wie Trockenfutter absetzen?

Diskutiere wie Trockenfutter absetzen? im Ernährung und Fütterung Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo, ich kümmere mich im Moment um die Vermittlung von zwei Meeris. Eine Kollegin hat mich drum gebeten. Habe nun gar keine AHnung von den...
R

Roswitha

Gast
Hallo, ich kümmere mich im Moment um die Vermittlung von zwei Meeris. Eine Kollegin hat mich drum gebeten.
Habe nun gar keine AHnung von den Tieren da ich selber nur katzen und Kaninchen habe.

Die beiden Meeris bekommen im Moment TroFu. Welches weiß ich nicht und die Kollegin kann das auch nicht sagen. Irgendwas halt. Ich bin noch dabei nähere Infos rauszubekommen.
Aber wie kann man TroFu absetzen? Einfach weglassen und nur noch Heu und Gemüse/Obst hinstellen? Oder über einen längeren Zeitraum? Bei Kaninchen ist es jedenfalls so das es über einen etwas längeren Zeitraum abgesetzt werde muss.
Bzw manche geben den Kaninchen dann nur noch höchstens einen Teelöffel Trofu und dann halt Heu etc dazu.

Danke schonmal für eure Hilfe!
 
07.02.2009
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: wie Trockenfutter absetzen? . Dort wird jeder fündig!
Annika

Annika

Allons-y Alonso!
Beiträge
5.982
Reaktionen
102
Hallo,

es ist bei ihnen genauso wie bei Kaninchen. Meerschweinchen und Kaninchen unterscheiden sich von der Verdauung her kaum bzw. im Prinzip gar nicht. Nur das Meeris kein Vitamin C bilden können (ich glaub das war das Vitamin) und das über die Nahrung aufnehmen.
 
Hanni

Hanni

Beiträge
2.422
Reaktionen
329
Wie Trockenfutter absetzen

Warum willst Du denn unbedingt das Trofu ab setzen ?? Sie haben es doch sicher schon länger bekommen und Du sollst sie doch auch nur vermitteln. Mach den Tieren doch nicht so einen Stress,sie müssen sich so schon umstellen und dann auch noch das Futter. Gib ihnen ein gutes Trofu in entsprechender Menge. Wenn sie schon älter sind,sollte man sie auch nicht mehr umstellen. Trofu ist kein gift und macht auch nicht krank. Kommt nur auf das Futter und die menge an.
LG Hanni
 
R

Roswitha

Gast
Hi Hanni,
na deshalb frag ich ja. Also wenn es nun nicht so schlimm ist das sie TroFu bekommen. Dann kann ich es auch so beibehalten. Ich geh ja immer von Kaninchen aus weil ich mich damit auskenne aber nicht mit Meeris :rolleyes:
Was wäre denn eine entsprechende Menge TroFu die man den Meeris geben sollte? Weil Heu fressen sollen die doch auch wegen den Zähnen dann.

:wavey:

Edit: Achso, hab ich vergessen zu sagen. Sie bekommen wohl auch ein klein wenig Heu und Gemüse. Aber hauptsächlich TroFu.
 
Zuletzt bearbeitet:
Klee

Klee

TA-Empfehlung KI: per PN
Beiträge
8.236
Reaktionen
1
HI,
naja, die Verdauung funktioniert bei Meeris und Kaninchen schon sehr, sehr ähnlich. Und die Idee, das Trofu abzusetzen ist prinzipiell nicht verkehrt. Erstmal würde ich sie weiter mit Trofu füttern in der gewohnten Mwenge. Vermutlich war der Napf immer voll? Dazu viiiiiel Heu und etwas Frisches. Wieviel Gemüse und welches sind sie denn gewöhnt, weißt du das?
Nach einer Woche würde ich das Trofu reduzieren, das MUSS langsam geschehen. Der Körper muss sich nämlich erstmal an eine energieärmere Ernährung gewöhnen. Stellt man zu fix um, dann kann sich ein Stoffwechselproblem entwickeln, was tödlich enden kann. Außerdem würde eine schnelle Futterumstellung auch die Verdauung zerschlagen, was wiederum lebensgefährlich sein kann. Das ist wie bei Kaninchen ;)
klee
 
R

rike

Gast
Ich nehme mal an, dass sie kein hochwertiges TroFu bekommen. Und selbst wenn, ist es für gesunde Schweichen überhaupt nicht nötig, sondern nur ein Leckerlie.

