TroFu-Mischung, was soll ich nehmen?

Diskutiere TroFu-Mischung, was soll ich nehmen? im Ernährung und Fütterung Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo an alle, ich weiß ich weiß, es gibt tausende Threads dazu, aber ich hab ne spezielle Frage, daher bitte um Antworten. Bisher haben meine...
P

Paula_an

Gast
Hallo an alle,

ich weiß ich weiß, es gibt tausende Threads dazu, aber ich hab ne spezielle Frage, daher bitte um Antworten.

Bisher haben meine Eltern den Meerlis immer TroFu von Vitakraft und dergleichen etc gemischt. Nun weiß ich ja, dass das nicht soo toll ist, auch wenn ichs nicht komplett verteufeln will. Aber vielleicht kann mir jemand helfen, noch ne bessere Mischung in Zukunft zusammen zu stellen.

TroFu-Mischung nummer 1: "Nager Krokant" das ist ein Eimer voll mit allem möglichen von der Firma Zookauf.
Mischung Nummer 2: "meerschweinchen und Zwergkaninchenfutter Standart" das ist ein ähnlicher Eimer.

Was sie total gerne fressen sind diese Ringe in Orange und Grün. Dürfen sie das? Und ich glaube Johannisbrot oder sowas ist mit drin. Außerdem so popcornähnliches Zeugs, Erbsenflocken und Karottenflocken. ebenso diese "Lofties" oder wie das heißt, das fressen sie total gerne!

Ich hab festgestellt: Trockenfrüchte mögen sie eher nicht. Trockengemüse dann schon eher mal. Pellets werden großteils verschmäht, ebenso Getreidekörner (sind ja eh nicht so gut wie ich hier gelesen habe).

Was tu ich also am besten rein? Will in Zukunft mehr frischfutter als TroFu füttern, also langsam aber sicher umgewöhnen. Wobei ich nicht TroFu-frei füttern will, denn wenn ich mal nen ganzen Tag weg bin, dann bin ich froh drum, wenn notfalls wenigstens davon noch was drin ist.

Also bitte um Anregungen.
 
20.08.2008
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: TroFu-Mischung, was soll ich nehmen? . Dort wird jeder fündig!
P

Püppy_M

Gast
Also ich hab nen guten Futterhändler in meiner Nähe der heisst Futterspezi. ber den gibts bei dir bestimmt nicht. Sonst würde ich dir vorschlagen einfach Tro Fu selber zu mischen. Du kannst ja z.B Obst selber trocknen oder das halt getrocknet kaufen..pass aber auf dass das auch für Tiere bestimmt ist, d.h. nicht extra gesüßt..etc.
 
P

Püppy_M

Gast
Achja wenn du nur was zu futtern haben willst wenn du mal weg bist kannst du doch auch Heu reinlegen...TroFu solltest du nämlich so wenig wie möglich füttern.
 
P

Paula_an

Gast
naja es kommt vielleicht 2x im jahr vor, dass ich nen ganzen Tag weg bin. Ansonsten geb ich schon jeden Tag etwas TroFu für alle. Weiß schon, dass das Frischfutter überwiegen soll, und sie fressen auch nicht viel davon, wenn immer genug Heu drin ist. Das weiß ich alles, und darum gehts mir auch nicht.

Ich würd nur gern wissen, was ich für eine Mischung rein tun darf und was eher nicht. Z.b. eben diese Ringe oder Loftys oder Karottensticks etc, alles was sie halt gerne fressen und in dem "handelsüblichen" drin ist. usw.
 
hoppla

hoppla

Gebrauchtschweinbesitzer
Beiträge
21.764
Reaktionen
3.732
Huhu!

Du solltest von beiden Eimern Abstand nehmen. Gesund ist dies nicht.

Hast Du mal Pellets aus dem Interntehandel probiert? Das Zeugs in den Mischungen mögen meine Viechers auch nicht, dagegen die "guten" Pellets um so mehr.

