was machen mit senior bock?

Diskutiere was machen mit senior bock? im Haltung, Verhalten und Pflege Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo, leider ist der Partner Knut (3 Jahre) meines Seniors Boris (6 1/2) gestern verstorben. Es war sehr krank und keiner konnte mir helfen...
S

stubi

Gast
Hallo,

leider ist der Partner Knut (3 Jahre) meines Seniors Boris (6 1/2) gestern verstorben.
Es war sehr krank und keiner konnte mir helfen. Jetzt weiß ich nicht mehr was ich mit meinem Boris machen soll. Es ist nicht kastriert, weil ich dachte, dass Knut ihn mal überlebt. Deswegen war nur Knut kastriert.
Ich möchte ihn nicht allein sitzen lassen bin mir aber nicht sicher was ich machen soll.
Er kann ja nicht zu einem Weibchen, weil er noch zeugungsfähig ist. Ich bin mir nicht sicher, ob es ratsam ist ihn in dem Alter zu kastrieren.
Einen jungen Bock möchte ich im Moment nicht holen. Aber eine Vergesellschaftung mit einem älteren Kastraten ist sicher nicht leicht bis unmöglich oder?
Boris ist zwar nicht sehr dominant, hat aber immer den Chef gemacht.
Er tut mir shr leid, denn das ist schon der 3. Partner den er verloren hat.

Wisst ihr Rat? Gibt es denn auch sterilisierte Meerschweinchendamen?

LG
 
09.04.2009
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: was machen mit senior bock? . Dort wird jeder fündig!
M

Meteora

Gast
Ich weiss nur das es nicht sehr viel sterilisiert Meeri Damen gibt. Es ist bei ihnen halt ne große OP und auch wohl sehr teuer. Leider kann ich dir keinen Rat geben. Ich hab gerade selber einen 5 jahre alten Bock kastieren lassen damit er bald nicht mehr alleine sein muss. Ich hoffe das war das richtige
 
Heidi*

Heidi*

LIEBHABER
Beiträge
20.744
Reaktionen
360
Mit einem Frühkastraten vergesellschaften :)
Je nach Kondition kann er mit 3J noch kastriert werden. Da muss der TA einen Gesundheitscheck machen.
 
L

Luke

Gast
Hallo,

ein sterilisiertes Weibchen zu finden ist eigentlich fast unmöglich, daher würde ich eher zu einem älteren Bock bzw. Kastraten raten. So ein Jungspund würden deinen Senior wohl überfordern. Am Besten wäre ein Versuch mit mehreren Kastraten wo er sich aussuchen kann mit welchem er zurecht kommt. Meist zeigt sich ja schon nach wenigen Minuten wo Sympatien sind und was gar nicht geht.

Ich selbst hatte auch schon mehrere Kastraten mit Mädels zusammen, von daher wird sich da für euch sicherlich auch eine Lösung finden.
 
S

stubi

Gast
Mit einem Frühkastraten vergesellschaften :)
Je nach Kondition kann er mit 3J noch kastriert werden. Da muss der TA einen Gesundheitscheck machen.
Hallo, sein Partner war 3 als er gestorben ist. Boris ist schon 6 1/2.

Und du meinst ein "alter" Frühkastrat wäre eine Möglichkeit. Am liebsten wäre es mir, wenn er einen Bock ähnlichen Alters akzeptieren würde. Ich befürchte aber, dass es da Probleme geben könnte.
 
R

reiskeks

Gast
Es gibt kastrierte Meeri-Damen, aber eine zu finden, gleicht der der berühmten Suche nach der Stecknadel im Heuhaufen :runzl:

Einen Bock von 6,5 Jahren würde ich auch nicht mehr kastrieren. Ich würde ihn aber auch nicht mit einem Baby-Bock vergesellschaften, ein alter Bock hat ganz andere Interessen und Bewegungswünsche als ein Jungspund.

