TATAAAA!!!! Der neue Stall ist fertig...

Diskutiere TATAAAA!!!! Der neue Stall ist fertig... im Käfig, Gehege und Selbstgebasteltes Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo Tasha01 Ich sage einfach mal im Namen aller "Meinereiner" DANKE!
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
C

caviamama

Gast
Jetzt muss ich dazu leider auch mal was schreiben.

Ich kenne "Zuchten" in denen es üblich ist das vier und mehr Tiere ohne Heu, Unterschlüpfe usw. auf völliger versiffter Einstreu und maximal 100x50cm gehalten werden. Wobei halten da auch in Anführungsstriche gehört ... und ich kenne Nicole's alte Zuchtanlage auch in Natura. Die neue habe ich noch nicht gesehen.

Deshalb finde ich das für die Tiere eindeutig besser als das was ich schon von angeblichen Züchtern gesehen habe, und wo mir heute noch das Essen der letzten 4 Wochen wieder hochkommt.

Und nein, ich habe für diese Aussage keine Bestechungsgelder bekommen ;) Übrigens habe ich aus dieser angeblichen sooo bösen "Vermehrrungsstätte" meine Oxana. Sie wurde mit knapp einem Jahr in Frührente geschickt weil der erste Wurf ihrem kleinen Körper nicht sehr gut bekommen ist. Daher ist sie nun hier und muss nie wieder Babys bekommen.

Hallo Tasha01

Ich sage einfach mal im Namen aller "Meinereiner" DANKE!
 
T

traumzauber

Gast
Jetzt muss ich dazu leider auch mal was schreiben.

Ich kenne "Zuchten" in denen es üblich ist das vier und mehr Tiere ohne Heu, Unterschlüpfe usw. auf völliger versiffter Einstreu und maximal 100x50cm gehalten werden. Wobei halten da auch in Anführungsstriche gehört ... und ich kenne Nicole's alte Zuchtanlage auch in Natura. Die neue habe ich noch nicht gesehen.

Deshalb finde ich das für die Tiere eindeutig besser als das was ich schon von angeblichen Züchtern gesehen habe, und wo mir heute noch das Essen der letzten 4 Wochen wieder hochkommt.
Ich weiß, was du damit meinst und ich habe kein Problem damit, Nicole zuzugestehen, dass sie unter den Züchtern mit ihrer Zuchtanlage sicher im oberen Niveau anzusiedeln ist.
Trotz alledem kann ich mich hoppla nur anschließen. Nur, weil andere Züchter eine schlechtere Haltung haben, wird diese doch nicht automatisch zum Vorzeigeobjekt. Unter 1,20m ist für mich als Liebhaber ein absolutes No go. Ich glaube auch nicht, dass die Schweinchen verständnisvolles Denken haben im Sinne von : "Ich bin hier nicht zum Spaß, sondern zur Zucht und andere Zuchtschweinchen sitzen noch enger."
Für mich ist ein Schweinchen ein Schweinchen, egal, ob es beim Züchter oder Liebhaber sitzt und als solches braucht es viel Platz. Ich mache da keinen Unterschied.

@caviamama
Naja, es wollen nicht alle die hübschen Rasseschweine :rolleyes: .

@Souldream
Wenn eine Notstation tatsächlich in diese Situation kommt, dass die aufgenommenen Tiere in einem 100er Käfig zu zweit sitzen müssen, ist dies wohl nur kurzzeitig und aus einer akuten Situation heraus entstanden. Wenn z.B. bei einem Massenvermehrer die Wohnung ausgeräumt wird, tritt bestimmt diese Situation schnell mal ein. Da muss man sicher abwägen und im Interesse des Tieres entscheiden, ob es vertretbar ist, das Platzangebot einzuschränken oder das Tier im Siff weiter vor sich hinvegetieren zu lassen.
Der Unterschied zwischen Notstation und Zucht liegt für mich an dieser Stelle klar auf der Hand. Die Notstation handelt in Notlage im Interesse des Tieres und der Züchter konzipiert seine Zucht bereits so.
 
C

caviamama

Gast
Für mich ist ein Schweinchen ein Schweinchen, egal, ob es beim Züchter oder Liebhaber sitzt und als solches braucht es viel Platz. Ich mache da keinen Unterschied.

@caviamama
Naja, es wollen nicht alle die hübschen Rasseschweine :rolleyes: .

@Souldream

Der Unterschied zwischen Notstation und Zucht liegt für mich an dieser Stelle klar auf der Hand. Die Notstation handelt in Notlage im Interesse des Tieres und der Züchter konzipiert seine Zucht bereits so.
Da hast Du völlig Recht - ein Schweinchen ist ein Schweinchen. Und auch ich habe einige Fellkugeln hier sitzen, die wirklich nicht reinrassig sind.