Daher kannst Du es einfach nicht mehr weiter füttern und ihnen Heu, was sie unbedingt rund um die Uhr brauchen, und ausreichend frisches Gemüse geben.
 
Hanni

Hanni

Beiträge
2.422
Reaktionen
329
wie Trockenfutter ab setzen

Heu ist Grundnahrungsmittel und sollte unbegrenzt zur Verfügung stehen. Wenn es bis jetzt umgekehrt war,ist das nicht so toll. Würde mehr Heu geben und Trofu je nach dem was sie vorher hatten halbieren in der Menge. Wenn sie bisher mit allem ,auch Frifu nur im Minimum ernährt wurden,dann eben langsam alles auf eine gesunde Menge bringen,aber vieleicht Trofu tägl. auf 2 Eßl. pro Tier bemessen und es dann auch so lassen,sie sind es ja gewöhnt. Hängt auch vom Alter und Gewicht der Tiere ab.
LG Hanni
 
Klee

Klee

TA-Empfehlung KI: per PN
Beiträge
8.236
Reaktionen
1
Daher kannst Du es einfach nicht mehr weiter füttern und ihnen Heu, was sie unbedingt rund um die Uhr brauchen, und ausreichend frisches Gemüse geben.
Hi,
das ist etwas mißverständlich ausgedrückt. Einfach nicht mehr füttern bedeutet aber nicht, es plötzlich abzusetzen oder massiv zu reduzieren. Das kann zu einem lebensbedrohlichen Stoffwechselproblem führen, bei dem das Tier durch die plötzlich ungewohnt niedrige Energiezufuhr in einen Ketosezustand gerät. Das Tier verbrennt dann Fett statt Zucker, wobei der pH zu sauer wird. Das führt zu Hirn- u. Organschädigung und letztlich dem Tod des Tieres. Der Körper braucht Zeit., um sich an eine geringere Energiezufuhr anpassen zu können.
Klee
 
A

Abby

Beiträge
3.537
Reaktionen
14
Im anderen Thread wurde ja geschrieben dass die Schweinchen ca. drei bis fünf Jahre alt sind.
Deswegen würde ich das Trockenfutter zwar reduzieren (vielleicht um die Hälfte) aber nicht ganz weg lassen. Nach und nach würde ich es gegen gesünderes Trockenfutter ersetzen.
Ganz weglassen würde ich es, gerade bei älteren Tieren, die es schon immer gewöhnt sind, wirklich nicht.

Ansonsten ist die Ernährung/Verdauung von Kaninchen eigentlich schon ähnlich (wo viel ich weiss, kenn mich ja mit Kaninchen nicht so aus). Wie schon geschrieben wurde können Meerschweinchen eben kein Vitamin C bilden und es muss, am besten durch Gemüse, vermehrt aufgenommen werden.
 
A

Amarok801

Gast
Also ich hab das bei meinen so gemacht , das ich alle 2-3 Tage ca. einen Esslöffel voll weniger reingetan habe , hat zwar etwas gedauert ,aber nun bekommen sie ca. 1-2 Hände voll nur noch ,ganz absetzen wollte ich es nicht da sie es gewöhnt sind,dazu bekommen sie sehr viel Heu und 2 Mal täglich Frischfutter !
Solltest es langsam angehen mit der Reduzierung und die neuen Besitzer darauf hinweisen , das man das Futter nicht ganz absetzen sollte wegen des Alters der Tiere und aber dann auch nicht den Trockenfutteranteil wieder erhöhen sollte !
 
