Abgabeböcke

Diskutiere Abgabeböcke im Rassen, Farben und Züchter Forum im Bereich Zucht und Genetik; Hallo, wollte mal fragen in welcher Zusammensetzung ihr eure Böcke abgebt: 2 junge (Brüder), 1 (Früh)Kastrat + Böckchen oder Kastrat mit Weibchen
M

Moni6

Gast
Hallo,
wollte mal fragen in welcher Zusammensetzung ihr eure Böcke abgebt:
2 junge (Brüder), 1 (Früh)Kastrat + Böckchen oder Kastrat mit Weibchen
 
Biensche37

Biensche37

Beiträge
12.644
Reaktionen
5
Entweder 2 kleine Böckchen unter 6 Wochen zusammen,
Ein größerer, geschlechtsreifer plus Böckchen unter 6 Wochen.
Oder Kastrat plus Weibchen. Das klappt am besten und diese Konstellation ist die beliebteste.

bine
 
fleurxxx

fleurxxx

Beiträge
1.756
Reaktionen
0
Meistens ein Baby mit nem Älteren zusammen.
 
E

evasschweineparadies

Gast
Ja! Meist ein Kleines mit einem Älteren, bei Kleinen gelichaltrigen kommt es in der Rappelphase oft zu keilereien, ausser es sind Wurfgeschwister, aber auch da ist man vor Ärger auch nicht gefeit...

LG Eva

www.evas-schweineparadies.beepworld.de
 
SoulDream

SoulDream

Beiträge
3.714
Reaktionen
11
Ich habdhabe es ebenfalls so:
Altbock mit Jungbock

seltener zwei gleichaltrige Jungs. Wobei ich das auch schon häufiger gemacht hab. Ging bisher, mit 2 Ausnahmen, recht gut.
 
E

evasschweineparadies

Gast
Jo! Stimmt, leider hatte ich gestern meine ERSTE Ausnahme... :mist: Habe die Beiden mit 6Wochen abgegeben-Im July, morgen bekomme ich sie zurück :schreien: ! Hab doch gar keinen Platz mehr-heul! AAAber ich habe versprochen Alle meine Schweine zurück zu nehmen...Hoffentl. belibt es bei den Beiden! LG Eva

www.evas-schweineparadies.beepworld.de
 
SoulDream

SoulDream

Beiträge
3.714
Reaktionen
11
Also bisher sind, von drei Jahren Zucht, "nur" 2 Böcke zurückgekommen. Für die anderen hat sich immer eine Lösung gefunden. Entweder schnip-schnap oder einen anderen Partner und sie konnten trotzdem dort verbleiben.
 
N

Naddel81

Beiträge
1.243
Reaktionen
1
Ich geb sie entweder als Kastrat plus Mädel ab, oder als Bockpärchen wo nach Möglichkeit 6 Monate Altersunterschied zwischen den Jungs sein sollte.
2 Babyböckchen zusammen geb ich nicht ab.
 
C

cheva

Gast
Mache es genau wie Ihr alle . Habe aber jetzt auch einen Einjährigen zurück bekommen , der auch mit 5 Wochen zum Altbock gekommen ist und ihn jetzt verbeißt. Also kann immer was passieren. :verlegen:
 
H

Heissnhof

Gast
An Liebhaber gehen bei mir meist nur Kastrat-Weibchen-Paare raus. Nur auf besonderen Wunsch hin und wenn derjenige die Risiken kennt und sie zu bewältigen weiß, gebe ich Bockpaare in welcher Konstellation auch immer ab. Wenn ich zu einem vorhandenen nicht-katrierten Altbock einen jungbock gebe, dann nur kastriert. WEnn man den INteressenten sagt, daß das Risiko des Verstreitens immer vorhanden ist, will eigentlich auch keiner Bockpaare. AN Kinder gebe ich generell keine Bockpaare ab, weil es für sie ein Drama sein kann, wenn sich beide später nicht mehr verstehen und sowas will ich nicht verursacht haben.

Zurückbekommen habe ich noch keinen Bock, einfach deshalb, weil ich sie lieber gleich so vergesellschafte, daß eine dauerhafte und stressfreie Haltung möglich ist und ein späteres Verschieben nicht erforderlich wird.
 
M

Moni6

Gast
Ja, Heissnhof, das weiß ich schon, dass du deine Böcke immer kastrieren läßt. Ich lasse das auch hin und wieder machen aber wenn ich sie alle kastrieren lasse, bekomme ich für ein Päärchen gerade die Kastrakosten.
 
M

Moni6

Gast
Ihr findet es also besser immer einen Kleinen mit einem Älteren zu vergesellschaften. Ich versuche auch immer etwas die Bockgruppe zu beobachten, ob sich welche besonders gern mögen, die gebe ich dann zusammen ab.
 
