehmen die Schweinedecken mehr Platz ein als unsere Bettwäsche.

Auf dem Balkon stehen Käfigschalen mit Gras, der Boden ist bedeckt mit selbstgemachtem Heu, die Wäscheleine hängt eigentlich immer voll Schweinedecken - manchmal gibts arge Engpässe, wenn unsere Wäsche auch trocken werden soll.

Und der gesamte Fußboden in allen Zimmern ist natürlich mit Heuresten und Streukrümeln übersät. Wenn man einen Tag nicht saugt, siehts aus wie bei den Schweinchen im Gehege.

Nö, aber sonst bin ich ganz normal :nut:
 
Nanu

Nanu

Kinnkrauler
Beiträge
3.756
Reaktionen
13
Meine Schweineverrücktheit hat sich immer mehr gesteigert. Mitttlerweile kann man sie in jedem Zimmer der (nicht übermäßig großen) Wohnung beobachten:

das Zimmer meines Freundes ist vollgestellt mit Schweinchenutensilien, die ich gerade nicht brauche, die aber immer griffbereit sein müssen, also Auslaufgitter, Transportboxen, zerschnittene Kartons, Häuser. Im Flur ist der gesamte Schrank von oben bis unten mit Heu vollgestopft, unter der Kommode liegen weitere Häuschen oder unterstände, die ich grad nicht verstauen kann.

Mein Zimmer ist komplett von den Schweinen besetzt, da hab ich nur noch einen Schreibtisch stehen. Manchmal gehe ich bewusst an den PC meines Freundes, weil ich noch kein Gras holen war und ich mich vor dem Schreikonzert fürchte.

In der Küche sind alle Ablageflächen besetzt mit Pflegeutensilien, Medikamenten, Trockengemüse, unter dem Küchentisch türmt sich selbstgemachtes Heu. Und nach dem wöchentlichen Großeinkauf kriege ich unsere Lebensmittel nicht mehr im Kühlschrank unter, weil alles voll Gemüse ist.

Im Badezimmer liegen in der Wanne oder im Wäschekorb alle benutzten Auslausdecken, mit dem Waschen komme ich grad so nach - ehe man duschen will, muss man immer erst die Decken ausschütteln und waschen.
Das halbe Wohnzimmer nimmt die zweite Schweinegruppe ein, für uns ist nur noch das Bett nutzbar, in der Ecke stehen große Streupakete und in den Schränken nehmen die Schweinedecken mehr Platz ein als unsere Bettwäsche.

Auf dem Balkon stehen Käfigschalen mit Gras, der Boden ist bedeckt mit selbstgemachtem Heu, die Wäscheleine hängt eigentlich immer voll Schweinedecken - manchmal gibts arge Engpässe, wenn unsere Wäsche auch trocken werden soll.

Und der gesamte Fußboden in allen Zimmern ist natürlich mit Heuresten und Streukrümeln übersät. Wenn man einen Tag nicht saugt, siehts aus wie bei den Schweinchen im Gehege.

Nö, aber sonst bin ich ganz normal :nut:
:nut::nut::nut::D:D Wow, dass nenn ich Liebe :heart:
 
P

Pims

Gast
:nuts: Liebe und Wahnsinn - gefährliche Gratwanderung ... :nut:

Ne, für mich ist das alles ja irgendwie normal, nur manchmal komme ich auf die Idee, die Situation mal wie ein Außenstehender wahrzunehmen - dann sieht das alles doch leicht merkwürdig aus .... liebenswert seltsam oder so ähnlich....
 
S

sayra

Gast
hey! :wavey:

hihi.:lach: da fühl ich mich gleich nicht mehr so alleine.. :hand:

aubergine ist laut diebrain.de als ganz reife frucht ohne grün verfütterbar.
und die ließ sich leider nicht raspeln.
aber nach ersten verwirrten blicken ist smilla wie ein staubsauger über den boden geflitzt und hat alle passenden auberginen-würfel "eingesaugt" :lach:
das werde ich wohl so lange durchziehen, bis sie mit den oberen zähnchen wieder fassen kann.

