"Ich hab leider keine Ahnung von Schimmelzucht *seufz*"

Diskutiere "Ich hab leider keine Ahnung von Schimmelzucht *seufz*" im Rassen, Farben und Züchter Forum im Bereich Zucht und Genetik; Huhu, ja ich, der Patrick, habe gar keine Ahnung von Schimmel-/Dalmatinerzucht :elach: Diese junge Dame musste mich erstmal aufklären :uhh...
P

Patrick

Gast
Huhu,

ja ich, der Patrick, habe gar keine Ahnung von Schimmel-/Dalmatinerzucht :elach:
Diese junge Dame musste mich erstmal aufklären :uhh:

Ich bin wohl im falschem Film, oder?

Hab heute mittag eine Anfrage auf zwei Böcke, unteranderem meinen Halito, bekommen.

Halito ist ein US-Teddybub der bei mir gefallen ist. Seinen Mama ist eine Black tan Dalmatinerin, der Papa Schwarz. Wie es aussieht wohl Weißscheckung abbekommen, da er ganz weiß ist und nur 2 Punkte Schwarz hat.
Er wie auch Mama gehen daher nicht in die Zucht und sollen an Liebhaber vermittelt werden.
Es war natürlich nicht geplant, dass ein Tier wie Halito fällt!


Habe der Interessentin dann aber zurück geschrieben und gefragt ob sie vor hatte beide für die Zucht zu nehmen oder nur als Liebhaber, da sie auch nach einem Mädel gefragt hatte.
Außerdem hab ich ihr erklärt dass beide NICHT für die Zucht sind, da bei ihnen Weißscheckung und der Dalmatinerfaktor "sich vereint haben".
Darauf hab ich dann diese Mail bekommen.

Hallo Patrick,

ich will die beiden schon zur Zucht, ich weiß ja, dass sie Dalmatiner
Elternteile haben und nur deswegen will ich sie. Abstammungsnachweis
brauche ich nicht unbedingt. Aber ein oder zwei weibliche
Meerschweinchen wären nicht schlecht, denn wenn ich von anderen Züchtern
weibliche bestelle, muss ich ja dann auch wieder Böcke dazu nehmen. Die
Weibchen müssen auch nicht zu Halito oder dem anderen passen. Ich habe
einfarbige US, Dalmatiner, Schimmel und dreifarbige.

Viele Grüße
******

P.S.: Solche Böcke wie Halito bringen eigentlich die besten Schweine;-)
Keines schaut aus wie das andere und alle lustig!
Der letzte Satz hat mich fast zum Explodieren gebracht. Ich fass es einfach nicht!

Hab dann das hier geantwortet:

Hallo ******,

hm,... hast du dich eigentlich schon mit der Thematik Dalmatiner/Schimmel auseinander gesetzt?
Wenn nicht solltest du es aber schleunigs nachholen, da man da wirklich ein Fachwissen haben muss um diese Tiere zu züchten.
Habe dir doch geschrieben, dass sie Weißscheckung abbekommen haben und deshlab geben wir sie, wie auch die Eltern nur an Liebhaber ab, da Tiere die Weißscheckung tragen/zeigen nichts in der Dalmatiner-/Schimmelzucht zu suchen haben!
Mit dem Dalmatinerfaktor ist nicht zu spaßen, wenn man mal nicht aufpasst, dann kommen missgebildete Junge zur Welt und das Muttertier kann bei der Geburt der Jungen sogar versterben, da die missgebildeten, weißen, letalen Babys meist sehr riesig sind. Das Verpaaren von Tieren bei dennen dann Letale (nicht Lebensfähige) Tiere entstehen können ist auch vom Tierschutzgesetzt verboten und wird bestraft!

Hier ein paar Links, die ich dir wirklich ans Herz lege zum Wohl deiner Tiere!

http://www.leverkusener-fellnasen.meeriwelt.de/schimmelunddalmi.htm
http://www.leverkusener-fellnasen.meeriwelt.de/dalmatiner-_und_schimmelmerkblatt.htm
http://www.leverkusener-fellnasen.meeriwelt.de/merkblatt_ii_.htm
http://www.leverkusener-fellnasen.meeriwelt.de/letal_white.htm

Tut mir leid, aber ich weiß, dass die beiden nichts für dich sind und sie werden dann ein anderens Liebhaberzuhause bekommen, aber nicht bei dir.
Ist jetzt nichts gegen dich, aber mir ist das Wohl meiner Tiere wichtiger, als sie schnell los zu werden.

