Glucose zum Vorbeugen einer Toxikose?!?

Diskutiere Glucose zum Vorbeugen einer Toxikose?!? im Trächtige Meerschweinchen Forum im Bereich Zucht und Genetik; Hatte schon mal in einem anderen Thread gepostet, ob einige von Euch den tragenden Mädels Glucose verabreichen um einer Trächtigkeitstoxikose...
L

Lotti84

Gast
Hatte schon mal in einem anderen Thread gepostet, ob einige von Euch den tragenden Mädels Glucose verabreichen um einer Trächtigkeitstoxikose vorzubeugen..
Ich hab ja halt ein Schwangerschwein hier sitzen (ich rechne ab dem 15.04. mit dem Wurf, siehe Thread wie lange noch, wie viele..) und sie hatte halt schon viel stress (da sie ja bei mir schon tragend eingezogen ist). Und stress kann ja dafür sorgen, dass das Schwein ne Toxikose bekommt...
Hab im I-net gelesen, das einige ihren Schwangerschweinen vorbeugend z.B. Amynin oder Lectade geben?!?
Macht ihr das auch?!
Würd mich mal interessieren!
Bisher geht es der Süßen gut, sie frisst, nimmt zu und zeigt keinerlei Anzeichen!!
LG Verena
 
07.04.2009
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Glucose zum Vorbeugen einer Toxikose?!? . Dort wird jeder fündig!
M

Monkey

Gast
Hallo Verena,

du hast die Wutz ja nun schon eine Weile, als sie zu dir kam, war die Trächtigkeit noch gar nicht deutlich sichtbar. Daher würde ich mir über Trächtigkeitstoxikose wg. Stress keine Gedanken machen, denn das wäre schon längst passiert.

Ich würde keine Glucose "auf Verdacht" geben - damit könntest du auch das Wachstum der Babies ankurbeln, und damit steigt die Gefahr, dass es bei der Geburt Probleme gibt.

LG
Angela
 
Thema:

Glucose zum Vorbeugen einer Toxikose?!?