Mekelschwein

Diskutiere Mekelschwein im Ernährung und Fütterung Forum im Bereich Meerschweinchen; Bitte helft mir meine meerschweinchen mekeln nur an ihrem futter rum das einzige was geht ist mais und ein bissle heu manchmal auch salat möhren...

was essen meerschweinchen am liebsten


  • Teilnehmer
    0
  • Umfrage geschlossen .
D

don adlon

Gast
Bitte helft mir meine meerschweinchen mekeln nur an ihrem futter rum das einzige was geht ist mais und ein bissle heu manchmal auch salat

möhren - Fehlanzeige!
Kartoffeln mit harferflocken - fehlanzeige
.
.
.
.
.


Könnt ihr mir sagen was meerschweinchen noch gerne essen ???
 
schweinchenshelly

schweinchenshelly

überzeugter Außenhalter
Beiträge
8.670
Reaktionen
632
Meine Schweinchen fressen alles oben aus der Liste, außer Kartoffeln mit Haferflocken. Die bekommen sie nämlich nicht, weil Kartoffeln nicht unbedingt gesund sind.

Meine bekommen außerdem: Wirsing, Sellerie, verschiedene Salatsorten (Endivie, Zichorien), ab und zu Chicoree, Brokkoli... viel von dem, was die Saison gerade hergibt.

Auch Trockenfutter gibt es, gemischt mit Kräutern, Trockengemüse...

Heu gibt es natürlich in Massen und wird gut vernichtet.

Haben deine denn vorher besser gefressen? Kann es sein, dass sie krank sind und deshalb nicht gut futtern?

Was bietest du an? Und wie?
 
D

DiePilzin

Gast
Kartoffel gehören ohnehin nicht ins Schwein!

Meine fressen am liebsten Gurke, deswegen kann ich auch nicht abstimmen! ;)
 
bollerjahn

bollerjahn

Gebrauchtschweinbesitzer
Beiträge
13.606
Reaktionen
7
Meine fressen am liebsten Gurke!

Fenchel mögen sie auch sehr gerne, aber das gibt es eher selten (ist mir etwas zu teuer)

Grüne Paprika wird auch gerne gefuttert! Möhren auch, aber wenn ich die auf längere Zeit gebe, wollen sie irgendwann natürlich Abwechslung.



EDIT: Mais lieben sie auch, aber da muss man natürlich vorsichtig sein, weil Mais zu viele Kalorien hat!
 
*Krümel*

*Krümel*

Böckchenmama
Beiträge
2.481
Reaktionen
44
Wenn deine Meerschweinchen keine Kartoffeln fressen, sind sie schlauer als du ;) . Kartoffeln gehören nicht ins Meerschwein! Schau hier:
http://www.diebrain.de/Iext-vitamine.html#gem (runterscrollen zum Punkt "Unverträgliches Gemüse".)

Kennen deine Tiere denn Frischfutter? (Es hört sich so als als hättest du sie noch nicht so lange, daher frage ich.)
Der Link, den ich dir oben gepostet habe, enthält ganz viele Infos darüber, was Meerschweinchen futtern dürfen. Biete ihnen immer mal wieder ein paar Sorten an, sie werden bestimmt auf den Geschmack kommen. Möglicherweise sind sie nur Trockenfutter gewöhnt und kennen gar kein Frischfutter? Dann solltest du die Ernährung nicht von heute auf morgen umstellen, sondern noch eine Weile das Trockenfutter weiter füttern und mit der Zeit immer etwas mehr Frischfutter und immer weniger Trockenfutter füttern.

Edit: Da waren schon ein paar schneller als ich :D .
 
D

don adlon

Gast
sie wahren immer sehr mekellich und sind beiden kerngesund
fenchel-ebenfalls fehlanzeige.

die kartoffel sind natürlich gekocht!!!

sie kennen frischfutter und wie aber sie essen es einfach nicht so oft
und ich halte schon seit 5 jahren meerschweinchen
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
P

Paula_an

Gast
du meinst sicher ein Mäkelschwein ;) konnt jetzt lange mit dem Begriff nix anfangen *grins* ansonsten schließ ich mich an ;)
 
Manu911

Manu911

Beiträge
15.489
Reaktionen
861
Was meine sehr gerne mögen:
Karotten, Rote Beete, Mais, Sellerie (Knolle und Stange), Fenchel, Dill, Salat, Löwenzahn, Heu, Gurke, Paprika, Tomate, ...




Bei Kartoffeln ist das Problem dass auch nur die kleinsten Triebe absolut giftig sind und die sieht man so nicht immer auf Anhieb daher gehört das ob ungekocht oder gekocht nicht ins Schwein rein.
 
*Krümel*

*Krümel*

Böckchenmama
Beiträge
2.481
Reaktionen
44
und ich halte schon seit 5 jahren meerschweinchen
Das meinte ich gar nicht, sondern wie lange du diese beiden Tiere, um die es hier geht, schon hast! ;)
Denn wenn sie vielleicht noch nicht lange bei dir sind und die von dir angeboten Frischfuttersorten nicht kennen, kann es durchaus sein, dass sie etwas "mäkelig" sind, einfach, weil ihnen das Futter fremd ist. In dem Fall würde ich mich erkundigen, was sie kennen (du sagst ja, Frischfutter sei ihnen eigentlich bekannt) und zunächst mal diese Sorten geben und dann langsam anfangen, auch andere anzufüttern.
 
D

don adlon

Gast
Meine Schweinchen fressen alles oben aus der Liste, außer Kartoffeln mit Haferflocken. Die bekommen sie nämlich nicht, weil Kartoffeln nicht unbedingt gesund sind.