Am Besten ist noch Trockengemüse, Pellets aus Gemüse und Kräuter wie getrockneter Löwenzahn, Brennessel und Co. geeignet.
Ich verfüttere auch Wiesengraspellets und ein klein wenig Berkelpellets.

www.das-heimtierparadies.de

Je mehr E100sowieso (also Farbstoffe und Co.), enthalten ist und der Rohfasergehalt unter 12/13 % liegt, würde ich das Zeug nicht verfüttern.

Ach ja, es reicht vollkommen aus, wenn die Tiere über den Tag Heu haben. Das ist das Grundnahrungsmittel Nummer 1!
Du musst Dir keine Sorgen machen, wenn Du mal länger außer Haus bist.
Heu,Heu und nochmals Heu!
Trofu sollte wenn überhaupt, nur sehr wenig verfüttert werden, weil die Tiere sonst eben weniger Heu fressen.
 
P

Püppy_M

Gast
J dann würd ich an deiner Stelle in einen Laden gehen wo die getrocknetes Futter zum selbermischen haben...dann würde ich hauptsächlich getrocknetes obst und Gemüse mischen also getr.Bananen,Rote Beete etc. und eventuell noch ein wenig Getreide. Bei diesen bunten Zeugs weiß man nie genau was da wirklich drin ist. Und wenn du wirklich auf Nummer sicher gehen willst dann trockne dir das wie gesagr selber.
 
P

Paula_an

Gast
Du solltest von beiden Eimern Abstand nehmen. Gesund ist dies nicht
deswegen schreib ich ja hier. Kann ja nix dagegen tun, wie sie bisher gefüttert wurden. Und für mich war es schon ein finanzieller aufwand, den neuen Stall zu bauen, einige andere Dinge anzuschaffen, damit sie´s bei mir gut haben. Und da dacht ich mir eben, auf ein paar Wochen mehr oder weniger von dem Futter kommts nicht an, ich stell jetzt halt eins nach dem anderen um.

Ihnen gehts jetzt hier schon viel besser als bei meinen Eltern (wobei die sich ja auch gekümmert haben, ihnen gings nie schlecht). Aber manche Dinge brauchen eben Zeit, ich möcht mich ja auch richtig informieren.

Meine fressen übrigens lieber Heu als TroFu ;) mir ist das schon Klar, wie wichtig heu ist, keine Sorge. Und das war auch nicht meine Frage, sondern das hier:
ch würd nur gern wissen, was ich für eine Mischung rein tun darf und was eher nicht. Z.b. eben diese Ringe oder Loftys oder Karottensticks etc, alles was sie halt gerne fressen und in dem "handelsüblichen" drin ist. usw.
@Püppy: hmmm sowas gibts hier gar nicht bei uns. Nur Erbsenflocken und Karottenflocken kann ich hier einzeln kaufen. mit dem selber Trocknen hab ich keine Erfahrung. Der link war aber schon mal gut, @hoppla, danke :) Ich dachte aber so Sachen wie JoghurtDrops etc seien auch tabu? die verkaufen das aber :mist: woher soll man denn wissen was man nehmen darf und was nicht?
 
Zuletzt bearbeitet:
hoppla

hoppla

Gebrauchtschweinbesitzer
Beiträge
21.764
Reaktionen
3.732
Huhu!

Meine Erfahrung ist, dass man im Laden an brauchbaren Sachen höchstens noch getrocknetes Gemüse (Obst ist viel zu zuckerhaltig) und Kräuter kaufen kann.
Alles andere ist nur unnützes Zeug!
Als einmaliges Leckerchen am Tag mal einen "Böller" (Vita Special) ist sicher auch noch ok, weil da zumindest der Rohfasergehalt stimmt.

Diese bunten Ringe, Karottensticks und Co. sind leider... :dage: :ungl: .

Edit: Natürlich fressen sie gerne Heu, aber wenn man dauerhaft den ganzen Trofu zur Verfügung stellt, dann fressen sie deutlich weniger Heu.
Deeshalb - weniger ist mehr! ;) Jedenfalls was das Trofu betrifft.

