Kann ich den Kastraten bei Mutter & Babys lassen?!?

Diskutiere Kann ich den Kastraten bei Mutter & Babys lassen?!? im Trächtige Meerschweinchen Forum im Bereich Zucht und Genetik; So, nachdem ihr alle so fein und lieb mit mir gehibbelt habt und mir immer mit Rat und Tat zur Seite steht...hab ich mir gedacht, stell ich die...
L

Lotti84

Gast
So, nachdem ihr alle so fein und lieb mit mir gehibbelt habt und mir immer mit Rat und Tat zur Seite steht...hab ich mir gedacht, stell ich die oben aufgeführte Frage mal Euch "Spezialisten".
Babe sitzt mit ihren 3ein jetzt zur Zeit noch bei Speedy...dem Kastraten. Die Babys flitzen schon ordentlich hinter den Großschweinen her und Speedy schnüffelt immer an den Kleinen und stuppst sie immer leicht weg...!
Aber ich kann ihn doch sicher bei der Familie lassen, oder meint ihr es ist besser Mama und Kinder gesondert zu setzen und Speedys in meine Große Mädelsgruppe dazuzusetzen?
 
26.04.2009
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Kann ich den Kastraten bei Mutter & Babys lassen?!? . Dort wird jeder fündig!
R

reiskeks

Gast
Lass den Kastraten ruhig bei Mama und Babys! Der beste Weg für die Kleinen Sozialverhalten zu lernen!
 
F

Familie Sauerrich

Wutzchenliebhaber
Beiträge
4.441
Reaktionen
9
Lass ihn drin. Du kannst aber auch alle Schweinchen zusammen tun.
 
L

Lotti84

Gast
Wär das nicht zu viel Stress...die ganze Gruppe mit den Kleinen und der Mama zusammen setzen? Als ich damals Babe bekommen habe, wollt ich ihr den Stress sie mit der ganzen Gruppe zu konfrontieren nicht antun, und hab sie deshalb mit dem Kastraten (der sich wirklich mit jedem Versteht) zusammengesetzt. Das heißt die anderen Damen kennt die Mama ja auch net...wär das net zu viel?

Ich lass sie auf jedenfall jetzt mit den Babys und dem Kastraten zusammen :fg:
 
OhLaLa

OhLaLa

Beiträge
2.062
Reaktionen
196
Wie alt sind denn die Kleinen? Ich persönlich finde es immer eine ganz tolle Sache, wenn Meerikinder in einer grösseren Gruppe aufwachsen können. Divas Vierlinge wurden bei uns damals in der Gruppe geboren. Jedes der Schweinchen kam nach der Geburt und hat die kleinen inspiziert und in der Welt willkommen geheissen. Erstmal hatten die Kleinen "Babyschutz". Nach ein paar Tagen dann flog auch mal eines durch die Luft als es im Weg stand. Da war die "Tante" ziemlich rabiat. Die Kleinen leben noch heute in dem Rudel und sind super sozialisiert, auf die 4 bin ich unheimlich stolz. Allerdings sind meine eben ins Rudel geboren worden, d.h. sie waren halt von Anfang an da und gehörten dazu. Dann hatten wir noch einen Bock und ein trächtiges Weibchen übernommen, die dann in der Quarantänezeit ein Junges bekamen. Die Vergesellschaftung haben wir etwa nach 4 Wochen gemacht, dann wenn auch das Kleine abgabebereit gewesen wäre.
Falls die Fellnäschen noch klein sind würd ich sie in der jetzigen Konstellation, also beim Kastraten, lassen. Mit der Gruppe vergesellschaften kannst du ja immer noch und bis dahin haben sie ja die Mama und den Kastraten, der ihnen die Welt erklärt. :D
 
Thema:

Kann ich den Kastraten bei Mutter & Babys lassen?!?