P.S.: Vorallem bei Dalmatinern/Schimmel sind Stammbäume ein MUSS!

MFG
Patrick
Ich glaub ich bin grad im falschem Film:

Lieber Patrick,

ich glaube, Du hast Dich noch nicht mit der Schimmelzucht
auseinandergesetzt, bzw. sie nicht verstanden. Denn ein Stammbaum nützt
Dir da zum Wohl Deiner Tiere nichts. Es gibt Züchter, die Dir einen
Stammbaum schreiben und dann ein Tier als z.B. schwarz-weiß bezeichnen,
obwohl es ein Schimmel ist. Wenn Du das Tier holst und schon siehst,
dass es ein Schimmel ist, denen auch sagst, dass es ein Schimmel ist,
behaupten sie immer noch es ist keiner und wenn Du dann Babies von dem
Schimmel hast und denen zeigst, was ja dann beweist, dass es ein
Schimmel ist, dann sagen sie, es war halt ein Schimmelträger, usw. D.h.
wenn Du von einem Tier vermutest, dass es ein Schimmel ist, theoretisch
kann das auch ein einfarbig schwarzes sein, das am Bauch ein weißes Haar
hat, dann macht man die erste Verpaarung nur mit einfarbigen, die nicht
aus Schimmel gefallen sind und dann passiert nie etwas. Ich hatte schon
weiß p.e., die dann Schimmel waren und die Abgabezüchter haben das nicht
gemerkt, da standen nicht einmal die Eltern als Schimmel oder Dalmis
drin. Also die Papiere bringen da rein gar nichts, nur damit man weiß,
welche Farben sie vererben. Und ich weiß ja, dass die beiden Böcke
Schimmel oder Dalmis sind, also wäre da auch nichts passiert. Ich züchte
schon seit 8 Jahren und von Anfang an mit Schimmel und ich hatte noch
nie tote oder mißgestaltete. Also die Regeln bei der Schimmelverpaarung
sind so easy, das hat bisher noch jeder verstanden, dem ich das erklärt
habe und mit Stammbäumen hat es nichts zu tun. Sorry, vielleicht
solltest Du Dich da mal schlau machen.

Veile Grüße trotzdem
******
Meine Antwort darauf:

Hallo ******,

ich habe mich sehrwohl mit dem Thema beschäftigt und hab auch schon so erfahrungen mit Dalmatinern und Schimmeln gesammelt. Ich weiß Papiere sagen dir nicht immer die Wahrheit und daher sollte man sich nur Tiere bei Züchtern erwerben, denen man vertraut und weiß, dass die Linien "sauber" sind.
Du hast selbst geschrieben, dass du dann Tiere da hast, die optisch schwarz-weiß sind, aber in wirklichkeit das domonante Gen Rn haben, dass sich wohl durch Weißscheckung nicht zeigt. Und genau da liegt das Problem.
Stell dir vor du kaufst irgendwo 1,1 Schwarz-weiße Teddys, verpaarst die miteinander und was passiert? Dann hat man letale Babys da sitzen! Und genau das möchte ich vermeiden.
Okay Halito würde dann bei solch eine Verpaarung nichts passieren, aber die weiteren Generationen sind davon betroffen und wenn sich jemand dann solch ein Tier in seine gesammten Linien zieht und es dann nach Generationen bemerkt, dann hat man den Salat und alle Tiere sind nur noch reine Liebhaber!
Und das du auch mal weiß p.e. Schimmel hattest zeigt ja nur, dass viele mit dem letalen Gen nicht umgehen können!
Denn so ein Tier dürfte es gar nicht erst geben.
Ja, du schreibst, dass man dann mit dem Tier, bei dem man die Vermutung hat, dass es ein Schimmel ist eine Testverpaarung machen kann. Ist ja auch richtig so. Aber wenn sich heraus stellt, dass es ein Schimmel/Dalmatiner ist, dann sollte dieses betroffene Tier aus der Zucht genommen werden genauso wie all seinen Nachkommen die Schimmelähnlich aussehen oder wo man die Vermutung hat!