Und zu Deinem Komentar zu SoulDream: Was glaubst Du eigentlich, wo ich diese Tiere her habe? Die meisten Züchter haben immer eine Anzahl an Plätzen frei, um wirkliche Notfälle aufzunehmen. Die letzten beiden kamen sogar hier aus dem Forum von einer privaten Notstation, die mich um Hilfe bat. Wäre das alles nicht so, hätte ich mindestens 1/3 Schweinchen weniger. Es ist nicht in allen Zuchten so, aber bei vielen.

Und ich finde Deinen letzten Satz eine bodenlose Unterstellung. Deshalb klinke ich mich an dieser doch diskussionsmäßig sehr unfruchtbaren Stelle aus. Es bringt nichts und ich persönlich habe keine Lust, immer einen Schritt darauf zu zu gehen während die "Gegenseite" auf ihren Standpunkten stur beharrt und immer weiter "draufhaut"um solche Unwahrheiten zu verbreiten.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Schweinchen-Fan

Gast
Ich habe da auch mal ne Frage zu so einem Regal..Stall, Gehege, Käfig wie auch immer. Denn das habe ich jetzt schon öfters gesehen, dass vorne (offene Seite) immer nur so eine schmale Scheibe eingebaut wird...ist das nicht gefährlich oder können die Meeris Höhen abschätzen?

@Nicole
Ansonsten find ich den Eigenbau aber echt gut gemacht, trotz aller Kritik. :winke: Besser als eine kleine Plasteschüssel mit Gitterdach!
 
T

traumzauber

Gast
Hallo Marilon,

haben wir da evtl. aneinander vorbeigeredet oder vielleicht habe ich mich schlecht ausgedrückt?

Es ist doch keine Rede davon, dass Züchter ihre Tiere nicht lieben oder generell kein Herz für Nottiere haben. Ich kenne auch Züchter im Forum, die Nottiere aufnehmen und zwar besonders engagiert.

Mir ging es bei meiner Äußerung doch um etwas anderes. Der Züchter, der Platzprobleme bekommt, weil er Nottiere aufnimmt bzw. es mit seinem Gewissen nicht vereinbaren kann, in Notsituationen wegzusehen, steht für mich da auf der gleichen moralischen Stufe wie die Notstation. Dafür habe ich vollstes Verständnis. Was anderes ist aber für mich die Zuchtanlage, die von Anfang an auf solchen Maßen basiert, bei der einfach die Konzipierung vorsieht, dass Tiere zu zweit eben auf 100x50 oder gar kleiner gehalten werden.
 
C

Chrissy

Gast
Also die ganze Aufregung wegen den 80cm kann ich schon verstehen, aber wieso gibt es eigentlich auch bei 100cm so ne Kritik? Natürlich wären 1,2m oder größer noch besser, aber ich finde 100cm für zwei Tiere vollkommen akzeptabel.

Man muss auch eines bedenken: vor einigen Jahren war der Stand noch bei 0,25m² pro Tier...also haben sich die Züchter beim Bau ihrer Anlagen danach orientiert...nun hat sich diese Meinung in den letzten Jahren geändert und es werden 0,5m² gefordert...schön und gut, aber sollen jetzt etwa die Züchter ihre Anlagen abreißen und neue bauen nur um diesen Forderungen gerecht zu werden?
(Das bezieht sich jetzt nicht auf Nicoles Anlage, da die ja neu gebaut wurde...aber bezüglich der Kritik an anderen Zuchtanlagen)
 
C

caviamama

Gast
Hallo Marilon,

haben wir da evtl. aneinander vorbeigeredet oder vielleicht habe ich mich schlecht ausgedrückt?

Es ist doch keine Rede davon, dass Züchter ihre Tiere nicht lieben oder generell kein Herz für Nottiere haben. Ich kenne auch Züchter im Forum, die Nottiere aufnehmen und zwar besonders engagiert.

Mir ging es bei meiner Äußerung doch um etwas anderes. Der Züchter, der Platzprobleme bekommt, weil er Nottiere aufnimmt bzw. es mit seinem Gewissen nicht vereinbaren kann, in Notsituationen wegzusehen, steht für mich da auf der gleichen moralischen Stufe wie die Notstation. Dafür habe ich vollstes Verständnis. Was anderes ist aber für mich die Zuchtanlage, die von Anfang an auf solchen Maßen basiert, bei der einfach die Konzipierung vorsieht, dass Tiere zu zweit eben auf 100x50 oder gar kleiner gehalten werden.

