Kräuterkunde

Diskutiere Kräuterkunde im Ernährung und Fütterung Forum im Bereich Meerschweinchen; Auch ich gehe sooo gerne nach draußen und bei meinen Spaziergängen sammele ich auch Futter für meine Schweinchen. Allerdings beschränkt sich das...
N

natifftoff

Beiträge
851
Reaktionen
37
Auch ich gehe sooo gerne nach draußen und bei meinen Spaziergängen sammele ich auch Futter für meine Schweinchen.

Allerdings beschränkt sich das bei mir auf "normale" Gräser, Löwenzahn und Giersch... ich kenne sooo viele Kräutlein und Grüngewächse einfach nicht.

Gerade gestern abend hab ich beim Rundgang einiges tolles gesehen, aber ich trau mich nicht, das zu pflücken...

Wie habt Ihr Euch das angeeignet?
Ich hab schon ein Buch zur Kräuterkunde, aber selbst das macht es mir nicht leichter, weil ich oft die gefundenen Pflanzen im Buch nicht wiederfinde...:runzl:

Habt Ihr Tipps?

LG von nati
 
monsterbacke

monsterbacke

Katastrophenmagnet
Beiträge
7.215
Reaktionen
0
Also ich sammle sehr viele Kräuter.
Wenn du magst, geb ich dir mal einen Chrash-Kurs :lach:

Habe hier auch Bücher und gute Internetseiten.
Man eignet sich mit der Zeit sehr viel an und kann so den Speiseplan der Meeris erweitern, bzw. mit Kräutern auch bei Krankheiten unterstützen.
 
M

meerlie-fan

Gast
Einiges wußte ich vorher schon und vor zwei Jahren war ich in Bad Wörishofen zur Kur (Kneipp-Kurheim) und dort hat mir eine Nonne nochmal einen Crash-Kurs verpaßt! Sie hat viel mit Kräutern gemacht! Ich weiß jetzt z.B. das Spitzwegerich-Umschläge sehr gut bei Insektenstichen helfen!

Vielleicht gibt es ja auch einen Kräuterkunde-Kurs bei der VHS oder FBS! Bei uns im Ort bietet auch der Förster Waldgänge mit Kräuterkunde für die Schulen und Kiga an!
 
monsterbacke

monsterbacke

Katastrophenmagnet
Beiträge
7.215
Reaktionen
0
Du musst aber bedenken, das nicht alles, was für Menschen gut ist, auch für Meeris geeignet ist.
 
Cleo05

Cleo05

Beiträge
250
Reaktionen
2
Huhu,

Was mir grad so einfällt, was ich immer mal sammle..

Von Wald und Wiese: Gräser, Brennnessel, Löwenzahn, Spitz- und Breitwegerich, Wiesensalbei, Kamille, Schafgarbe, Kleearten, Giersch, Gänseblümchen, Sauerampfer (wenig, selten), ...

An Zweigen und Blättern: Apfel, Birne, Brombeerblätter, Erdbeere, Haselnuss, Birke, Ahorn, Fichte, Heidelbeere, Johannisbeere, Kirsche, Weide, Linde, ...

Aus dem Garten: Hibiskus, Basilikum, Petersilie, Sonnenblumen, Dill, Pfefferminze, Melisse, Liebstöckel (nicht an tragende oder säugende Tiere!!), Oregano, Ringelblume, Rosenblätter und -blüten, ...

Kannst auch einfach mal bei diebrain gucken, da ist schon ne recht gute Liste, mit vielen Links zu Bildern und Beschreibungen :)


LG
Johanna
 
N

natifftoff

Beiträge
851
Reaktionen
37
Monsterbacke: Wie magst Du mir denn den Crashkurs geben? Ich hätte den nämlich schon gerne...:fg:

LG, nati
 
S

Schnuppernase

Gast
Hallo,

bei uns gibt es einen Naturschutzhof und dort bieten Sie auch
Kräuterkurse an mit Rundgang und kleiner Kochstunde.
Das war echt super es hat mich und meinen Nagern um einige Kräuter
reicher gemacht.;)

Na und hier auch mal nach gefragt. :O)

Lg
 
N

natifftoff

Beiträge
851
Reaktionen
37
Ich hab jetzt eine Internetseite mit vielen Bildern gefunden...