Wie gesagt ich hab mich schlau gemacht und ich weiß was ich davon halten soll! Und es sind sicherlich auch sehr viele andere der selben Meinung, wie ich.
Aber naja, ich will halt meine Tiere nicht in, in meinen Augen, unverantwortliche Hände geben und gut ist. Wohin meine Tiere gehne entscheide ja immernoch ich selbst und DAS sind sie mir nicht Wert!

MFG
Patrick
 
29.12.2008
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: "Ich hab leider keine Ahnung von Schimmelzucht *seufz*" . Dort wird jeder fündig!
A

Azurcristall

Gast
Haben ja schon drüber gesprochen, ich kanns immernoch nicht glauben. Leider wird man solcheu nverantwortlichen Leute niemals belehren können.
 
Perlmuttschweinchen

Perlmuttschweinchen

ehem. hoffix
Beiträge
12.816
Reaktionen
1.410
Richtig so - DU entscheidest wo die Tiere hingehen.
Mag ja sein das die Babys besonders hübsch werden. Ich selber finde Schimmel mit einer gewissen Scheckung ja auch sehr hübsch. Aber sowas extra züchten muss man ja auch nicht.

Hübsches Kerlchen übrigens *schmelz*
 
C

caviamama

Gast
Ja Patrick, ich sag´ ja schon immer, dass Du nun wirklich keine Ahnung hast! Aber jetzt mal Spaß beiseite - die tickt doch nicht richtig, oder? Die Mendelschen Vererbungsquoten sind zwar gut und schön, nur treffen sie leider nicht immer bei den einzelnen Würfen zu, wohl in ihrer Gesamtheit. Wieviel Würfe will sie denn setzten, um alle Eventuallitäten auszuräumen. Was ist, wenn erstmal keine Schimmel fallen. Sind es dann auch keine Schimmel? Und was soll der Quatsch mit Trägern bei Tieren ohne weiß? Sie hat bisher, wenn es denn stimmt, was sie sagt, einfach nur enorm viel Glück gehabt.

Du hast das völlig richtig gemacht. Die Dame (ist es eine?) hätte von mir auch nicht ein Schweinchen bekommen!

Ich hatte übrigens auf die Mama schon ein Auge geworfen, sie ist ja einfach nur klasse :verlegen:
 
Zuletzt bearbeitet:
P

Patrick

Gast
Ja Patrick, ich sag´ ja schon immer, dass Du nun wirklich keine Ahnung hast! Aber jetzt mal Spaß beiseite - die tickt doch nicht richtig, oder? Die Mendelschen Vererbungsquoten sind zwar gut und schön, nur treffen sie leider nicht immer bei den einzelnen Würfen zu, wohl in ihrer Gesamtheit. Wieviel Würfe will sie denn setzten, um alle Eventuallitäten auszuräumen. Was ist, wenn erstmal keine Schimmel fallen. Sind es dann auch keine Schimmel? Und was soll der Quatsch mit Trägern bei Tieren ohne weiß? Sie hat bisher, wenn es denn stimmt, was sie sagt, einfach nur enorm viel Glück gehabt.

Du hast das völlig richtig gemacht. Die Dame (ist es eine?) hätte von mir auch nicht ein Schweinchen bekommen!

Ich hatte übrigens auf die Mama schon ein Auge geworfen, sie ist ja einfach nur klasse :verlegen:
Ja ich denke auch dass sie einfach nur Glück hatte oder einfach nur alles verdrängt hat, oder weiß der Kuckuck. Ich verstehe sie einfach nicht. Sie wiederspricht sich ja selbst :uhh:
Jedenfalls bin ich froh, dass mein Halito dort nicht hinkommt ;-)

@ Caviamama: Ja seine Mama ist echt Hammer, nur deine LH hätten bald alle eine KH-Frisur. Sie ist eine Friseuse :hand:
 
fleurxxx

fleurxxx

Beiträge
1.747
Reaktionen
0
Echt krank was in der Schimmelwelt so abgeht.... :ungl:
Gut gemacht Patrick! :einv:
 
S

Svenja1984

Gast
Immer wieder traurig wie verantwortungslos manche Leute bewusst mit dem Leben der Tiere spielen...