Ok, aber hat einer von Euch schon mal nachgerechnet mit dieser "heiligen" 0,5-qm-Formel:

0,8 m x 0,60 m = o,48 m2 für ein Tier vorübergehend - aber:

1,0 m x 0,5 m = 0,5 m2 für zwei Tiere geht gerade noch, aber nur bei Liebhabern? Die Züchter werden dafür in der Luft zerrissen?

Wo ist da die Logik? Ich weiß, alle sagen, geht noch, mehr ist besser. Aber Fakt ist, dass viele Tiere immer noch in einem handelsüblichen 1-Meter-Käfig sitzen, auch bei sogenannten Liebhabern. Und ich bleibe nach wie vor dabei, dass auch zum Schutz der Konstitution der Tiere diese Größe als Verpaarungsbox vollkommen ausreichend ist, mehr ginge zu Lasten des Gewichts und würde das Risiko, dass etwas schief geht, maximieren. Und das wollen wir doch alle nicht, oder? Diese Maße resultieren aus langjähriger Erfahrung vieler Züchter zum Wohle der Tiere und nicht zur Gewinn-Maximierung. Auf Dauer würde ich meine Tiere auch nicht auf solch einem Raum halten wollen.
 
Zuletzt bearbeitet:
SoulDream

SoulDream

Beiträge
3.714
Reaktionen
11
Ein kleines Beispiel für einen Meterkäfig:
Hab da derzeit eine Mama mit 3 Babies und nem Kastraten (Papa) sitzen. Papa zieht morgen aus,ok... dann kommt ein neuer rein.
Die Lütten kamen mit folgenden Gewichten zur Welt: 77,64 und 54g. Soll ich die in die große Box (1,90x0,70) setzen? Dann wäre meine Minimaus jetzt TOT!!!!

Es ist ja nicht so das meine Tiere dauerhaft in dieser Haltung leben sollen. Doch bisher hat es leider mit dem geplanten Eigenbau nicht geklappt. Alles kann Frau dann doch nicht allein machen!
 
S

susi1234567890

Gast
wenn ich einmal anmerken darf: ihr könnt mir nicht erzählen dass nicht ein neuer fori, der von einem 1 meter käfig erzählt worin er dann beispielshalber zwei schweine hält, versucht wird zu überreden dass er den schweinen mehr platz bietet. und jetzt postet auf einmal jemand dass er 5 schweine auf 0,5 m² gehalten hat...

kopfschüttelnde grüße....
 
P

pingpong

Gast
Noch ein Wort zu den Mindestmaßen: Wenn Du Verpaarungen setzt und die Unterbringung zu groß ist, verlieren beide Tiere, sowohl Bock als auch Sau unverhältnismäßig an Gewicht, das kann doch auch nicht Sinn der Sache sein. Genauso wie bei frischen Mamas, um zu kontrollieren, ob die Babies gut versorgt werden - auch hier ist für den Moment ein bisschen weniger mehr.
Hallo Marlion,

recht vielen Dank für Deinen Beitrag, muss Dir uneingeschränkt Recht geben und das mit dem "unwohlen Gefühl beim Lesen solcher falschen Feststellungen" muss ich mich auch immer wieder zusammenreißen, dass ich mir den Schuh nicht anzieh.

Aber anderer Meinung bin ich bei der oben zitierten Aussage! Mehr Platz bei Verpaarungen oder auch Gruppen bedeutet wirklich keinen Gewichtsverlust. Im Gegenteil, meine Schweine sausen viel und werden immer schwerer durch den Muskelaufbau, sie bekommen eine Topkondition (z.B. kurz nach dem Absetzen der Babies eine Sau auf Ausstellung mit HV Bewertung auf Kondition).

Und zur Info: Bei mir saß noch nie ein Bock alleine! Dafür habe ich genug Weibchen oder hebe Babyböckchen auf, wenn ich Verpaarungspausen einlege! Das geht so auch!
 
C

caviamama

Gast
Hallo Marlion,

recht vielen Dank für Deinen Beitrag, muss Dir uneingeschränkt Recht geben und das mit dem "unwohlen Gefühl beim Lesen solcher falschen Feststellungen" muss ich mich auch immer wieder zusammenreißen, dass ich mir den Schuh nicht anzieh.

Aber anderer Meinung bin ich bei der oben zitierten Aussage! Mehr Platz bei Verpaarungen oder auch Gruppen bedeutet wirklich keinen Gewichtsverlust. Im Gegenteil, meine Schweine sausen viel und werden immer schwerer durch den Muskelaufbau, sie bekommen eine Topkondition (z.B. kurz nach dem Absetzen der Babies eine Sau auf Ausstellung mit HV Bewertung auf Kondition).