R

Roswitha

Gast
danke erstmal, jetzt bin ich iweder schlauer *g*
also nicht ganz absetzen sondern nur reduzieren.
ich weiß im moment noch nicht welche Sorte TroFu die bekommen. Ist es schlimm wenn ich dann ein anderes TroFu kaufe? Oder sollte es genau dasselbe sein? Ich denke mal ja. und dann nach und nach das dann mischen mit getreidefreien TroFu.

Ähm, könnt ihr mir mal sagen welches TroFu getreidefrei ist und man dann verfüttern kann?
 
R

Roswitha

Gast
oh mir fällt noch was ein ...
wieviel Frischfutter gibt man so einem Meeri? Bei Kaninchen gibt es da so ne tolle Regel 100g /pro kg Kaninchen /pro Tag
gibts das auch für Meeris?
 
babyblaues

babyblaues

Beiträge
5.501
Reaktionen
1
Ja, ganz genau. 100g / 1 kg Körpergewicht.
 
R

Roswitha

Gast
also nicht ganz absetzen sondern nur reduzieren.
ich weiß im moment noch nicht welche Sorte TroFu die bekommen. Ist es schlimm wenn ich dann ein anderes TroFu kaufe? Oder sollte es genau dasselbe sein? Ich denke mal ja. und dann nach und nach das dann mischen mit getreidefreien TroFu.

Ähm, könnt ihr mir mal sagen welches TroFu getreidefrei ist und man dann verfüttern kann?
 
A

Abby

Beiträge
3.537
Reaktionen
14
Es sollte eigentlich schon das gleiche Trockenfutter sein. Es kann aber auch sein, dass die Leute eh immer mal ein anderes gekauft haben...
Frag doch einfach nach wenn du die Tiere holst. Und dann werden sie dir das übrige Trockenfutter bestimmt mitgeben.

Gutes Trockenfutter gibts bei: www.cavialand.de oder www.hansemanns-team.de
Es gibt aber auch noch andere Shops. Die zwei sind meine Favorites :)

Wurde ja schon beantwortet: ca. 10% des Körpergewichtes sollte ein Meerschweinchen täglich an Frischfutter bekommen.
 
R

Roswitha

Gast
Ja werde auf jedenfall nochmal nachfragen und was die noch übrig haben an TroFu bekomme ich mit. Dann weiß ich schonmal was sie bisher hatten.
Hab bei Hansemanns geguckt. Da gibts ja nicht wirklich kompleet getreidefreies Futter :eek2: Nur dieses HF Einpellet Getreidefrei (Unter "getreidefrei" versteht man nicht, daß überhaupt keine Getreidebestandteile verwendet werden, sondern daß der stärkehaltige Kern, den viele Tiere nicht gut vertragen oder aufspalten können aus dem Getreide entfernt wird) aber das ist dann auch ok?

Und bei Cavialand gibts ja sooooooviel verschiedenes da weiß ich gar nicht was ich nehmen soll :nuts:
 
G

Gast79912

Gast
Das einzige "Problem" am Getreide ist letztlich die Stärke. Die Kleie besteht ja auch nur aus Cellulose. Insgesamt hat es zwar einen höheren Energiegehalt und könnte damit dick machen, aber manchmal ist der Effekt ja auch gewünscht.

Wenn du bei Hansemanns vollkommen getreidefreies Futter willst, kannst du ja Wiesenpellets und Gemüse mit Kräutern mischen. Dann hast du auch getreidefreies Trofu.:hand:
 
A

alexdilwo

Gast
Hallo zusammen,

tja, da gehen die Meinungen immer getrennte Wege.

Ich gebe auf keinen Fall "Körnerfutter" und setze es langsam bei Neuankömmlingen ab (über 14 Tage wird reduziert).

Getreidefreies Trofu gibt es zwischendurch. Hauptsächlich aber Heu ohne
Ende und einmal morgens und einmal abends Frischfutter.

Alle acht meiner Truppe erfreuen sich bester Gesundheit, sind nicht untergewichtig und mein TA freut sich über die Fütterung.