Aber naja, was tun mache nicht alles für den Profit und die befridigung ihres Egos. *kopfschüttel*
 
Hanni

Hanni

Beiträge
2.422
Reaktionen
329
Ich habe leider keine Ahnung

hallo Patrick !
Hast Du gut gemacht !!!! Mir haben sich beim lesen alle Fußnägel hoch gerollt !!
Leider sterben solche leute nicht aus und man kann nicht vorsichtig genug sein bei der Abgabe seiner Tiere. Zum Glück sind meine schon seit jahren so durch gezogen,das ich da keine Erkennungsprobleme habe. Habe aber jetzt auch in einem mir gut bekanntem Zool. Schimmel/ Dalmatiener Aufklärung betrieben und Merkblätter aus gelegt. Wurde sehr gut angenommen,aber es gibt leider gerade in Züchterkreisen Belehrungsreistente
LG Hanni
 
M

miffy

Gast
also, ich finde das hättest du psychologisch ein bisschen geschickter angehen können, Patrick.

Sie fühlt sich doch gedemütigt, so wie Du deine Antwortmail formulierst. Ich gebe zu ein schwerer Fall, und vermutlich wirklich unbelehrbar, aber wer weiß...mit einem anderen Ton hätte sie sich vielleicht doch nochmal mit der Thematik Schimmelzucht auseinandergesetzt.
naja... schwierig ;-)

lg,
anne
 
W

Winselsgarten

Gast
Mein Gott Patrick, gut das Du die Anfrage bekommen hast, hihi.

wir kämpfen im Moment sehr mit unvernünftigen und nicht zu belehrenden Leuten! Hoffendlich wird es bald besser, denn so machen Anfragen keinen Spass.

Warum häufen sich diese Anfragen im Moment nur so?
 
P

Patrick

Gast
also, ich finde das hättest du psychologisch ein bisschen geschickter angehen können, Patrick.

Sie fühlt sich doch gedemütigt, so wie Du deine Antwortmail formulierst. Ich gebe zu ein schwerer Fall, und vermutlich wirklich unbelehrbar, aber wer weiß...mit einem anderen Ton hätte sie sich vielleicht doch nochmal mit der Thematik Schimmelzucht auseinandergesetzt.
naja... schwierig ;-)

lg,
anne
Wie meinst du das? *g*
Ja ich hab einfach drauf losgeschrieben und alles raus gelassen (naja nicht wirklich :elach: ), aber ich konnte bei einfach nicht "ruhig" und "normal" mit ihr schreiben,... Das fand ich einfach zu krass,...
 
Biensche37

Biensche37

Beiträge
12.642
Reaktionen
5
Hallo!

Patrick du hast Recht.

Und an die Züchterin, die sich angesprochen fühlen sollte: Wie kann man sich bewusst Schimmel-Weißschecken in die Zucht holen? Was steckt da für ein Zuchtziel hinter? Und wie will man sich denn eine gute Dalmi Linie nach Standard aufbauen. Besonders der letzte Satz: Keins schaut aus wie das andere und alle lustig....macht mich fast sprachlos.
Auch ordentliche Buntschimmel sehen nicht aus wie jedes andere und alle irgendwie "lustig"....aber ist "lustig" ein Zuchtziel? Vor allem bunt plus Weiß? Was ist das denn bitte für eine Züchter Waisheit? Ohjeeeh!!!
Es geht darum die Weißscheckung grundsätzlich aus den Schimmeln rauszuhalten. Und sollte es sich bei einem zugekauften Schimmel oder Dalmi doch rausstellen, das er Weißscheckung vererbt, dann nimmt man diese und die Jungtiere tunlichst aus der Zucht und verkauft sie in Liebhaberhände. So wie es Patrick verantwortungsvoll vor hat. Ist schon schlimm genug, das es Dalmis und Schimmel gibt, die zwar toll gezeichnet sind, aber dennoch Ss sind und Weißscheckung vererben. Und bei offensichtlichen Weißschecken Dalmis verpaart man gar nicht weiter. Testverpaarungen halte ich in solchen Fällen für absolut schwachsinnig. Denn selbst wenn man ein schwarz-weißes Schimmel Schweinchen 5 x mit einfarbig schwarz anpaart müssen keine Schimmel Babies fallen. Es fallen wieder schwarz-weiße oder schwarze mit einem weißen Fuß..und? Beweist man dadurch dann Non-Schimmel? Nein!