Und zur Info: Bei mir saß noch nie ein Bock alleine! Dafür habe ich genug Weibchen oder hebe Babyböckchen auf, wenn ich Verpaarungspausen einlege! Das geht so auch!
Hallo Pedi,

mir ging es hier nur um die Riesengehege für zwei Tiere in der Verpaarung, da habe ich mich wohl unklar ausgedrückt. Ich habe hier schon mehrfach Böcke bekommen, die durch ihre Decktätigkeit doch sehr an Kondition zu wünschen übrig ließen. Einmal, und das war das einzige Mal, wurde ich von meiner damaligen TÄ sogar sehr ungehalten zur Rede gestellt, weil der besagte Bock mit sieben Monaten nur 675 g wog (er ist ein sehr großes Tier). Ich hatte ihn frisch aus Decktätigkeit in einer anderen Zucht erworben. Heute wiegt der Stinker (ist mein Liebling) schlappe 1350 g. Er wog aber auch schon knapp zwei Monate nach Einzug seine 1.200 g. Das war nur mit dieser Aussage gemeint.

Meine Tiere laufen auch in Gruppen mit bis zu 12 Tieren auf viel Fläche, Probleme mit dem Gewicht gab es da noch nie. Nur wie Du schon richtig sagst, wenn man sie zusammenpfercht und sie keinen Platz haben, sich auszutoben, zu klettern und zu laufen, verfetten sie, die Muskelmasse nimmt ab und die Kondition leidet. Es leidet auch das Gemüt der Tiere (ist Dir bei manchen HPs schon mal aufgefallen, dass die Tiere auf den Fotos immer die Nase traurig auf dem Boden haben?)

Bisher hat auch nur einmal ein Bock für eine Woche allein sitzen müssen, da ich die Gruppe nach vielen Monaten der Harmonie wegen schwerer Beissereien trennen musste. Es läßt sich immer eine Lösung finden. Man kann die Verpaarungen ja auch entsprechend planen. Wenn ich keine Verpaarungen setzen möchte, bleiben halt die Baby-Böckchen solange hier. Und wenn dafür kein Platz ist, hat man etwas falsch gemacht!

Die frischen Mamas habe ich für zwei, drei Tage in einer etwas kleineren Box, um zu sehen, ob die Babies gut versorgt werden, dann sind sie wieder in ihrer normalen Gruppe. Bei größeren Gehegen läßt sich das leider nicht immer so schnell ausmachen und dann ist mir das der sicherere Weg. Bisher hatte ich auch den Eindruck, dass sie sich sehr wohl fühlen, die Ruhe geniessen und es kein Problem ist für sie.
 
Zuletzt bearbeitet:
Nicole K

Nicole K

Cavialand.de
Beiträge
6.179
Reaktionen
5
Ich bin ja realtiv neu im Forum und habe dennoch schon an vielen Stellen gelesen, wie jemand angegangen wird, der seinen Schweinchen was bietet oder baut, was nicht mind. 120 cm lang ist. Da geht es ganz schön zur Sache und mancher Neuling empfindet das sicher mehr als Vorwurf denn als Hilfe. Meist wird auch noch vehement täglicher Freilauf nahegelegt.
Da kann ich mich dann nur wundern, wenn hier dieser Bau, der auch noch langweilig aussieht, mit seinen 80 oder 100 cm als okay durchgeht. Ich kann nicht beurteilen, was ein Schweinchen wirklich will. Mich wundert nur, dass hier mehr Zustimmung als Protest kommt.
Wie gesagt - kann sein, dass Nicoles Schweinchen alle zufrieden sind. Aber dann sollten andere Fragende auch toleranter behandelt werden
Also ich emfpinde den Bau nicht als langweilig....Man kann auch mit wehcselnder Inneneinrichtung für Abwechslung sorgen...

Grüße
Nicole
 
Nicole K

Nicole K

Cavialand.de
Beiträge
6.179
Reaktionen
5
Hallo!
Wenn ich ehrlich bin, sieht das für mich aus wie eine typische Zuchtanlage mit zu kleinen Boxen. Und dann auch noch für Einzeltiere,....
Grüsse Sandy
Wan ist denn eine typische Zuchtanlage? Meiner Meinung nach ist es ganz und gar nicht typisch so große Laufboxen oder gar ein 24qm Außengehege in Zuchtanlagen zu finden.....und MEINE Zuchtböcke würden sich die Köpfe einrennen, wenn ich die zusammen lassen würde.