Darf ich das hier verlinken?

Wenn ich da jetzt mal groß drübergucke, steht da nur bei ganz wenigen "giftig"....

Kann ich mich auf sowas überhaupt verlassen?

Ist alles, wo da eben nicht giftig steht, für Meerschweinchen auch genießbar?
 
S

Sumpfdrache

Gast
Hi,

bei mir hat das Interesse an Kräutern, bzw. Heilpflanzen auch durch die Schweine angefangen. Zuerst habe ich einfach bei www.diebrain.de die Liste durchgesehen und mir die ganzen Sachen im Internet angeschaut. Eine tolle Seite ist: http://www.heilkraeuter.de das reicht erstmal um sich überhaupt mit den Pflanzen an sich vertraut zu machen. Hat man sich erstmal einen Überblick verschafft, über Aussehen, Geruch/Geschmack und Standort hilft einem so ein Buch schon weiter. Ich hab bei Spaziergängen immer min. eines dabei, empfehlenswert finde ich da die Kosmos naturführer, da steht bebildert alles kurz und knapp drin und man muss sich nur noch notieren ob rein ins Schwein oder eben nicht. Schlussendlich ist dann alles nur noch learning by doing, also raus mit dir und einfach mal ausprobieren welche Pflanzen du sicher erkennen kannst. Das jeweilige Buch stellt dann irgendwann nur noch eine Rückversicherung da. Ich muss aber schon gestehen, dass ich mich jetzt schon ca. 1 1/2 Jahre damit intensiver beschäfftige. Aber eben alles autodidaktisch.

Das wird schon. Viel Spass beim Sammeln!

Gruss Sumpfdrache
 
S

Schnuppernase

Gast
Hallo,

mir ist noch was eingefallen, ich habe hier noch ein tolles Buch
es heißt: Gesundheit aus der Apotheke Gottes.
Es ist von Maria Treben und schon etwas älter aber sehr hilfreich mit Bilder
und Skizzen.
Es beschreibt die Wirkung der einzelnen Kräuter (es ist eigentlich für den Menschen gedacht) aber wieso denn nicht auch für die Vierbeiner, denn es ist immer gut zu wissen welches Kraut für was gut ist, oder auch nicht. Natürlich sollte man
schauen ob die Meeries die Kräuter fressen dürfen;)

Dann habe ich noch einen Link, den habe ich mir irgendwann
mal als Lesezeichen gesetzt Hab noch nicht viel darin gestöbert (keine Zeit)

http://www.botanikus.de/Botanik3/Tiere/tiere.html

:winke:
 
monsterbacke

monsterbacke

Katastrophenmagnet
Beiträge
7.215
Reaktionen
0
Ich stelle morgen mal eine Liste zusammen, habs leider bis jetzt noch nicht geschafft, sorry.
 
M

murmel1308

Gast
Hallo!

Mein Vater war von Beruf Gartenbauingenieur und vom Hobby her hat er Naturschutz betrieben, also Wiesen gepachtet, auf denen seltene und geschützte Pflanzen wachsen. Daher habe ich mit dem Botanisieren und Kräuter erkennen keine Probleme :) aber das hier ist eine gute Seite, finde ich, die ich auch selbst gerne lese, auch weil sie regionale Namen bietet und die (Heil)wirkungen ganz gut beschreibt, Zeichnungen und Fotos gibt es auch: http://www.kaesekessel.de/kraeuter/

-murmel1308
 
monsterbacke

monsterbacke

Katastrophenmagnet
Beiträge
7.215
Reaktionen
0
Sop, nun will ich endlich mal meine Schulden einlösen:

Ich habe mal eine Liste zusammengestellt.
Das sind Sachen, die ich selber sammle, es handelt sich nur um Wildkräuter, keine Küchenkräuter.
Und es sind auch nur Sachen, die hier bei mir wachsen und die ich selber verwende, deswegen kann es auch sein, das einige Sachen fehlen, die vielleicht bei euch wachsen, aber bei mir im Gebirge nicht, bzw. umgekehrt.

