"Mein" Pferd wird morgen eingeschläfert!

Diskutiere "Mein" Pferd wird morgen eingeschläfert! im Weitere Nagetiere und Exoten Forum im Bereich Kleintiere und Nager; Hallo, man, ist das ein scheiß Gefühl - habe mich vorhin von "meinem" Pferd verabschiedet. Es wird morgen eingeschläfert! Ich habe ja erst vor...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
J

joleen

Beiträge
1.281
Reaktionen
116
Hallo,

man, ist das ein scheiß Gefühl - habe mich vorhin von "meinem" Pferd verabschiedet. Es wird morgen eingeschläfert!

Ich habe ja erst vor kurzem zum Reiten angefangen und war froh, ein gutmütiges Oldie-Pferdchen zu finden, der sich das gefallen ließ, was man (besonders als älterer) Anfänger so falsch macht. Kaum habe ich angefangen und es lief ganz gut, macht mein Rücken/Knie schlapp und ich bekomme eine fette Erkältung. Also Reitpause ........ an und für sich kein Problem, aber jetzt so schlimme Nachrichten. Und alles in der relativ kurzen Zeit. Gut, Polly ist fast 30 Jahre alt, ein ehemaliges Dressurpferd - aber hätten wir nicht wenigstens noch einen schönen Frühling/Sommer zusammen verbringen können?! Was mache ich jetzt, alle anderen Pferde in dem Stall sind so frech ....... Schei....... und die Gedanken an morgen ........

Traurige Grüße Paula


PS: Polly ist nicht mein eigenes Pferd, aber ich habe ihn halt geritten. Keiner wollte ihn mehr reiten, er war den anderen zu alt und nicht mehr interessant. Da er sehr gutmütig war, durfte ich meine 1. Reiterversuche auf ihm machen. Danke Polly!
 
11.12.2008
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: "Mein" Pferd wird morgen eingeschläfert! . Dort wird jeder fündig!
danny

danny

Schnütchenkrauler
Beiträge
701
Reaktionen
0
Auch wenn es nicht es dein eigenes Pferdchen ist, bedeutet es dir doch sehr viel. Das ist sehr traurig für dich, sich verabschieden müssen schmerzt immer. Sieh es einfach so, 30 Jahre sind für ein Pferdchen viel, und du hast ihm bestimmt viel Liebe und Zuneigung gegeben, und warst für ihn da. :troest:
 
W

Wichita

Gast
Das ist ein schlimmes Gefühl, ich kann dir nachempfinden: Bin 16 Jahre mit meinem besten Freund, einem Ponywallach, aufgewachsen, hab auf ihm reiten gelernt und noch vieles mehr.
Hab mit ihm gekämpft und musste ihn dann doch gehen lassen...
war bei ihm bis zum Schluss...

Fühl dich gedrückt, ich weiß das sind schlimme Stunden.

Wirst du dabei sein wenn er geht ?

Ein Tipp wenn ja: Bleibe bei ihm wenn du kannst/darfst, verabschiede dich und dann weg, das was danach kommt (der "Abtransport") ist schrecklich, das muss man nicht sehen...
Hab es auch so gemacht und bin froh drüber. So hab ich ihn friedlich schlafend in Erinnerung.
 
B

Bibersteiner-Säuli

Gast
Tut mir leid für dich :bussi: Man kann auch nicht eigene Tiere schnell in sein Herz schliessen. ♥

Meine Cousine sollte etwa vor einem monat Reiten lernen auf Pferden (Auf Eseln kann sie es...), weil sie gerne Hufschmidin werden will. Doch sie fand einfach kein passendes Pferd. Irgendwann erhielt sie einen Anruf das sie ein Pferd haben, das sie reiten könne wenn sie Lust hätte. Also, ging sie um an einem Samstag den ersten Ritt machen. Es verlief alles ganz gut. Am Sonntag erhielt sie einen Anruf, das Pferd sei über Nacht gestorben, an einem Herz still stand.
 
Biensche37

Biensche37

Beiträge
12.642
Reaktionen
5
Heißt das, das Polly sehr krank ist, oder lassen die Eigentümer sie einschläfern, weil sie alt ist und nichts mehr taugt?
Dann wäre es natürlich sehr schade. Denn grade auch alte und ruhge Pferde sind doch gute Beistell Pferde nicht?
Es tut mir sehr leid. Ist es sicher ein einschläfern? Also kein Abtransport zum Metzger? Ich wüsste nicht, ob ich dabei sein könnte. So oder so, ist es furchtbar hart.

bine
 
A

Annette D.

Gast
Aus welchem Grund wird Polly denn eingeschläfert???
 
A

Anne

Gast
Hallo,

genau die Frage, die Biene gerade gestellt hat, interessiert mich auch.
Wenn das Tier gesund ist wäre es natürlich eine Schande es einzuschläfern.