Mir wurde mal ne Meeridame überlassen, die leider schon 3 mal Blasensteine
hatte, die Vorbesitzerin es aber nicht über`s Herz gebracht hat, das Körnerfutter abzusetzen, "sie isst es halt so gerne":evil:

Auch sie war mit meiner Fütterung zufrieden.
Gruß
Alex
 
R

Roswitha

Gast
Ja das mit dem TroFu mache ich erstmal so weiter. Und dann schau ich wenn die bei mir sind ob die vom Gewicht her ok sind. Wenn zu dünn dann schadet das TroFu erstmal nicht und wenn zu dick werde ich es so schnell wie es eben geht absetzen. Heu bekommen die dann eh immer angeboten und auch FriFu. Ich werde dann wenn die hier sind eben entscheiden wie ich es genau mache :winke:
 
R

Roswitha

Gast
So Meeris sind umgezogen. Habe nachgewogen. Sie bekommen ca 140 g Trockenfutter am Tag. Wie soll ich also nun genau vorgehen bei der Reduzierung des TroFu? Also direkt nur noch 3 Esslöffel geben oder die 140 g jeden Tag etwas weniger machen? Heu fressen sie auch. Also schonmal keine Heumäkler. Die Beiden wiegen zwischen 950 und 1050 g.





Und hier Fotos





 
Thema:

wie Trockenfutter absetzen?

wie Trockenfutter absetzen? - Ähnliche Themen

  • Trockenfutter ganz absetzen?

    Trockenfutter ganz absetzen?: Hi Zusammen, ich brauch mal ein paar Meinungen. Trockenfutter ist ja ein heikles Thema, ich weiß. Ich weiß auch, dass Meeris in Innenhaltung...
  • Trockenfutter absetzen???

    Trockenfutter absetzen???: Hi !! Ich möchte bei meinen meeris gerne das trofu absetzen... haben nähmlich "leichte" fett pölsterchen angestzt! Aber ich bin mir nicht sicher...
  • trockenfutter

    trockenfutter: hallo alle zusammen, bin mal wieder im Forum und bräuchte eure Meinung. Meine Meeris bekommen jetzt viel von der Wiese und jeden früh Gemüse und...
  • Welches Trockenfutter

    Welches Trockenfutter: Hallo Hallo, Welches trockenfutter futtern eure Fellnasen gerne ?? Meine sind total die Rosinenpicker und suchen sich bei ihrem jetzigen immer...
  • Gutes ´Trockenfutter´ für Oldis

    Gutes ´Trockenfutter´ für Oldis: Hallo, meinen Oldi Schweinchen die gesund aber klapprig sind, würde ich gerne das ein oder andere Leckerbissen anbieten. Da das ein oder andere...
  • Ähnliche Themen
  • Trockenfutter ganz absetzen?

    Trockenfutter ganz absetzen?: Hi Zusammen, ich brauch mal ein paar Meinungen. Trockenfutter ist ja ein heikles Thema, ich weiß. Ich weiß auch, dass Meeris in Innenhaltung...
  • Trockenfutter absetzen???

    Trockenfutter absetzen???: Hi !! Ich möchte bei meinen meeris gerne das trofu absetzen... haben nähmlich "leichte" fett pölsterchen angestzt! Aber ich bin mir nicht sicher...
  • trockenfutter

    trockenfutter: hallo alle zusammen, bin mal wieder im Forum und bräuchte eure Meinung. Meine Meeris bekommen jetzt viel von der Wiese und jeden früh Gemüse und...
  • Welches Trockenfutter

    Welches Trockenfutter: Hallo Hallo, Welches trockenfutter futtern eure Fellnasen gerne ?? Meine sind total die Rosinenpicker und suchen sich bei ihrem jetzigen immer...
  • Gutes ´Trockenfutter´ für Oldis

    Gutes ´Trockenfutter´ für Oldis: Hallo, meinen Oldi Schweinchen die gesund aber klapprig sind, würde ich gerne das ein oder andere Leckerbissen anbieten. Da das ein oder andere...