Warum sie das verkaufen?
Weil es Käufer gibt. :D
Rate mal, warum die meisten Kinderjoghurts bei Kindern so beliebt sind?
Doch nicht, weil sie gesünder sind. Das ist mehr Zucker enthalten und dadurch schmecken sie besser.

Nur das kaufen, was auch so im Schwein landet. Schau einfach mal auf die Zutatenliste.
 
Zuletzt bearbeitet:
P

Paula_an

Gast
ok danke für deine Tipps erst mal.

hat sonst keiner noch Ideen für TroFu-Mischungen? Oder gibts Seiten wo man proben bestellen kann? ich hatte früher mal eine solche, aber finds nicht mehr :mist: würd ja gern erstmal durchprobieren lassen, was ihnen alles schmeckt. Getrocknetes Zeugs wie Brennesseln und Petersilie würd ich auch gern selbst machen, weiß aber nicht wie :schreien:
 
S

SusanneC

Gast
Ich beziehe Trockenfutter (und auch getrocknete kräuter etc.) bei
www.kellis-tiershop.de
Ich kenne Kellis persönlich, sie mischt mir alles wie ich es brauche und das futter hat eine Super Qualität. Und die Schweine stehen total drauf!


Kann ich echt nur empfehlen, kostet vielleicht bissi emhr, aber die Qualität ist es wert.
 
M

Moona

Gast
Versuche es mal bei Cavialand.de. Dort gibt es verschiedene "Zutaten" die du dann zu einem Futter vermischen kannst. Ich selbst habe dort vor ein paar Tagen allerhand Futterproben bestellt um zu schauen was meine Kleinen mögen. Sobald der erste Test vorbei ist, werde ich mir dann meine persönliche Trofu-Mischung zusammenstellen lassen. :)
 
P

Paula_an

Gast
mensch Cavialand ist toll! Werd dort gleich mal Proben bestellen gehen :lach: super! Die Pelletsauswahl ist allerdings :nut: wow was nimmt man denn da am besten? auch Proben?
 
E

EngelHedwig

Gast
Hallo!

Zunächst einmal lege ich dir nahe, dich ein wenig darüber zu informieren, was Wildmeerschweinchen in freier Natur zu sich nehmen. Wir haben zwar alle domestizierte Meerschweinchen zu Hause, aber die Verdauung funktioniert immer noch nach dem selben Prinzip!
Dazu lasse ich mal diebrain sprechen:
Zuerst sollten wir uns kurz mit den natürlichen Bedürfnissen und der Verdauung von Meerschweinchen vertraut machen. Die Wildform unserer Hausmeerschweinchen bewohnt in den Anden/Peru karge Gegenden, ihre hauptsächliche Nahrung sind Gräser, Kräuter, Zweige und Blätter. Auch wenn unsere Meerschweinchen sich optisch doch sehr von ihren wilden Verwandten unterscheiden, ihre Verdauung funktioniert immer noch nach dem gleichen Prinzip, ihre Nahrungsbedürfnisse sind nahezu die Gleichen und von daher werde ich diese Bedürfnisse kurz erläutern. Meerschweinchen haben einen dünnwandigen Magen und einen langen Darm, der keine Peristaltik aufweist. Die Verdauung von Meerschweinchen funktioniert also nur, wenn das Tier ständig frisst, dabei viel Rohfaser aufnimmt und die Mahlzeiten über den ganzen Tag verteilt werden, nach dem Prinzip : oben rein, unten raus. Es werden über den Tag verteilt ca. 60 - 70 Mahlzeiten aufgenommen. Ihre Zähne wachsen Zeitlebens und sind auf einen ständigen Zahnabrieb angewiesen. Sie sind nicht auf den Abbau stark Stärkehaltiger Nahrungsmittel ausgelegt.
[...]
Das gesündeste und wichtigste Nahrungsmittel für Meerschweinchen wäre Gras, aber da wir es in der Heimtierhaltung nicht unbegrenzt und immer frisch anbieten können, ist die Alternative getrocknetes Gras, also Heu.
[...]
Aus den Erläuterungen über die natürliche Ernährung von Meerschweinchen entnehmen wir schon, dass sie nicht zu den Getreidefressern gehören wie z. B. andere Nager (Mäuse, Ratten, Hamster) und sie sich in erster Linie vegan (ohne zusätzliche tierische Eiweiße) ernähren.