Ich würde mich bei Züchtern und Notstationen auf die Suche nach einem älteren Bock machen, der Bockverträglich ist, und ihn dann mit Boris vergesellschaften.
 
S

stubi

Gast
Hallo,

ein sterilisiertes Weibchen zu finden ist eigentlich fast unmöglich, daher würde ich eher zu einem älteren Bock bzw. Kastraten raten. So ein Jungspund würden deinen Senior wohl überfordern. Am Besten wäre ein Versuch mit mehreren Kastraten wo er sich aussuchen kann mit welchem er zurecht kommt. Meist zeigt sich ja schon nach wenigen Minuten wo Sympatien sind und was gar nicht geht.

Ich selbst hatte auch schon mehrere Kastraten mit Mädels zusammen, von daher wird sich da für euch sicherlich auch eine Lösung finden.

Hallo,

ich hatte überlegt ihn vielleicht ins Tierheim mitzunehmen um zu gucken, ob er sich vielleicht mit einem Senior dort verstehen würde.
 
S

stubi

Gast
Es gibt kastrierte Meeri-Damen, aber eine zu finden, gleicht der der berühmten Suche nach der Stecknadel im Heuhaufen :runzl:

Einen Bock von 6,5 Jahren würde ich auch nicht mehr kastrieren. Ich würde ihn aber auch nicht mit einem Baby-Bock vergesellschaften, ein alter Bock hat ganz andere Interessen und Bewegungswünsche als ein Jungspund.

Ich würde mich bei Züchtern und Notstationen auf die Suche nach einem älteren Bock machen, der Bockverträglich ist, und ihn dann mit Boris vergesellschaften.

Hallo,

ich weiß halt nicht, ob Boris noch Bockverträglich ist. Er hat sich immer gut mit Knut verstanden. Ich habe aber Angst, dass er keinen neuen Bock akzeptiert.
 
R

reiskeks

Gast
Du hast geschrieben, dass Boris jetzt seinen dritten Partner verloren hat. Wenn er immer in Bockgesellschaft war und sich mit seinem jeweiligen Partner verstanden hat, warum sollte es jetzt anders sein? Ich wäre da zuversichtlich! ;)
 
Heidi*

Heidi*

LIEBHABER
Beiträge
20.744
Reaktionen
360
Hallo, sein Partner war 3 als er gestorben ist. Boris ist schon 6 1/2.

Und du meinst ein "alter" Frühkastrat wäre eine Möglichkeit. Am liebsten wäre es mir, wenn er einen Bock ähnlichen Alters akzeptieren würde. Ich befürchte aber, dass es da Probleme geben könnte.
Ok, da habe ich mich verlesen.
Hmmm....nun, nein, dann keine OP/Kastra.

Alter Frühkastrat...? Nee, Frühkastrat ist eben der unter 8 Wochen zwecks Vergesellschafftungserfolg mit einem alten Herren oder eben älteren Bock.

Es soll passieren, dass auch 2 ältere Böcke zu vergesellschaften seien. Allerdings nach dem Motto: *funzt sofort oder garnicht*

Hieße, du wärst in Testversion, müsstest deinen Bock zur Notstation mitnehmen und testen. Was ich mir sehr anstrengend für den "Opa" vorstelle.

Die einfachere Variante ist dann der FK. Solltest du die "Kette" dann nicht mehr weiter machen wollen, ist die Vermittlung eines Kastraten auf einen schönen Platz auf jeden Fall einfacher.
 
S

stubi

Gast
Ok, da habe ich mich verlesen.
Hmmm....nun, nein, dann keine OP/Kastra.

Alter Frühkastrat...? Nee, Frühkastrat ist eben der unter 8 Wochen zwecks Vergesellschafftungserfolg mit einem alten Herren oder eben älteren Bock.

Es soll passieren, dass auch 2 ältere Böcke zu vergesellschaften seien. Allerdings nach dem Motto: *funzt sofort oder garnicht*

Hieße, du wärst in Testversion, müsstest deinen Bock zur Notstation mitnehmen und testen. Was ich mir sehr anstrengend für den "Opa" vorstelle.