Lieben Gruß

Anne
 
J

joleen

Beiträge
1.281
Reaktionen
116
Guten Morgen,

@all: nein, Polly (eigentlich Apollo) ist schwer krank! Er fällt immer um (Kreislauf, hat er sonst nur im Sommer, er ist halt wetterfühlig). Dadurch hat er sich schon sehr viele Wunden zugezogen, die sich nun entzündet haben. Das wurde in den letzten Tagen so schlimm, daß die Gelenke sehr stark geschwollen sind und er kaum stehen kann. Liegen geht aber auch nicht, er kommt dann nicht mehr hoch.

Grundsätzlich bin ich auch nicht fürs Einschläfern, nur weil ein Tier alt ist! Auch der eigentl. Besitzer nicht. In dem Fall ist es aber die einzige Möglichkeit. Polly wurde in den letzten Wochen nur noch "gemobbt", die anderen Pferde habe ihn nur noch weggeschubst. Pferde spüren ja, wenn es einem Kumpel schlecht geht.

Jetzt steht er alleine in einer Box und dämmert vor sich hin. Einerseits zwar besser, er hat seine Ruhe, aber sein Allgemeinzustand wurde halt nicht besser. Er rührt auch sein Fressen nicht mehr an, er hat irgendwie mit sich und der Welt abgeschlossen. Er ist fast 30 Jahre alt und war früher ein Dressurpferd, d.h. dementsprechend wurde er beansprucht. Auch hätte sein früherer Besitzer ihn nicht mehr hergeben sollen, aber das ist eine andere Geschichte.

Ich habe mich gestern Abend von ihm verabschiedet. War das schon schlimm genug. Er, der vor Monaten noch das blühende Leben war, fit wie ein Turnschuh, riesig groß (immerhin 1,75 m Stockmaß) nur noch ein Häufchen Elend. Auch den Abtransport möchte ich mir ersparen. Es würde nichts bringen, ich wäre sicherlich nur ein Hindernis für die Leute. Lieber habe ich ihn so in Erinnerung, wie ich ihn kennenlernen dürfte!

Machs gut Apollo!

Tschüss, Paula
 
W

Wichita

Gast
:troest:

Ja, dieses Gefühl, dass man merkt ein Tier hat sich aufgegeben, das hatte ich bei unserem Pony auch.
Er hat lange gekämpft und gezeigt, dass er leben will. Dann mit einmal hat man ihm angemerkt, dass er nicht mehr kann.

Aber so wie du es gemacht hast, verabschieden und dann gehen lassen, das ist die beste Variante finde ich.
Denn auch das Erlösen an sich ist schwierig, es kann unschön aussehen.
Ich wollte trotzdem dabei sein und es war gut so.

Jetzt trifft dein Apollo vielleicht meinen kleinen gescheckten Freund auf der Regenbogenwiese und sie können zusammen ohne Schmerzen über die Wiesen traben.
 
J

joleen

Beiträge
1.281
Reaktionen
116
Hallo,

es ist vorbei - Apollo hats geschafft!

Ich war noch 1 Std. bevor der TA kam bei ihm, er war ein Bild des Jammers. Über Nacht sind seine Beinwunden - die gestern Abend noch zu waren, ich war ja bei ihm - aufgegangen. Da floß der Eiter nur so raus, wirklich ein grausames Bild.

Der TA kam keinen Tag zu früh, m. E. sogar zu spät, man hätte sich früher für die Einschläferung entscheiden sollen. Denn so ist er mit Schmerzen von dieser Welt gegangen, da bin ich sicher!

Paula

PS: Mir fehlen leider die passenden Grußworte .......
 
C

Carina88

Gast
oh paula. da tut mir sehr leid für dich. es ist immer schwer ein geliebtes tier gehen zu lassen, und selbst wenn es nciht dein eigenes war, hattet ihr doch eine ganz besondere beziehung zueinander und da ist es klar das du trauerst.
apollo hat es nun geschafft und galoppiert glücklich im pferdehimmel un dpasst von obn auf dich auf. du wirst ihn sicher in guter erinnerung behalten und das immer. :runzl:
 
A

Annette D.

Gast
Hallo,

es ist vorbei - Apollo hats geschafft!

Ich war noch 1 Std. bevor der TA kam bei ihm, er war ein Bild des Jammers. Über Nacht sind seine Beinwunden - die gestern Abend noch zu waren, ich war ja bei ihm - aufgegangen. Da floß der Eiter nur so raus, wirklich ein grausames Bild.

Der TA kam keinen Tag zu früh, m. E. sogar zu spät, man hätte sich früher für die Einschläferung entscheiden sollen. Denn so ist er mit Schmerzen von dieser Welt gegangen, da bin ich sicher!

Paula

PS: Mir fehlen leider die passenden Grußworte .......

Oh, das klingt ja echt schlimm, ich hoffe wenigstens, dass er dann friedlich eingeschlafen ist!!!
 