Quelle: www.diebrain.de
Das Trockenfutter, das deine Eltern gefüttert haben und das du im Moment noch fütterst, ist der absolute Mist! Entschuldige, wenn ich das mal so sage. ;) Und mal eine klare Antwort: Nein, sie dürfen diese Loftys, bunten Ringe etc. nicht!

Es ist nicht nötig, dass du Trockenfutter fütterst - selbst wenn du tagsüber nicht zu Hause bist! Lass es einfach weg, bzw. setze es Schritt für Schritt ab, bis der letzte (Müll)eimer leer ist.

Mal als Information, was Getreide, Luzerne und co. anrichten kann, lies dir das bitte mal durch :): http://www.birgit-drescher.de/meerschweinchen01.html

Dann hier noch diebrain: http://diebrain.de/I-futter.html#trocken

Und hier nochmal die ausführliche Information / Auseinandersetzung mit dem Thema, solltest du dir auch durchlesen! http://diebrain.de/Iext-trockenfutter.html

Falls du, wie so viele, trotz all der seriösen Informationen und aus unerklärlichen Gründen dennoch Trockenfutter füttern möchtest, empfehle ich dir, es wenigstens selbst zu mischen! Dieses Futter hier finde ich relativ empfehlenswert (dennoch überflüssig, klar), ich habs zum Päppeln für den Notfall da: http://www.tiershop.de/wbc.php?sid=3122763d3181&tpl=produktdetailneu.html&pid=4682&rid=165&recno=8
Bis auf die Melasse, die wohl nur in sehr geringen Mengen enthalten ist, finde ich nichts schädliches und keine Abfallprodukte wie in fast allen anderen Pellets (Luzerne, Weizengrießkleie und weiß der Geier ...)
Das Ganze vielleicht mit ein paar Kräutern und Trockengemüse mischen, das wars.
Aber wie gesagt, am besten ist, du lässt es einfach ganz weg!
 
Zuletzt bearbeitet:
P

Paula_an

Gast
ich werde mich zu diesem Thread nicht mehr äußern. Ich hab jetzt viele hilfreiche Infos erhalten und möchte mich auf die entstehende diskussion nicht einlassen.

Ich habe bereits geschrieben, dass ich weiß, dass diese Eimer der absolute mist sind. Aber von jetzt auf gleich umstellen möchte ich nicht, und das wird hier jeder vestehen warum, meine Meeris können sich auch nicht von jetzt auf gleich umgewöhnen. Wenn ich mich nicht informiert hätte, würde ich einfach das weiter füttern, was meine eltern gegeben haben Ich finds definitiv unnötig und aboslut unfair das wieder und wieder erklären zu müssen, vor allem weil ich ja mehrfach jetzt gepostet hab, dass ichs ändern möchte :hmm:

Zum anderen: ich werde weiterhin Trockenfutter geben, denn es gibt genauso Gegenstudien, die zeigen, dass Meeris in freier Natur auch Getreidekörner fressen, denn in ihrem natürlichen Lebensraum kommen auch Getreidefelder und auch mal wilde Getreidsorten vor. Darüber kann man sich jetzt streiten (tun ja auch die Forscher immer noch) - hier bitte nicht, das kann man wo anders machen. Und ich weiß auch dass viele Liebhaber hier im Forum, und auch Züchter, TroFu geben, also die Diskussion find ich jetzt müßig, sorry! :ungl:

Dass ich TroFu selber mischen will, hab ich auch zur Genüge geschrieben, sonst gäbs diesen Thread hier gar nicht. bin ja nicht unbelehrbar. Daher war dieser Hinweis auch unnötig.

ich wollte eben wissen, was für Meeris als TroFu akzeptabel ist oder nicht.