Die einfachere Variante ist dann der FK. Solltest du die "Kette" dann nicht mehr weiter machen wollen, ist die Vermittlung eines Kastraten auf einen schönen Platz auf jeden Fall einfacher.
Ich glaube du hast mich falsch verstanden. mit alter frühkastrat meinte ich einen Frühkastraten der jetzt im alter meines Boris ist ;)
 
Heidi*

Heidi*

LIEBHABER
Beiträge
20.744
Reaktionen
360
Nein, habe dich nicht falsch verstanden :) Ein Frühkastrat ist max 8 Wochen alt. Drüber ist es kein FK mehr :)
Dann ist es ein Kastrat. Ganz normal.
 
F

Fränzi

Gast
Ich glaube du hast mich falsch verstanden. mit alter frühkastrat meinte ich einen Frühkastraten der jetzt im alter meines Boris ist ;)
Ja, das wäre bestimmt eine Möglichkeit, aber dann wirklich ein Frühkastrat.

Ich glaube, Ihr zwei redet aneinander vorbei: Ein Frühkastrat ist nur ein FK, wenn er im Alter von ca. 3 - 4 Wochen kastriert wurde. Das heisst also, der "alte Frühkastrat" wäre vor ca. 5 Jahren frühkastriert worden, als er eben um die 4 Wochen herum war.
Ob es vor 5 Jahren bereits schon Frühkastraten gab in Deutschland, weiss ich nicht... man liest ja so viel hier, dass Tierärzte die korrekte Frühkastration überhaupt nicht kennen oder sich weigern, sie anzuwenden.

Ich hoffe trotzdem, dass Du einen bocktauglichen Frühkastraten findest, auch wenn er halt noch etwas jünger wäre als Dein Boris.
Mit einem Babyböcklein ginge es bestimmt, nur ist das etwas unfair so einem kleinen Hüpfer gegenüber, ihn mit einem alten Bock zu vergesellschaften.

Nein, habe dich nicht falsch verstanden :) Ein Frühkastrat ist max 8 Wochen alt. Drüber ist es kein FK mehr :)
Dann ist es ein Kastrat. Ganz normal.
Nein, mit 8 Wochen kastriert ist es ganz bestimmt kein Frühkastrat mehr!;) Das wäre viel zu spät.

Die Definition des Frühkastraten haben wir doch wirklich schon sehr viel diskutiert hier: Kastration vor der Geschlechtsreife, wenn die Hoden sich erst auf den Weg zum Abstieg machen und noch keine Spermien produzieren.

Mit 8 Wochen ist ein kleines Böckli schon längst geschlechtsreif und seine Hoden schon wochenlang unten, ausser er wäre ein extremer Kümmerling, der nicht wachsen will.
Aber bei normaler Entwicklung ist ein Bock, der erst mit 8 Wochen kastriert wird, natürlich längst kein Frühkastrat mehr!!
 
R

reiskeks

Gast
Ob es vor 5 Jahren bereits schon Frühkastraten gab in Deutschland, weiss ich nicht... man liest ja so viel hier, dass Tierärzte die korrekte Frühkastration überhaupt nicht kennen oder sich weigern, sie anzuwenden.
Doch, gab es - ich habe unter meinen Liebhaberschweinchen 5jährige Frühkastraten:slove2: Und es waren nicht die ersten, die unser TA kastriert hat :D
 
T

Tani

Gast
Hallo,

mein Böckchen ist genauso alt wie dein Boris und auch nicht kastriert, er hatte auch schon mehrere Partner und einige Versuche der Vergesellschaftung.
Er hat sich mit einem gleichaltrigen Böckchen, das kastriert war und auch vorher nur mit Böckchen gelebt hat super verstanden, leider ist der kleine Mann, ja auch schon ein Opa gestorben.
Gerade is mein Böckchen wieder mit einem kastrierten Böckchen zusammen, der halb so alt ist aber ruhig und auch vorher nur mit Böckchen zusammen war.
Ich hatte es auch mit einem Kastraten versucht, der mit Weibchen zusammen war, das hat überhaupt nicht funktioniert.
Ich hoffe das ist ne Hilfe, es sollte auf jeden Fall ein bockgruppenerfahrenes Tier sein, kastriert is auch gut, dann hat man später solche Probleme nicht mehr.