bine
 
Zuletzt bearbeitet:
P

Patrick

Gast
Ja du hast Recht @ Biensche37!
Buntschimmel sehen auch witzig aus, aber das Zuchtziel sollte doch nicht lauten: "Ich züchte lustige Schweinchen!"
Außerdem, wenn man nicht gerade einfarbig Schwarz, oder wie ich Tan, züchtet, sehen die meisten Schweckentiere sich nicht immer ähnlich, wenn man jetzt so dreifarbige Tiere anschaut oder auch Dalmatiner, der eine hat mehr Punkte, der eine eine Volblesse usw.
Die sehen toll aus und alle anders, aber sind halt keine "Zeitbomben" auf 4 Pfoten!

Ich hoffe wirklich, dass Leute, die sich angesprochen fühlen, mal über ihre Zuchtpraktiken nachdenken und DEN RICHTIGEN Weg finden,...
 
Sunflower21

Sunflower21

Beiträge
2.427
Reaktionen
0
Also ich bin entsetzt... Ich kenne mich nun wirklich nicht gut damit aus, aber einige Dinge weiß ich mittlerweile auch über Schimmel/ Dalmatiner und deren Zucht. Ich züchte nicht, befasse mich also nicht sehr tiefgründig damit.

Aber ich finde es echt Hammer, was die gute da vom Stapel lässt. Schade, das man sowas nicht verbieten kann. Traurig, wirklich traurig!
 
V

vom Harzrand

Gast
Na Patrick, da hat ja nun wirklich der richtige, diese Anfrage bekommen!!!

Total super wie Du reagiert hast! Du und keine Ahnung von Genetik??? Wenn nicht Du, wer dann??? Bin immer froh, wenn ich auf Deiner HP mal was nachlesen kann!!!

LG SINA
 
C

chandler12304

Gast
Ich finde es normalerweise nicht so schlimm, wenn einfach zwei Liebhabertiere verpaart werden und man darauf hofft, das möglichst witzige und bunte Tiere dabei herauskommen, aber von Schimmel, Dalmi, Satin sollte man wohl die Finger lassen, wenn man nicht Bescheid weiß.
 
W

Wilma_Wallace

Gast
was macht man eigentlich mit einem falsch ausgewiesenen stammbaum?
auf dem abstammungsnachweis meines cuy steht,er wäre schwarz-weiß,er ist aber magpie,das sagte selbst die züchterin,wieso sie aber im abstammungsnachweis schwarz-weiß schrieb verstehe ich nicht.was macht man in so einem fall?den abstammungsnachweis umändern?
ich frage nur aus reinem interesse,mein cuy ist nur ein liebhaber und mitlerweile auch kastriert,ich bin auch kein züchter.
 
Caro

Caro

Beiträge
1.550
Reaktionen
4
mm sie wirkt nicht so, als hätte sie keine Ahnung, sie weiß dass ein weißes Haar am Bauch eines schwarzen Tieres auf Schimmel hindeuten kann und würde weißgescheckte Tiere nur an einfarbige verpaaren, sie weiß mit Schimmeln zu züchten, so dass bei ihr nichts passiert, da hat sie nicht einfach nur Glück gehabt, sondern es klingt schon durchdacht...
ABER was sie anscheinend nicht verstanden hat, dass es Mist ist, wenn man überhaupt erst bewußt Weißschimmelschecken produziert - sie weiß bei dem besagten Schwarz-weißen Tier Bescheid, dass es ein Schimmel sein könnte und der neue Besitzer evtl. auch noch ABER die Nachzucht daraus und deren neue Besitzer und dann noch OHNE Stammbaum - DAS ist fahrlässig, weil die Info "könnte Schimmel sein" dann ganz schnell mit unter geht und die Nachzuchten einfach nur schwarz-weiß sind...treffen dann mehrere solcher Tiere aufeinander sind dann ganz schnell die Letalen da...
Vielleicht sollte ihr dies noch mal verdeutlicht werden...
 