Danke an alle die mir geholfen haben.
 
E

EngelHedwig

Gast
ich werde mich zu diesem Thread nicht mehr äußern. Ich hab jetzt viele hilfreiche Infos erhalten und möchte mich auf die entstehende diskussion nicht einlassen.
Diskussion? Du hast um Hilfe gebeten, gefragt, was das Richtige für deine Meeries ist und ich habe dir eine Antwort gegeben. Ich verstehe nicht, was dich jetzt stört?

Ich habe bereits geschrieben, dass ich weiß, dass diese Eimer der absolute mist sind. Aber von jetzt auf gleich umstellen möchte ich nicht,
Habe ich gesagt von jetzt auf gleich? Lies meinen Beitrag nochmal, dann wirst du feststellen müssen, dass da von "Schritt für Schritt" die Rede ist. :rolleyes:

Nö, vielleicht erklärst du es mal.

meine Meeris können sich auch nicht von jetzt auf gleich umgewöhnen.
Komisch, meine konnten es. Aber okay, wie gesagt - niemand hat hier etwas von jetzt auf gleich gesagt, ich auch nicht.

Wenn ich mich nicht informiert hätte, würde ich einfach das weiter füttern, was meine eltern gegeben haben
Ich sage doch nichts dagegen, dass du dich informierst?! Ist doch wunderbar. Aber wieso nur halbe Sachen machen, von total schädlichem, auf nur halb so schädliches umsteigen? Warum nicht einfach sofort die Augen öffnen bzw. sich einfach mal gründlich informieren. Du hast dir wohl nicht einmal die Mühe gemacht, die Links (durchaus sehr seriöse, by the way!), zu lesen, so schnell wie die Antwort kam.
Schade, dass du urteilst bzw. etwas beschließt, ohne dich gründlich (!) zu informieren und die Folgen abzuwägen.

Ich finds definitiv unnötig und aboslut unfair das wieder und wieder erklären zu müssen, vor allem weil ich ja mehrfach jetzt gepostet hab, dass ichs ändern möchte :hmm:
Jetzt komm mal runter! ;) Niemand hat dich hier in irgend einer Weise angegrifen oder an den Pranger gestellt. Ich finde auch in meinem vorherigen Beitrag kein unfreundliches Wort. Dir wurde einfach nur gesagt, dass es nicht nötig ist, dass es sogar schädlich ist. Das passt dir offensichtlich nicht, also fühlst du dich angegriffen?! :uhh:

Zum anderen: ich werde weiterhin Trockenfutter geben, denn es gibt genauso Gegenstudien, die zeigen, dass Meeris in freier Natur auch Getreidekörner fressen,
Zeig mir mal diese ganzen Studien. :)

denn in ihrem natürlichen Lebensraum kommen auch Getreidefelder und auch mal wilde Getreidsorten vor.
Achso, und so ein zehn Zentimeter hohen Meerschweinchen kommt oben an die 50 cm oder höher stehenden Getreidekörner dran? Verstehe. Klar, weht der Wind mal was runter, davon habe ich auch schon gelesen, aber weißt du wie wenig das ist? Die ein zwei Getreidekörner, die ein Wildmeerie mit Glück mal zu sich nimmt, rechtfertigen keine durchgehende ungesunde Getreidefütterung. Der Darm ist einfach nicht für Getreide und co. ausgelegt, das ist ein Fakt!

Darüber kann man sich jetzt streiten (tun ja auch die Forscher immer noch) - hier bitte nicht, das kann man wo anders machen.
Im Übrigen gab es hier schon etliche so genannte Diskussionen zum Thema. Es gibt leider immer Meeriehalter, die auf ihre Trockenfutterfütterung bestehen und sie gutheißen. Was soll man da schon machen? Was ich hier tun wollte, war jedoch nicht, eine neue Diskussion zu entfachen, sondern lediglich DIR Fakten zu nennen bzw. deine Fragen zu beantworten.