1. Hirtentäschel http://de.wikipedia.org/wiki/Hirtentäschel

2. Schafgarbe http://de.wikipedia.org/wiki/Schafgarben

3.
Frauenmantel ( gut gegen Krankheiten der weiblichen Geschlechtsorgane)http://de.wikipedia.org/wiki/Frauenmantel

4. wilde Malve http://de.wikipedia.org/wiki/Wilde_Malve

5. Spitzwegerich/Breitwegerich ( gut gegen Entzündungen) http://de.wikipedia.org/wiki/Wegeriche

6. Stiefmütterchen http://de.wikipedia.org/wiki/Stiefmütterchen

7. Hornveilchen http://de.wikipedia.org/wiki/Hornveilchen

8. Bockshornklee http://de.wikipedia.org/wiki/Bockshornklee

9. Kamille http://de.wikipedia.org/wiki/Kamille

10. Wiesen-Bärenklau (nur junge Blätter verfüttern) http://de.wikipedia.org/wiki/Wiesen-Bärenklau

11. Taubnesseln (rote und weisse) http://de.wikipedia.org/wiki/Taubnesseln

12. Sauerampfer ( nicht bei Blasenschweinchen, wegen der Oxalsäure) http://de.wikipedia.org/wiki/Wiesen-Sauerampfer

13. Giersch http://de.wikipedia.org/wiki/Giersch

14. Brennessel ( nicht frisch verfüttern) http://de.wikipedia.org/wiki/Brennnesseln

15. Beifuß http://de.wikipedia.org/wiki/Beifuß

16. Gänsedistel http://de.wikipedia.org/wiki/Acker-Gänsedistel

/17. Gartenmelde http://de.wikipedia.org/wiki/Gartenmelde

18. Vogelmiere http://de.wikipedia.org/wiki/Gewöhnliche_Vogelmiere

19. [/B]Huflattich http://de.wikipedia.org/wiki/Huflattich

20. weisser Gänsefuß http://de.wikipedia.org/wiki/Weißer_Gänsefuß

21. Ehrenpreishttp://de.wikipedia.org/wiki/Ehrenpreis

22. Kornblumen http://de.wikipedia.org/wiki/Kornblume

23. Fadenklee http://de.wikipedia.org/wiki/Faden-Klee

24. Wundklee http://de.wikipedia.org/wiki/Wundklee

25. Knöterich http://de.wikipedia.org/wiki/Schlangen-Knöterich

26. Quecke http://de.wikipedia.org/wiki/Kriech-Quecke

27. Skabiose http://de.wikipedia.org/wiki/Skabiosen

28. Hopfenklee http://de.wikipedia.org/wiki/Hopfenklee

29. Mariendistel ( gut für Lebererkrankungen)http://de.wikipedia.org/wiki/Mariendistel

30. Löwenzahn http://de.wikipedia.org/wiki/Gewöhnlicher_Löwenzahn

31. Gänseblümchen http://de.wikipedia.org/wiki/Gänseblümchen

32. roter Klee http://de.wikipedia.org/wiki/Wiesen-Klee

33. weisser Klee http://de.wikipedia.org/wiki/Weiß-Klee


Falls es Fragen gibt, einfach schrieben oder PN schicken.
 
Zuletzt bearbeitet:
A

anna-hedi

Gast
Es gibt auch ein tolles Buch "Schau mal was da wächst" - da kann man die Pflanzen auch prima identifizierne:bier:
 
Thema:

Kräuterkunde

Kräuterkunde - Ähnliche Themen

  • Kleine Kräuterkunde - brauch ein bisschen Nachhilfe

    Kleine Kräuterkunde - brauch ein bisschen Nachhilfe: Hallöchen! Ich war jetzt fleißig und laaange bei diebrain.de stöbern, hab zudem noch gegoogelt und hier im Forum gesucht. :verlegen: Aufgrund...
  • Kleine Kräuterkunde - brauch ein bisschen Nachhilfe - Ähnliche Themen

  • Kleine Kräuterkunde - brauch ein bisschen Nachhilfe

    Kleine Kräuterkunde - brauch ein bisschen Nachhilfe: Hallöchen! Ich war jetzt fleißig und laaange bei diebrain.de stöbern, hab zudem noch gegoogelt und hier im Forum gesucht. :verlegen: Aufgrund...