Was ist das? (Fotos)

Diskutiere Was ist das? (Fotos) im Ernährung und Fütterung Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo ihr, ich würde gern bei Bild zwei und drei wissen,was das ist und bei ersten,ob es okay ist,wnen die Gänseblümchen so pinke Stellen an den...
H

Honeymoon

Gast


Hallo ihr,
ich würde gern bei Bild zwei und drei wissen,was das ist und bei ersten,ob es okay ist,wnen die Gänseblümchen so pinke Stellen an den Blütenblättern haben,oder ob man sie dann nicht verfüttern kann,weil es beispielsweise ne andere Art ist,oder so...
 
13.04.2009
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Was ist das? (Fotos) . Dort wird jeder fündig!
Eliza

Eliza

Beiträge
12.490
Reaktionen
588
Bild 2 sieht aus wie junge Schafgarbe sieh mal hier ===> http://de.wikipedia.org/wiki/Schafgarben

Die Gänseblümchen kannst du füttern, das dritte, dazu hat meine Mutter beim jäten immer Unkraut gesagt, keine Ahnung, würde mich auch interessieren was das ist :rolleyes:
 
H

Honeymoon

Gast
Oh super,das ist doch schonmal was. Schafgarbe darf man doch auch füttern,oder?
 
S

Satchmo

Gast
Ist das dritte nciht Vogelmiere? So sieht die bei uns aus und die Schweinchen stehen drauf :D
 
Y

Yucca

Gast
Jupp, sieht aus wie Vogelmiere.
und 1. Bild mitte ist Schafgarbe.
 
Eliza

Eliza

Beiträge
12.490
Reaktionen
588
Ja Schafgarbe kannst du füttern :)

Vogelmiere OK :rolleyes:
 
H

Honeymoon

Gast
Ist das definitiv Vogelmire?
Sie wächst auf dem Feld,wo ich immer pflücken gehe zwischen dem Gras...
 
N

natifftoff

Beiträge
851
Reaktionen
37
Wächst das mit den weißen Blütchen wie eine Art Schlingpflanze?

Dann ist es Vogelmiere (das erkenn dann wenigstens mal ich...:nut:)

Kommt es aus einem Büschel raus, dann ist es was anderes, was, weiß ich aber nicht..

LG, nati
 
Sunflower21

Sunflower21

Beiträge
2.427
Reaktionen
0
Gänseblümchen mit Rosa färbung kannst du genauso verfüttern wie die 1a-weißen ^^
 
H

Honeymoon

Gast
Wächst das mit den weißen Blütchen wie eine Art Schlingpflanze?

Dann ist es Vogelmiere (das erkenn dann wenigstens mal ich...:nut:)

Kommt es aus einem Büschel raus, dann ist es was anderes, was, weiß ich aber nicht..

LG, nati
Es bekommt ziemlich lange Stiele,die nach oben wachsen.
Das Gras,was ich pflücke ist jetzt so 20 cm hoch und das,was evtl. Vogelmire sein könnte,etwa 10 cm hoch. Es hat weiße Blüten mit ganz vielen Blättern dran.
Ob es aus einem Büschel kommt,kann ich nicht ganz sagen,ich mache morgen mal ein Foto davon auf dem Feld.
Normalerweise kenne ich das als Unkraut im Beet,da ist es aber wesentlich kleiner.
Kann es sein,dass es auf dem Feld halt gut wächst und daher größer wird?
 
J

JoPi

Gast
Das auf dem letzten Bild ist definitiv Vogelmiere. Das Zeug ist richtig gesund und man kann es fast das Ganze Jahr über finden. Auf reichhaltigeren Böden (Kompost) wächst es tatsächlich richtig fett, auf ärmeren böden sind die Blätter viel kleiner.
Aber Achtung, es gibt eine Pflanze (Name fällt mir grad nicht ein, Ackergauchheil???:nut: bin mir nicht ganz sicher) die sieht ähnlich aus, hat aber blaue Blüten, die wäre ungenießbar oder sogar giftig.
Also nur das verfüttern was du oben fotografiert hast.

Das Bild darüber ist, wie schon gesagt wurde, Scharfgarbe, ebenfalls gesund und beliebt!
 
felixjule

felixjule

Beiträge
650
Reaktionen
3
:uhh:Ich habe auch gerade in meinem pflanzenbuch geguckt und ja es ist vogelmiere. hab auch gelesen, dass die schweinchen das essen, aber bei mir wächst das leider nicht...
 
N

natifftoff

Beiträge
851
Reaktionen
37
Wenn es strack nach oben wächst, dürfte es m.E. nach KEINE Vogelmiere sein... die schlängelt sich am Boden lang.

Ich hab von dem Gewächs, das KEINE Vogelmiere ist, eine im Vorgarten, ich mach da morgen mal ein Foto von.

Die Blüten sehen aber absolut gleich aus.
Ich habe gerade gestern mit einer Meerschweinbesitzerin geredet, sie meinte, das sei nicht so gut verträglich, weiß aber auch nicht, wie das heißt.

Ich bin da ja bekennende Lusche und bräuchte mal (siehe anderes Posting) einen Crashkurs. Aber Vogelmiere kenn ich eigentlich...:nuts:

LG, nati
 
S

Satchmo

Gast
Zum Thema es wächst keine Vogelmiere. Meine Mutter hat sie EXTRA gesäht, ist zwar ein Unkraut soll aber irgendwie auch als Dünger oder als Bodenschutz dienen...
 
H

Honeymoon

Gast
Hmm,also ich hab es jetzt mal in die Google Bildersuche eingegeben und finde,das sieht genau so aus.
Will aber die Wutzen auch nicht vergiften. -Was mache ich denn jetzt?
 
N

Nellie

Gast
Hallo,

also von links nach rechts:
Vogelmiere
Schafgarbe
Gänseblümchen.

Alles drei lecker und gesund für Schweinchen.

Zum Thema Vogelmiere: die wächst nicht nur kriechend am Boden! Bei meiner Mutter im Garten wächst sie in der Nähe des Komposthaufens in dicken Stängeln, ca. 20 cm hoch, - kommt eben nur auf die Nährstoffe an, die zur Verfügung stehen.

Gruß Nellie
 
N

natifftoff

Beiträge
851
Reaktionen
37
Zitat Wikipedia:

"..Ihre niederliegenden 3 bis 40 cm langen Stängel..."

"...Die Vogelmiere ist ein sommerannueller Kriech-Therophyt..."

Niederliegend und kriechend ist nun mal was anderes als strack in die Höhe wachsende...
Wie gesagt, ich hab da wenig Ahnung, aber ich habe beide Pflanzen bei mir im Vorgarten bzw. hinterm Garten auf dem Weg... das sind zwei unterschiedliche Gewächse...

Nur anhand eines ca. 5 cm langen Stängels mit Blüte (die identisch aussehen, das geb ich ja zu), würde ich das halt nicht identifizieren wollen...

Mir wäre das zu heikel...

LG, nati
 
N

natifftoff

Beiträge
851
Reaktionen
37
Gut...

Das was ich im Vorgarten hab ist wohl nach meiner jetzigen Internetidentifikation "behaartes Schaumkraut" :aehm:

Das sieht definitiv anders aus als Miere...

What the hell mein ich dann? :nut:
Sorry, ich hab dich, glaube ich, echt konfus gemacht aus Sorge, das könnte was Giftiges sein... deshalb sammele ich auch immer nur die mir wirklich bekannten Sachen... *schäm*

Hör auf die Profis, die haben sicher recht...:verlegen:
 
Thema:

Was ist das? (Fotos)