Und ich weiß auch dass viele Liebhaber hier im Forum, und auch Züchter, TroFu geben, also die Diskussion find ich jetzt müßig, sorry! :ungl:
Nochmals: Diskussion? ...
Dass Züchter Trofu geben, ist mir nichts Neues... Und?

Dass ich TroFu selber mischen will, hab ich auch zur Genüge geschrieben, sonst gäbs diesen Thread hier gar nicht. bin ja nicht unbelehrbar. Daher war dieser Hinweis auch unnötig.
War er offenbar nicht, denn du hast es immer noch nicht begriffen bzw. willst es nicht begreifen.

ich wollte eben wissen, was für Meeris als TroFu akzeptabel ist oder nicht.
Und die Antwort darauf habe ich dir bereits gegeben.

Bitte.
 
P

Paula_an

Gast
wie gesagt, ich werd hier nicht mehr über den Sinn oder Unsinn von TroFu diskutieren. Ich wollte lediglich eine Antwort von anderen Usern, die selber mischen, die mir Tips geben was ich nehmen kann.

Übrigens nur mal so als Anmerkung: Paprika, Gurke, Möhre & Co ist auch nicht artgerecht. Zeig mir mal ein Meerli das sowas in der Natur frisst. Wenn sie sachen wie Heu oder Äste verdauen können, dann sicher auch ein paar getrocknete Gemüsestücke und ein paar Pellets. Denn wie schon oft hier angemerkt, weicht das Zeug sich durch den Speichel des Meerlis auf und landet weich im Magen-Darm-trakt. Ist dann auch nicht viel anders als frischfutter.
 
Klee

Klee

TA-Empfehlung KI: per PN
Beiträge
8.237
Reaktionen
1
In den Links steht, was nicht im Trofu sein soll und warum. Es werden einige Beispiele gegeben was gefüttert werden kann. Wenn du unter Hansemannsteam o.ä. genannten Seiten guckst, findest du dort auch fertige Pellets, die keine Melasse, Getreide o.ä. enthalten, was die Verdauung schädigt. Du musst dich hier nicht rechtfertigen aber wenn du Tips willst und welche bekommst, warum versuchst du dann alles auszuhebeln? Frag was unklar bleibt, dann weißt dui später wie du deine Tiere füttern möchtest und kannst das gelassen anderen gegenüber vertreten.
Unsere domestizierten MS sind gar nicht mehr an die raue Natur gewöhnt, sie fressen anderes Futter, was es hier in Europa gibt und haben ihre Verdauung daran angepasst. Klar, Gurken und Tomaten haben die MS in den Anden nicht gefressen, dennoch ähnelt unser Gemüse, Giersch und Heu inhaltlich den Anforderungen, die die Meerieverdauung an das Futter stellt. Das, was im bunten Futter schädlich ist, ist ja nicth das eine Getreidekorn ab und an, sondern die Masse und Konzentration von Stoffen, die ein Meerschweinchen nicht zu sich nehmen soll. Ein gesundes Meeri, mit intakter Verdauung verzeiht u.U. sogar die Fütterung eines ganzen getrockneten Brötchens, aber sobald die Verdauung leicht angeschlagen ist, kann das Getreidekorn oder der Honig im Futter schwere Verdauungsprobleme auslösen. Da sie für die MS sehr riskant sind, sollte man alles tun, dieses zu vermeiden.
klee
 
P

Paula_an

Gast
is mir schon klar, dass das handelsübliche nicht gut ist. Hab ja jetzt hier lang genug mitgelesen und weiß auch, dass einige ihr Futter selbst mixen. Nur wenn mans nicht besser weiß, dann füttert man eben das, was man so im Zoofachgeschäft "angeraten" bekommt :mist: werd von selbstgemixtem Futter auch nicht mehr so viel füttern, ein paar EL alle 2-3 Tage für meine Süßen werden reichen.

