Betonuntergrund, was drauf tun?

Diskutiere Betonuntergrund, was drauf tun? im Käfig, Gehege und Selbstgebasteltes Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo zusammen, bin schon die ganze Zeit am überlegen was ich auf den Boden meines baldigen dauerhaften Gehege machen soll. Das ganze ist aus...
MeerieSandra

MeerieSandra

Meerieland
Beiträge
4.695
Reaktionen
1
Hallo zusammen,

bin schon die ganze Zeit am überlegen was ich auf den Boden meines baldigen dauerhaften Gehege machen soll. Das ganze ist aus Beton. Rindenmulch möchte ich nicht, da der ja behandelt ist und fängt sicherlich auf dem Boden auch schnell zu schimmeln an. Zu teuer sollte es auch nicht werden. Meint ihr es reicht wenn ich einfach nur unter die Unterstände zb Einstreu mache? Dann kann ich das zb einfach kehren und die Krallen wären dadurch auch schön kurz gehalten und wenn es sehr warm ist, ist der Boden kühl... wobei es schöner aussehen würde wenn ich da Rindermulch rein tun würde, aber bekommt man den auch unbehandelt?

Wäre lieb wenn ihr antworten würdet, zwar hab ich Beiträge zu Rindermulch gefunden, doch nicht wenn er auf Beton liegt.

Danke schonmal :winke:
 
03.06.2009
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Betonuntergrund, was drauf tun? . Dort wird jeder fündig!
G

Gast79912

Gast
Ich habe im Sommer nichts auf dem Beton (bei mir Platten), nur einige Häuser, die aber einen Boden haben, die ich einstreue. Die anderen Unterschlupfe haben keine Einstreu drin, da sitzen sie auf dem kühlen Boden. Im Winter kommt ganz dick (ca. 10cm) Stroh drüber, dann ist es auch nicht zu kalt.

So ist es am einfachsten sauber zu halten. Einfach auskehren, event. neu einstreuen, natürlich mit immensem Verbrauch, aber Stroh ist ja nicht so teuer. Den Schweinchen scheint es auch zu gefallen, während sie auf Pinienrinde überhaupt nicht laufen wollten.
 
MeerieSandra

MeerieSandra

Meerieland
Beiträge
4.695
Reaktionen
1
Ja ich hatte auch über Holzhacksel nachgedacht, aber das ist ja so grob, dass da bestimmt viele Splitter in die Füßchen kommen und das will ich ja auch nicht. Dann hatte ich an Lavasteine gedacht, aber dann sammelt sich ja das ganze Pipi unter ihnen, glaube das ist auch nicht so toll. Zumal ich es bei meiner Schwester gesehen habe, dass die Köttel dann schnell darauf zu einer richtigen Schicht werden, was auch eklig ist.

Denkt ihr normales Einstreu würde auch gehen? Wird zwar nass, aber im Sommer dürfte das ja auch schnell wieder trocknen wenn man es nicht zu dick einstreut...???
 
Trine

Trine

Beiträge
2.060
Reaktionen
80
Ich hatte bei meinen Kaninchen Rindenmulch drin, fand den aber auch nicht so gut weil der ja immer feucht ist bzw. die obere Schicht ist trocken aber der Rest halt nicht. Hab jetzt auch wieder normale Einstreu drin und Stroh drüber, das klappt ganz gut. Im Sommer streu ich auch immer nur zum Teil ein damit die noch Flächen haben die kühl sind.
 
R

Rena18

Gast
Betonuntergrund

Ich habe mein Gehege quasi geviertelt, 1/4 Rindenmulch, des weiteren 1/4Mutterboden, ungedüngt, säe ich ab und an Gras aus, was allerdings nicht lange wachsen kann, dann ein Viertel mit dickeren Kieselsteinen und eben den normalen Boden (ich habe Rasengittersteine). Die Meeris nutzen alles.

Renate
 
MeerieSandra

MeerieSandra

Meerieland
Beiträge
4.695
Reaktionen
1
Hmm, ich glaube ich lass dann erstmal den normalen Boden. Bin am überlegen an den Seiten Rindenmulch zu machen, eingegrenzt von Steinen, sieht schöner aus :D

Habt ihr den normalen Rindenmulch aus dem Baumarkt genommen?
 
Thema:

Betonuntergrund, was drauf tun?

Betonuntergrund, was drauf tun? - Ähnliche Themen

  • Etage drauf bauen - Umsetzung?

    Etage drauf bauen - Umsetzung?: Hey Mädels, ihr seid immer so toll im konstruieren.. Ich habe ein Bodengehege welches 3,5m lang ist, 65cm tief und an 1,40m ist es 1,20m tief...
  • Ähnliche Themen
  • Etage drauf bauen - Umsetzung?

    Etage drauf bauen - Umsetzung?: Hey Mädels, ihr seid immer so toll im konstruieren.. Ich habe ein Bodengehege welches 3,5m lang ist, 65cm tief und an 1,40m ist es 1,20m tief...