V

Vräna

Beiträge
2.615
Reaktionen
25
Ohje du Arme, ich leide so mit dir!

"Mein" Pferd... auch ein Apollo... ist am 25.08. total unerwartet an einer Kolik gestorben :-( Ich habe es erst 2 Tage später erfahren, dass er nicht mehr zu retten war und eine Welt ist erstmal zusammen gebrochen. Wir waren 11 Jahre, also die Hälfte meines Lebens, ein Team. Er ist 20 jahre alt geworden.

Ich weiß, dass er qualvoll sterben musste, aber es tröstet mich, dass er 20 jahre lang ein tolles Zuhause hatte. das wird dein Polly sicher auch gehabt haben.

:troest:
 
S

Sternenbande

Gast
Was ist denn das für ein Reitstall der so ein Pferd noch zum Reiten einsetzt?
 
J

joleen

Beiträge
1.281
Reaktionen
116
Hallo,

Polly wurde "noch" zum Reiten eingesetzt, da er bis vor ca. 3 Wochen fit war! Ganz einfach! Es gibt durchaus Pferde, denen man das Alter überhaupt nicht ansieht und so war es auch bei Polly. Der ist im Sommer noch durchs Gelände gegangen! Aber bekanntlich steckt man nicht in einem Tier drin, nicht in einem Meerschweinchen, aber auch nicht in einem ehemaligen Dressurpferd. Pferde wollen/müssen bekanntlich arbeiten, die wollen nicht den ganzen Tag nur blöde in der Box rumstehen - soviel zum Reitstall, welcher ein solches Pferd zum Reiten einsetzt! Sorry, aber der Satz war daneben!

Grüße Paula
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

"Mein" Pferd wird morgen eingeschläfert!

"Mein" Pferd wird morgen eingeschläfert! - Ähnliche Themen

  • an die Reiter: Aufbau von Kondition und Gleichgewicht fördern beim Pferd...

    an die Reiter: Aufbau von Kondition und Gleichgewicht fördern beim Pferd...: Hallo, könnt ihr mir Tipps geben??? Wir haben nun unser Pferd und Stella hat eindeutig eine schlechte Kondition, da sie viel gestanden hat...
  • welche Versicherung fürs Pferd?

    welche Versicherung fürs Pferd?: Hallo, welche Versicherung macht Sinn und wo ist sie am güstigsten?
  • Hurra, nächste Woche kommt mein Pferd, ein Traum wird wahr!!!

    Hurra, nächste Woche kommt mein Pferd, ein Traum wird wahr!!!: Hallo, ich bin so happy, Anfang nächster Woche kommt meine Stute Stella. Sie ist eine 6 1/2 jährige Warmblutstute und total lieb und brav. Kann...
  • Daumen drücken, mit etwas Glück ist dieses Pferd bald mein

    Daumen drücken, mit etwas Glück ist dieses Pferd bald mein: Hallo, in den Herbstferien entscheidet es sich, ob ich diese Stute kaufen kann. Bin schon ganz wuschig... :hüpf:
  • Sonntagsausflug an den See mit Pferd

    Sonntagsausflug an den See mit Pferd: Vorletzten Sonntag sind mein Mann und ich mit meiner Stute an den nahe gelegenen See geritten (*g* ich bin geritten, Männe gelaufen, das kommt...
  • Ähnliche Themen
  • an die Reiter: Aufbau von Kondition und Gleichgewicht fördern beim Pferd...

    an die Reiter: Aufbau von Kondition und Gleichgewicht fördern beim Pferd...: Hallo, könnt ihr mir Tipps geben??? Wir haben nun unser Pferd und Stella hat eindeutig eine schlechte Kondition, da sie viel gestanden hat...
  • welche Versicherung fürs Pferd?

    welche Versicherung fürs Pferd?: Hallo, welche Versicherung macht Sinn und wo ist sie am güstigsten?
  • Hurra, nächste Woche kommt mein Pferd, ein Traum wird wahr!!!

    Hurra, nächste Woche kommt mein Pferd, ein Traum wird wahr!!!: Hallo, ich bin so happy, Anfang nächster Woche kommt meine Stute Stella. Sie ist eine 6 1/2 jährige Warmblutstute und total lieb und brav. Kann...
  • Daumen drücken, mit etwas Glück ist dieses Pferd bald mein

    Daumen drücken, mit etwas Glück ist dieses Pferd bald mein: Hallo, in den Herbstferien entscheidet es sich, ob ich diese Stute kaufen kann. Bin schon ganz wuschig... :hüpf:
  • Sonntagsausflug an den See mit Pferd

    Sonntagsausflug an den See mit Pferd: Vorletzten Sonntag sind mein Mann und ich mit meiner Stute an den nahe gelegenen See geritten (*g* ich bin geritten, Männe gelaufen, das kommt...