ich kann an maschinen nur mit einem neuen staubsauger dienen. extra einen dyson wegen den haaren. :rolleyes:
und das mit dem futter kenn ich auch. ich leb von müsli und milch und der kühlschrank ist ansonsten mit gemüse gefüllt. da wird auch noch abends bis 24h vom kaisers frischer fenchel oder so geholt, wenn mal wieder bauchschmerzen angesagt sind. :p
 
Fufro

Fufro

Beiträge
4.136
Reaktionen
10
Ich war Montag mit 2 Freundinnen bummeln. Alle (auch ich) haben Klamotten gekauft, die Tüten waren wunderbar handlich und leicht zu tragen... bis ich einen Zooladen entdeckte. Die anderen brüllten mir noch hinterher : "Nein, Du wirst kein Meerschweinchen kaufen". Tat ich auch nicht. Dafür ein Riesenhäuschen mit Sonnenterrasse und einem kleinen Holzzaun herum, das ich in der Art noch nie gesehen hatte. Das Ding war so groß, daß es nicht in eine normale Tüte, sondern nur in einen Müllsack paßte. War mal wieder typisch ich, die anderen mit ihren Tütchen und ich schleppte mit meinem Müllsack ab :)
Aber wir waren auch schon fast fertig mit Shoppen.
 
S

sayra

Gast
leider gibt's keine fotos von meinem schweinischen sauger.
ich saß auf dem sofa und hab mich nicht geregt, um ein möbelstück zu immitieren :D, damit smilla sich traut zu fressen.
 
Thema:

Beklop*te Dinge tun für seine Schweinelz

Beklop*te Dinge tun für seine Schweinelz - Ähnliche Themen

  • Dinge, die noch erfunden werden müssen

    Dinge, die noch erfunden werden müssen: Huhu! Ich habe eben mal wieder die Heureste aus dem Einstreu gefegt und dabei habe ich mir gewünscht, dass irgendwannn mal die...
  • Dinge, die kein Schwein braucht...

    Dinge, die kein Schwein braucht...: N'Abend! Ich bin heute vormittag in 'ner Zoohandlung gewesen und wollte eigentlich nur etwas Stroh kaufen, da fällt mein Blick auf einige kuriose...
  • krankes Meeri aus Pflegestelle? Was tun?

    krankes Meeri aus Pflegestelle? Was tun?: Hallo liebe Meerschweinchenfreunde, ich bin in einer blöden Situation und brauche mal ein paar Meinungen und Hilfe. Folgendes: -ich habe aus...
  • Zahnschweinchen, was tun?

    Zahnschweinchen, was tun?: Hallo zusammen, wir haben ein großes Problem. Bei unserem Meerschweinchen wurden schon 3 mal die Backenzähne geschliffen, in fast wöchentlichen...
  • Milben?! woher und was noch tun?

    Milben?! woher und was noch tun?: Hallo Eines unserer Meeridamen hat oben aufm Rücken ungefähr Fingerbreit die Haare so als wären sie angenagt, dazu rechte seinte runter im weißen...
  • Ähnliche Themen
  • Dinge, die noch erfunden werden müssen

    Dinge, die noch erfunden werden müssen: Huhu! Ich habe eben mal wieder die Heureste aus dem Einstreu gefegt und dabei habe ich mir gewünscht, dass irgendwannn mal die...
  • Dinge, die kein Schwein braucht...

    Dinge, die kein Schwein braucht...: N'Abend! Ich bin heute vormittag in 'ner Zoohandlung gewesen und wollte eigentlich nur etwas Stroh kaufen, da fällt mein Blick auf einige kuriose...
  • krankes Meeri aus Pflegestelle? Was tun?

    krankes Meeri aus Pflegestelle? Was tun?: Hallo liebe Meerschweinchenfreunde, ich bin in einer blöden Situation und brauche mal ein paar Meinungen und Hilfe. Folgendes: -ich habe aus...
  • Zahnschweinchen, was tun?

    Zahnschweinchen, was tun?: Hallo zusammen, wir haben ein großes Problem. Bei unserem Meerschweinchen wurden schon 3 mal die Backenzähne geschliffen, in fast wöchentlichen...
  • Milben?! woher und was noch tun?

    Milben?! woher und was noch tun?: Hallo Eines unserer Meeridamen hat oben aufm Rücken ungefähr Fingerbreit die Haare so als wären sie angenagt, dazu rechte seinte runter im weißen...