Ich versuch hier nix auszuhebeln, ich hab mich nur FÜR TroFu-Füttern entschieden, hab hier lange gelesen und überlegt und ja auch geschrieben, dass ich eine annehmbare Lösung such. Mich hat nur geärgert, dass trotzdem noch jemand versucht hat, mich von was anderem zu überzeugen. Hätt vielleicht auch gleich im Eingangsposting schreiben können, dass ich nicht über das Pro und Kontra diskutieren will. Ist auch etwas meine Schuld :nuts: sorry, hab mich nicht angegriffen gefühlt, keineswegs! vielleicht kams etwas krass rüber. ist manchmal schwer, hier was zu schreiben, was man in Echt anders sagen würde ;)
 
Klee

Klee

TA-Empfehlung KI: per PN
Beiträge
8.237
Reaktionen
1
HI,
wenn du das Trofu reduzierst, tu das langsam. Jede Woche etwas weniger, nicht zu schnell, der Körper muss sich auf die neue Situation einstellen können. Lies mal hier ganz am Anfang bzgl. Hungerstoffwechsel, falls dir nicht schon der KOpf raucht:
http://forums.meerschweinforum.de/showthread.php4?t=182193
klee
 
Thema:

TroFu-Mischung, was soll ich nehmen?

TroFu-Mischung, was soll ich nehmen? - Ähnliche Themen

  • Welches Trofu bei Zahnproblemen

    Welches Trofu bei Zahnproblemen: Meine Schweine haben zum Teil Zahnfehlstellungen (wird tierärztlich ) beobachtet. Welches Trotz lässt sich gut Essen und gibt Energie für...
  • TroFu selber zusammen stellen

    TroFu selber zusammen stellen: Moin:wavey: Ich möchte mein eigenes Futter für meine Tiere zusammen stellen aus: Union Caivakorn + Obst / Gemüse Mix, getreidefrei...
  • Trofu-Mischung

    Trofu-Mischung: Hallo, ich weiß dass ihr von Trofu nichts haltet. Meine Meeris bekommen auch keins, ich würde ihnen jetzt aber doch täglich etwas anbieten. Würde...
  • Rezepte für eigene TroFu-Mischung???

    Rezepte für eigene TroFu-Mischung???: Meine Schweinchen bekommen nur sehr wenig TroFu. Bisher gab es eine TroFu-Sorte, Pellets ohne Zucker- und Getreidezusatz, aber - die Sorte ist im...
  • Ist diese TroFu-Mischung okay??

    Ist diese TroFu-Mischung okay??: Hallo, habe mich jetzt mals ausführlich mit der TroFu-Problematik auseinandergesetzt (besser spät als nie :rolleyes: ) Die Menge habe ich schon...
  • Ist diese TroFu-Mischung okay?? - Ähnliche Themen

  • Welches Trofu bei Zahnproblemen

    Welches Trofu bei Zahnproblemen: Meine Schweine haben zum Teil Zahnfehlstellungen (wird tierärztlich ) beobachtet. Welches Trotz lässt sich gut Essen und gibt Energie für...
  • TroFu selber zusammen stellen

    TroFu selber zusammen stellen: Moin:wavey: Ich möchte mein eigenes Futter für meine Tiere zusammen stellen aus: Union Caivakorn + Obst / Gemüse Mix, getreidefrei...
  • Trofu-Mischung

    Trofu-Mischung: Hallo, ich weiß dass ihr von Trofu nichts haltet. Meine Meeris bekommen auch keins, ich würde ihnen jetzt aber doch täglich etwas anbieten. Würde...
  • Rezepte für eigene TroFu-Mischung???

    Rezepte für eigene TroFu-Mischung???: Meine Schweinchen bekommen nur sehr wenig TroFu. Bisher gab es eine TroFu-Sorte, Pellets ohne Zucker- und Getreidezusatz, aber - die Sorte ist im...
  • Ist diese TroFu-Mischung okay??

    Ist diese TroFu-Mischung okay??: Hallo, habe mich jetzt mals ausführlich mit der TroFu-Problematik auseinandergesetzt (besser spät als nie :rolleyes: ) Die Menge habe ich schon...