Halbschwester mit Halbbruder verpaaren?

Diskutiere Halbschwester mit Halbbruder verpaaren? im Trächtige Meerschweinchen Forum im Bereich Zucht und Genetik; Ich habe mich heute mal gefragt,ob man eine Halbschwester mit ihrem Halbbruder verpaaren darf? Aber ich glaube,Geschwister gehen miteinander gar...
H

honeybee

Gast
Ich habe mich heute mal gefragt,ob man eine Halbschwester mit ihrem Halbbruder verpaaren darf?
Aber ich glaube,Geschwister gehen miteinander gar nicht,sonst gibt es Schäden oder?
Ist das auch so,wenn beide von anderen Müttern sind?
Sorry für diese blöde Frage,aber das beschäftigt mich. :verlegen:
 
14.11.2008
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Halbschwester mit Halbbruder verpaaren? . Dort wird jeder fündig!
Mausibär18w

Mausibär18w

Gurkengeber
Beiträge
725
Reaktionen
0
gaaaaaaaaanz genau kenn ich mich auch nicht aus. aber ich würdes an deiner stelle nicht machen.
weil die gene von der mutter oder vom vater sind dann ja in beiden drinn.... oder so ähnlich :nuts:

also kurz: ich sag nein!
 
H

honeybee

Gast
Und ein Vater darf auch nicht die Töchter besteigen,stimmt's?
 
Mausibär18w

Mausibär18w

Gurkengeber
Beiträge
725
Reaktionen
0
nein das ist wie bei den menschen würd ich sagen
 
S

Solli

Gast
Halbgeschwister sind es!
Ich würde es nicht zun, bin da aber gar nicht im Bilde mit sowas.
 
K

kerstin_19

Gast
Haben sie den gleichen Vater, oder die gleiche Mutter?
 
S

solid

Gast
Warum möchtest du diese Verpaarung setzen?

Weil beide Tiere eine gute Gesamterscheinung bieten und du diese festigen bzw. noch intensivieren möchtest?
Oder weil grad nix anderes da ist?

Bei letzterem: Lass es.
In- bzw. Linienzucht gehört nur in die Hände erfahrener Züchter, die sich über Gedanken ob man Halbgeschwister verpaaren kann keine Gedanken machen müssen ;)

Bei ersterem:
Sind die Linien erbfest? Gab es bereits Erbfehler?
Wenn linientechnisch nichts dagegen spricht, gibt es keine Bedenken.

Generell:
Schäden entstehen nicht durch Geschwisterverpaarungen, sie sind bereits im Erbgut vorhanden und können auch durch Verpaarungen vollkommen blutsfremder Tiere zu Tage treten. Die Anlagen waren jedoch bereits vorhanden.
Die Chance resp. Gefahr bei engen Blutsverwandten auf den selben Fehler zu treffen ist nur höher.
 
H

honeybee

Gast
Warum möchtest du diese Verpaarung setzen?

Weil beide Tiere eine gute Gesamterscheinung bieten und du diese festigen bzw. noch intensivieren möchtest?
Oder weil grad nix anderes da ist?

Bei letzterem: Lass es.
In- bzw. Linienzucht gehört nur in die Hände erfahrener Züchter, die sich über Gedanken ob man Halbgeschwister verpaaren kann keine Gedanken machen müssen ;)

Bei ersterem:
Sind die Linien erbfest? Gab es bereits Erbfehler?
Wenn linientechnisch nichts dagegen spricht, gibt es keine Bedenken.

Generell:
Schäden entstehen nicht durch Geschwisterverpaarungen, sie sind bereits im Erbgut vorhanden und können auch durch Verpaarungen vollkommen blutsfremder Tiere zu Tage treten. Die Anlagen waren jedoch bereits vorhanden.
Die Chance resp. Gefahr bei engen Blutsverwandten auf den selben Fehler zu treffen ist nur höher.
Also eigentlich habe ich meinen festen Zuchtbock.Dieses Mal sind aber so schöne Tiere rausgekommen,dass ich dachte,dass das eine gute Mischung gibt.
Schäden gibt es bei mir keine.
 
K

kerstin_19

Gast
Also sind die Mütter nicht miteinander verwandt?
Weil wenn dies der Fall sein sollte, wenn es dann bei einmal bleibt, und nur unter diesen Beiden, und nicht weiter unter den Geschwistern gemacht wird, ist es kein Problem,

Es dürfen dann nur keine Jungtiere von denen weiter mit Halbgeschwistern verpaart werden
 
K

kerstin_19

Gast
Dann gibt es kein Problem, vorrausgesetzt, dass es bei dem Wurf unter den Beiden bleibt, und die Inzucht nicht weiter gemacht wird!!
 
S

Schweinchenfreundin

Gast
Ihr schreibt übrigens in der falschen Kategorie, unter Nachwuchs werden die Babys vorgestellt-lasst es mal zu Rassen,Farben und Züchterecke verschieben, dann lesen es mehr Züchter und können eher helfen.


Liebe Grüße Susa
 
C

Caro1989

Gast
Mal ne Frage; wenn hier einige gar keine Ahnung haben und das sogar schreiben, warum antwortet ihr dann überhaupt?
"ist so wie bei Menschen" ist mal ein denkbar schlechte Aussage zur Linienzucht.

Ansonsten; der Link den fleur gepostet hat, enthält die Antwort.
 
A

Azurcristall

Gast
Also was hier fr ein Halbwissen kursiert ist ja echt unfassbar! Hier fragt jemand etwas und Leute die offensichtlich NULL Ahnung haben raten irgendwelchen Schwachsinn. Ich bin echt geschockt. Einzig solid hat mal eien vernünftige Antwort gegeben. Also nochmal:

Linienzucht und Verwandtschaftsverpaarungen sind in der Meerschweinchenzucht gängige und überhaupt nicht verwerfliche Zuchtpraktiken! Man macht das allerdings mit einem bestimmten Ziel. Entweder zur Aufdeckung von unerwünschten Trägereigenschaften in einer Linie oder zur festigung der positiven Eigenschaften eines Tieres.

In einer Halbgeschwisterverpaarung sollten sich in der Regel die Eigenschaften des Elternteils das beide Tiere haben festigen.

Ansonsten gibt es noch Vollgeschwisterverpaarungen (auch nicht schlimm, wenn es einem Ziel dient) und Rückverpaarungen (Tochter mit ihrem Vater, Sohn mit seiner Mutter), mit denen man den größten Anteil am Genpool eines Tieres erhält.
 
Thema:

Halbschwester mit Halbbruder verpaaren?