Gruß Tanja
 
F

Ferkelchen

Gast
hi

ist er krank, oder was spricht gegen die kastra ?

unser günter wurde damals mit 6 oder 7 jahren noch kastriert und lebt schon länger glücklich in meiner gruppe...

er kam aus einzelhaltung und war unkastriert ... er hatte überhaupt keine probleme mit der OP ...
 
S

stubi

Gast
@ Heidi


Ich glaube, Ihr zwei redet aneinander vorbei: Ein Frühkastrat ist nur ein FK, wenn er im Alter von ca. 3 - 4 Wochen kastriert wurde. Das heisst also, der "alte Frühkastrat" wäre vor ca. 5 Jahren frühkastriert worden, als er eben um die 4 Wochen herum war.
so wie Fränzi das beschrieben hat meinte ich das.

@ Ferkelchen:

Es geht ihm momentan sehr gut bis auf das er etwas dick geworden ist. Aber daran arbeiten wir. Nur leider war er schon 2 mal fast tot und deswegen habe ich Bedenken mit der Kastration.
 
F

Fränzi

Gast
Es geht ihm momentan sehr gut bis auf das er etwas dick geworden ist. Aber daran arbeiten wir.
Bitte pass aber auf und setze ihn nicht auf "Diät!"
Meerschweinchen haben ein sehr empfindliches Verdauungssystem und müssen dauernd fressen können (Stopfmagen, es bewegt sich nur etwas vom Magen durch den Darm, wenn von vorne wieder Nachschub kommt, weil der Darm so gut wie gar keine Eigenbewegung hat).
Er muss 24 Std. Heu zur Verfügung haben!
Falls Du ihm Körner fütterst, so reduziere diese bitte schrittweise. Getreide ist sehr ungesund für Meeries, obwohl die im "Fachhandel" als Meerschweinchen-Futter verkauft wird.
Bunny hat ein recht gutes Meerschweinchen-Futter, das getreidearm ist, aber bei Innenhaltung braucht er eigentlich kein Trockenfutter, nur Heu und Gemüse, aber noch Vitamin C zusätzlich (Ascorbin-Säure kannst Du ganz billig in der Apotheke kaufen, das ist reines Vitamin C).
In seinem Alter braucht er viel Vitamin C!!!


Nur leider war er schon 2 mal fast tot und deswegen habe ich Bedenken mit der Kastration.
Weshalb war er denn "fast tot", was hatte er?

Uebrigens, wenn Du Beiträge zitieren willst, dann drücke einfach im entsprechenden Beitrag "Zitieren" (unten rechts). Dann löschst Du allen Text weg, den Du nicht willst, aber pass auf, dass die eckigen Klammern stehen bleiben!
Man versteht sonst nämlich nicht, was Zitat ist und was Dein eigener Text sein soll.
 
Zuletzt bearbeitet:
Shamma

Shamma

Beiträge
2.423
Reaktionen
2
Wir hatten in der Station mal ein 4,5 jähriger Böckchen das sehr ruhig war. Dem hätte ich es locker zugetraut deinem Bock gesellschaft zu leisten.
Und ein anderes jüngeres kastrietes Böckchen welches sehr ruhig und gelassen war haben mit einem uralt Bock vergesellschaftet.
Aus dieser Erfahrung würde ich also eher nach Charakter aussuchen und nicht nach Alter. Keines der Böckchen war übrigens ein Frühkastrat.

Gruß Shamma
 
Thema:

was machen mit senior bock?