Grüße
Nicole
 
Nicole K

Nicole K

Cavialand.de
Beiträge
6.179
Reaktionen
5
Da nörgel ich auch, außerdem produzieren Notstationen ja keine Tiere, sondern sind oft stark überfüllt und dort verweilen die Tiere auch nicht so lange, wie beim Züchter. Züchter überfüllen ihren Bestand ja meistens absichtlich. Aber 80x60 habe ich bei noch keiner Notstation gesehen.
Ich schon....

Aber mal davon abgesehen: Könntet ihr mal beim Thema bleiben? Es geht hier um die Vorstellung meines neues Stalles und nicht um irgendwelche andere Haltungen... :rolleyes:

Grüße
Nicole
 
Nicole K

Nicole K

Cavialand.de
Beiträge
6.179
Reaktionen
5
natürlcih siehts toll aus, aber wenn es nur 'funktionieren' soll da steht für mich das wohl der tiere nicht mehr im vordergrund.. sondern der erfolg; dann sollte man nur so viele tiere züchten/halten wie man artgerechte lebensumstände bieten kann

Mach mal langsam, meinen Tieren fehlt es hier an gar nichts. Weder am Platz noch an Futter. Und sie gehen mir über alles. Erfolg habe ich mit meiner Zucht, da gibt mir meine Warteliste auf Tiere recht. Von daher werde ich hier nie in die Verelgenheit kommen, dass es eng wird.

Grüße
Nicole
 
Nicole K

Nicole K

Cavialand.de
Beiträge
6.179
Reaktionen
5
Und weil wir gerade dabei sind: Hier noch ein paar Bilder vom Gehege:

insgesamt 24 qm









Hier wohnen ganzjährig unsere Rentner und Weibchen in der Aufzucht/Zuchtpause inkl. zurzeit 3 Kastraten.

Grüße
Nicole
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

TATAAAA!!!! Der neue Stall ist fertig...

TATAAAA!!!! Der neue Stall ist fertig... - Ähnliche Themen

  • Unser neuer Eigenbau

    Unser neuer Eigenbau: Hallihallo, heute war es endlich soweit. Nach einiger Planungszeit ging es los Baumarkt. Ich hatte alles online reserviert, Plattenzuschnitte...
  • Neues Gehege Verbesserungsvorschläge

    Neues Gehege Verbesserungsvorschläge: Hallo alle zusammen, ich habe nun vor ein paar Tagen ein neues Gehege für meine zwei Schweinchen gebaut. Das Gehege ist 2m lang und 1,15m tief und...
  • neues Gehege für 4 Schweinchen

    neues Gehege für 4 Schweinchen: Hallo ich wollte gerne mein neues Gehege vorstellen. Ich habe es aus Pappelspan gebaut damit e schön leicht ist und auf 2 alte Billy Regale von...
  • Neues Böckchengehege

    Neues Böckchengehege: Ich plane, für meine kleine Notstation ein neues Gehege für die Böckchen zu bauen. Der neue Stall wird in einer zugfreien, geschlossenen Scheune...
  • Neues Außengehege meiner Jungs

    Neues Außengehege meiner Jungs: Huhu ihr lieben, soooo nach langer Zeit gibs auch mal was neues von uns. Habe ja lange nicht mehr wirklich was hier gepostet. Meine Gruppe hat...
  • Neues Außengehege meiner Jungs - Ähnliche Themen

  • Unser neuer Eigenbau

    Unser neuer Eigenbau: Hallihallo, heute war es endlich soweit. Nach einiger Planungszeit ging es los Baumarkt. Ich hatte alles online reserviert, Plattenzuschnitte...
  • Neues Gehege Verbesserungsvorschläge

    Neues Gehege Verbesserungsvorschläge: Hallo alle zusammen, ich habe nun vor ein paar Tagen ein neues Gehege für meine zwei Schweinchen gebaut. Das Gehege ist 2m lang und 1,15m tief und...
  • neues Gehege für 4 Schweinchen

    neues Gehege für 4 Schweinchen: Hallo ich wollte gerne mein neues Gehege vorstellen. Ich habe es aus Pappelspan gebaut damit e schön leicht ist und auf 2 alte Billy Regale von...
  • Neues Böckchengehege

    Neues Böckchengehege: Ich plane, für meine kleine Notstation ein neues Gehege für die Böckchen zu bauen. Der neue Stall wird in einer zugfreien, geschlossenen Scheune...
  • Neues Außengehege meiner Jungs

    Neues Außengehege meiner Jungs: Huhu ihr lieben, soooo nach langer Zeit gibs auch mal was neues von uns. Habe ja lange nicht mehr wirklich was hier gepostet. Meine Gruppe hat...