C

caviamama

Gast
was macht man eigentlich mit einem falsch ausgewiesenen stammbaum?
auf dem abstammungsnachweis meines cuy steht,er wäre schwarz-weiß,er ist aber magpie,das sagte selbst die züchterin,wieso sie aber im abstammungsnachweis schwarz-weiß schrieb verstehe ich nicht.was macht man in so einem fall?den abstammungsnachweis umändern?
ich frage nur aus reinem interesse,mein cuy ist nur ein liebhaber und mitlerweile auch kastriert,ich bin auch kein züchter.
Ich sag´s jetzt mal ganz krass: sich den Popo abwischen. Für Dich ist es nicht schlimm, aber in z. B., den o. g. Fall kann es zur Katastrophe führen. Die Leidtragenden sind dann immer die wehrlosen Tiere, die wie auch oben schon erwähnt, für das übersteigerte Ego mancher Züchter herhalten müssen.

@Lea

Man muß es nicht verbieten - es ist verboten. Die Dame macht sich nach dem deutschen Tierschutzgesetzt klar und deutlich strafbar. Es ist verboten Letal-Träger untereinander zu verpaaren, da dieses Gen in seiner Verdopplung zu schweren Missbildungen bis zum Tod, nicht nur der Früchte, sondern auch der Mutter führen kann. Und Dalmis und Schimmel tragen dieses Gen! Das fällt in Deutschland unter die Qualzuchten. Nur, wo kein Kläger, da kein Richter und welcher Veterinär hat schon soviel Ahnung von Meerschweinchengenetik, dass er das überprüfen könnte....
 
Thema:

"Ich hab leider keine Ahnung von Schimmelzucht *seufz*"

"Ich hab leider keine Ahnung von Schimmelzucht *seufz*" - Ähnliche Themen

  • Und viele Satins müssen doch leiden!

    Und viele Satins müssen doch leiden!: Gerade weil einige in der letzten Zeit gerne diese Tiere züchten wollten, wollte ich gerne diesen Beitrag schreiben!! Eine liebe Freundin aus...
  • Satintiere und ihr Leiden.....

    Satintiere und ihr Leiden.....: Ich möchte jetzt gerne mal Meinung zu OD (Osteodystrphie) sagen. Durch meinen Felix habe ich nun viele Erfahrungsberichte bekommen und es trieb...
  • Altes Leiden *g Fragen zur Genetik

    Altes Leiden *g Fragen zur Genetik: Hallo, da ich mich ja vor einem halben Jahr für´s Züchten entschlossen habe, wollte ich das natürlich auch richtig tun und habe "versucht" mich...
  • Leider überhaupt keine Ahnung....

    Leider überhaupt keine Ahnung....: Hey, ......von Genetik! Daher wird meine Frage wahrscheinlich auch sehr "unqualifiziet" sein, aber es interessiert mich einfach!!!:D Kann ein...
  • Ähnliche Themen
  • Und viele Satins müssen doch leiden!

    Und viele Satins müssen doch leiden!: Gerade weil einige in der letzten Zeit gerne diese Tiere züchten wollten, wollte ich gerne diesen Beitrag schreiben!! Eine liebe Freundin aus...
  • Satintiere und ihr Leiden.....

    Satintiere und ihr Leiden.....: Ich möchte jetzt gerne mal Meinung zu OD (Osteodystrphie) sagen. Durch meinen Felix habe ich nun viele Erfahrungsberichte bekommen und es trieb...
  • Altes Leiden *g Fragen zur Genetik

    Altes Leiden *g Fragen zur Genetik: Hallo, da ich mich ja vor einem halben Jahr für´s Züchten entschlossen habe, wollte ich das natürlich auch richtig tun und habe "versucht" mich...
  • Leider überhaupt keine Ahnung....

    Leider überhaupt keine Ahnung....: Hey, ......von Genetik! Daher wird meine Frage wahrscheinlich auch sehr "unqualifiziet" sein, aber es interessiert mich einfach!!!:D Kann ein...