C

Caro1989

Gast
Ich gebe meine Böcke in jeder Konstellation ab, sofern sie sich verstehen.

Zurück bekommen habe ich erst ein Bockpaar und das auch nur aus Zeitmangel und nicht,
weil sie sich gestritten hätten.
 
Pepper Ann

Pepper Ann

Ridgeback-Züchterin
Beiträge
4.814
Reaktionen
271
Ja so mache ich es auch. Alle möglichen Konstellationen. ABer meistens zwei Jungböcke und ganz meistens eben zwei Wurfbrüder. Kam auch noch nie was zurück und die Pärchen die ich kenne sind noch verträglich. Ich denke die Rappelphase ist echt das Problem, wo viele gerne mal trennen oder völlig falsche Gefahren sehen. Diese Rappelphasendiksussionen sind manchmal schon heftig zumindest in den Augen von Leuten, die das nicht kennen.
 
H

Heissnhof

Gast
Ja, Heissnhof, das weiß ich schon, dass du deine Böcke immer kastrieren läßt. Ich lasse das auch hin und wieder machen aber wenn ich sie alle kastrieren lasse, bekomme ich für ein Päärchen gerade die Kastrakosten.
Das ist hier auch manchmal der begrenzende Faktor. Daher gebe ich lieber Kastrat-Weib an, dann bringt wenigstens das Weibchen etwas Geld ein, denn der Kastrat kostet nur - sprich, ich fahre für die Kastra auch noch etliches durch die Gegend und habe am Ende nur die Unkosten für den TA raus. 2 Kastraten zusammen sind praktisch unverkäuflich.
Ich schaffe es aber einfach nicht, den Leuten zu sagen, daß Bock/Bock eine gute Kombi ist. Ich bin da einfach nicht von überzeugt und glaube, daß viele Halter so wie Pepper Ann es auch schon schrieb mit der Einschätzung der Situation schnell überfordert sind.
 
M

Moni6

Gast
Hallo Sibylle,
dann mußt du aber trotzdem noch ca. 60 € für einen Kastrat mit Weibchen bekommen und das zahlt mir ehrlich gesagt kaum einer. Ich gebe zwei Tiere für 40 € ab und mit Kastra evtl. 50 €, das ist eben nur die Gebühr für den TA.
 
Heidi*

Heidi*

LIEBHABER
Beiträge
20.749
Reaktionen
360
Hier gehen die Buben mittlerweile auch fast nur noch kastriert raus.
Normalkastrat, sowie Frühkastrat.
 
X

Xari

Gast
Ich gebe auch nur (Früh)kastrierte Buben ab. Meistens mit Weibchen oder sonst in eine bereits vorhandene Mädelgruppe.
Liebe Grüsse
 
H

Heissnhof

Gast
Hallo Sibylle,
dann mußt du aber trotzdem noch ca. 60 € für einen Kastrat mit Weibchen bekommen und das zahlt mir ehrlich gesagt kaum einer. Ich gebe zwei Tiere für 40 € ab und mit Kastra evtl. 50 €, das ist eben nur die Gebühr für den TA.
Ja- genau so ist es - ich nehme pro Paar 55-60 Euro -je nach WEibchen.
Viele wollen das tatsächlich nicht zahlen, die müssen dann halt woanders hingehen, wo sie ihre 2 jungen bunten WEibchen bekommen und der nächste Interessent dann die 2 Buben aufgedrückt bekommt.
Sehr viele Interessenten verstehen die Logik aber (besser als viel Züchter) und zahlen dann auch ihren Teil, der ja gemessen an meiner Leistung dann ohnehin gering ist. Ich habe aus dem Grund die Anzahl meiner Würfe reduziert, weil ich die Jungböckchenabgabe nur schwer mit meinem Gewissen vereinbaren kann.

Zum Glück sind viele Liebhaber aber inzwischen auch gut informiert. Bekannte von uns aus Franken wollten sich gerade Schweinchen anschaffen. Die um die Ecke wohnende Züchterin jammerte gleich was von anhaltender Böckchenflut und wollte ihr 2 geben, die sich suuuper verstehen -. 6 Wochen alt. Unsere Bekannte rief mich daraufhin verärgert an und bekommt nun von mir welche. Es gibt also doch viele Liebhaber, die mitdenken, die ARgumente verstehen und auch zahlen.

Also - nicht aufgeben, sondern aufklären. Wer es nicht einsieht, braucht eigentlich auch keine Schweinchen.
 
Nehle

Nehle

Beiträge
2.138
Reaktionen
2
ich gebe nie gleichaltrige Böcke zusammen ab, da ist mir einfach das kräfteverhältniss zu gleich, was meiner meinung nach zu streiterreien führen kann.
Ich gebe immer frühkastrat mit bock oder altbock mit jungbock ab.
LG nehle
 
Thema:

Abgabeböcke