Meine bekommen außerdem: Wirsing, Sellerie, verschiedene Salatsorten (Endivie, Zichorien), ab und zu Chicoree, Brokkoli... viel von dem, was die Saison gerade hergibt.

Auch Trockenfutter gibt es, gemischt mit Kräutern, Trockengemüse...

Heu gibt es natürlich in Massen und wird gut vernichtet.

Haben deine denn vorher besser gefressen? Kann es sein, dass sie krank sind und deshalb nicht gut futtern?

Was bietest du an? Und wie?

Salate immer an anderen orten aus der hand und heu , löwenzahn
 
D

don adlon

Gast
und trockenfutter mehr nicht wir probiere immer mal was aus was aber meistens scheitert
 
*Krümel*

*Krümel*

Böckchenmama
Beiträge
2.481
Reaktionen
44
Hm, vielleicht einfach öfter (als immer mal wieder) Frischfutter anbieten. Je häufiger es das gibt, desto eher nimmt es dein Schweinchen vielleicht an? Wenn es das nur ab und an gibt, kommt es ja ganz gut "drumherum", das Frischfutter zu probieren, weißt du, was ich meine?
Das andere Tier futtert mehr Frischfutter?
 
Juligri

Juligri

Beiträge
1.755
Reaktionen
0
Meine fressen alles, was du aufgelistet ahst, außerdem sind hier noch Tomaten, Sellerie, Fenchel und natürlich Gurke sehr beliebt! Kartoffeln solltest du nicht mehr füttern! Die sind viel zu kalorienhaltig und schwer verdaulich! Die Triebe sind sogar gifitg!
Wieviel Trockenfutter fütterst du denn? Ich habe festgestellt, dass die Schweine davon immer sehr schnell satt sind und dann weniger Heu fressen, was ja für die Zähne enorm wichtig ist. Auch beim Frifu waren meine damals wählerischer, weil sie von dem Trofu immer pappsatt waren...
Wenn du deine Schweine ans Frifu gewöhnen willst, solltest du es täglich anbieten, auch ruhig mal mehrere Tage hintereinander die gelichen Sorten statt dauernd was unterschiedliches. das Trofu würde ich reduzieren und dann heißt es geduld haben und sich nicht ärgern, über das (anfangs) verschmähte Frifu. Irgendwann werden sie auf den Geschmack kommen!
 
D

don adlon

Gast
jep und wie da kann mann es richtig schmatzen hören *grins*
 
D

don adlon

Gast
Meine fressen alles, was du aufgelistet ahst, außerdem sind hier noch Tomaten, Sellerie, Fenchel und natürlich Gurke sehr beliebt! Kartoffeln solltest du nicht mehr füttern! Die sind viel zu kalorienhaltig und schwer verdaulich! Die Triebe sind sogar gifitg!
Wieviel Trockenfutter fütterst du denn? Ich habe festgestellt, dass die Schweine davon immer sehr schnell satt sind und dann weniger Heu fressen, was ja für die Zähne enorm wichtig ist. Auch beim Frifu waren meine damals wählerischer, weil sie von dem Trofu immer pappsatt waren...
Wenn du deine Schweine ans Frifu gewöhnen willst, solltest du es täglich anbieten, auch ruhig mal mehrere Tage hintereinander die gelichen Sorten statt dauernd was unterschiedliches. das Trofu würde ich reduzieren und dann heißt es geduld haben und sich nicht ärgern, über das (anfangs) verschmähte Frifu. Irgendwann werden sie auf den Geschmack kommen!
ich füttere einmal pro woche einen halben napf voll den sie inerhalb der woche leer fressen
 
R

Roxy_77

Gast
Meine mögen am liebsten Löwenzahn. Aber alles was grün ist, ist der Renner: Gras, Salat, Petersilie, Dill...

Kommt alles prima an. :)
 
P

Pims

Gast
Meine fressen sehr gerne frisches Gras, wenn es das gibt, lassen sie alles andere dafür stehen. Auch sonst lieben sie alles, was schön grün ist: Löwenzahn, Spitzwegerich, Apfelbaum- und Haselnusszweige, Dill, Petersilie, Schafgarbe, Vogelmiere usw.

An Gemüse mochten sie früher auch nur Salat, Chicoree und Gurke, was aber daran lag, dass ich ihnen das hauptsächlich gefüttert habe. Dann habe ich mit anderen Sachen begonnen, manchmal haben sie es sofort angenommen (Broccoli) manchmal hat es sehr lange gedauert (Paprika).

Wichtig ist einfach, ihnen regelmäßig (mind.1 mal am Tag, besser aber mehrere Portionen über den Tag verteilt) Frischfutter zu geben. dann wächst schnell ihre Gier. Neues gemüse, das sie ablehnen, immer mal wieder unter das gewohnte Frischfutter mischen, wenn man am Ball bleibt, fressen sie irgendwann wirklich fast alles.

Der Vorteil ist dann, neben der gesicherten Vitaminzufuhr, dass man nicht immer auf das teure Gemüse angewiesen ist, sondern immer mal was anderes kaufen kann, was grade im Angebot ist. (Zum Beispiel gibt es jetzt viel Petersilienwurzel, Pastinake, Fenchel und Sellerie - da sind sie zwar nicht soo wild drauf, gefressen wird es aber trotzdem)

Ich habe auch festgestellt, dass die Akzeptanz des Frischfutters extrem gestiegen ist, seitdem ich das ungesunde Trockenfutter nicht mehr gebe. Und es hat auch viel geholfen, dass ich meine Gruppe noch erweitert habe, denn bei 6 Schweinen ist wenigstens immer eines dabei, das ein fremdes Gemüse mal anknabbert ;-)
 
Thema:

Mekelschwein